Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Hallo Zusammen,


    Meine Frau ist mein bester Freund, wir sin ca. 27 Jahre verheiratet. Allerdings sind wir so unterschiedlich wie man nur sein kann.
    Vieles kann ich mit meiner Frau nicht teilen und ändern will und kann ich Sie nicht.

    Seit ich denken kann hatte ich sonst nie einen echten Freund. Immer wenn ich jemanden kennenlernte die wirklich mochte,
    kam nicht mehr als eine Sandkastenfreundschaft dabei heraus. Davon habe ich aber mehr als genug.


    Einen echten Freund zu haben, vermisse ich sehr. Es ist für mich leichter mich damit abzufinden keinen echten Freund zu haben,
    als wieder auf der Suche zu sein, um nur wieder enttäuscht zu werden.

    Und wenn ich dann doch wieder einen versuch starte (meistens unbewusst), reist das mir brutal den Boden unter den Füßen.


    Habe Ihr einen echte Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Oder geht es euch auch so wie mir. Sich damit abfinden das man einsam ist, als dauernd abgelehnt zu werden?


    Ich habe für mich festgestellt das Einsamkeit das kleinere übel ist.

    Grüße Daxter

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 105

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Mir geht es ähnlich. Mein Mann ist mein bester Freund, ihm vertraue ich alles an und schütte ihm mein Herz aus.
    Mit seinem Freundeskreis komme ich gut zurecht, ich habe meinen aufgegeben, als ich 120 km umgezogen bin. Aber ich finde niemanden, mit dem ich so eine richtig enge Freundschaft knüpfen kann, ist alles nur oberflächlich, weil ich auch schon mehrmals enttäuscht worden bin.

    Wenn ich Sorgen habe, wende ich mich meist an meine Familie (Mutter, Oma oder Patentante). Traurig. Manchmal hätte ich es gern anders.
    Meine beste Freundin wohnt halt leider so weit weg. Sie ist zwar für mich da, ich hätt aber gern jemanden in meiner Nähe.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    ChaosBine schreibt:
    Mein Mann ist mein bester Freund, ihm vertraue ich alles an und schütte ihm mein Herz aus.
    Das ist in der Beziehung zur meiner Frau genauso.

    Allerdings sagt sie kaum was sie wirklich denkt oder fühlt, weil sie so erzogen worden ist.
    Sie ist nicht in der Lage Mitgefühl zum Ausdruck zu bringen. Es ist nicht wirklich angenehm wenn solche Gespräche einseitig sind und dann auch noch,
    nur von mir ausgehen.

    Meine Frau will nur dann Reden wenn es ein Problem gibt das sie nicht allein lösen kann, und das nur in der Beamtensprache.
    Wie gesagt, ich will sie nicht ändern und ich kann das auch nicht.

  4. #4
    Bulme

    Gast

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    mein mann ist auch mein erster, echter freund. er ist eben mein männliches abbild, wir sind kompatibel dank ihm bin ich nun rundum zufrieden.

    vorher hatte ich nie freunde, habe darunter relativ gelitten und mich immer in sehr kurze, falsche freundschaften/beziehungen gestürzt und bin jedes mal böse auf die nase gefallen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Echte Freunde = ja, viele falsche Freund = auch ja

    Meist sortiert sich das bei mir von selbst aus. Umzüge, Jobwechsel usw. Die wirklich guten Freunde bleiben - bei mir ungefähr einer pro Lebensjahrzehnt - der Rest verschwindet irgendwann. Ich würds aber nicht am Adhs festmachen, ich hab noch niemanden getroffen, der keine falschen Freunde gehabt hätte oder sich wünscht es wäre einfacher richtig gute Freunde zu finden.


    Daxter schreibt:
    Und wenn ich dann doch wieder einen versuch starte (meistens unbewusst), reist das mir brutal den Boden unter den Füßen.
    Klingt schlimm, ich hoff das ändert sich bald für dich. Wie sieht es denn mit oberflächlichen Freunden aus? Manchmal ist es doch auch schon angenehm einfach mit anderen Leuten was zu unternehmen auch wenn dieser richtig enge Kontakt nicht da ist. Hast du sowas wie eine Knautschzone aus netten Bekannten? Wenn nicht wäre das doch vielleicht eine Möglichkeit um nicht einsam zu sein, während gerade niemand in Sicht ist, der Potential für den best Buddy hätte.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Grüße euch,

    ich habe zwar Haufen Kumpels aber nur einen echten Freund. Aber wie ging doch das Chinesische Sprichwort? Lieber einen echten Freund als 5 Falsche ;-)

    Lg Franz

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Oh, das ist gerade ein brandaktuelles Thema bei mir und es macht mich eher traurig...

    Ich habe eine Freundin, die ich schon seit 20 Jahren kenne - jedenfalls dachte ich, es wäre eine Freundin, trotz vieler Höhen und Tiefen, die wir miteinander hatten, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Sie hat leider nicht erkannt, dass ich es war, die für sie da war, als es ihr richtig dreckig ging. Ich bin jedoch nicht der Mensch, der anderen zumunde redet, nur um sich damit bei anderen beliebt zu machen.

    Im Dezember habe ich eine Frau in meinem Alter kennengelernt, diese Bekanntschaft entwickelte sich zu einer Freundschaft. Bei ihr habe ich das Gefühl, dass es sich um eine Freundschaft handelt, die auf Ehrlichkeit beruht. Ich freue mich sehr, sie kennengelernt zu haben!

    Die wenigen anderen Menschen in meinem Leben sind dann doch eher "Bekannte"...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Hallo zusammen,

    ja ein echt schwieriges Tehma und auch für mich etwas trauriges Thema, den echte Freundschaften habe ich bis jetzt nicht wirklich gehabt, ich würde sagen vielleicht 2-3 Leute in meinem Leben die ich mal als echte Freunde hatte, ist aber auch alles nicht mehr. Es ist nicht so das ich unsymphatisch wirke zumindestens für die meisten aber ich schaffe es einfach nicht Freundschaften und auch Beziehungen aufrecht zu erhalten. Ich habe schon oft festgestellt das mich die Leute schon mögen aber es eben immer nur "Oberflächlich" bleibt, mag natürlich sein das ich mit der Zeit vielleicht eine Art unbewusste "Abewehrhaltung" eingenommen hab eben niemanden mehr Näher an mich heran zu lassen.

    Irgendwie ist es mir auch im Moment Peinlich, die meisten haben eine Arbeit, Beziehung und machen eben zumindstens nach Aussen hin Ihr Ding im Leben und ich stehe da mit meinen 38 Jahren habe keinen Job, keine Beziehung und irgendwie nichts vor zu weisen (ja ich weis das hört sich doof an) aber ich denke Ihr versteht wie ich das meine.

    Zum Ersten gebe ich auch zu das es vielleicht etwas schwieriger für mich ist Freundschaften/Beziehungen auf zu bauen, da ich natürlich auch jemand bin der nicht mit jedem Kann und ich brauche eben auch Menschen die "anders" sind naja und wenn ich dann mal Bekanntschafften habe , schaffe ich es nicht diese aufrecht zu Erhalten, ich merke eben auch oft irgendwie sind die Leute nicht auf meiner "Wellenlänge" mir fehlen dann Gesprächsthemen und ich fühle mich irgendwie Unwohl bzw. unter Druck gezetzt irgend jemand dar zu Stellen der ich nicht bin und dann schläft der Kontakt ziemlich schnell ein.

    Zur Zeit ist es besonders extrem und mit zunehmenden Alter finde ich es doch recht schwierig gerade hier auf dem "Land" noch Freundschaften aufzubauen, ich bin halt obwohl ich jetzt 38 Jahre bin nicht jemand mit Familie und Schützeneverein(ja ist auch ein Vorurteil) ist aber halt oft so gerade auf dem Land.

    Ich denke das ich immer mit zuviel Erwartungen in Bekanntschafen reingehen,denn eine echte Freundschaft braucht ja auch seine Zeit und einen Menschen den man als echten Freund bezeichnen kann, gibt es nun auch nicht an jeder Ecke.

    Es ist schon komisch auf der eine Seite würde ich gerne wieder Freundchafen bzw.erst mal einen Bekanntenkreis aufbauen aber auf der anderen Seite bekomme ich es zur Zeit nicht hin mich mal aufzuraffen und sage lieber Treffen ab und sitze dann zu Hause rum.

    So mehr fält mir im Moment auch nicht dazu ein....

    LG
    Chaoskater
    Geändert von ChaosKater (25.06.2012 um 09:36 Uhr)

  9. #9
    Zotti

    Gast

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    Hallo Daxter,
    ich habe meine zwei besten Freundinnen damals 1999/2000 in Berlin kennengelernt und zwar durch
    meine Kinder. Die eine Freundin hat zwei Kinder und eines war mit meinen Zwillingen in Berlin in der
    Vorschule. Beim ersten Elternabend kam sie zu spät, ich saß da schon mit der Leherin und den andern
    Müttern u.Vätern und da kam sie herein, zu spät, doch so strahlend und lustig und freundlich und da wußte
    ich gleich, das ist ein toller Mensch. So ist es noch bis heute. Wir wohnen jetzt beide hier im Ruhrgebiet,
    sind sogar gleichzeitig 2003 umgezogen hierhin. Sie hat allerdings einen Mann und lebt ganz anders wie
    ich als Alleinerziehende.

    Die andere Freundin hab ich auch in Berlin kennengelernt über die Waldorfschule in die unsere Kinder gemeinsam
    gingen. Auch da als ich sie traf, hatte ich gleich ein gutes Gefühl. Sie ist auch ADSlerin und redet viel und schnell
    und ist auch sehr chaotisch, weil noch halbe Columbianerin. Jetzt wohnt sie in Bayern mit ihremSohn und ist da
    total unglücklich, sie hat da bis heute keinen Freunde gefunden und auch nochnichtmal nette Bekannte. Darum
    will sie wieder nach Berlin ziehen.

    Dann habe ich noch eine drittbeste Freundin, die ist wieder ganz anders wie diese beiden oben beschriebenen aber
    auch ADSlerin. Es gibt auch noch einen ADS-Freundin, doch die ist viel jünger und da sie keinen Kontakt zu ihren Eltern
    hat, habe ich eher das Gefühl, daß ich ihre größere Schwester bin.

    Dazu muß ich noch sagen, meine besten und engsten Freunde vom Gefühl her sind meine Söhne (ADSler und Asperger).
    Mein Partner ist irgendwie ein Zwischending von allem, er ist meine große Liebe, doch wir haben manchmal sehr verschiedene
    Ansichten und dann red ich über diese Themen lieber mit der jeweils passenden Freundin.

    Mein Partner hat allerdings auch keinen besten Freund, das finde ich schade, er hat viele Bekannte, doch keinen echten guten,
    mit dem er z.B. auch mal über bestimmte persönliche Probleme reden könnte. Ja Männer haben glaube ich seltener gute Freunde.

    Also bis dann, Gruß aus dem Ruhrpott

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir?

    ChaosKater schreibt:
    Es ist schon komisch auf der eine Seite würde ich gerne wieder Freundchafen bzw.erst mal einen Bekanntenkreis aufbauen aber auf der anderen Seite bekomme ich es zur Zeit nicht hin mich mal aufzuraffen und sage lieber Treffen ab und sitze dann zu Hause rum.
    Erst einmal vielen Dank für eure Kommentare, lese sie alle. Im Moment fehlt mir einfach die Motivation zu antworten.

    Hallo ChaosKater, Ich sehne mich sehr nach einer echten Freundschaft, habe aber keine Lust mehr auf weitere Enttäuschungen.
    Ich denke es ist leichter, das ich mich mit meiner Situation abfinde.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr einen Job gefunden der euch ausfüllt?
    Von Emerson im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:07

Stichworte

Thema: Habe Ihr einen echten Freunde gefunden, oder geht es euch auch so wie mir? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum