Seite 10 von 13 Erste ... 5678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 121

Diskutiere im Thema ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #91
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Waldsteini,

    danke für diese Geschichte.

    Gerade wegen der Gefühle, die durch die Zeilen scheinen, macht sie mir Mut.

    Mut

    den Menschen
    vor seinen Unzulänglichkeiten zu sehen,
    mehr zu sehen
    als die Summe unserer Schwächen
    und vor allem,
    das wir mit all unseren Problemchen
    noch

    liebenswert
    sein können.

  2. #92
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Hallo!

    War längere Zeit nicht hier, da ich viele Termine hatte. Bin jetzt auch diagnostiziert und lass mich auf eigenen Wunsch medikamentös einstellen.

    Ich denke auch, dass ADS ler und ADHS-ler sich irgendwie anziehen, weil sie mitunter einfach lebenslustiger sind oder dass Leben aus einer anderen Perspektive sehen. Ich habe wechselne Bekanntschaften, aber bestimmt, weil ich den richtigen halt noch nicht wieder gefunden habe.

    Mein von mir seit 2009 getrennt lebender Mann - Normalo (23 Jahre verheiratet, nicht geschieden) möchte mich trotz Diagnose zurück. Er meint, nimmst ja jetzt Tabletten und gut ist... Er möcht mich auch organisieren. Ich muss ihn nur machen lassen und folgen.... Goldener Käfig... Mein Leben könnte dann so einfach sein, wenn mein Normalo das organisiert.

    In manchen Bereichen war ich dadurch vor unserer Trennung total unselbständig geworden (denk aber sind immer 2 dran beteiligt: einer, der macht und einer, der es zulässt)... Was ist aber mit meiner Persönlichkeit, nur weil ich anders verdrahtet bin, habe ich keine andere Meinung oder finde dann alles klasse?.... Ich möchte nur jetzt am Anfang Tabletten nehmen, um mich zu strukturieren und dann später nicht mehr... Nehme seit 3 Tagen und ich bin jetzt sowas von geerdet... Meene Herrn...Dann lieber A... mit Spass, Fun und Kreativität .

    ADHS-ler verstehen mehr Spass und sind mitunter lustiger , wenn nur nicht diese Vergesslichkeit und das Chaos wären... Habe gute Literatur dazu gefunden und möchte mich neu kennenlernen . Sicher gibt es aber auch Normalos, die Verständnis haben würden. Die dann das nicht einfach so abtun mit ADHS. Die einen schon ernst nehmen.

    Wenn sie euch über den Weg laufen, haltet sie fest...

    LG AndersW

  3. #93
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Zotti schreibt:
    Ja, so war das früher auch bei mir, immer 3 Monatsbeziehung und dann wurde es beendet. Jetzt habe ich meine längste Beziehung
    schon 7 Jahre seit Mai diesen Jahres. Er ist kein ADSler, hat jedoch viele Eigenschaften davon, also vergißt oft was, sucht immer was
    und seine Wohnung sieht viel schlimmer aus als meine.
    Das positive daran war damals, ich hatte mir vorgenommen, erst einen Beziehung zu beginnen, wenn meine Wohnung richtig in Ordnung ist.
    Das hat natürlich nicht geklappt, als ich ihn kennenlernt konnte ich ja nicht sagen, du mußt warten, bis meinen Wohnung richtig aufgeräumt ist.
    i
    genqu so könnte es mir auch gehen, okay nicht bzgl. beziehungen..., oder=? hach aber wohnung hier... kartons... aufschieberitis und so... ^^
    naja.

  4. #94
    Mumford

    Gast

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Mir ist gerade heute auf der Arbeit wieder aufgefallen, dass ich mich besser mit Leuten verstehe, die mir -gewissermaßen- ähnlich sind.

    Meine Arbeitskollegin (-die ich schon seit 7 Jahren kenne-) hat auffällig viele Merkmale, die auf ADHS hindeuten.
    Sie ist sehr impulsiv und kann schon bei gewissen Kleinigkeiten richtig ausrasten. Vorwiegend bei Dingen (-mit Elektrogeräten steht sie auf Kriegsfuß).
    Sie verlegt oft Dinge (-mit Vorliebe Schlüssel-), kann Leute regelrecht dichtlabern (-die merkt nicht mal, wenn derjenige sich verpisst hat ).
    Sie hat einen 16-jährigen Sohn, der -vom Verhalten her- oftmals eher wie ein 10-jähriger rüberkommt. Auch ist sie leicht aufgebracht und lautstark.
    Heute hat sie sogar die Gäste an der Kasse zusammengebölkt, weil es ihr zu laut wurde. Das kann sie übrigens ganz gut, jedenfalls war danach erstmal Ruhe.

    Ja, ich würde sie durchaus als anstrengend bezeichnen, trotzdem verstehe ich sie... irgendwie.

    Mit "Normalos" habe ich dagegen oftmals Probleme. Manche Leute nerven mich sogar, gerade weil sie alles so nüchtern, so "rational" sehen.
    Obwohl ich mir durchaus darüber im Klaren bin, dass sie irgendwo auch Recht haben (-häufig zumindest). Man sagt mir dann oft, ich wäre unbeherrscht oder stur.
    Folglich komme ich mit Leuten besser zurecht, die man allgemein eher als Außenseiter und Chaoten bezeichnet.
    Ich weiß nur zu gut wie das ist so bezeichnet zu werden.

    Ganz schlimm ist es allerdings bei Liebesbeziehungen. Mit "normalen" Frauen komme ich offensichtlich nicht klar.
    Die meisten sehen in mir eher den durchgeknallten, verpeilten aber netten Freund, dem man auch mal schräge Sachen erzählen kann.
    Im Gegenzug dazu, empfinde ich zuviel "Normalität" eher als langweilig und gehe dann schon von mir aus auf Distanz.

    Das ist fast so wie ein natürlicher Schutzwall, wobei die Frage wer hier wen vor sich oder dem Anderen schützt sicherlich offen ist.
    Klingt komisch? Finde ich auch... ...aber ich weiß grad nicht, wie ich es besser ausdrücken soll.
    Geändert von Mumford (27.11.2012 um 20:21 Uhr)

  5. #95
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Japp, ich denke sie ziehen sich sehr an. Oft genug von anderen gelesen und gleiche Erfahrung bei gemacht.

  6. #96
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 227

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Ja ich denke auch sie ziehen sich an.

    Auf der Arbeit ist mir eine Kollegin vom Betriebsrat begegnet, mit der ich mich auffällig gut verstanden habe, sie ist ADHS-lerin.

    Mein Freund, mit dem ich seit 9 Jahren zusammen bin, ist auch betroffen von Unruhe, Ablenkbarkeit, Sprunghaftigkeit, (Teil)Hochbegabung, bei ihm fallen sogar die mir sehr ähnlichen Verhaltensweisen, die ich dem Autismus-Spektrum zuordne, wie feste Rythmen, Ungeselligkeit, Spezialinteressen, Interessen für Technik, Naturwissenschaften, Mathematik, Zahlen, eigenartiger Humor, auf. Auch er zieht sich manchmal abrupt zurück und sagt das gleiche von mir, aber wir passen gut zusammen, wenn wir auch für manche von außen betrachteteine merkwürdige Beziehung verteilt auf zwei mehr oder weniger chaotische Wohnungen und dem damit möglichen Rückzug führen.

    Leider hat ADHS auch ungünstige Eigenschaften, die mich oft mit instabilen Menschen Borderlinern, Suchtkranken, Menschen mit Angststörungen zusammenstoßen lässt, hat einige Zeit gedauert, bis ich dieses Muster erkannt habe.

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    wow, so ging es mir auch immer, ich zog oft eine bestimmte Gruppe von Menschen an.....dagegen wehre ich mich eingentlich immer erfolgreicher, in dem ich mich entwickel...und nicht mehr einwickeln und verwurschten lasse...

    Gruß Rosenfee

  8. #98
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.322

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    xyberlin schreibt:
    Leider hat ADHS auch ungünstige Eigenschaften, die mich oft mit instabilen Menschen Borderlinern, Suchtkranken, Menschen mit Angststörungen zusammenstoßen lässt, hat einige Zeit gedauert, bis ich dieses Muster erkannt habe.
    Mein Muster ist, daß ich eine bestimmte Art Borderliner (diejenigen, aus dem weiten Bereich des Borderlines, mit mangelnder Empathie) anzuziehen scheine. Unweigerlich kommt es dann plötzlich zum Zusammenstoß. Wobei "Zusammenstoß" eine harmlose Umschreibung ist.

    LG Patty

  9. #99
    Mumford

    Gast

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Mumford schreibt:

    Meine Arbeitskollegin (-die ich schon seit 7 Jahren kenne-) hat auffällig viele Merkmale, die auf ADHS hindeuten.

    Sie hat einen 16-jährigen Sohn, der -vom Verhalten her- oftmals eher wie ein 10-jähriger rüberkommt.
    Sie erzählte mir heute, dass sie manchmal ziemlich durch den Wind ist und schon Angst vor Alzheimer hatte, oder sowas.
    Da habe ich sie mal ganz vorsichtig auf ADHS angesprochen. Bei ihrem Sohn liegt tatsächlich eine Diagnose vor. Sie hat noch einen Neffen, ebenfalls mit Diagnose.

  10. #100
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?

    Also ich glaube auch, dass es so ist. Im Nachhinein betrachtet, kann ich bei den meisten Frauen mit denen ich was hatte ADHS- oder Borderline-Tendenz und ein mehr oder weniger ausgeprägtes Selbstwertproblem feststellen. Meistens Marke "Chaoskern mit tougher Schale"...

Ähnliche Themen

  1. Ziehen Erwachsene mit ADS / ADHS wirklich so oft um
    Von Sandy1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:45
  2. Können wir uns gegenseitig coachen ?
    Von Paul im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 09:51
  3. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34
Thema: ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum