Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Unverständniss im Umfeld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Unverständniss im Umfeld

    @Anticodon
    Wenn Du Dich im Forum vorstellst, kann Dir vielleicht jemand einen Psychiater per PN nennen.
    Sonst mal Telefonbuch raus und los telefoniert

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Unverständniss im Umfeld

    So, da ist die Vorstellung: http://goo.gl/ll8Kh

    Im Telefonbuch einfach nur Psychiater raussuchen und dann dort fragen wegen ADS/ADHS oder stehen die separat irgendwo verzeichnet?
    Im Internet finde ich auf jeden fall niemanden in S-A ...

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Unverständniss im Umfeld

    m-s schreibt:
    Das Deine Eltern sagen das die ADS Diagnose von einem Arzt nur eine Ausrede von Dir ist, ist schon ziemlich bekloppt, aber so sind die Menschen eben manchmal. Dieses Problem, ist aber ein anderes, als das Dein Leben mit ADS auf die Reihe zu bekommen.
    Kannst Du also nebenher überlegen ob Du das auch angehen willst, oder, wie oben schon beschrieben, warten bis sich das von allein erledigt.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Ich hätte auch mit 21 gerne gewusst was mit mir ist. Was wäre mir vermutlich alles erspart geblieben.
    Aber immerhin sagen sie was!
    Ich wünschte, meine Eltern hätten mal eine Stellungnahme zu dem Thema entwickelt.
    So kannst du wenigstens mit ihnen diskutieren und ihnen eben entsprechende Texte schicken zum Beispiel. Vielleicht haben sie ja einfach nur falsche Vorstellungen von dem, was ADHS ist? Grassiert ja sehr viel Müll über dieses Thema.

    Ja, es wäre einem vieles erspart geblieben, ich hab auch ne späte Diagnose aber bei anderen ist es noch später. Also Kopf hoch!
    Und man hat viel erlebt dadurch, das man andersrum nicht erlebt hat. Das ist wie bei Leuten mit Migrationshintergrund, die erfahren bestimmte Stigmatisierungen und das kann man, wenn man eben nicht Türkin ist, nicht nachvollziehen.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Unverständniss im Umfeld

    so, habe jetzt meine diagnose per post bekommen.
    habe mich bei der krankenkasse informiert nach einem arzt der ads behandelt, die wusste auch nicht weiter.
    (der mitarbeiter hatte wohl schon mal von adhs gehört, weiß aber nicht wer sowas behandelt und hat auch über die interne suchmaschiene nicht sgefunden)
    dort wurde ich dann zur kv-sachsen-anhalt weitergeleitet.
    die dame dort hat gesagt, dass sie mich gerne am montag zurückruft und mir dann jemanden nennt, sie müsse erstmal suchen ob es sowas überhaupt gibt.

    also heißt es wieder warten ;-)

    lg

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Unverständniss im Umfeld

    Anticodon schreibt:
    So, da ist die Vorstellung: http://goo.gl/ll8Kh

    Im Telefonbuch einfach nur Psychiater raussuchen und dann dort fragen wegen ADS/ADHS oder stehen die separat irgendwo verzeichnet?
    Im Internet finde ich auf jeden fall niemanden in S-A ...

    - ich habe es so gemacht. telefonbuch und jugend- / kinderpsychater angerufen und gefragt ob sie auch erwachsene
    mit adhs behandeln würden. ein kinderpsychater hat mir dan den kollegen empfohlen, der sich mit adhs-erwachsene auskennt.

    mein hausarzt war auch eher der meinung, dass adhs eine "charaktereigenschaft" sei.... doch er wollte mir helfen
    und mich weiterzuleiten. ich musste ihm einfach einen arzt "aufzeigen", wo er mich mit gutem gewissen weiterschicken konnte.

    p.s. nicht endmutigen lassen.... (der regionale psychatrische dienst konnte mit adhs gar nichts anfangen, die wussten nicht wovon
    ich spreche !?).... du suchst hilfe, suche dir die, die dir wirklich nützt.

  6. #16
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Unverständniss im Umfeld

    Anticodon schreibt:
    So, da ist die Vorstellung: http://goo.gl/ll8Kh

    Im Telefonbuch einfach nur Psychiater raussuchen und dann dort fragen wegen ADS/ADHS oder stehen die separat irgendwo verzeichnet?
    Im Internet finde ich auf jeden fall niemanden in S-A ...
    Ich finds toll das Du da jetzt so aktiv bist.
    Konkret kann ich Dir leider auch keinen Nennen, aber vielleicht liest hier jemand aus Deiner Gegend mit.

    Weiter unten gibts ja noch nen paar Tipps und vielleicht bekommst Du ja Montag tatsächlich einen genannt.
    Bleib dran, auch wenn es nervt zu warten.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Unverständniss im Umfeld

    Habe heute von der kv-sa eine mail mit kontaktdaten bekommen, habe auch gleich eine mail hingeschickt.
    mal gucken ob ich eine antwort bekomme ;-)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Unverständniss im Umfeld

    Der Arzt meinte er dürfe nur 15 Patienten im Quartal behandeln und hat dementsprechend keine Plätze mehr frei...
    Er kann aber versuchen mich im 3./4. Quartal unterzubringen.

    Wie begründet sich denn eine solche Begrenzung?
    Er meinte das sei von der KV ohne wirkliche Begründung so angeordnet...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Unverständniss im Umfeld

    ich sach nur: dran bleiben
    & dazu:
    es gibt menschen die nehmen einem das nicht übel, wenn man das salz in der suppe vergisst und sie nicht zum geburtstag anruft...solange dir keine das fahrrad klaut ist das auch nicht so wild, oder???

    was am meisten weh tut ist wohl das: youre not ok von draussen....ich weiss....fang ein bissi mit you are ok in dir drinnen an zeige dir auf, was du gut kannst und wo du liebenswert bist- und ich wette, das bist du

    & bleib am ball auf dem diagnose und therapie weg......ich habe das thema bei mir vor vielen jahren schon mal gehabt und dann wieder "verloren"- jetzt isses so schlimm, dass ich meinen job wegen zu viel chaos verloren hab.

    schau im Internet nach einem artz oder einer klinik, frag bei Beratungsstellen und Zentren nach- lass Dich nicht von langen reisezeiten oder diagnosezeiten abschrecken..... ich bin sicher, mit der sicherheit wird es dir estwas leichter gehen und fallen....und auch dir das ich bin ok gefühl zu geben.

    alles andere kommt dann schon....

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Unverständniss im Umfeld

    Anticodon schreibt:
    Der Arzt meinte er dürfe nur 15 Patienten im Quartal behandeln und hat dementsprechend keine Plätze mehr frei...
    Er kann aber versuchen mich im 3./4. Quartal unterzubringen.

    Wie begründet sich denn eine solche Begrenzung?
    Er meinte das sei von der KV ohne wirkliche Begründung so angeordnet...
    Ist es ein niedergelassener Arzt mit eigener Praxis oder bietet der Arzt in einer Klinik eine spezielle Sprechstunde an?
    Wir dürfen hier ja keine Namen von Ärzten nennen. Könntest du mir daher die Stadt nennen? Dann könnte ich mich mal schlau machen.

    Viele Grüße in die Stadt, in der ich vor einigen Jahren eine sehr schöne Studentenzeit hatte.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überfordert im sozialen Umfeld
    Von raketenklaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 02:23
  2. Suche Arzt im Umfeld von Köln für Adhs Behandlung
    Von ihigh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 16:32
  3. Wie geht euer Umfeld mit ADHS um?
    Von Sally im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:31
  4. Aufklärung ggü. dem umfeld
    Von Alberta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.11.2009, 07:33

Stichworte

Thema: Unverständniss im Umfeld im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum