Seite 2 von 18 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 178

Diskutiere im Thema Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    auf arbeit ist es immer ziemlich schlimm. bei uns ist es auch noch üblich dass die türen offen sind. keine ahnung warum man nicht klopfen kann wenn man was will. wir haben zwar in unserem zimmer beschlossen dass wir das nicht so handhaben aber die geräusche von gegenüber dringen halt doch zu einem. normalerweise hör ich dann irgendwelchen industrial, das hat mich schon immer unheimlich beruhigt, aber meine kollegen mögen es halt weniger deswegen nehm ich davon halt auch mehr oder weniger abstand...es sei denn es ist mal ganz schlimm.
    ich hör dann meistens andere musik das hilft zwar nicht so gut aber es wird dadurch ein wenig besser.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    strader schreibt:
    Eine Wanduhr habe ich mir nie gekauft. Finde das ticken einfach nervig.
    Tickende Uhren finde ich auch sehr nervig.
    Auf die Lautstärke kommt es bei mir oft nicht an, ich kann mich in lauter Umgebung total wohl fühlen und in viel leiserer Umgebung jedes Geräusch total nervig finden.
    Hängt bei mir sehr mit der Stimmung zusammen und auch womit ich gerade beschäftigt bin.

    Tinnitus hab ich erst vor ein paar Jahren erstmals gehabt. Scheint nur bei extremem Stress aufzutauchen.

    Bei einem Hörtest vor der Ausbildung war meine Hörfähigkeit normal, also weder toll noch schlecht.
    Aber mein Umfeld behauptet ich hätte 'Ohren wie ein Luchs'. Könnt aber daran liegen, dass bei vielen das Gehör langsam nachlässt ohne dass es ihnen auffällt.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.942

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Tagesformabhängig ist es bei mir auch. Ich liebe sogar Krach in Discotheken oder so, wenn ich gut drauf bin kann ich mich dabei auch entspannen.

    Wenns mir zuviel wird, dröhnt mein Tinnitus auch zur Warnung mehr als normal. Das ist auch nicht auf Geräusche allein bezogen.(merklich auch wenn ich zu wenig schlafe, fiept es lauter, ich höre auch manchmal mein Blut pulsieren etc.)

    Reizfilterung....

    Ich bin ziemlich empfindlich auf/bei

    Hautempfinden
    Kälte (ich weiss, eh typisch weiblich, trotzdem).
    "Flöhe husten hören"
    Lautstärken im Gespräch
    Krach
    Knallgeräusche
    Erschrecken (da kann ich ausrasten)
    Schmerzen (Minikratzer an Fingern und Schienbeinpüffe: Auuuu!)
    grelles Licht / zuwenig Licht
    Leute ansehen müssen(im Gespräch schaue ich zwecks Konzentration oft in die Luft oder über deren Schulter, dann drehen sie sich immer verwundert um )
    Gleichgewicht
    Geschmack
    Gerüchen

    Eine Überempfindlichkeit generell eigentlich.
    Das Problem ist ja, das es nicht bei den Sinneseindrücken aufhört, sondern im gedanklichen Bereich weitergeht und somit auch zu seelischen/sozialen Besonderheiten führt.

    Das ist dann wahrscheinlich die mangelnde Impulskontrolle.
    (die Gedanken dazu hab ich mal ausgelagert: http://adhs-chaoten.net/tagebuecher/...tml#post242114)

  4. #14
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    das mit der stille find ich auch total faszinierend...als ich noch vor langer zeit mich faul durch die gegend hab schieben lassen...also im kinderwagen...hab ich sobald meine mutter in den park gefahren ist angefangen zu schreien. ist sie darauf hin an die hauptverkehrsstraße gefahren war ich innerhalb von ein paar sekunden eingeschlafen.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    showdown schreibt:
    Geräusche sind die Ablenkungsreize Nr. 1 bei mir. Nur ganz, ganz knapp dahinter die visuellen Reize, die mich kirre machen können. Das kommt ziemlich krass zum Vorschein, wenn im Sommer z.B. die Fruchtfliegen vor meinen Augen zappeln. Wespen haben haben auch so eine hektische und penetrante Art. Kann mich dann auf gar nichts mehr konzentrieren und muss das irgendwie eliminieren um nicht völlig aus den Fugen zu geraten.
    an die visuellen Reize hab ich, als ich den Beitrag geschrieben habe überhaupt nicht gedacht... jetzt wo dus erwähnt hast, fallen mir sehr viele Gelegenheiten ein, wo ich visuell auch abgelenkt bin...

    mir gehts wie dir, vorallem kleine fliegende Dinger lenken mich wunderbar ab selbst beim Autofahren - ein vorbeifliegender Vogel - *tütütütütü* - dem ich natürilch hinterherschau... Gott sei Dank ist bis jetzt noch nie was passiert

    @ fliegerlein: ich hab schon sehr oft versucht, mich in dem Beitrag einzulesen... aber ich kann mich einfach nicht auf den Text, bzw. den Inhalt konzentrieren... außerdem fehlt mir irgendwie die Intelligenz um das Wort Dissoziation zu verstehen... hab schon viel gegoogelt, aber ich versteh das Wort nicht! die Erklärungen ergeben kein Bild in meinem Kopf...

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 3.793

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Nervzwerg81 schreibt:
    außerdem fehlt mir irgendwie die Intelligenz um das Wort Dissoziation zu verstehen...
    Das ist auch sehr abstrakt, also keine Sorge, das liegt nicht an mangelnder Intelligenz

    Im einfachsten Sinne bedeutet es "Abspaltung"
    Das Bewusste spaltet sich von Unbewussten ab, damit einfach mal Ruhe im schuppen einkehrt.
    Man blendet sozusagen aus.
    Es ist wie eine Art Trance, man ist da, aber irgendwie auch nicht.
    klassisches Beispiel:
    Man fährt mit dem Auto von A nach b und fragt sich dann, ... ähm, ... wie bin ich jetzt hierher gekommen???
    Man hat es nicht bewusst mitbekommen und doch ist man (zumeist) sicher gefahren, aber man kann sich nicht bewusst daran erinnern.

    Das passiert jedem Menschen, aber es gibt eben auch Fälle, in denen uns das passiert und anderen nicht.

    Eine Extremform ist die Dissoziation bei gewalt, psychisch, körperlich, sexuell.
    Die Gefühle schalten sich ab, man lässt es teilnahmslos über sich ergehen, denn es wäre für die Seele unerträglich, daher schützt sie sich.
    Die extremste Version einer Dissoziation ist die multiple Persönlichkeit, wenn man wirklich im wahrsten sinne des Wortes nicht mehr man selbst ist.

    Bei z.B. Reizüberflutung können auch wir dissoziieren.
    Wir fallen in eine Art Trance, schalten weg, weil das einfach alles viel zu viel ist, das Gehirn ist vollkommen überfordert und reagiert mit einer "Teilnotabschaltung".
    Da sitzt ein Wachmann im Kraftwerk und wenn der sieht, dass da zu viel Strom gezogen wird, haut der den Not-Aus rein, um eine Überlastung und ein Durschmoren der Leitungen zu verhindern,
    Das ist Schutz und wichtig, bedeutet aber auch, dass da draußen jetzt ein paar Lampen weniger leuchten.
    Stark vereinfacht kann man glaube ich sagen, dass unser Wachmann einige Verbindungen im Gehirn runterfährt, um Schlimmeres zu vermeiden

    Ist gewiss auch kein gutes Bild, aber vielleicht ein Ansatz.


    Und Sorry für das OT
    Geändert von Fliegerlein (28.06.2012 um 16:35 Uhr) Grund: na was schon? Föhhlerrgefuhndenn...

  7. #17
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 1.332

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Unübersichtlich viele Geräusche um mich herum, die ich nicht gleichzeitig zu ordnen kann - entweder wechsele ich diesen Bereich oder ich klinke mich mit ´nem Kopfhörer aus oder

    halte mir meine Ohren zu.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Fliegerlein schreibt:
    Das ist auch sehr abstrakt, also keine Sorge, das liegt nicht an mangelnder Intelligent
    bist du dir sicher, dass das nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun hat? Komm mir manchmal sooo blöd vor, weil ich manche, z.T. einfache Dinge einfach nicht verstehe...

    Fliegerlein schreibt:
    Bei z.B. Reizüberflutung können auch wir dissoziieren.
    Wir fallen in eine Art Trance, schalten weg, weil das einfach alles viel zu viel ist, das Gehirn ist vollkommen überfordert und reagiert mit einer "Teilnotabschaltung".
    Da sitzt ein Wachmann im Kraftwerk und wenn der sieht, dass da zu viel Strom gezogen wird, haut der den Not-Aus rein, um eine Überlastung und ein Durschmoren der Leitungen zu verhindern,
    Das ist Schutz und wichtig, bedeutet aber auch, dass da draußen jetzt ein paar Lampen weniger leuchten.
    Stark vereinfacht kann man glaube ich sagen, dass unser Wachmann einige Verbindungen im Gehirn runterfährt, um Schlimmeres zu vermeiden
    Danggeeee!!!!! Habs endlich kapiert!!! Jetzt muß ich nur noch die Konzentration finden, den sehr langen Beitrag zu lesen


    Fliegerlein schreibt:
    Und Sorry für das OT
    was meinst du? Steh mal wieder auf dem Schlauch...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Hey, die Erklärung ist gut, das leuchtet mir auch ein. ich weiß zwar prinzipiell was Dissoziationen sind, aber die Erklärung lässt mich das besser in Worte fassen wenn mich mal jemand fragen würde was es bedeutet, damit hätte ich mich nämlich tatsächlich schwer getan

    Aber um auf das Thema zu kommen:
    Reizfilterschwäche war auch für mich immer eines der Hauptprobleme. Die war nicht jeden Tag gleich stark, an schlechten Tagen habe ich teils echt Panik bekommen in der Bahn oder in vollen Kaufhäusern, es hat sich angefühlt als würde mein Kreislauf versagen und ich musste da raus, es hat mich echt hektisch, nervös und am ende aggressiv gemacht. Das ist seit MPH besser geworden. Ich trage zwar immer noch meine Sonnenbrille wenn es nicht gerade Nacht ist oder es draußen total dunkel ist und ohne meine Kopfhörer gehe ich auch nicht in die Bahn, aber normale eher kürzere Busfahrten auch bei vollem Bus machen mir glücklicherweise im Moment nicht mehr so viel aus wie vorher.

    Vor allem das akustische war ein Problem. Wenn ich gelernt habe am Schreibtisch, bzw. lernen musste und ich gerade mal einen guten Tag hatte an dem ich mich halbwegs konzentrieren konnte, hat sich meine Konzentration unter allem auf das man sich konzentrieren kann aufgeteilt. Soll heißen: Absolute Ruhe bedeutet 100% Konzentration auf das zu lernende. Vogelgezwitscher draußen heißt 50% Konzentration auf das Gezwitscher und 50% auf das zu lernende. Wenn noch dazu kommt dass jemand bei offenem Fenster auf der anderen Seite des Innenhofes den Staubsauger anmacht haben alle 3 "informationsquellen" je 1/3 der Aufmerksamkeit. Wenn sich dann im Garten unten noch 2 Personen unterhalten und evtl. von irgendwo her noch Baulärm dazu kommt ist es mit der Fähigkeit zulernen total vorbei, da wirklich jeder beknackte Reiz gleich wichtig gewesen ist für mich.

    Bei Gesprächen im Garten ist es ja üblicherweise so, dass man hört, dass sich jemand unterhält und blendet es dann als eine Art Rauschen aus. ich konnte aber genau verstehen, was sie sagten, obwohl ich versucht habe mich nur auf den Text zu konzentrieren den ich lesen musste. Oh man, ich hätte viele Jahre früher geboren werden müssen, mit der Fähigkeit hätte mich die Stasi sehr gut bezahlt *gg*

    Oder auch an der Kasse in der Schlange, ich hab jedes Gespräch mitbekommen. Kann auch seine Vorteile haben, ich stand an der Kasse und wartete drauf ranzukommen und hab gehört wie an der Kasse daneben der kassierer fragte, wie denn dieses Gemüse heißt, weil er die Nummer dazu eingeben wollte. Habs ihm dann gesagt und alles waren zufrieden

    Optisch geht bei mir, ich kriege vieles mit, aber es macht mich auch nicht kirre. Nur das akustische, Holla die Waldfee, DAS nervt gewaltig *g*

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 3.793

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Nervzwerg81 schreibt:
    bist du dir sicher, dass das nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun hat? Komm mir manchmal sooo blöd vor, weil ich manche, z.T. einfache Dinge einfach nicht verstehe...
    Kann man eben einfach manchmal haben.
    wenn ich so bedenke, was ich so alles mitunter nicht oder erst spät kapiere, ... das passt so gar nicht zu meinem angeblichen IQ.
    Also keine Sorge, echt nicht.

    was meinst du? Steh mal wieder auf dem Schlauch...
    Sorry, das ist eine alte Abkürzung und steht für "Off Topic", also für "am Thema vorbei"...
    Hier gehts ja nicht um Dissoziationen, sondern um Reizoffenheit.

Seite 2 von 18 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 20:26
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 21:04
  3. ADS erst im Erwachsenenalter bemerkbar?
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 11:34

Stichworte

Thema: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum