Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 41

Diskutiere im Thema AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Zotti

    Gast

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Nein, natürlich hatte ich da keine Diagnose. Habe zusätzlich auch noch anders Zeug reingeworfen,
    z.B. gab es ohne Rezept in der Apotheke >Percofidrinol oder so hieß das. Ein kleines Röhrchen
    mit Tabletten drin, weiß nicht ob es die heute noch gibt.

    Gruß Zotti

  2. #12
    Zotti

    Gast

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Also zu der damaligen Zeit wußte ich nichts von ADS und das ich soviel Zeug geschluckt habe, lag an der Familiensituation
    und Kindheit usw. das ist mir heute klar, aber damals nicht, mir ging es immer schlecht und ich weiß heute auch nicht mehr
    wie ich da alles ausgehalten habe. Das hat nichts mit dem ADS zu tun oder vielmehr glaube ich, daß ich durch das ADS
    noch überlebt habe und heute so bin wie ich bin und mich tausendmal besser fühle als früher.

    Ich kenne viele die trauern den alten früheren Zeiten nach, ich nicht, ich möchte bis zum 30. Lebensjahr nicht nochmal
    diese Leben gelebt haben. Und manchmal denke ich, ich habe schon jetzt in diesem einem Leben ein zweites Leben,
    also bin hier nochmal wiedergeboren ohne gestorben zu sein.

    Warum eigentlich nicht, wenn ich an früher denke, ist das wie ein anders Leben.

    Gruß Zotti

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Hallo,

    der Wirkstoff von antidaipositum x 112 gehört zu den Amphetaminen. Ich denke viele unerkannte ADHSler haben das Zeug als Selbstmedikamentierung geschluckt und sind davon abhängig geworden.

    Ich kenn das Zeug auch. Ich wollte auch abnehmen damit (so ca. 1977) hat aber nicht wirklich geklappt. Am Anfang hat man weniger Hunger, aber mit der Zeit muß man immer mehr nehmen, damit diese WIrkung eintritt. Ich hatte immer eine panische Angst davor abhängig zu werden. In meiner WG lebte ein ziemlich fertiger Fixer - der war sehr abschrecken (Mathias, wenn du mich jetzt als Engelchen hörst DANKE)

    Mph war ursprünglich auch als Wirkstoff für Schlank-werde-Pille gedacht. Als ich begonnen habe MPH zu nehmen trat eine ähnliche WIrkung ein. Zuerst habe ich etwas abgenommen. Aber das Mph nehme ich ja auch nicht zum Abnehmen, bin inzwischen dünn genug

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Gestern kam eine reportage..... es ging um jugendliche und entzug..... vorallem die zunahme von cristal -
    es hat mich geschockt, wie viel und was bereits 15 jährige alles einnehmen.... warum?

  5. #15
    Zotti

    Gast

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Warum,
    ich denke immer es liegt die Hälfte an der Kindheit und die fehlende Liebe von Eltern,
    Großeltern oder was sonst und unter welchen gesellschaftlichen Umständen man aufwächst.

    Weil sie es können, was können, sie müssen was vergessen oder können was nicht leben was sie leben wollen.

    Es gab mal eine Bericht darüber im Fernsehn von diesem Ragnar ..... (vergessen, vergessen),
    also genau darüber warum manche Leute trotz vieler Schwierigkeiten und schlechten Voraussetzungen
    es schaffen, das Leben zu meistern und warum die anderen es nicht schaffen.

    Das hat mir meine Freundin erzählt und ich frage sie noch mal. Es hat auch mit Glück zu tun.
    Wenn man das Glück hat, gute Schicksalskarten zu haben, dann kann man es schaffen, ....
    ach vielleicht findet man dazu was im Internet von diesem Rangnar, ach mir fällt auch der Name der
    Sendung nicht ein.

    Ich bin heilfroh, daß meine Söhne keine Drogen nehmen, also der Asperger sowieso nicht und der ADSler
    nur mal ab und zu so eine dicke Zigarette und mal was alkoholisches. Tja, darüber bin ich heilfroh.

    Gruß Zotti

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Gluehhops schreibt:
    Weil sie es können.
    oder.... was kann man nicht?

    die pupertät ist eine heftige zeit..... ich hoffe meine kinder werden andere ziele,
    andere sinngebenden wege haben - zum rebellieren....

    verallgemeinern kann und darf man nicht.... doch ich frage mich, wie man als
    eltern, seine kinder durch diese spezielle zeit begleitet? auch darauf vorbereitet?
    oder einfach darauf vertrauen, dass sie ihren weg schon gehen werden?

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    der ADSler nur mal ab und zu so eine dicke Zigarette und mal was alkoholisches. Tja, darüber bin ich heilfroh.
    Die dicke Zigarette wird wohl THC haltig sein und genau THC und Alk sind die Einstiegsdrogen. Ich weiß ja nicht wie alt deine Jungs sind - so ab einem bestimmten Alter weiß Mutti nicht mehr Alles. Ich habe lang


    ich denke immer es liegt die Hälfte an der Kindheit und die fehlende Liebe von Eltern,
    Großeltern oder was sonst und unter welchen gesellschaftlichen Umständen man aufwächst.
    Sucht ist eine Krankheit und kommt in allen Schichten vor und es werden geliebte und ungeliebte Kinder suchtkrank. So haben z B. un- oder flasch behandelte AD(H)Sler ein deutlich größeres Risiko suchtkrank zu werden, als die "Normalbevölkerung". Es sollen ca. 30 % aller Suchtkranken von einer AD(H)S betroffen sein.


    bis denne Elwirrwarr

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    @Evakäfer, der film heisst requiem for a dream, der leckere jared leto spielt darin mit. Ist sehr zu empfehlen, in dem film sind so ziemlich alle verkorkst und nach irgendwas süchtig.

    Ich hab mal ne zeit ephedrin genommen, das ist auch sone appetitzügelnde Pille ausm Bodybuilderbereich. Mittlerweile aber verboten.
    erlaubtes mittel ist beispielsweise die pille Alli, die gibt es rezeptfrei. Die wirkt aber nicht appetitzügelnd, sondern bindet das fett (soll bei manchen unangenehm sein. Fettstuhl undso)

    Ansonst: ihr wisst ja selber wie gefährlich suchterzeugende stoffe für ads-ler sind, gell?? Also lieber vorsichtig sein.

    Appetitzügelnde stoffe ausser zigaretten, kaffee und sport sfallen dann meist in den Partydrogenbereich.

    Ich finds ja schonmal gut das MPH den Appetit reguliert, habe sehr unter Fressanfällen gelitten, das hat sich stark gebessert. Ansonsten habe ich "normalen" Appetit. Wie ist das bei euch?

    Grüsse!

  9. #19
    Zotti

    Gast

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Ja, seitdem ich MPH (Ritalin) nehme, habe ich auch nie mehr Freßanfälle gehabt und seit Jahren schon keine Gelüste mehr auf Süßigkeiten.

    Trotzdem bin ich der Meinung, daß die Hälfte der Menschen durch gute Umstände nicht so süchtig werden wie andere.
    Außerdem gibt es auch ADSler die niemals Drogen genommen haben und auch keine Zigaretten. Die haben dann aber
    andere nichtstoffliche Süchte oder können sich nicht durchsetzen oder ähnliches.

    Dann ist noch zu definieren was Sucht ist, wenn man was ein- bis zweimal im Monate macht, ist das für mich keine Sucht.
    Es kann auch zur Entspannung dienen, sowie andere Sport machen oder meditieren.

    Beim Meditieren und anderen spirituellen Sachen habe ich früher den gleichen Effekt gehabt wie bei einer dicken Zigarette.

    Wenn man in eine Sekte geraten ist, ist das ja auch eine Sucht, dann gibt es Spielsüchte, Kaufsucht, Messies sind auch süchtig,
    nur nicht körperlich, das habe ich hautnah miterlebt.
    Die Messiefrau die ich kenne, die muß einfach alles mitnehmen, sie würde bei keinem Sperrmüll vorbeifahren, sie sagte mir mal,
    es ist das Gefühl in dem Moment wie sie etwas sieht und findet und dann mitnimmt, in dem Moment hat sie ein Glücksgefühl.

    Zu Hause hat sie alles voll und es wird immer voller und ihr Mann ist sauer, doch ich kann ihr nicht helfen, wenn man mit ihr aufräumt,
    kann es stundenlang dauern, bis ein Teil weggeworfen wird, also ich finde, daß ist auch eine Sucht, und das Umfeld leidet sehr darunter,
    die Ehe ist teilweise kaputt.

    Die meisten die Antidepressiva nehmen, sind davon süchtig, da habe ich eine Bekannte, die hat nie Drogen genommen und trinkt selten
    Alkohol und rauchte nie (Waldorfschülerin). Solange ich sie kenne nimmt sie Antidepressiva und macht Therapien und trotzdem kann sie
    die TAbletten nicht absetzen und bekommt dann schwere Depressionen.

    Ich finde das dann schlimmer als ab und zu mal was trinken oder rauchen.

    Die dicken Zigaretten sind keine Einstiegsdroge für mich, wenn man stabil ist, wird man davon nicht süchtig, allerdings kann man in bestimmte
    Kreise geraten, wo man natürlich die Möglichkeit hat die anderen Drogen kennenzulernen, ich glaube das ist eher die Gefahr dabei.

    Die neuen chemischen Drogen kenne ich nicht, da gibt es z.B. was, da sehen die Menschen aus wie Zombies wenn sie da genommen haben und
    bekommen Flecken oder die Haut geht kaputt, ich weiß nicht mehr was das ist, das kommt glaube ich nur bei Heroinsüchtigen vor.

    Bis dann mal, Gruß Zotti

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das?

    Gluehhops schreibt:
    So einen Unfug hab ich lange nicht gelesen. Klar, Alkohol und THC erhöhen die Durchsetzungskraft



    Das Eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bin mir sicher, dass viele Fixer mal mit "alle zwei Wochenenden" angefangen haben.


    crystal meth?
    ..der ton...Zumal du Zotti vermutlich nicht richtig verstanden hast. Ich hoffe ich sag jetz nix falsches, aber zotti, du meintest doch sicher das nicht jeder ADSler süchtig sein muss,(Erziehung, gesunder respekt vor Drogen) stattdessen aber andere Störungen haben kann, beispielsweise soziale Ängste(die ja zu mangelnder Durchsetzungskraft führen können) Adsler haben DEFINITIV eine erhöte Grunddisposition für Süchte, wie soll man in einer Welt, in der man solche Anforderungen an uns stellt als hochsensibler Mensch denn problemlos gesund bleiben??
    Nicht Jeder verwendet Alkohol oder Thc zur Selbstmedikation, es war auch nie die Rede davon das es langfristig hilft! Aber kurzfristig tut es das, sonst würden wir doch die finger davon lassen.

    Man muss nicht von allem süchtig werden was man mal ausprobiert hat, Unsinn! Hier um mich rum kiffen die leute wie Sau, mich interssierts aber halt einfach nicht(und ja, ich habs paar mal ausprobiert - ist einfach nicht meine Droge!)
    Sucht fängt dann an, wenn ich andere Dinge dafür vernachlässige, oder durchdrehe wenn ich es nicht 1-2 mal im monat tun kann. Klar gibt es Drogen die nach einmal ausprobieren süchtig machen können - muss aber nicht!

    Wenn ich mich einmal nach ner hochzeit übergebe weil ich mich so dermasen überfressen hab, hab ich nich keine bulimie - ich denke in so einem fall handelt es sich um nachträglichen Selbstschutz- nur wenns zur gewohnheit wird - dann ists ne Sucht.

    Und ja, denke auch du meinst Chrystal Meth ( gute serie dazu: breaking bad) oder krok - da fault einem das fleisch raus.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr das?
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 10:17
  2. Citalopram Tropfen
    Von Pucki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:23
  3. ADS kennt ihr das?
    Von Eddy1345 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 00:11

Stichworte

Thema: AD(H)S und Tablettensucht/tropfen z.B. X-112 wer kennt das? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum