Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 55

Diskutiere im Thema Manipulation... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 164

    AW: Manipulation...

    Na sowas Sage ich nicht. Ich wusste nicht, dass ich manipuliert werde. Ich wusste nicht, dass der nicht mein Freund war. Ich wusste nicht, dass Hypnose so gut bei mir klappt und, dass es so heftig gefährlich ist. Ich dachte der will mir helfen.

    Ich konnte nie denken, dass jemand mir etwas antut, dem ich nichts angetan hätte und ich bin total stolz dass ich trotzdem noch lebe und es jetzt viel besser schaffen kann.

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: Manipulation...

    @ schnullipull

    Huh, DAS ist heftig!

    Bei mir lief das auf einer viel unterschwelligeren Ebene ab. War (behaupte ich mal!) von keiner, der beiden Beziehungen, im Voraus so geplant. Die haben nur wohl sehr schnell bemerkt, dass sie mich sehr gut für ihre Ideen, Lebensentwürfe usw. einsetzen können, wenn sie ein paar bestimmte Rädchen drehen. Meine Schwäche ist … hmmm, ich nenn's mal… "Schmeichelei". Wenn mich jemand umgarnt. Das ist mal der erste Faktor, der zieht.

    (Also, ich bin gerade bei Liebesbeziehungen, in denen dieses Gefühl durchaus bei beiden Seiten vorhanden ist.)

    Ich möchte also, meine Sache richtig und gut machen. Ja, wahrscheinlich dem anderen gefallen und springe deshalb auf die Dinge an, für die derjenige mich begeistert. Und ich mache mir keine weiteren Gedanken, presche los (in die Richtung, die mir "angewiesen" wurde), bemerke irgendwann ein Gefühl in mir, das in die ganze Prescherei nicht passt. Kann das Gefühl nicht erst nicht interpretieren. Und bevor ich es doch "dahinter" komme, werde ich gefüttert mit weiterer "Umgarnerei". Das funktioniert ganz gut… für den anderen. Und ich versäume, zu unterbrechen, was nicht meine eigene Richtung ist, mir auf Dauer letztlich nicht gut tut.

    Wenn ich denn dann ein verqueres Verhalten an den Tag lege… impulsiv, affektiv, heftig und so gar nicht sozial angemessen… tja, da haben wir einen konkreten Fehler! Das ist der zweite Faktor, der eingesetzt wird: Schuld. Bemüht, die zu sühnen, weil meine Reaktion auch für mein Empfinden, der Situation unangemessen war. So geht das Spiel weiter. Sogar so weit, dass mir auch die "Fehler" angelastet werden, die nicht meine sind. Nach dem Motto und Vorwurf: Weil du hochgehen würdest, wie ein HB-Männchen, habe ich xxx gemacht.

    Momentan kommt mir der Gedanke, dass diese Methoden sich entwickeln mussten um mich zu halten. Ich habe einfach das Problem, dass ich nicht entschlüsseln kann, was vorgeht.

    "Lächle mich an, mach mir Komplimente, sage mir, dass du es für mich tust, bringe es einigermaßen glaubwürdig rüber und tanze nach deiner Pfeife, denn du hast es ja nicht leicht mit mir und meinen Verhaltenseigenheiten."

    Diese Beziehungen bestanden nicht nur aus sowas. Ich habe durchaus auch viel daraus gezogen und auch Freude gehabt. Das erste Jahr in jedem Fall



    @ happyhuddle

    Oooch, da braucht man gar nicht mal so weit und so hoch gehen. Schau mal ganz genau hin, was in unseren Nahrungsmitteln drin ist … Je weiter jemand davon entfernt ist, sein Gemüse, sein Obst selbst anzubauen, auch Nutztiere zu halten und zu verarbeiten, desto leichter ist es mit einem kleinen Zusatzstoff in die Biochemie desjenigen einzugreifen. Und sollten derlei Zusatzstoffe in direkter Weise verboten werden… Nun, dann werden eben die Viecher damit gefüttert oder die Felder damit gedüngt.

    Das meiste Vertrauen hat wohl der Kleinbauer, direkt um die Ecke verdient, der sogar auf den Hinweis "Bio", aus gutem Grund und gerne verzichtet.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Manipulation...

    schnullipull schreibt:
    Ich muss mich korrigieren. Es war keine bloße Manipulation. Es war mehr als ein Jahrzehnt Sklaverei, Folter und schwerste Körperverletzung.
    Das sehe ich bei Deinen Aussagen aber auch so.

    Jemand systematisch im Schlaf Sachen einzureden ist schon sehr sehr heftig und in meinen Augen auch eine Straftat.

    Sonst gehören zu einer Manipulation ja immer 2. Gerade in Beziehungen.

    Gerade bei psyschichen Ursachen, auch schwierig mit der Schuldfrage.

    richtig ist, das bps. der Narzisst, vieles tut um das zu erreichen was er will und auch die absolute Anerkennung seines Partners brauch.
    Er spielt dabei aber nicht bewusst falsch, sondern nach seinen Regeln, die er aber für richtig hält.

    Aufgrund der Frauenquote und des themas tendieren natürlich die meisten hier, an nen Kerl zu denken der seine Frau ausnutzt

    in der Literatur wird von Oldham und Morrision (Standard für persönlichkeitstypen) interessanterweise aber eine Frau als beispiel genannt.
    eine Frau, die unbedingt finanziell unabhängig sein wollte und dafür einen reichen Mann gesucht hat. Die alles getan hat was erwartet wurde (haushalt, ihm zugehört, die Kinder gut erzogen) bis er finanzielle Probleme bekommen hat. Dann war sie weg.

    Ich glaube in vielen Fällen, gerade wenn es von außen offensichtlich ist, ist das "Opfer" meist unbewußt selbst dran schuld. redet es sich doch Sachen ein wie "er/sie meint es doch nicht so", "eigentlich ist er/sie ganz anders", "mit genug Lieber von mir wird es sich schon ändern"... Dummerweise nimmt der andere das aber eher so auf, als müsste er sich genau so verhalten um geliebt zu werden. Verstärkt also eher das Verhalten.

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 164

    AW: Manipulation...

    Mir hat er gesagt die Leute Glauben mir nicht dass er mich nicht manipuliert wenn ich das nicht wirklich denke. Da hab ich gesagt dass ich dass doch wirklich denke und ihm das ja auch letzte Nacht gesagt habe.

    Dann sagte er er kann nicht mehr mein Freund sein wenn ich mir nicht von seinem bekannten helfen lasse es so zu denken wie er will. Danach fing mein leben an die Hölle zu werden.

    Er hat Sachen mit mir gemacht, die sicher nichtmals saddam Hussein mit seinen Leuten gemacht hätte. Und ich hatte ihn vorher richtig lieb. Ich wäre auch bei ihm geblieben und hätte ihm weiter geholfen wenn er nicht meinen Willen durch Hypnose gebrochen hätte.

    Er wusste dass ich ADHS habe. Er hatte zig Bücher darüber und ich hab manchmal gedacht was das wohl ist...

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Manipulation...

    oh gott, das klingt ja entsetzlich!

    ich wunder mich auch immer, aber natürlich auch nur, weil ich weiß, dass das gefährlich ist, wie sehr leute auf hypnose abfahren.
    zb die einen akzent haben und ihn dann verlieren wollen und sich hypnotisieren lassen.
    ich hab mich zum glück nie hypnotisieren lassen.
    manchmal frag ich mich aber ob ich mal hypnotisiert worden bin, es gibt ja diese, weiß grad nicht, wies heißt, jedenfalls unerwartete, ungefragte hypnose.
    weil nämlich ein guter freund von mir sich mal sehr damit beschäftigt hat und viel erzählt hat, er hat sich zum lernen zu bringen versucht und konnte damit dann einschlafen und so lange er wollte schlafen. er hat mich gefragt, ob er mich mal hypnotisieren kann, bzw. zu überreden versucht. das komische war dass ich nach dem treffen immer, wenn ich an ihn gedacht hatte, den geanken danach hatte, r. ist attraktiv, aber eben das gelbe a, dann das doppel-t, wie das wort eben aussieht für mich. wenn ich jemanden attraktiv fände, wäre das ein ganz anderes gefühl, dass ich beim gedanken an den menschen hätte und eher gar kein wort (eben so wie man mittwochs die tonne sieht und im idealfall^^ denkt die muss ich noch rausstellen) und wenn, dann nicht attraktiv, irgendwas unlateinisches anderes halt... hab ihn seit langem nicht gesehn. ich schreibs jetzt einfach mal hierhin, er hat auch jemanden umgebracht und dann die staatsbürgerschaft eines anderen landes bekommen.

    naja. freunde von mir wurdeng erade von einer so manipuliert, die hat bei denen gewohnt und ihnen alles weggegesen monatelang, ohne sich zu beteiligen an irgendwas, sie vollgejammert und dann sogar wahrscheinlich etwas, denen gehöriges abgebrannt, was meine freundin sehr verletzt hat, auch wenn sie es natürlich nicht nachweisen konnte. sie konnten sie auch kaum rauswerfen, das war ein riesenproblem. sie hat genau deren schwachstelle ausgenutzt, zum 1.7. sollte sie aber raus sein.

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Manipulation...

    was ich mich halt dann gefragt habe war, ob ich hypnotisierbar bin weil ich dachte, ich wär das nicht, ich hätte da sone sperre.

    naja. aber auf das, was ihr erzählt habt, habt ihr euch schon eingelassen, oder? oder seid ihr hypnotisiert worden weil ihr beim ersten mal hypnose gesagt bekommen habt, ihr würdet wieder hypnotisiert werden wollen oder gab es nur einmal ein hypnotisiert werden und das hat dann so lange gehalten?
    oder ist das eine zu triggernde frage (sorry dann!)...

  7. #37
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 164

    AW: Manipulation...

    Ich wurde am ersten Tag dreimal. Beim dritten mal musste es ganz tief sein damit ein Codewort gesetzt werden konnte.

    Ich hab sogar unterschrieben dass es okay ist weil er sagte wir können sonst nicht befreundet bleiben. Dann dachte ich ich probier's, funktioniert eh nicht. ;-))) ich war immer so arglos bei allem und ich freu mich ganz Dolle dass ich das jetzt hinter mir lassen und besser auf mich aufpassen kann.

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Manipulation...

    und jetzt ist es weg?

    ja, man muss echt auf sich aufpassen...

  9. #39
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 164

    AW: Manipulation...

    Ja. Ist weg. Als ich mich die ersten Tage erinnert habe nur riesen Panik. Aber auch das hab ich jetzt nicht mehr so schlimm. Bin auf gutem weg denke ich.

    ;-))))

    Werde gut aufpassen in Zukunft. Werde nie wieder auf ein Pendel gucken und denken das funktioniert eh nicht. ;-)

    Bin halt treu doof gewesen und in die Falle getappt. Jetzt komme ich ja zurecht. Bin da raus.

    Hey und ich finde das habe ich absolut Super hinbekommen. War gar nicht so leicht.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Manipulation...

    schnullipull schreibt:
    Ich hab den Kerl auch nebenbei durchdiagnostiziert anhand der Sachen die er immer gesagt hat. Weil ich ja gucken wollte was ich so denke und ob was davon auf mich zutrifft.

    Der ist borderliner, narzisst, Psychopath. Ganz armer Kerl.

    Bin froh dass ich ich bin und nicht der. Hahaha
    Mit solchen "Laiendiagnosen" würde ich vorsichtig sein. Abgesehen davon reichen "Sachen die er immer gesagt hat" ganz sicher nicht für die Diagnose einer Persönlichkeitsstörung (bzw Mehrerer) aus.

    Was das Thema Borderline und Manipulation angeht: Es stimmt, dass viele (nicht alle, es gibt immerhin 126 verschiedene Symptomkombinationen, die - neben den allgemeinen Kriterien für Persönlichkeitsstörungen - zu dieser Diagnose führen können) Borderliner hochmanipulativ sind.Allerdings gebe ich zu bedenken, dass die Wenigsten davon dies tun, weil sie schlechte Menschen oder besonders bösartig sind. Manipulation ist, wie viele andere Verhaltensweisen, ursprünglich ein Überlebensmechanismus bei vielen Persönlichkeitsstörungen.

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Manipulation von Gegenständen / Nesteln
    Von d.gray im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 1.08.2011, 15:07
  2. "Faulheit", Prokrastination, mangelnde Pflichterfüllung mit Manipulation wegmach
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 14:31
Thema: Manipulation... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum