Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr doch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Danae

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    @superstar: man wächst bestimmt daran, aber leider habe ich den Energieaufwand immer noch nicht reduzieren können. Ich kämpfe immer noch und gebe nicht auf, auch wenn ich oftmals am Ende meiner Kräfte bin.

    Es macht mich aber immer noch traurig, wenn ich darüber nachdenke, was ich alles schaffen könnte, wenn ich dieses Mehr an Energie, dass ich aufwenden muss, um selbstverständliche Dinge überhaupt zu schaffen, in wirklich wichtige Vorhaben investieren könnte...

    O-Ton meines ehemaligen Chefs, der von meinem ADS wußte und mir viele Freiheiten ließ: "Wann schlafen Sie eigentlich?"
    Wenn ein Nicht-ADSler so "geschufftet" hätte wie ich, hätte der sich ganz bestimmt schon nach einem Jahr in den Burnout verabschiedet und nicht erst nach 10 Jahren. Ich frage mich manchmal wirklich wo ich die überhaupt die Energie hernehme. Mein Körper ist da schon sehr trainiert.

  2. #12
    superstar88

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    Eher theoretische Frage: Angenommen, dieses Übermaß an Energieverbrauch ist weniger schädlich, wenn man sich trotz körperlicher Erschöpfung bei den Sachen, die einen beschäftigen, gut fühlt, sie einen auf eine Weise nähren und allgemein gut tun?

    Beispiel: Stereotyp AD(H)S + Charaktermerkmal Helfersyndrom: Betroffener hilft gern im Rahmen freiwilliger sozialer Dienste, es macht Spaß, stärkt einerseits das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude, zehrt andererseits, neben den ganzen anderen Pflichten, stark an den Kraftreserven.

  3. #13
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    Meine AD(H)S-Diagnose ist für mich klar, die Vielfältigkeit überrascht mich immer wieder, das einüben meiner neuen Struktur führt immer mal wieder zu AD(H)S-like

    Ablenkungen .. manchmal durchschaue ich diese Ablenkung nicht und brauche dann mehr Zeit, um meinen roten Faden wieder aufzunehmen

  4. #14
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    Danae schreibt:
    wo ich die überhaupt die Energie hernehme.
    das habe ich mich auch so manches Mal gefragt ... irgendwann hatte ich eine richtig schön plausible Eingebung: da wir so schusslig sind und unser Kurzzeitspeicher so schlecht weiterleitet, vergessen wir vielleicht einfach, wie furchtbar anstrengend es war ...

    außerdem gibt es noch eine Lerntheorie die besagt, dass das Lernen durch Ausnahmen besonders robust ist, vor allem wenn man vorher auf diese Ausnahmen hingearbeitet hat ...

    Beispiel: Kind jammert und knöttert und nervt und nölt und bittet und bettelt, eine Bonbon haben zu dürfen ... entnervte Eltern geben irgendwann nach und Kind bekommt einen Superkick ins Belohnungszentrum, der sagt:"Acker lange genuch, dann klappt dit schon" ...

    is ja bei uns nich anders ... wir ackern uns bekloppt, um auf dem gleichen Niveau wie nicht-Betroffene zu tanzen ... Erfolge sind dann hart erkämpfte Ausnahmen und den Kick ins Belohnungszentrum, den möchte man dann einfach wieder haben ...

    Verknüpft finde ich, habe ich da eine richtig schicke plausible Hypothese gebastelt: Vergessen in Kombination mit Lernen-durch-Ausnahme=Erfolgsrezept


  5. #15
    Danae

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    superstar88 schreibt:
    E
    Beispiel: Stereotyp AD(H)S + Charaktermerkmal Helfersyndrom: Betroffener hilft gern im Rahmen freiwilliger sozialer Dienste, es macht Spaß, stärkt einerseits das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude, zehrt andererseits, neben den ganzen anderen Pflichten, stark an den Kraftreserven.
    Was du beschreibst ist positiver Stress, da die Aufgabe aufgrund des Helfersyndroms dem Betroffenen ja Spaß macht.

    Aber das ist nicht das von mir beschriebene Problem, denn für Dinge, die einem hypoaktiven ADSler Spaß machen benötigt er ja keinen Mehraufwand an Energie. Der Mehraufwand an Energie bezieht sich auf Routinearbeiten und auf Aufgaben im Rahmen eines Jobs, die eben keinen Spaß machen und durch die man sich eben durchquälen muss.

    Hausarbeit, Listen führen, Rechnungen bezahlen, Aufräumen, Bewerbungen schreiben, Hausarbeiten schreiben....ALL DASS macht den meisten - ob nun ADSler oder nicht - nun mal keinen Spaß!!! Und dort ist eben der Mehraufwand an Energie notwendig.

    Alle jene ADSler, die ihren Traumjob gefunden haben und genau DAS tun, was sie interessiert und wofür sie brennen, machen ihren Job mit links!

    Nur das Leben ist nun mal kein Spaßbad und daher ist der tägliche Job und die tägliche Haushaltsroutine für jeden ADSler ein ewiger Kampf gegen den eigenen Schweinehund. Und genau DAS ist eben dieser Mehraufwand, der irgendwann jedem an die Substanz geht....

  6. #16
    superstar88

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    Welche großen Stützpfeiler-Faktoren müssten für dich gegeben sein, um das Leben zum Spaßbad zu machen? Keine Provokation - ernsthaftes Interesse vielmehr.

  7. #17
    Danae

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    @superstar:

    Auch ganz ehrlich und ohne Ironie hier meine Antwort auf deine Frage:

    Privat: Ein Lottogewinn, den ich umgehend in eine Haushaltshilfe investieren würde, damit ich mich wenigstens um diesen ganzen Kram nicht mehr kümmern muss

    jobtechnisch: Ein Job, der es mir erlaubt, meine Talente voll auszuleben, in dem ich viel unterwegs bin und bei dem ich jemanden an meiner Seite habe, auf den ich die für mich langweiligen Arbeiten abschieben kann ;-)

  8. #18
    superstar88

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    Lustig - das mit der Haushaltshilfe haben wir hier unlängst in nem anderen Thread diskutiert. Keine Ahnung, ob's bei dir jemals reichen würde - aber Vollzeit-Haushaltshilfen aus Osteuropa kosten ein halbes Durchschnitts-Monatsgehalt und sind für den Job dankbar. (Keine Angst vor Ratschlägen, bitte - mehr so mein persönlicher Gedanke )

    Und das mit dem Job... tja, was soll ich sagen: Suche noch selbst danach. Werde aber berichten, wenn sich was ergibt, bei mir persönlich Bist du noch am Suchen?

  9. #19
    Danae

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    ...JA LEIDER...ich suche immer noch!

  10. #20
    superstar88

    Gast

    AW: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr d

    "Äh, mach doch mal so ne Berufsberatung, oda so".

    Hähä

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S Beruf und oder Privat, wo sind die Schwierigkeiten am meisten vorhanden?
    Von Grüne-Blume im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 7.02.2012, 22:57
  2. ADHS und Borderline- Was sind eure Probleme?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 19:19
  3. Wie habt ihr auf eure ADHS-Diagnose reagiert?
    Von esther im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 19:11

Stichworte

Thema: Sind eure Schwierigkeiten mit der Diagnose ADHS erklärt? Oder zweifelt ihr doch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum