Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Antiebsmangel und Strukturdefizit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Antiebsmangel und Strukturdefizit

    Anni schreibt:
    Der Hausarzt ist KEIN Psychotherapeut, auch kein Neurologe, Überweisung würde ich mir schon vom Hausarzt geben lassen, für Neurologie, da der Hausarzt, meist ein Allgemeinmediziner oder Internist, ja auch den Gesamtüberblick über deinen Gesundheitszustand hat, du dort Vorsorgeuntersuchungen machen lassen solltest! Und ggf. mal einen kompletten Blutcheck, da bei ADHS oft mehrerewichtige Mineralstoffe, Magnesium oft, fehlen bzw. nicht richtig vom Körper aufgenommen werden.

    Du solltest dich in Neurologische Behandlung begeben, bei einem Neurologen, der sich auch mit ADHS auskennt, aber du lässt dich doch diagnostizieren?

    Und definitiv keine tiefenpsychologische psychotherapie, hab ich 3Jahre gemacht, NUTZLOS, kann sogar nach hinten losgehn bei ADHS
    warum können diese stoffe bei adhs vom körper nicht aufgenommen werden?? hat es was mit dem stress zu tun??

    lg
    schnuppe

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Antiebsmangel und Strukturdefizit

    Hallo Sinnstifter,

    ich kenne das auch sehr gut: den einen Tag habe ich viel Energie, schaffe viel, bin abends ganz und gar mit mir zufrieden - und am nächsten Tag komme ich einfach nicht in die Gänge, brauche ewig, um mich zu irgendwas zu entschließen.

    Es ist so sehr ein Muster daraus geworden, dass ich fast schon gedacht habe, das muss so sein. Als ob ich mich immer einen Tag lang erholen muss, nachdem ich einen Tag lang so voll aktiv war. Irgendwie hatte ich das für mich so akzeptiert.

    Dass sich diese Schwankungen mit einem Antidepressivum geben, bezweifle ich eher, hab dazu aber kein fundiertes Wissen. Ich nehme Citalopram als Antidepressivum schon seit vielen Jahren. Das Medikinet allerdings scheint mir wirklich gegen Antriebsschwäche ein bisschen zu helfen.

    Deshalb solltest Du Dich unbedingt diagnostizieren lassen. Warte nicht, bis Deine Hausärztin da mal aktiv wird, sondern suche Dir einen Facharzt in Deiner Nähe. Ich selbst musste relativ weit fahren, aber ich habe mir so eine Praxis gesucht und die Diagnostik auch selbst bezahlt, einfach weil ich Gewissheit haben wollte und nicht mehr dieses Hin und Her und immer wieder neue Medikamente. Seitdem bin ich relativ gut eingestellt (Medikinet adult und das Citalopram weiterhin). Trotzdem gibt es sie immer noch, diese Tage der Antriebsschwäche, an denen ich eigentlich nur hoffe, dass bald Abend ist und ich zu Bett gehen kann.

    edit:

    Mir fällt gerade noch ein, dass es bei mir auch wetterabhängig ist. An solchen Regentagen wie momentan fällt es mir echt viel schwerer, mich zu irgendwas aufzuraffen, als wenn die Sonne scheint und es warm ist!

    LG
    Frl. Hudel

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Antiebsmangel und Strukturdefizit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum