Seite 4 von 18 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 178

Diskutiere im Thema Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Ich bin gerade fasziniert und schockiert zugleich.
    Bin ja keine diagnostizierte AD(H)Slerin, aber wenn ich das so lese... irgendwie habe ich keinen Zweifel mehr.

    Geräusche sind manchmal echt schrecklich.
    Ich nehme alle wahr und habe leider auch das Problem in Kneipen etc.
    Aber auch schon in der Uni, also sobald mehrere Leute zusammentreffen und gleichzeitig reden, kann ich nicht mehr unterscheiden.
    Man wirft mir immer vor, verpeilt zu sein, weil ich "so viel nicht mitbekomme". Kann mich nur schwer auf den Gesprächspartner konzentrieren. Außer natürlich, man ist alleine.
    Desweiteren: Uhrenticken, Busse, Menschen an Bushaltestellen, Baustellengeräusche jeglicher Art (ganz schlimm, wenn man im Hörsaal sitzt), feiernde Doktoranden, die vorm Unigebäude ihren Abschluss feiern, etc.

    Meine Mutter (und auch mich) hat man schon sooo oft zum Ohrenarzt geschickt und jedesmal kam das Ergebnis: Ohren sind top! Und NIEMAND glaubt uns.

    Musik ist bei mir immer so ne Sache. Wenn ich sie höre, dann richtig. Also dann auch ausschließlich Musik! So nebenbei lesen oder gar Hausaufgaben o.ä. ist nicht drin.
    Wenn ich aber gereizt bin, dann ertrage ich Geräusche gar nicht. Wenn mein Freund es sich dann wagt, Musik anzumachen, gehe ich in die Luft.
    Er macht die dann gaaanz leise, aber das ändert nichts. Sie muss ganz aus sein.
    In solchen Momenten sind auch Staubsauger der Nachbarn oder klingeln in der Wohnung unter oder über uns ganz schlimm. Die Klingeln hier sind so durchdringend.

    Was ich hier gerade lese mit der Dissoziation finde ich auch sehr interessant.
    Das war bisher so ein Punkt, bei dem ich gedacht habe, dass der mit AD(H)S überhaupt nicht zusammenpasst und mich deswegen hat zweifeln lassen.
    Beim ersten Deutschlandspiel waren wir in Düsseldorf. Ging gar nicht. Diese ganzen Menschen, Eindrücke, das war zu viel.
    Ich war richtig im Trance. Fanden meine Freunde natürlich lustig, weil sie minutenlang vor meinem Gesicht rumwedeln konnten, bis ich mich dann total erschreckt habe.

    Man erzählt heute auch noch ganz "stolz", dass ich auf großen Feten(Hochzeiten o.ä.) immer superlieb war und ohne Probleme eingeschlafen bin.
    Wen wunderts?

    Übrigens auch ein Grund, warum man kleine Babys nicht mit zu vielen Reizen bombadieren soll.
    Viele kommen ja an mit obigen Argument: "Aber es ist doch so lieb! Schau mal, wie still es ist!" Ach nee.... es ist nicht "lieb", es ist völlig überreizt und kann sich nur noch helfen, in dem es sein Gehirn abschaltet.
    Und beim Fußballspiel waren soooooo viele Eltern mit wirklich kleinen Babys in der Innenstadt

    Abseits von Geräuschen finde ich Licht auch ganz schlimm. Wurde hier auch schon erwähnt. Neonlicht etc., krieg sofort Kopfschmerzen davon.
    Deswegen liebe ich auch diese Hörsäle ohne Tageslicht *grrr*
    Und Berührungen! In der Schule wussten das selbst meine Lehrer. Hört sich komisch an Aber hatte regelmäßig Sitzpartner, die es richtig lustig fanden, mich mittem im Unterricht in die Seite zu picken.
    Und dann stand ich da. Neben dem Stuhl.
    Mittlerweile sind "unsere Jungs" zu alt dafür, aber dieses "picken" war wirklich ein Lieblingsspiel bei denen. Weil ich immer so toll gehüpft bin.
    Man dachte, ich würde deswegen nie nen Freund kriegen - denn wie soll das denn klappen?
    Nun ja, klappt. Aber bin auch meinem Freund schon davongesprungen. Wenn er mich nicht vorwarnt: Selber Schuld

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Hatte den selben Thread gestern eröffnet....

    Ich hasse zB

    - Nagelfeilgeräusche
    - Nagelknipserger.
    - Schluckger. (wenn jemand was gaaanz langsam schluckz zB Kaffee oder so)
    - Schlürfen

    Sobald so ein Geräusch auftaucht verlass ich den Raum, wenns geht.

    Als Kind schlief ich auf Feten etc immer super. Meine Tante musste bei meinem Cousin den Staubsauger anschmeissen damit er schlief ^^

    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Bei mir macht sie sich dadurch bemerkbar dass ich immer wegschaue oder weghöre. Ich flüchte mich regelrecht in Träumer- oder Grübeleien. Außerdem merke ich wie ich innerlich sehr gestresst und ziemlich zerrissen bin: Einerseits würde ich gerne weglaufen aber anderseits habe ich dann ein schlechtes Gewissen.

    Wenn ich dagegen auf weiter Flur oder z.B. am Meer stehe merke ich richtig wie sich mein Kopf entspannen kann und ich viel empfänglicher für alles bin. Der Stress ist sonst einfach zu stark !

    Als ich in der Klinik wegen meiner Depression war ist einer Mitpatientin aufgefallen dass ich immer hyperativer werde desto weniger Leute im Raum sind. Umso mehr Reize desto gestresster und äußerlich ruhiger werde ich. Weil mich alle total überfordert und ich nicht mehr sortieren kann.


    Der Stress verschlimmert die Reizflut übrigens zusätzlich !

  4. #34
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Lysander schreibt:
    Ich könnte Stargazers Liste nacheinander abhaken, abgesehen vom Geruchssinn, den ich leider nicht habe.

    - mit dem T-Shirt-Ärmel an Türklinken hängen bleiben
    - Kaffeemaschine viermal ausmachen
    - das eigene Auto suchen
    - das Auto mehrfach mit Fernbedienung verschließen
    - Geburtstage vergessen
    - manchnmal verwechsle ich Namen oder weiß sie gar nicht mehr
    - manchmal höre ich das Gras wachsen und das ist mir eindeutig zu laut
    - ich höre Gespräche anderer Leute, die ich eigentlich gar nicht hören dürfte
    - einen ganzen Raum gleichzeitig erfassen
    - beim Leseschub gleich 5 Bücher parallel lesen
    - positiv: durch springende Aufmerksamkeit eine relativ gute Allgemeinbildung
    - Nähe-Distanz-Regel verletzen
    - oft höre ich nicht zu
    - oft scheint es nur, als hörte ich nicht zu
    - positiv (die Kehrseite der Schwäche) bei Interesse an einer Person höre ich zu, lese zwischen den Zeilen und erfasse jede kleine Regung, Körperhaltung, Mimik, unbewusst ausgesendete Botschaften, aber nur bei ganz besonderen Menschen oder wenn ich im Berufsmodus bin

    und und und und

    als ich hätte ich das selbst geschrieben. nur mein tinnitus lässt mich das gras nicht wachsen hören.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Bulme schreibt:
    zitat: "Leute ansehen müssen(im Gespräch schaue ich zwecks Konzentration oft in die Luft oder über deren Schulter, dann drehen sie sich immer verwundert um )"


    unterschreib ich 3fach!


    ich auch! wie oft ich da zu hören bekomme "hörst du überhaupt zu?" und ich mir dann denk: he, also genau WENN ich gut zuhöre, kommt sowas...

  5. #35
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    wenn ich all das lese, mit Geräuschen...also alles mögliche zu hören...dann hab ich das erste mal das Gefühl, dankbar für meine Schwerhörigkeit zu sein. ist zwar noch nicht soweit, dass ich ein Hörgerät brauche, aber es ist recht schlecht. das kann ich auch nicht auf ADHS schieben, denn der hörtest ist tatsächlich grottenschlecht.

    der tinnitus erledigt sein übriges.


    was ich aber auch bzgl auf Geräusche enorm habe: ich verstehe, wenn ich in kneipen mit freunden sitze, die anderen relativ schlecht. es gibt bestimmte lokale, in die ich nicht möchte, weil ich da merke, dass die Nebengeräusche mir echte Probleme bereiten. in anderen lokalen geht es einigermaßen. ich setze mich auch, wenns geht immer in die "mitte", weil ich sonst jegliches Gespräch am fisch nicht mitbekomme und dann total abschalte, weil ich dann nur noch ALLE Geräusche höre. und das Gespräch nicht mehr rausfiltern kann (geht mir auch bei bahnhofsdurchsagen so, ich verstehe keine einzige und manchmal bei schlecht ausgesteuerten filmen).

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    maofatale schreibt:
    was ich aber auch bzgl auf Geräusche enorm habe: ich verstehe, wenn ich in kneipen mit freunden sitze, die anderen relativ schlecht. es gibt bestimmte lokale, in die ich nicht möchte, weil ich da merke, dass die Nebengeräusche mir echte Probleme bereiten. in anderen lokalen geht es einigermaßen. ich setze mich auch, wenns geht immer in die "mitte", weil ich sonst jegliches Gespräch am fisch nicht mitbekomme und dann total abschalte, weil ich dann nur noch ALLE Geräusche höre. und das Gespräch nicht mehr rausfiltern kann (geht mir auch bei bahnhofsdurchsagen so, ich verstehe keine einzige und manchmal bei schlecht ausgesteuerten filmen).
    Das ist etwas sehr typisches und man nennt es auch "Cocktailparty-Effekt"
    Tausend Leute reden in gleicher Lautstärke und wann man mit ein wenig Abstand vor dieser Gruppe steht, erkennt man nur wortfetzen, ansonsten ein einziges durchmischtes Gegrummel, sonst nichts.

    Tatsächlich gibt es den selben Effekt auch bei Beeinträchtigungen des Gehörs, also Schwerhörigkeit
    Das beginnt z.B. damit, dass bestimmte Konsonanten nicht mehr auseinandergehalten werden könne .. "sagt jemand nun B oder D oder G?", bis irgendwann nur noch eine "Stimmsuppe" wahrgenommen werden kann.

    Aber fast genau so ist es eben auch bei ADHS, die Umgebungsgeräusche werden nicht gefiltert und sind fast gleichwertig laut zu denen, auf die man sich eigentlich konzentrieren möchte.
    Bei Nicht-ADHS'ler kann man es sich so vorstellen, das haben Untersuchungen gezeigt, dass sie, bzw. deren Gehirne, die Umgebungsgeräusche und andere Gespräche so ausfiltern können, dass diese in ihrer Wahrnehmung in etwa um 6dB leiser wirken, als die Geräuschquelle, auf die sich konzentrieren ... nur durch die filterleistung des Gehirnes.
    Das finde ich imposant, denn eine Verringerung um 6dB bedeutet eine Halbierung der Lautstärke.
    Das Gehirn leistet da etwas, das sich genauso auswirkt, als würde jemand, wenn das andere Gebrabbel vom Band kommen, die lautstärke durch den Stellknopf um die Hälfte reduzieren.

    Bei ADS'lern ist diese Filterung deutlich schlechter bis nicht vorhanden und daher knallt alles gleichwertig auf uns ein und das Gehirn versucht allem die gleiche Priorität zu geben, selbst wenn wir ganz krampfhaft und willentlich versuchen, uns auf die eine interessante Quelle zu konzentrieren...
    Aber die anderen können das ... ich habe mir das immer vollkommen verwundert angesehen, wenn sich da welche unterhalten und mich gefragt, wie die das machen?
    Wie kann das sein, dass die mitbekommen, was der andere sagt, können die Lippenlesen, haben die Richtmikrofone (such ein schöner Vergleich ... die haben Richtmikrofone und unsere Mikro's sind zu allen seiten offen ...) oder was ist deren Geheimnis, ... zumal ich ja hören kann ... ich höre sogar das Klingen der Bläschen im Colaglas, aber da versteh ich kein Wort ... auch mit einer der Gründe, warum uns Unverständnis entgegengebracht wird und man uns vorhält, ja nur nicht hören zu wollen ...


    Ich stelle mir das furchtbar vor, wenn dann auch noch, wie bei Dir, sowohl die Filterschwäche, als auch eine Schwerhörigkeit wirkt ... da bekommt die Arschkarte doch gleich Quadratmetergröße ...
    Bei mir ist das genauso, dass ich in einigen Lokalen deutlich besser zurechtkomme, als in anderen.
    Ab einer bestimmten Geräuschkulisse macht das zwar keinen Unterschied mehr, aber bis dahin ist das tatsächlich auch bei mir so.
    Ob es die Akustik des Gebäudes ist, die Art, wie die Plätze getrennt sind ... oder eine Mischung aus allem, ...


    Der Trick mit dem sich in die Mitte zu setzen ist gut ... bei mir klappt er leider nicht, was aber andere Gründe hat, da schlagen dann andere Beeinträchtigungen zu ...

  7. #37
    Wer bin ich?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Ist schon kurios...

    Schon in der Schule konnte ich 3 oder 4 Gesprächen gleichzeitig zuzuhören und dem Unterricht auch noch irgendwie folgen.
    Weil mir ja so einige da ans Leder wollten und ich nett gesagt meinen A*** retten mußte vor der nächsten Prügel war das teilweise sehr hilfreich.
    Was ich immer wieder festgestellt habe das es Momente gibt wo es klappt und manche wo es nicht klappt.

    Häufig nehme ich dann irgendein Trance bis hartes Techno Set um Reize zu minimieren in der Bahn weil ich es einfach nicht aushalten kann das Leute reden und die Schienen knirschen, ein Kind schreit, die Verkleidung rappelt....
    Alle wundern sich wieso ich überall visuell und akustisch 1000 Fetzen aufschnappen kann und warum gerade in großer Öffentlichkeit ich ganze Storys erzählen kann über Leute deren Unterhaltungen und und und

    Da gab es mal ne Situation Anfang 20 wo ich mit 5 oder 6 Frauen am Tisch gesessen hab und alle haben irgendwie über ihre Freunde Ex-Freunde hergezogen wie sie im bett waren und welche Macken sie hatten....
    Als Mann hält man mal schön die klappe dacht ich und irgendwann wurde ich gefragt warum ich nix sage und ich konnte die ganzen Geschichten aller fast fehlerfrei wiedergeben.

    Für mich eben irgendwie normal für die anderen unfassbar wie ich allen Gesprächen folgen konnte...

    Reizfilterschwäche hab ich vorher noch nie gehört, sollte ich mich mal schlau machen denk ich

  8. #38
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    vieles gleichzeitig mitbekommen - das kann ich auch prima (solange die umgebungsgeräusche nicht wie in manchen lokalen zu laut sind)

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    Sami schreibt:
    Häufig nehme ich dann irgendein Trance bis hartes Techno Set um Reize zu minimieren in der Bahn weil ich es einfach nicht aushalten kann das Leute reden und die Schienen knirschen, ein Kind schreit, die Verkleidung rappelt....
    Guter Tipp!
    Das ist übrigens ein Skill .
    (Als Skill werden Maßnahmen bezeichnet, die ADS'ler helfen, sozusagen funktionale Kompensationsstrategien ... aber Skill klingt einfach besser auch wenn man zu recht über Skills bei ADS'lern geteilter Meinung sein kann, so gibt es doch einige, die funktionieren)

    Man nennt das auch "einen Kanal schließen".
    Der akustische Kanal wird mit etwas überlagert, das wir nicht als störend empfinden und damit kommt dann über den Kanal nichts anderes belastendes mehr rein .
    Ich mach das auch ... mein Klang ist das Rotorgeräusch eines bestimmten Hubschraubers, einer Huey .
    Ansonsten scheint wohl auch rosa Rauschen bei vielen ganz gut zu funktionieren.
    Aber eben auch eine bestimmte Musik, die einen nicht ablenkt, aber den Kanal dicht macht.
    Eltern mit ADS-Kindern sollten sich daher überlegen, ob sie ihren Kids nicht vielleicht doch die Musik beim Hausaufgaben machen erlauben sollten ... könnte sehr gut sein, dass das hilft.

  10. #40
    ellipirelli

    Gast

    AW: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?

    sehr spannender Thread, danke.
    Das erklärt mir wieder mal so einiges.

Seite 4 von 18 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 22:04
  3. ADS erst im Erwachsenenalter bemerkbar?
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 12:34

Stichworte

Thema: Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum