Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 54

Diskutiere im Thema Wie genießbar darf/kann Urlaub sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    TX-Weezer. Immer gut, 3-Gut! 1000-Gut!
    Hipp-Hipp-Hit-Hit havi´n fun...in meinem Kopf... geht nimmer raus
    Never feel bad...Hipp-Hipp--
    Regen, wenn ich zum Fenster raussehe, und Sonne im Herzen.
    Wie schön und erträglich darf/kann Erleben sein?
    Hipp-Hit--Weezer...hach...

    LG --hirnbeiß--

  2. #42
    Zotti

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Also ob du dich dann freust, na ja, ich muß erst mal immer zu Hause sitzen,
    habe einen ADS-Sohn, der im Moment krank ist und deshalb kann ich nicht
    weiter weg.
    Am Samstag war bei uns in Essen beim Chaoten-Treff auch eine Bayererin
    (falsch geschrieben). Habe ich sogleich gemerkt, sowie auch die Berliner
    die erkenne ich auch (vor allem wenn sie anfangen zu reden). Die Bayerin
    war sehr nett und ich habe es so verstanden, daß es in Bayern gar keine
    ADS-Gruppen gibt.

    Im Oktober ist hier auch Oktoberfest, das wird hier in Dortmund nachgemacht.
    Dann laufen die hier auch alle bayerisch verkleidet rum, daß ist lustig, wenn sie dann
    aber ruhrpöttlerisch oder rheinländisch reden.

    Stehst du den immer noch so früh auf? Bogenschießen hat mal Sohn mal gemacht,
    ich habe nur ganz früher mal mit dem Gewehr meines Vaters im Garten herumgeschossen.

    So jetzt muß ich weiter hier im Forum, gestern und heute war das Internet kaputt und jetzt muß ich
    schnell alles beantworten oder mich einmischen wo ich was weiß. Hat deine Frau eigentlich auch
    ADS oder was anderes? Mußt du nicht beantworten, ich bin aber sehr neugierig und es gibt hier
    verschiedene ADSler, die einen schreiben viel und offen, die anderen irgendwie verschlossener
    und dann weiß man auch nie, ob es einer ernst meint oder einen Witz macht.

    Also bis dann gel, servus, Gruß Gott von Zotti

  3. #43
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Jou, Zotti. Um 06:03h peitscht mich mein allumfassender Sklavenweckerautomatismus aus dem Bett.
    Komme gerade vom Bogenschießen. Das erdet und bringt echt Ruhe in mein Dasein.
    Gestern habe ich Behinderten-Arbeit gemacht, auch wieder sieben Stunden.
    Heute bei alten Leuten geholfen.
    Naja. Die Zeit vergeht und wird mich jeden (Urlaubs) Tag auch näher zum Ruhestand bringen.
    Dann hab ich immer Urlaub. Ich weiß nicht, ob das gut geht.

    LG --hirnbeiß--

  4. #44
    Zotti

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Aber am Wochenende, stehtst du da auch so früh auf. Am Samstag waren wir in der Oldie-Disco
    (können auch jüngere rein) und dann um 3 Uhr nach Hause und dann haben wir noch was getrunken,
    ach ja auch noch gegessen eine Kleinigkeit und mein Freund hat Soduka gerätselt und ich hier
    im Forum geguckt. Und dann war es auf einmal schon 5.00 Uhr in der früh und wir sind dann
    ins Bett gegangen.

    Da konnten wir ja dann nicht um sechs schon wieder aufstehen. Aber ich glaube in Bayern ist
    ein anderes Klima, da würde ich wahrscheinlich auch früher aufstehen, doch nicht um 6.00 Uhr.

    Das war ganz früher mal so mit 20-30 Jahre, doch jetzt neee, nnneee, ja wann gehst du denn
    ins Bett? Gruß Zotti

  5. #45
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Ich geh um 22:30 ins Bett und lese dann noch zum runterkommen.
    Aber so um die Zeit gehe ich eigentlich immer zu Bett.
    Ich bin ja auch schon bald 60 und da braucht Mann Kontinuität, ne.
    Aber dann halt auch um 06:03h aufstehen.
    Jetzt hab ich ja noch 1 1/2 Wochen Urlaub und kann später aufstehen üben.
    Mal sehen.

    LG --hirnbeiß--

  6. #46
    Zotti

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Hallo, ich glaube nicht daß das am Alter liegt. Mein Freund ist auch schon 56 und eine meiner besten
    Freundinnen, die ist im Moment in Berlin, daher kommt sie auch und wohnt aber sonst in Bayern, in Sonthofen,
    ist das auch Bayern, ich habe schon oft Ärger gekriegt mit wenn ich Bayern und Baden-Württemberg verwechsle.

    Na ja und die beiden gehen auch immer spät ins Bett, also meine Freundin ist 57 /auch ADSlerin/.

    Dann kenne ich noch eine Frau die ist auch schon 57 und geht auch immer erst sehr spät ins Bett. Alle sind
    aber Künstlertypen. Die arbeiten dann lieber nachts. Nein es gibt einfach Menschen, die Morgenmuffel, doch
    das ist auch genetisch bedingt und die sind morgens einfach nie richtig fit und wach.

    Ich konnte früher früh aufstehen und spät ins Bett gehen und war trotzdem immer fit. Jetzt wo ich nicht mehr arbeite,
    also nicht festangestellt bin und früh dasein muß, da gehe ich natürlich später ins Bett. Allerdings wenn ich eine Arbeit
    hätte, wo ich um 6 Uhr aufstehen muß, daß ginge nicht, so ab 7.00-8.00 Uhr aufstehen ist o.k.Dafür bin ich auch den
    ganzen Tag fit und brauche keinen Mittagsschlaf.

    Also dann, du schläfst ja schon, Gruß Zotti

  7. #47
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    So. Die Hälfte der Urlaubszeit ist erreicht und fetze noch immer
    wie ein wild gewordener Marienkäfer den armen Blumen die Köpfe ab.
    Komm gerade vom Bogenschießen. Und da kann ich ja auch nicht aufhören, wenn nicht alle Pfeile im Gold sind.
    Einfach mal den Körper ablegen und den Geist auf Eis legen. Ist das denn so schwer?
    Heute Morgen wieder um 06:03h aufgestanden. Echt. Wie ein Idiot.
    Dann denk ich mir: Ok, die Brotzeit herrichten, Kaffee und ne Zigarette.
    Dann steh ich auf dem Balkon und sehe in die Berge.
    Hach ne, du Depp hast ja Urlaub. Anstatt dann noch mal ins Bett zu gehen
    mach ich schon wieder die tollsten Pläne, wie ich den Tag vollstopfen kann.
    Und den stopfe ich dann voll.

    LG --hirnbeiß--

  8. #48
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Ich weiss nicht,..

    Ich glaube eher, du folgst deinem inneren Takt?

    Ich habe als ich noch keine Kinder hatte (und auch keine Arbeit) ein Gärtchen mein eigen genannt, selbst wenn ich mal abends spät im Bett war, war es für mich das Schönste morgens im Sonnenaufgang (im Sommer) im Hof zu sitzen und mit meinen Katzen und einer Tasse Kaffee in der Hand über die kleinen Eckchen zu schauen und zu planen was ich den Tag so alles schaffen könnte, ich habe so manchen Tag bis kurz vor zehn (Sonnenuntergang) meine Zeit dort immer mit Arbeit verbracht und auch heute kann ich mir eigentlich nichts schöneres vorstellen, als meinen Tag mit Dingen zu verbringen, die mir soviel Freude bereiten.
    Auch wenn es doch teilweise anstrengende Arbeit war, es war mein Tempo, es war meins, es war schön.

    Ein bisschen Schaffensdrang will ja auch befriedigt werden, wenn man darin seine Erfüllung findet, fragt man nicht nach Entspannung oder Bespassung...

    Ich hoffe, deine Tagespläne gleichen dem indirekt ein bisschen und hoffe, das Du nach dem Bergfest zufriedener durch deinen Urlaub werkelst.

    :-)

  9. #49
    Zotti

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Hallihallo,
    also heute habe ich mal versucht früher aufzustehen. Gestern nach einer Fahrradtour mit meinem Freund
    schon früh ins Bett gegangen, also vor zwölf Uhr. Da dachte ich, stelle mal den Wecker auf 8.00 Uhr, daß
    muß ja gehen, aber nix da, also das war der Handy-Wecker, den habe ich dann ausgedrückt und er hat
    nicht mehr geklingelt alle 10 Minuten, der andere Wecker hat dann um 9.00 Uhr geklingelt, doch den habe
    ich auch noch mehrmals ausgedrück, bis ich dann aber um halb zehn rum endlich aufgestanden bin.

    Manchmal habe ich das Gefühl, wenn ich später ins Bett gehe, also so um ein Uhr nachts und dann durch-
    schlafe, dann kann ich besser um 8.00 Uhr aufstehen. Trotzdem bin ich heute mal früher aufgestanden
    als die letzten Tage.

    Ja mein Freund und ich machen Fahrradtouren und irgendwo Essen wir was und dann wieder zurück wo wir
    ungefährt wohnen, da essen wir dann nochmal richtig zu abend. Das ist dann auch wie Urlaub. Er ist ja Lehrer
    und hat jetzt 6 Wochen frei.


    Gruß Zotti

  10. #50
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein?

    Heute Morgen: Alarm-Mail von XXX, der Zulaufhahn von der Waschmaschine ist defekt.
    Ich Werkzeug zusammengerafft und ab nach XXX. Dann dort *reparierzungeimmundwinkelundk euche*
    *schraub, schraub, klopf, klopf* und nu isses 13:00h. Der halbe Tag geschafft.
    Ne. Soll ich noch Bogenschießen gehen? Oder die Einfahrt reparieren?
    Schwere Entscheidung....

    LG --hirnbeiß--

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man sein Selbstbewustsein stärken?
    Von ice8house im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 21:52
  2. Kann es sein dass ich ADS habe?
    Von mimo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 22:01
  3. ADHS kann das sein mit über 50?
    Von Chaote_Tom im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 9.06.2011, 13:31
  4. Weiß jemand wie hoch der Puls mit mph sein darf!
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 13:54

Stichworte

Thema: Wie genießbar darf/kann Urlaub sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum