Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema wohnen und umziehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    wohnen und umziehen

    hi

    ich steh vor einer entscheidung, nämlich, ob ich hier wo ich wohne wohnen bleiben soll oder ob ich umziehe.
    mein mitbewohner, schon lange mein ex, ist enttäuscht von vermieter, der die lang angekünigten renovierungen nicht (und wahrsch. nie) machen wird.
    der vermieter ist ein total gerissenes naja. langes schimpfwort^^ er ist echt wahnsinnig trickreich im übers-ohr-ziehen, er kennt echt alle tricks und vermietet die wohnung total überteuert.

    nun werden zwei bewohnbare zimmer frei und entweder wir kündigen beide oder ich übernehme die wohnung.
    das ist natürlich ziemlich viel verantwortung für jemanden, der total gerne sachen auf den sankt nimmerleinstag vertagt.
    hier geht es mir nicht wahnsinnig gut aber ich hab die wohnung und das was hier drinnen so ist, wahnsinnig lieb gewonnen, scheint es mir. viele erinnerungen hängen inzwischen hier drin, nun gut, theoretisch sind sie ja einfach alle in meinem kopf :-).

    sonst müsste ich mich jetzt entweder auf meinen arsch setzen un mir eine wohnung holen (und worauf achte ich da nochmal? ohne geschirrspülter würdet ihr auch nicht machen, oder? das hatte ich schonmal, das geht nicht!!! aber es scheint kaum wohnungen mit geschirrspüler zu geben! und wenn ich nachfrage, dann wirke ich bestimmt faul... das bin ich aber nicht, mittlerweile! nur geschirr spüle ich nicht gern, ich will auch nicht mit leuten zusammen wohnen, die so wahnsinnig faul sind!).

    oder ich müsste die wohnung hier bewerben. wenn dann allerings nicht zwei leute zusammenkommen (und sie ist sau ungünstig busmäßig gelegen), dann hab ich echt verloren weil dann das semester wieder anfängt und dann alle erstis schon was haben. also ich müsste irgendwann sozusagen aufhören mit bewerben und mich dann schnell nach was eigenem umgucken.

    bisher hab ich immer mit adhslern zusammengewohnt. allerdings war der letzte nicht so, wie man sich das vorstellt, sondern total penibel.
    ich weiß garnicht, ob ich das wieder will... einfühlsame menschen zu verschiedenen tageszeiten habe ich in der vergangenheit auch als anstrengend erlebt. heute ginge es aber besser oder von selber.

    ich würde am liebsten alleine wohnen, wenn ich gesellschaft haben will, kann ich ja zu freunden gehen, an der uni bin ich die ganze zeit von menschen umgeben... aber das wird zu teuer. hab auch kaum möbel, geschirr und sowas. das wir insgesamt noch voll der act, alles zu besorgen...

    wenn ich die wohnung hier vermieten würde, müsste ich den leuten fast verbieten in der küche zu reden. mein bett steht direkt an der wand und es ist entsetzlich hellhörig.
    was kann man da machen? alles mit decken abhängen? wo kriegt man solche decken her (die küche hat auch keine tür...).

    worauf sollte ich denn achten, falls ich leute hier reinhole?

    ein problem ist, dass der boden hier total empfinlich ist. man verliert einmal was und dann hat er nen kratzer. ist echt wahr!!! das ist das billigste laminat, was man hätte kriegen können, denke ich. ich müsste die leute also alle nasen lang zusammenscheißen, dass sie in ihren zimmern nix aufm boden fallen lassen etc. alle möbel unterkleben weil ich am ende den kopf grade halten müsste.
    dann ist die heizung ein einziges sorgenkind und sie wird (ich brauch nicht zu sagen, WAS wir schon alles versucht hatten) bald den geist aufgeben und dann muss ich ne neue pumpe im wert von viel geld, 1000 euro oder so bezahlen. auch heizt man sich im winter tot und uns erwartet noch eine nachzahlung von den energiesachen von 600euro diesen winter... heute erst abgelesen worden, der preis hat mein exfreun geschätzt.
    ansonsten ist die wohnung wirklich wirklich schön, also die zimmer und total wg-geeignet von der aufteiung her.

    wenn mein jetziger freund weggeht, fehlen aber total viele möbel. auch im bad der spiegelschrank. oder in der küche, das wäte eine riesenarbeit nachzubesorgen.
    anererseits hab ich hier vielleicht noch ein jahr und viel mehr will ich in diesem wirklich beschissenen ort, also sau hässlich, so gut wie kein öpnv, richtig schlimm alles in allem, auf keinen fall bleiben. und für dieses eine jahr nochmal umziehn?

    ich bin immer zwiegespalten und egal was ich mache, ich müsste jetzt mal damit anfangen.

    bilder knipsen für anzeige oder leute anrufen wo ich hinziehn kann. ich bin ab nächster woche auch für drei wochen im urlaub und das will ich verdammt nochmal für so eine scheiße nicht drangeben!!!!!!!!!!

    an der wohnung halten mich halt die sachen, mit denen ich vergangene zeiten verbinde und die einen sehr persönlcihen bezug fpr mich haben, der nicht aufzuwiegen ist.
    dashalb kann ich auch keine stichpunktartige gegenüberstellung machen, das hier hätte viel viel mehr gewicht (punkte mit gewicht vielleicht sich vorstellen? ach kann ich nicht verdammt).

    habt ihr vielleicht einen rat? hab ich irgendwas nicht bedacht, gibt es noch eine dritte lösung?

    wenn ich umziehe, hält das halt mein schrank nicht aus und auch meine anderen möbel zum teil und ich will, dass sie noch eine weile "am leben bleiben", das ist eine riesenbefürchtung.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: wohnen und umziehen

    Du musst die pumpe für die heizung kaufen? Is das keine zentralheizung, so mit heizungsanlage im keller?

    Das was du über vermieter und wohnung schreibst klingt ja nich so tolle. Ich an deiner stelle würde ausziehen.
    Ein wg zimmer lässt sich doch bestimmt schnell finden. Und wenns erstmal nur zum übergang ist um aus diesen verhältnissen raus zu kommen.

    Und was mitbewohner angeht... du musst sie halt sympatisch finden ....(blöder spruch ich weiß, aber so isses doch, wie sie wirklich sind kannst du doch eh erst hinterher feststellen)

    Gruß

    windig

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: wohnen und umziehen

    ne, das ist sone therme, da muss man auch, weil sie irgendeinen unerfindlichen schaden hat, alle zwei wochen sowas blödes dran machen.
    also gas halt, ne gastherme.

    mim boden: er ist eh im arsch. der vermieter wird wenn dann alle räume neu machen mit ein und dem selben laminat. wird es uns jetzt schon andichten, VIELLEICHT! also ich könntes mir aber vorstellen.
    übergangsweise hat mir ne freundin ne wohnung angeboten, ein zimmer, ihre vermieterin hat es freigeräumt für mich, ihr gästezimmer.
    aber geht natürlich nicht auf immer.
    ich hab aber inzwischen einige, die mir beim umzug zu helfen angeboten haben und brauch nicht meine eltern fragen.
    trotzem. vieles hat die wohnung hier NICHT. schimmel zb. oder dachschrägen (da lauf ich den ganzen tag verkrampft mit eingezogenem kopf, hatte ich früher schon, kann ich nicht wieder brauchen).

    die aussicht ist auch voll schön.

    naaaja.

    ja mir raten auch alle, umzuziehn. teilweise bin ich heir auch noch garnicht eingerichtet usw.
    könnte dann auch streichen wie ich will ui.

  4. #4
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: wohnen und umziehen

    Hallo schnuppe,

    Zuerst, weiss ich nicht ob es gut ist, im selbe wohnung zu bleiben als dein ex. Oder wie geht es so wenn er nur mitbewohner ist? Aber eben, loslassen, altes hinten dich lassen ist auch eine abschied und kann wehtun. Dafür brauchst du vielleicht auch zeit.

    Hasst du zeit dich eine schöne ort zu finde, der dich wirklich gefällt? Sonst kann deine ex auch gehen, wenn es ihm besser gelingt. Könnte ihr darüber reden?

    Wegen mitbewohner: Eine freundin von mich wohnt in eine wg und sucht jemand neues. Sie weiss was ihr wichtig ist bei andere menschen und schaut einfach darauf und bespricht es bei wohnungsbesichtigung.

    Also, macht dich eine kleine liste, was dich wichtig ist. Wenn du lärmempfindlich bist (als beispiel) ist besser dass du jemand sucht der da ähnlich ist und ruhig ist. Wenn bei dich oft chaos gibt, sucht dich auch jemand der dort nicht zu empfindlich ist... Wie ist es wegen haustieren?

    lg

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: wohnen und umziehen

    ne, das ist sone therme, da muss man auch, weil sie irgendeinen unerfindlichen schaden hat, alle zwei wochen sowas blödes dran machen.
    also gas halt, ne gastherme.
    Muss das nich der vermieter machen? Wenn mein durlauferhitzer kaputt is muss das auch der vermieter richten.

    übergangsweise hat mir ne freundin ne wohnung angeboten, ein zimmer, ihre vermieterin hat es freigeräumt für mich, ihr gästezimmer.
    aber geht natürlich nicht auf immer.
    Das is doch für den übergang nich schlecht.

    ich hab aber inzwischen einige, die mir beim umzug zu helfen angeboten haben
    Wäre das Problem auch geklärt.

    ja mir raten auch alle, umzuziehn. teilweise bin ich heir auch noch garnicht eingerichtet usw.
    könnte dann auch streichen wie ich will ui.
    Was willst du mehr ?

    Aber gut, ich will dich hier jetzt auch nicht zu irgendwas überreden

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: wohnen und umziehen

    ja meine freunde meinten auch, wenn deine beziehung in der wohnung war und jetzt ist sie zu ende, dann wechsele doch die wohnung.
    aber nach meiner beziehung zum herd, zum tisch und zum klingelschild hat keiner gefragt!

    ich meine das nicht so drastisch aber für mich ist eine wohnung immernoch eine wohnung und die beziehung war auch mehere monate schon vorbei und ich war immernoch in der wohnung. außerdem hat die wohnung genug quadratmeter, als dass sie nur zu einem geringen prozentsatz von meinem exfreund oder mir ausgefüllt wird, wie eine kleine wohnung.
    diese leute verstehen nicht, was es für ein unterschied ist, wenn man sagt "er steht da", "er steht neben dem kühlschrank", "er steht in der küche".

    jetzt zb die tanne da draußen, was ich alles über die erzählen könnte, gut, ich kenne ähnliche tannen und die kommen mir ähnlich vor aber es wäre schon viel. auch viel, was ich nicht erzählen könnte.

    ich hab halt ein bestimmtes gefühl dabei, hier zu sein, genau hier zu sein und das werd ich damit nicht mehr haben.

    vor allem hab ich auch die beziehung beendet und es ist nicht so, dass alle möbel oder so, die schon so eine komponente von ihm aufweisen, mich böse an ihn erinnern.
    die beziehung hat sich für mich ausgeschlichen, ich hatte immer weniger hingezogene gefühle und so ist es dann leider gelaufen. aber das hat mit der wohnung- doch sehr viel zu tun, wir haben sie zusammen so eingerichtet, alles besprochen, alles aufgeteilt, besorgt, etc.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: wohnen und umziehen

    vom gefühl her will ich auf keinen fall weg. das will ich nie bei umzügen. ich muss es dann doch irgendwie und irgendwie schlägt man mehr oder auch weniger dumpf auf und dann kommt man so hin und fängt da was neues an.
    ich find es halt auch schon so garstig schlimm und zum heulen, dass mein geliebtes bett auseinander gebaut werden müsste, damit fängts schon an.
    und ich hab angst, erschöpft zu sein, nicht mehr kartons auspacken können, fehler beim einzug zu machen, was nicht zu streichen etc. oder sonstwas.
    und ich will meinen komfort nicht einbüßen, ich will einen geschirrspüler.
    heute abend muss ich das angehen und morgen dann schon leute anrufen, sonst schaff ich das nicht mehr, bevor ich weg bin.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: wohnen und umziehen

    schiete echt :-/

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: wohnen und umziehen

    Hört sich so an, als wüßtest Du schon, was Du eigentlcih machen müßtest Ich würde mich auch vor einen Umzug sträuben, vor allem, wenn mir noch Sachen an der wohnung gut gefallen würden.. Aber dass Du sie Dir nicht alleine leisten kannst und dass es schwer wird, jemand anders zu finden, ist schon starker Grund umzuziehen. Dass der Vermieter irgendwie link ist, wäre für mich auch noch ein sehr wichtiger Grund... würde mir keine Ruhe lassen, wenn ich immer wieder befürchten müßte, dass von ihm irgendeine Gemeinheit kommt..

    Hast Du Dir mal eine Liste mit pro und contras aufgeschrieben? Vielleicht hilft es Dir dabei, guten Gewissens eine Entscheidung zu fällen, wenn Du Deine Gründe schwarz auf weiß vor Dir siehst!

    Und vielleicht auch nochmal die Wichtigkeit - sachlich und gefühlsmäßig, berücksichtigen. Z.B. schöner Ausblick ist etwas gefühlsmäßiges.. wenn Du genug Geld hast, dann kannst Du Dir erlauben einen teuerere Wohnung deswegen zu nehmen, aber wenn Deine finaziellen Mittel erstmal beschränkt sind, dann ist es vielleicht erstmal unnötiger Luxus. Und das andere, wieviel hast Du wirklich von einen schönen Ausblick? Also wenn Du den ganzen Tag unterwegs bist und nur zum schlafen nach hause kommst, ist er vielleicht nicht ganz so wichtig.. Auch nützt Dir die WG-Tauglichkeit nichts, wenn keiner dorthin ziehen möchte..

  10. #10
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: wohnen und umziehen

    Hallo schnuppe,

    Muss du wirklich zügeln, oder sagen dich nur andere menschen, du solltest doch? Ich finde, wenn du hier eigentlich bleiben möchte und auch kann, wieso dann zügeln?

    lg

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Betreutes Wohnen für ADHS / ADS
    Von Kappe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 12:41

Stichworte

Thema: wohnen und umziehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum