Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)?

    Hallo liebe Leute,

    bin im Internet auf diesen etwas dubios anmutenden Verein gestoßen:

    Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE). Homepage www.bpe-online.de

    Der Verein scheint allerdings hoch seriös zu sein und vor allem daran zu leiden, dass er so gut wie keine Mitglieder hat.

    Irgendwie will sich kaum jemand, der einmal in der Psychiatrie gewesen ist, hinterher zu diesem Aufenthalt bekennen.

    Da ich weiss, dass unter der Gemeinde der ADHS-Betoffenen eine ganze Menge von Menschen zu finden sind, die bereits Psychiatrie-Erfahrung sammeln durften (allerdings tragischerweise nie wegen ihrer tatsächlichen Erkrankung: ADHS), werfe ich mal diese Frage in die Runde:

    Könntet ihr Euch vorstellen in so einem Verein Mitglied zu werden, was könnte das bringen, könnte das den Fokus der Öffentlichkeit auf ADHS-Betroffene und ihre Leidenswege durch die Psychiatrien dieser Republik lenken?

    Wie steht ihr dazu?

  2. #2
    Zotti

    Gast

    AW: Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)?

    Hallo Eiselein, also hier wo ich wohne, gibt es den Verein auch, er ist genau auf der Etage, wo mein Rechtsanwalt
    sitzt. Es ist dann mal passiert, daß mein RA noch nicht da war und ich da in den Räumen gewartet habe. Es gibt
    einen der das so in etwa leitet, ich habe ihn dann gefragt ob er ADS kennt, kannte er nicht, allerdings kannte
    er die Asperger-Störung (die einer meiner Söhne hat).
    Er hat mich über das persönliche Budget informiert und dafür bin ich ihm auch dankbar oder vielmehr das
    war dann o.k. Allerdings als ich dann so erzählte, konnte er mir überhaupt nicht folgen und kam durcheinander
    und war irgendwie sauer. Als ich sagte, daß liegt an dem ADS und mich bemüht habe etwas langsamer und zu
    reden, sagte er das mit dem ADS sei eine faule Ausrede.

    Ich war dann irgendwann nochmal da mit meiner Freundin die auch ADS hat und wir haben dort gewartet auf den
    RA und Kaffee getrunken und es waren noch zwei oder drei Personen da. Wir haben uns dann über Rente usw.
    unterhalten und wir beide (meine Freundin und ich) haben dann erzählt, daß wir auch auf die ADS-Störung Rente
    bekommen haben und Schwerbehinderung. Da sagte dann der mit dem wir uns unterhielten, ein älterer ruhiger Herr
    (also nicht der den ich oben genannt habe der das leitet), daß wäre doch nur Quatsch mit dem ADS, das gäbe es ja
    gar nicht.

    Also damit finde ich mich dann ab, doch auch unter anderen psychisch Kranken fühle ich mich dann wieder benachteiligt.

    Bis dann mal Zotti.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)?

    Dieser Einstellung, wie von Dir geschildert stehe ich auch gegenüber. Lerne grad noch damit umzugehen, derzeit noch wegen meines Kindes.

    So ähnlich muss sich jemand fühlen der gläubig ist und niemand will ihm zuhören, wenn er was von der Kraft erzählt, den der Glaube an Gott ihm gibt. Tja. Dieses Beispiel scheint krass, aber für mich wähle ich zur Zeit, der Störung vielleicht keinen Namen zu geben sondern es dabei zu belassen, das ich andern gegenüber äussere, es sei ne Stoffwechselstörung.

    Wieviele Fernsehgebildete oder Tageszeitungsleser sogar wissen denn, was ADHS/ADS bedeutet, was es wirklich ist.
    Stoffwechsel sagt ihnen was. Muss reichen.

    EIGENTLICH ABER....

    stimme ich Eiselein zu das es wichtig ist in der Allgemeinheit das Wissen darüber zu vergrössern, Ängste zu nehmen, Bereitschaft zuzuhören zu fördern und das erreicht man eben nicht durch Verschweigen, sondern durch aktive Arbeit.

    In meiner Region hat dieser Verein auch einen Abkömmling und unregelmässig werden hier auch Symposien veranstaltet.

    Sinnvoll wäre es schon, wenn sich jemand für mehr Aufklärung einsetzt. Ob unter dem Dach dieses Vereins oder sonstwie.
    Je mehr je besser.

  4. #4
    Zotti

    Gast

    AW: Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)?

    Hallo noch schnell vorm Tanzen gehen (vielmehr anprobieren was ich anziehe usw.), also es gibt auch mal was positives.
    Meine eine beste Freundin mit ADS hier wo ich wohne hat noch eine Freundin, die ist keine ADSlerin aber sehr nett
    (vielleicht weil Rumänien) und die war mal letztes Jahr mit auf einem Konzert von meinem Partner mit seiner Band, er ist
    Musiker.
    Ich kann auch mal die Internetadresse hier reinschreiben: www.bo-alternativ.de/bataclan.de, ja und die spielen zwar schon
    jahrelang die gleichen Lieder und auf jeden Fall ist es so, weil ich ja öfter wenn es hier in der Nähe ist immer mitgehe, irgendwie
    immer zum Schluß ganz viele Tanzen.

    Meine Freundin und ich haben dann damals auch getanzt bei ein paar temperamentvollen Liedern und hatten einen Riesenspaß,
    wenn wir uns treffen, umarmen wir uns auch lauthals und hüpfen manchmal auch im Kreise herum weil wir uns so freuen.

    So jetzt komme ich zur Sache, also diese besagte andere Freundin hat dann zu meiner Freundin gesagt, daß sie es so toll fand
    wie wir sind und das sie bedauert, daß sie keine ADS-Störung hat. So was gibt es auch. jetzt muß ich mich aber fertig machen.

    ach ja, ich glaube meinen Nachbarin beneidet mich auch öfter, wie ich immer so spontan bin und auf Partys sitzt sie immer ganz still da
    und staunt über all meine verrückten Freunde

Ähnliche Themen

  1. Erfahrener Arzt in Zürich
    Von Züri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 05:23
  2. Würzburg-Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
    Von Mr.Bean im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 21:41
  3. 6. Berliner Psychiatrie-Tage 2011 - Sucht
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 19:53
  4. Erfahrener ADHS-Arzt im Raum Tübingen?
    Von stefanb im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 13:45
Thema: Was haltet ihr vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum