Seite 5 von 13 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 121

Diskutiere im Thema ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Patty schreibt:
    @ Eisi

    Ich bin ADHSlerin und eine Nervensäge, das weiß ich.

    Ich bin ADHSlerin und habe nicht nur einen Dachschaden, das weiß ich.

    aber auch ich bin ein Mensch und fühle mich durch das, was du schreibst sehr verletzt.

    Patty
    Hi Patty,

    schon wieder... immer dieses "sich angesprochen fühlen" .... Mit wievielen ADHS-Betroffenen Frauen wird Eiselein wohl zusammen gewesen sein??? Aussagekräftig wird es wohl so ab 1000...


    Ich glaube, er wäre froh, wenn er eine Frau wie dich finden würde.... Das ist doch nur der Frust, der aus ihm spricht! Das tut mir inzwischen sehr leid!!!


    Und normale Frauen... also da kenne ich jetzt auch keine 1000 um ein representatives Bild zu haben, aber die, die ich kenne rennen hysterisch rum und versuchen ständig den Frauen MIT Dachschaden zu zeigen, dass sie was Besseres sind.... das stelle ich mir auch anstrengend vor. ... und was hören sich wohl deren Männer jeden Abend an???



    Zum "Labern bis das Ohr abfällt": Meines Erachtens sind es nicht die Partner, die ständig erzählen, wo sie der Schuh drückt, die eine Beziehung schwierig machen, sondern die, die es immer verschweigen. Aber das ist alles OT, deshalb höre ich an dieser Stelle mal auf.....


    LG
    happy

  2. #42
    Burningdevil

    Gast

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Also echt ..........

    Weder Männlein ads/adhsler
    noch weiblein ads/adhsler
    funktionieren normal.

    Wir haben alle einen an der Knispel !!!

    An Beziehungen muß man arbeiten ,
    ergo..... ob freundschaft oder liebe ,
    zwei Seiten werden dauerhaft und stetig daran arbeiten müssen.
    Macken haben wir alle , die Frage ist doch nur
    ob bereit ist was zu tun oder ob man es lässt !

  3. #43
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.320

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    happypill schreibt:
    Hi Patty,

    schon wieder... immer dieses "sich angesprochen fühlen"
    ich weiß, wenns negativ ist, dann fühle ich mich angesprochen ... daran möchte ich noch arbeiten ...


    happypill schreibt:
    .... Mit wievielen ADHS-Betroffenen Frauen wird Eiselein wohl zusammen gewesen sein??? Aussagekräftig wird es wohl so ab 1000...
    Danke für deine humorvolle Sicht. Die Anzahl kenne ich nicht , deren Diagnose auch nicht, aber ich fürchte sie haben ihm nicht gut getan.


    happypill schreibt:
    Ich glaube, er wäre froh, wenn er eine Frau wie dich finden würde.... Das ist doch nur der Frust, der aus ihm spricht! Das tut mir inzwischen sehr leid!!!
    Oh, ich kenne Eisi und nein, also nach meinem Empfinden bin ich so ziemlich das absolute Gegenteil von der Frau, die er sucht ... aber Spaß beiseite - ja deprimierend -


    happypill schreibt:
    Und normale Frauen... also da kenne ich jetzt auch keine 1000 um ein representatives Bild zu haben, aber die, die ich kenne rennen hysterisch rum und versuchen ständig den Frauen MIT Dachschaden zu zeigen, dass sie was Besseres sind.... das stelle ich mir auch anstrengend vor. ... und was hören sich wohl deren Männer jeden Abend an???
    Von solchen Frauen kenne ich auch mehr, als mir lieb ist. Deren Rat haben mir nie geholfen. Was dazu geführt hat, daß ich deren Verachtung deutlich zu spüren bekam. Sollen sie ihre eigenen Ratschläge in ihren vier Wänden befolgen ... jedenfalls lassen sie mich zu meiner sehr großen Erleichterung jetzt in Ruhe (bzw. links liegen).



    happypill schreibt:
    Zum "Labern bis das Ohr abfällt": Meines Erachtens sind es nicht die Partner, die ständig erzählen, wo sie der Schuh drückt, die eine Beziehung schwierig machen, sondern die, die es immer verschweigen. Aber das ist alles OT, deshalb höre ich an dieser Stelle mal auf.....
    Danke für deinen Beitrag!

    @ Themenstarter: Verzeih bitte das OT

    LG Patty

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Eiselein schreibt:
    Japp. So ist es.

    Vor einer Beziehung mit einem ADHS-Weib würde ich inzwischen jedoch dringend abraten. Die Affektlabilität treibt einen in den Wahnsinn und vermiest einem den Feierabend. Aus jeder Mücke wird grundsätzlich ein Elefant gemacht. Es wird lamentiert, kritisiert, opponiert und diskutiert im Dauermodus. Die Klappe ist nur zuzubekommen, wenn man in den medizinischen Notfallkoffer greift und eine Mullbinde von Hartmann drumwickelt. Mein Tipp darum: sucht Euch eine angenehme Frau ohne Dachschaden. Das schont die Nerven.

    eine Beziehung zu einem Nicht-ADHS-Männchen - also "ohne Dachschaden", weisste - wäre dann analog zu deiner sehr freundlichen Beschreibung hier auch zu empfehlen, glaub mir. Da werden nämlich genauso Nerven gesägt und aus kleinen Mücken ganze Elefantenherden gemacht.
    Wenn ich da nur an mein Exemplar denk, da könnt ich teilweise schier an die Decke gehen ... aber lassen wir das, ich hab ja nur nen Dachschaden.

    Wenn ich mir manche deiner Beiträge z.B. zu Beziehungsthemen so anguck, lieber Eiselein, fällt mir auf, dass du immer über die selbe Sache zu stolpern scheinst: Du pauschalisierst für dein Leben gern, oder?!

    Ein guter Teil der Männer führt sich nämlich genauso auf wie das "ADHS-Weib", von dem du schreibst ... und ich meine Stino-Männer.

  5. #45
    Danae

    Gast

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Patty schreibt:
    @ Eisi

    Ich bin ADHSlerin und eine Nervensäge, das weiß ich.

    Ich bin ADHSlerin und habe nicht nur einen Dachschaden, das weiß ich.

    aber auch ich bin ein Mensch und fühle mich durch das, was du schreibst sehr verletzt.

    Patty

    Hallo Patty,

    solche Kommentare wie die von Eiselein sollten dich nicht verletzen können, weil sie einfach nicht ernst zu nehmen sind!

    Denn seine These, dass ADHS-Frauen unangenehm und Nervensegen sind und überhaupt "alle" einen Dachschaden haben, trifft dann auf ADHS-Männer ja wohl genau so zu.

    Fazit: Wahrscheinlich haben die EXen von Eiselein genau aus diesem Grund die Flucht ergriffen.... ;-)

    Also: Kopf hoch! :-)

  6. #46
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Ich fand den Beitag von Eiselein auch "ansprechend".
    Weil ich mich drin wiedererkannt habe.
    Hab auch an meinen armen Mann gedacht, der das so krass formuliert wie von Eiselein NIE sagen würde, aber sicherlich schon gedacht hat.

    Darum finde ich das gar nicht so OT (und die Pauschalisierung könnte ja auch eine absichtliche Polemisierung sein, sein heimlicher Spass hier *grins*).

    Ausgehend von der Tatsache, das man sich gegenseitig anzieht fand ich die Schlussfolgerung, das man eben daran arbeiten muss, sehr hilfreich und somit auch hierhergehörend.



    Jetzt beim wiederholten Lesen ist mir gerade klargeworden das meine zwei besten Freundinnen auch so Tendenzen haben...

    Das werd ich ihnen aber nicht erzählen. Nichts ist unwirksamer, als wenn man erzählt bekommt, das man etwas haben könnte. Das selber merken ist viel konstruktiver. *denk* (was mich nochmals bestätigt, das Eiseleins Beitrag schon in Ordnung war.*lacht laut*)

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Er hat grundsätzlich schon nicht unrecht, Stargazer, ich erkenn mich da teilweise zumindest auch wieder. OT fand ichs jetzt auch nicht, sorry, wenn das so rüberkam.
    Ich stoße mich nur an der Ausdrucksweise - und das leider nicht zum ersten Mal ... ich finde die Schreibweise des Postings einfach total schlecht durchdacht
    Es hätte nicht so sein müssen und ich wage zu bezweifeln, dass die Art sein "heimlicher Spaß" ist, da es mich vom Abwertungsfaktor doch stark an "alle Frauen Anfang-Mitte 20 sind geldgeile, käufliche Schlampen" erinnert (Analogie hier: "Alle ADHS-Frauen haben einen an der Klatsche und sollten möglichst angeschaut / umworben / geheiratet werden, die machen nur Stress").
    Man muss nicht alles, was man denkt, auf brutale Weise ausdrücken - kein Wunder, dass man dann aneckt. In meiner Generation wird sowas auch von vielen auch für total cool gehalten (ist ja ehrlich, "ich sag ja nur schonungslos meine Meinung") ... ist es aber nicht.

    Und nein, das hat jetzt nichts mit meiner aus dem Dachschaden resultierenden Affektlabilität zu tun - ich hab mir sehr wohl überlegt, ob und was ich dazu schreib.

  8. #48
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Ich verstehe Dich. Ich finde Du hast recht.
    Nur "schlecht durchdacht" ist der Schlüssel.

    Ich will jetzt nicht Eiselein vorgreifen, falls er noch etwas dazu sagen will, darum gebe ich nur mal zu bedenken...Nicht jeder kann so wie er will und sollte.
    Kennen wir das nicht alle?

    Das hab ich bei vielen seiner Postings schon so gedacht.
    Ich seh das als seine spezielle Problematik und tolerier das darum mehr.

    Ist wohl auch richtig, ihn immer wieder darauf hinzuweisen.
    Nur verurteilen würd ich das jetzt nicht.

    @Eiselein, red doch bitte mit.

  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    stargazer schreibt:
    Nur verurteilen würd ich das jetzt nicht.
    ach Mist, so hab ich das natürlich auch nicht gemeint ... obwohl, je nach dem. Kommt ganz drauf an, wie es von ihm gemeint ist und ob es Absicht (im eigentlichen Sinne) ist.
    Ich weiss halt eben nicht, was genau dahintersteckt - kann gut sein, dass du Recht hast, Stargazer.

  10. #50
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Eiselein schreibt:
    Japp. So ist es.

    Vor einer Beziehung mit einem ADHS-Weib würde ich inzwischen jedoch dringend abraten. Die Affektlabilität treibt einen in den Wahnsinn und vermiest einem den Feierabend. Aus jeder Mücke wird grundsätzlich ein Elefant gemacht. Es wird lamentiert, kritisiert, opponiert und diskutiert im Dauermodus. Die Klappe ist nur zuzubekommen, wenn man in den medizinischen Notfallkoffer greift und eine Mullbinde von Hartmann drumwickelt. Mein Tipp darum: sucht Euch eine angenehme Frau ohne Dachschaden. Das schont die Nerven.

    Hat dann ja auch schon wieder was, Deine Hartnäckigkeit....

Seite 5 von 13 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ziehen Erwachsene mit ADS / ADHS wirklich so oft um
    Von Sandy1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:45
  2. Können wir uns gegenseitig coachen ?
    Von Paul im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 09:51
  3. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34
Thema: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum