Seite 7 von 13 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 121

Diskutiere im Thema ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Aber wieviele Adhs'ler haben gar keine Ahnung von Adhs...
    und da gehörte ich noch vor kurzem dazu...

    und selbst als ich es rausgefunden habe
    und mir klar war das meine kinder es von mir haben ..sah ich es nicht bei meiner frau

    weil es so komplett anders ist wie bei mir...oberflächlich

    deshalb meine frage.....und wenn es selbst in einem buch schon beschrieben wird ( was ich mir gleich bestellen werde)

    war ich ja nicht so daneben mit meiner frage.

    wir sind zusammen....schon sehr lange...und wollen es noch sehr lange dabei belassen...wir sind froh das wir uns haben

    trotz aller probleme..an den wir ständig arbeiten.....deshalb bin ich hier

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47
    Tip: ich habs gebraucht bei Amazon bestellt(darf ich den Namen hier nennen, oder ist Werbung verboten?), glaub für 8 Euro incl versand.
    Nach dem lesen von "Lass mich, doch verlass mich nicht" war ich so verblüfft, wieviele Situationen da beschrieben, die ich nie mit Adhs in Verbindung gebracht hätte.
    Seit dem kotzt mich der schwierige Stand von Adhs in der Gesellschaft noch mehr an, denn auch Leute mit einem "leichten" Adhs, die keine Probleme bei der Lebensbewältigung haben, könnten trotzdem das eine oder andere Problem viel leichter lösen.
    Wenn Sie sich etwas mehr für das wie und warum interessieren würden.
    Je mehr ich mit Adhs beschäftige, desto höhere Schätzungen lese ich, wieviele Betroffene es geben soll. Vielleicht ist die Gesellschaft in dieser Hinsicht genauso blind, wie ich es vor meiner Diagnose war.....

  3. #63
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    stargazer schreibt:
    Ich wollt dich auch nicht in Zweifel stürzen, nur das "wie" zu bedenken geben, genau das ist es ja, was Du von ihm auch verlangst, eigentlich---?
    ist ja auch vernünftig .
    Ich hatte nur null an den Aspekt, den du eingebracht hast (dass er vll nicht anders könne), gedacht. Zweifel an meiner Meinung hab ich in diesem Fall keine, allerdings würde es nichts bringen und wäre unfair von mir, etwas zu kritisieren, was der andere nicht ändern kann ...
    Es ist nur so, dass ich genug solcher Menschen kenn, die eben doch anders können, aber keinen Bock haben, mal drei Sekunden nachzudenken, ob sie vielleicht gerade hundert Leuten gleichzeitig ans Bein pieseln.

  4. #64
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    aber man zieht sich ja mit allem möglichen verschiedenheiten erstmal an und interpretiert viel zu viel rein, was bei dem anderen dann genau so ist, wie bei einem selbst.
    jemand, der aus der selben stadt kommt, ähnliche familienverhältnisse hat, die drei jungs in meinem studiengang hängen auch imme aufeinander, so meine ich.
    das ist einfach allgemein so. wahrscheinlich ist es, gerade, wenn man nicht viele adhsler kennt, ganz besonders so.

    grade hab ich das problem, dass ich denke, jemand mit adhs ist in mich verknallt, ein guter freund von mir, ein paar jahre jünger. wir sind uns super ähnlich, er ist halt hyperaktiv und ich hoffe einfach nicht, aber das wäre genau so ein problem, dass er mich als sozusagen den seelenfreund, der das auch alles hat und kennt, betrachtet, dass er sone art passiven beisitzer in seinem kopf installiert mit mir drin (in verschiedener form hatte ic das früher und bin froh, es nicht mehr zu haben, ödipussy ist ja bekannt, der hauptdarsteller, weiß nicht, wie der heißt, hab ihn an weihnachten geguckt).
    es sieht eben auf den ersten blick nach wesentlich mehr gemeinsamkeit aus, wenn man über starkes fokussieren spricht zum beispiel und er sagt was zu geschichte und ich zu sucht und bla und dann denkt man, es wäre viel mehr, also das fass, in das man blickt und einen lichtstrahl sieht, der nach unten reicht, viel viel tiefer, so in der art. ich befürchte, dass er sich eben in mich verliebt oder sogar schpon in mich verliebt hat und hm, ja, dann wüsste ich nicht, wie ich ihm begegnen soll. weil ich ihn mit allem, was ich sagen würde, eben kränken würde und einen total großen einfluss auf ihn hätte. und so weiter. das ist echt ein problem. also gut, ist vielleicht übertrieben.
    generell hat man mit adhs-menschen vielleicht auch die gespräche, die einen am meisten weiter bringen weil man viele implizite grundannahmen über irgendwelche dinge teilt.
    heute hatte ich mit einem, gut, eher aspie, guckt einen nie an beim reden und immer sehr bedacht, voll das lange gespräch über musik und jetzt befürchte ich, dass er sich in mich verliebt hat. klingt jetzt, jetzt muss ich selber lachen, als hielte ich mich für den besten menschen der welt, so ein toller hecht bin ich, keiner kann mir widerstehen... das ist nicht so.
    naja, jedenfalls haten wir voll das gut gespräch weil wir auch voll die ähnlche art zu denken haben. fragen zu stellen und sonstwas, themen für uns zu ergründen.
    normalerweise reden wir nur über überwachung und datenschutz, so war das jetzt twas innovatives, leider ist er nicht mehr lange auf der uni und leider besteht die gefahr, dass er sich in mich verlieben könnte.
    das passiert auch gerade bei adhs besonders schnell und adhsler leidern ganz besonders daran weil sie oft verletzt wurden und/oder ein schlechtes selbstwertgefühl haben oder keineN abbekommen haben. all das ist bedenklich und wahrlich auch ein wenig traurig.
    adhs ist manchmal auch eine traurige sache.

    aber wie das adhs so ist ist man hin und hergerissen zwischen
    sorgen machen ohje ohje will doch nicht
    und mittelfinger sch... drauf! (kann doch nicht jeden...)

    oder wie geht euch das?

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Hallo nochmal ,

    Ich habe sie stets gut behandelt und das gemacht was sie mir aufgetragen hatte ,aber es gab Dinge die mich verletzten im Nachhinein durch den Alltag und da ich oft abgeschoben war und eh net so wahrgenommen wurde geht einiges an Klärung verloren bei eine Fernbeziehung und dann staut sich etwas an und wenn du sachlich reden willst und ruhigf ihr gegenüber trittst kriegst du ne schnippische Antwort " des interessiert mich nicht in einer Tonart da fällt dir nichts mehr ein und dann denkt man okay dann ist das halt so... aber okay jetzt ist es geklärt soweit ... wir sehen uns in der arbeit ab un an heut ist sie mir wieder aus dem weg gegangen ( ist sie mir öfters schon ) komisch halt
    so isse halt

    so ich geh jetzt pennen

    Gruss Matte

  6. #66
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Hallo,

    wir (mein Mann und ich) waren im letzten Jahr bei einem einwöchigen Seminar für Paare mit AD(H)S.
    Das Seminar wurde von Cordula Neuhaus veranstaltet, die als eine herausragende Expertin auf dem Gebiet von AD(H)S gilt.

    Ein paar Sätze aus dem Seminar, die ich dir nicht vorenthalten will, passen genau zu deinen Fragen:

    AD(H)S ist vererbbar, es überspringt keine Generation. Innerhalb einer Familie sind deshalb alle, Kinder, Eltern, Großeltern... betroffen.
    100 Gene sind für diese Störung verantwortlich. Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht sieht, habe alle innerhalb einer Familie die Veranlagung,
    nur die Auswirkungen sind unterschiedlich (d.h. bei dem einen ist es mehr und bei dem anderen weniger ausgeprägt).

    AD(H)S-Paare suchen sich, finden sich, streiten sich und lieben sich.
    Partner ohne AD(H)S sind für uns uninteressant.

    Meistens haben auch alle im Freundeskreis AD(H)S, weil für uns Betroffene alle "Normalos" zu langweilig sind.

    So, damit hoffe ich, bei dir für ein wenig Klarheit gesorgt zu haben.

    Liebe Grüße
    Natalie

  7. #67
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    und wie.....danke....Natalie

    siehste..ich hab´s geahnt...

    es passt einfach...wenn ich auf mein leben zurück schaue

  8. #68
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Hallo ,

    das kenne ich auch aber die würde nie zu der psychologin sagen ob sie es auch hätte weil sie hat ja nix das ist ja etwas anderes bei ihr und sie sieht eh alles anders ,,deswegen red ich nix mehr weil ihr lieblingspruch war :
    " des interessiert mich net " In einer Tonart die ich nie verstehen werde
    Mit manchen Menschen lohnt es nicht kontrovers zu diskutieren weil suie he alles schön reden und ihre Sippschaft redet ihr auch schön zu und wird gepampert und ich leb nach dem Motto dann ( sag ich dann so zu mir selber ) : "du hast recht und ich hab meine Ruhe "

    Gruss Matte

  9. #69
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Ja, ich hab jetz ne Betreuerin bekommen, die mir für die Zeit meiner VT.meinen Papierkram abgenommen hat,
    Diese Frau half mir also, mein Zeugs rauszusuchen bei mir zu hause.......
    dabei kamen dann so sprüche von ihr........ ich hab ja meine Papiere und Notizen auch nich immer so in Ordnung, is auch manchm,al chaotisch bei mir. aber ich hab mir das jetz soundso gemacht, hab ne Strategie.
    Heute hab ich noch Sachen, Unterlagen zu ihr gebracht, in ihrem Büro, so fantasievoll dekorierte und gestaltete Vasen, dazwischen lag son schöner Stein, hab sie drauf angesprochen, ja, sie hat einige Steine gesammelt, und die Vasen hat sie aus demunddem Grund so gestaltet.
    Dann hat sie meine Krankenunterlagen gesehn, ja sie hat auch Schilddrüsen unterfunktion, wie ich auch hatte. Sie hat auch Essstörung, is ziemlich dicker wie ich, wie ja viele mit AD(H)S, Und dann noch das gegenseitige Verständniß. Ich bin die erste mit ADHS, die sie betreut.
    Also, was soll ich davon halten also die is für mich ne typische^^^^^schon kurz nachdem ich sie gesehn hatte, ihr ganzer ausdruck. Ich habs ihr gesagt. Fand sie gut.


    Liebe Grüße Anni

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Hallo Natalie ,

    dein Beitrag gefällt mir .Ich hab das noch nicht hundertprozentig mit der Diagnose (ausser meiner Schwester das Kind 6 jahre alt ,meine Schwester selber hat Multiple Sklerose ) aber wenn ich die Symptomatik in den Foren lese und meine Schulischen Leistungen und Kaspereien ,mein Leben zurück blicke gibt es keine Zweifel .Ausserdem lese ich viel über Geisteswissenschaften und Biochemische Vorgänge und da ich sehr wachsam bin im beobachten ist das für mich klar (am Donnerstag bin ich erst wieder bei meiner Psychologin).
    Zum Thema zurück :
    Ziehen sich ADHS ler gegenseitig an ?
    -Denke schon ,war schon immer anders wie" normalos " .Das was die Masse interessiert mich eher wenig ,aber akzeptiere es.
    -Mein bester Freund hat es auch schon seit ich ihn kenne er blieb oft sitzen ist eigentlich älter ,aber wenn er mit erzählen los legt da
    kommst du nicht mehr dran ,das ist manchmal eher schwierig.
    -Ich bin auch fast sicher das meine Etlichen Beziehungen daran scheiterten-da ich unüberlegte Dinge getan hatte das hielt sie mir vor und sie erzählte es ihren Freunden Freundinnen ,Familie und wenn ich dann wieder kam und wir reden wollten brachte ich kein Ton heraus und verstand oft nicht was da jetzt das Problem daran ist , da ich in meinem Kopf schon wieder an irgend einem Projekt bin oder vergessen hab was ich da schon wieder gemacht hab und ich nach der Arbeit auch sehr müde war...
    zBsp.: Wir waren bei mir in der Wohnung und mussten wieder los zu ihr (erst ihre Tochter bei ihrem Vater holen 70km )
    sie saß schon im Auto wir wollten fahren ich so " ich bring das noch zum Müll" und da passierte es ich lief ein paar Häuser weiter
    zumeinen Eltern weil mir einfiel das meine Cousine und ihr mann u Kind zu Besuch waren(eine woche )und wollte sie kurz verab
    schieden ,meine Partnerin saß im Auto und wartete ( ich wollt ja nur 20 Meter zur Mülltonne?)
    Da kannst du dir ja vorstellen das die Heimfahrt und überhaupt der schöne Abend zuvor und der Sonntag dann gelaufen ist ,kein Wort wurde mehr gesprochen .(ging wie so oft , alleine spazieren dann am Sonntag Mittag )
    oder :
    ich hatte spät schicht schlief bei ihr und sie hatte früh schicht ,
    der Wecker fängt an zu klingeln vor fünf okay das kennt ja jeder ausgemacht 5 minuten später wieder und same procedure , wieder aus geschalten und ich sagte dann schon im ruhigen Ton sie müsse doch auf stehen und wieder klingelte der Wecker ! sie kommt einfach nicht heraus -also kam ich auf die glorreiche Idee runter zu gehen an die Haustüre und zu klingeln da sie eine Fahrgemeinschaft hat
    da war sie schnell aus dem Bett und es kam natürlich alles raus das ich das war ( Natürlich gabs Zoff "ob ich noch ganz beinander wäre ")

    da gibt es noch mehr muss aber jetzt Schluss machen...muss mein Haushalt führen

    Gruss
    Matte

Seite 7 von 13 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ziehen Erwachsene mit ADS / ADHS wirklich so oft um
    Von Sandy1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:45
  2. Können wir uns gegenseitig coachen ?
    Von Paul im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 09:51
  3. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34
Thema: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum