Seite 14 von 14 Erste ... 91011121314
Zeige Ergebnis 131 bis 134 von 134

Diskutiere im Thema welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #131
    Zotti

    Gast

    AW: welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören?

    Hallo ich bin schon so müde, doch morgen habe ich es wieder vergessen. Also ich habe bemerkt, daß ich mich schon
    freue wenn Freunde mir etwas sagen und mir Tips geben und wenn sie es auch so sagen, daß man das GEfühl hat,
    sie meinen es ernst und aus Freundschaft.

    Die anderen die so dumme Ratschläge geben meinen es manchmal vielleicht gut, doch ich werde da insgeheim immer
    aggressiv wenn ich mir Tips anhören muß, wo ich genau weiß, daß ich die nicht hören möchte, weil ich sie schon aus-
    probiert habe und sie mir nicht geholfen haben.

    Allerdings kann ich auch die Ohren auf Durchzug stellen wenn bestimmte Leute was zu mir sagen und ich sie selten sehe
    und sie mir auch nicht so wichtig sind.

    WEnn man irgendetwas gar nicht hören möchte von andern, kann man versuchen ganz plötzlich ein anderes Thema anzuschneiden
    zur Ablenkung. Das habe ich mal in einem Buch gelesen, oder einen ganz verrückten Satz zu erfinden, den es gar nicht gibt.

    Da gibt es so ein Buch, das habe ich mir mal in der Stadtbücherei ausgeliehen und heißt "Judo mit Worten" ein paar Sachen konnte
    ich verwerten, hab sie jedoch leider wieder vergessen.

    Gute Nacht Gruß Zotti

  2. #132
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören?

    Guten Morgen Zotti,
    hab mal nach dem Buch gegoogelt, allein die Inhaltsangabe liest sich schon amüsant, danke für den Tip.


    @mj
    Mein Beitrag vorher sollte keine Belehrung sein,
    eher ein, "wie sehe ich den (meinen) Umgang mit Belehrungen und Ratschlägen".

    Dein Einwand stimmt, das man einfach auch mal keine hören will.
    Aber in manchen Fällen ist es wirklich nur Hilflosigkeit unserer Mitmenschen mit uns und dann hat man eine Patt-Situation.
    Das wollte ich erwähnen und das ich eben das erkennen kann (manchmal) und somit anders "nehmen" kann und nicht wütend reagieren muss.

    Ich fühl mich auch trotzdem noch oft genug angegriffen, ist aber auch ne Tagesformgeschichte und von wem es kommt....

  3. #133
    Zotti

    Gast

    AW: welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören?

    Hallo und guten Morgen, ja das Buch wurde mir empfohlen, da ich von einem Nachbarn
    meines Freundes immer so komische zweideutige Bemerkungen zu hören bekam. Doch
    so richtig geholfen hat es auch nicht. Wenn man zwar ablenkt, doch der andere immer
    wieder (also wenn ich den mal treffe 1-3mal im Monat) Blödsinn redet, nützt das auch
    nicht viel.

    Ja ich war noch so lange wach, weil ich jetzt die Amphetamintropfen ausprobiere und ich
    habe sie dann aus dem Fläschen einfach ins Glas geschüttet und es waren wohl zu viele
    und ich habe kaum geschlafen und mir brennen jetzt die Augen.

    Jetzt weiß ich aber, ich muß beim Dosieren drauf achten.

    Gruß Zotti

  4. #134
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören?

    Zotti: Was für ein "aufgeweckter" Lerneffekt........... hihi...


    Zu Belehrungen:
    "Naja, früher haben sie es nicht wahrhaben wollen, aber jetzt wissen sie ja das sie da Fehler gemacht haben und kümmern sich darum"

    Es ging um eine bestimmte Situation an der viele Leute beteiligt waren und den Umgang mit den Auswirkungen der ADHS, die ja jetzt erst bekannt ist.
    Das Problem war aber das durch vehementes Schuldzuweisen und mangelndes Einfühlungsvermögen erst der Eindruck begünstigt wurde, das es eben nicht "krankhaft" war, sondern situativ durch Beteiligte bedingt.

    Auf meine Nachfrage, wegen der tatsächlich so formulierten Aussage, ob an der Situtation nicht noch mehr Leute beteiligt gewesen seien, die Einfluss darauf hätten nehmen können, erhielt ich die Anwort....

    "Naja hier gehts ja nicht um Schuld".

    Ach nee?
    Aber ich hab Fehler gemacht, sonst niemand. Ja nee is klar.

    Ja ich weiss, ich bin empfindlich, unreflektiert, unfokussiert, sowie unverschämt und in Wirklichkeit habe sowieso nur ich Schuld.
    Immer hintenrum und immer auf die Kleinen.
    Was bin ich dankbar, das sie überhaupt noch mit mir reden.
    Zielgerichtet natürlich, denn die Welt ist ja nicht dafür da, das man sie versteht, sondern das das System funktioniert..


    Das Problem bin ich und nicht die Krankheit.
    ...oder so...

Seite 14 von 14 Erste ... 91011121314

Ähnliche Themen

  1. Referendariat - Morgen Arztbesuch: Brauche Ratschläge
    Von Gaun3r im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 02:09
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37

Stichworte

Thema: welche gut gemeinten Ratschläge und Belehrungen bekommt ihr so zu hören? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum