Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Hi zusammen,

    ich wollte nochmal bei euch nachfragen, ob ihr auch ähnliche Phenomäne bei euch beobachtet:


    • Ihr erfahrt von einem Sachverhalt und wollt diesem vielleicht jemand anderem (z.B. einem Kollegen) ordnungsgemäß berichten oder ihn "einweihen" in die Thematik, ihr schafft es aber nicht, das ganze ordnungsgemäß wiederzugeben, sodass der Kollege eigentlich so schlau ist wie vorher?
    • Ihr habt Probleme mit euren Aussagen, sprich diese richtig einzuschätzen. Mir geht es so, dass ich oftmals gar nicht weiß, wie meine Aussage denn vom Gegenüber aufgefasst wird. Vielleicht sage ich etwas total verletzendes, für mich sebst, dass ich es gesagt habe, ist es aber fast gleichgültig oder so.
    • Zusätzlich zum ersten Punkt oben noch: Geht es euch auch so, dass ihr beim Erzählen oftmals davon ausgeht, dass euer Gegenüber genau das selb weiß, wie ihr selbst? Ich ertappe mich oft dabei, wenn ich mich mit anderen unterhalte, dass ich dann was sage (z.B. Dort an der Autobahnkreuzung bin ich dann rechts gefahren) .. und mein Gegenüber schaut mich nur verdutzt an und fragt "ehm ja... ehm wo denn ?" ... dabei habe ich völlig vergessen, zu beschreiben an welcher Stelle.. Ich habe beim erzählen dann einfach ein Bild dazu im Kopf und treffe anhand dessen meine Aussage... ich habe Probleme einzuschätzen, was mein Gegenüber überhaupt weiß..


    LG
    TangMu

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Also das mit dem verletzenden sachen zu anderen sagen kenn ich...Hab meinem umfeld und auch in der schule schon allen gesagt die sollen nicht alles so ernst nehmen was ich sage weil ich meistens nicht darüber nachdenke,oder es anders meine ;-)

    ich seh halt nicht alles so verbissen und ernst und muss da auch aufpassen das ich nicht in fettnäpfchen trete

  3. #3
    chaoscity

    Gast

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Ja diese sogenannten "Fettnäpfchen" so gehts wohl vielen.

    Ich denke das hängt mit dem/deinem photgraphischem Gedächtnis zusammen, da du sagst "diese Autobahnausfahrt dort", liegt in deinem (Hyper)fokus das bild vor und du hast die Orientierung gefunden, da aber dienem gegenüber dieser (Hyper)fokus fehlt kann er sie diese Gedankengänge gar nicht erschließen oder nachvollziehen. Da bei ADS in der Kindheit eine gewisse Wahrnehmung fehlt vermute ich das in einigen Bereichen des Gehirns vermehrt Areale vernetzt werden als bei Personen die "Normal" sind.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Kann ich alles unterschreiben. Oftmals spreche ich Kollegen auf der Arbeit auch spontan auf ner Problematik an, weil mir im nachhinein eine Idee eingefallen ist und er mich erstmal mit großen Augen anguckt, weil er nicht nachvollziehen kann, wieso ich plötzlich wieder auf das Thema zurück komme

    Umgekehrt habe ich eine miserable Fähigkeit, Informationen wieder zu geben, die ich von anderen erfahre. In der Regel habe ich 80% vom Inhalt wieder vergessen...

    Auch schön, gestern hatte ich mit nem Telekom Techniker wegen eines Kunden telefoniert, weil der Anschluss dort ausgefallen ist. Konnte mich nach dem Gespräch nicht mehr Erinnern, was die Ursache war, geschweige was der Techniker gemacht hatte. Nur noch Fragmente. War ein wenig Peinlich als mir das erst auffiel, als ich von dem Gespräch berichten musste

    Naja, ansonsten schaffe ich es ebenfalls bei Leuten ungewollt ins Fettnäpfchen zu treten, weil ich was verletzendes sage...

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    TangMu schreibt:

    • Ihr erfahrt von einem Sachverhalt und wollt diesem vielleicht jemand anderem (z.B. einem Kollegen) ordnungsgemäß berichten oder ihn "einweihen" in die Thematik, ihr schafft es aber nicht, das ganze ordnungsgemäß wiederzugeben, sodass der Kollege eigentlich so schlau ist wie vorher?
    Klar, struktieriert etwas erzählen oder jemanden etwas zu erklären? Was ist das? Konnte ich irgendwie noch nie (außer beim Schreiben, da kann ich das Geschriebene immer wieder durchlesen und Kontrollieren)
    Meine Kolleginnen bei der Übergabe an den nächsten Dienst meinen dann immer: "komm zum Punkt", danach sprech ich komischerweise nur in Stichworte... dann meinen sie "darfst ruhig auch in ganzen Sätzen reden"

    TangMu schreibt:
    Ihr habt Probleme mit euren Aussagen, sprich diese richtig einzuschätzen. Mir geht es so, dass ich oftmals gar nicht weiß, wie meine Aussage denn vom Gegenüber aufgefasst wird. Vielleicht sage ich etwas total verletzendes, für mich sebst, dass ich es gesagt habe, ist es aber fast gleichgültig oder so.
    Mein armer Mann leidet leider sehr oft darunter... früher als Kind oder Teenie kam das oft vor... Zum Glück passiert mir das bei der Arbeit oder gegenüber anderen Fremden eher selten... Aber es ist ein ständiger Kampf mit der Kontrolle über sich selbst...

    TangMu schreibt:
    beim Erzählen oftmals davon ausgeht, dass euer Gegenüber genau das selb weiß, wie ihr selbst? [...]
    Jepp, frag mich immer wieder, warum wir Menschen keine Gedanken lesen/sehen können!!! Bzw. warum manche Menschen einfach nicht mitdenken und sich alles genauestens beschreiben lassen möchten! Manchmal ist es doch klar, worüber ich erzähle...

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Diese Probleme kenne ich auch nur zu gut, lasse bei Erzählungen und Beschreibungen immer mal gerne eine wichtige Information, die zum Verständnis nötig ist, weg Und bin dann schnell genervt wenn andere ständig nachfragen müssen


    Das ist jemand versehentlich verletze kommt eher selten vor... aber leider halt deshalb, weil ich übervorsichtigt mit meinen Äußerungen bin und dann oft überhaupt nichts sage, um auf keinen Fall etwas falsches zu sagen...

  7. #7
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen

    Hallo,

    Ich kenne diese problem auch und habe auch da keine wunderlösung gefunden! Gewisse sachen erklären kann ich eben nicht sehr gut. Wenn ich es ausweichen kann, mache ich es auch. Vieles kann ich besser zeigen als erklären und mache es, wenn möglich auch.

    Wenn andere leute nachfragen bin ich oft froh, obwohl es mich auch schnell stresst, da es mich meine eigene schwierigkeiten so bewusst macht. Wenn der frage von gegenüber dumm vorkommt, kann ich gereizt reagieren... Also, zu viel fragen in der sinn "wie meinst du es" geht nur bis eine bestimmte punkt.

    Ich mag es weniger wenn leute versuchen zu raten und dann interpretieren und wirklich daneben liegen.

    Ideal ist schon (und es machen wenig menschen) sich mal überlegen was ich sagen möchte und dann mich nachfragen "meinst du...?" So weiss ich mindenstens was angekommen ist...

    Ich denke auch dass ich weil ich sehr gut in bilder denke, schlecht in wörter erklären kann. Aber mit ein mensch der auch in bilder denkt, geht es gut, weil ich meistens sehr bildhaft rede. Wer nicht im bild denken kann hat dann schnell mühe mit mich.

    Mit der zeit und solche schwierigkeiten, leide ich dauernd missverstanden zu werden, es macht mich traurig, ich fèhle mich manchmal einsam, aber ich ziehe mich auch zurück weil es oft doch nicht so gut geht.

    Wenn ich noch irgendwie eine wegbeschreibung in etwas geben kann (nur wenn es sehr einfach ist!), ist noch schwieriger jemand klar zu machen wie ich selber ticke...

    lg

Ähnliche Themen

  1. Äußerungen und Feedback von Freunden zu ADS
    Von stellamaris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 20:35
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 11:02
Thema: Sachverhalte wiedergeben // Persönliche Äußerungen einschätzen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum