Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    superstar88

    Gast

    Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    Yoooooooo was geht bei euch?

    auf dem Gebiet von AD(H)S - um prävalent eine Ansammlung von Symptomen zusammenzufassen, die häufiger gemeinsam auftreten - kann sich eigentlich keiner so genau sicher sein, was abgeht. Persönlich begebe mich da gernlieber mal länger auf Spurensuche, statt mich auf festgefahrene Studien oder so auszuruhen, die (allein) im Endeffekt noch keinem weitergeholfen haben - ich kann sagen, dass ich meine Grübelei eigentlich gern mag.

    Was mir gehäuft - auch an mir selbst, auffällt, ist, dass ich sehr gut klarkomme, wenn ich meinen Aufwand minimiere - als eines der prominentesten "Symptome" bei AD(H)S, das viele als Laster empfinden. Unter Berücksichtigung zweier nachfolgender (euch sicher bekannter) Annahmen, die ich in den Raum stellen möchte, stelle ich dann meine Frage:

    - AD(H)S ist - frei nach Erich Fromm - ein Syndrom, das von den nicht-betroffenen (offenbar 97% d. Gesamtbevölkerung), also den eigentlich kranken ("Die Pathologie der Normalität"; ISBN 978-3-548-36778-1) als eine Art Fehlfunktion erkannt wurde. Eigentlich handelt es sich dabei bloß um eine Veranlagung, die mit der gegenwärtigen Gesellschaftsform nicht besonders kompatibel ist.

    -AD(H)S per se ist alleinstehend kein Problem (logisch) - Erwartungen, extrinsischer Druck von anderen und die sog. "Leistungsgesellschaft" machen es erst dazu.

    Die Frage würde also lauten:

    Was wäre, wenn man's einfach mal gut sein lässt? Das Geschirr halt mal rumstehen lassen, die Wohnung halt mal ewig nicht putzen - gut, dann kann halt eben nicht jederzeit jemand vorbeikommen - na und? Was soll der ganze Druck? Jeder angewandte / erzeugte Druck sucht sich ein Ventil, nicht wahr? Einfach mal akzeptieren, mal gehenlassen und sich so akzeptieren, wie man ist.

    würdet ihr besser leben, wenn ihr einen Bediensteten hättet? Eine Art Haushaltshilfe (nicht der Lebenspartner ist gemeint), die all die nervigen Dinge, die nicht klappen wollen, abnimmt? Das bringt einen deutlichen Mehrwert im Bezug auf die Struktur und man muss eine ohnehin schon begrenzten Leistungsreserven deutlich weniger aufsplitten (Sozialverhalten, Kognitives, Disziplin, etcpp).
    Für mich persönlich ein großes Plus, um das ich mich in den nächsten Jahren bemühen werde (recht hoher Kostenaufwand).
    Meine derzeitige, persönliche Auffassung hierzu: Ich sehe drei Wege, wobei Punkt 1 und Punkt 2 wesentlich theoretischer sind, als 3.

    1.) Temporäre Ursachenbekämpfung mit Chemie - MPH + Therapie
    2.) Selbsttherapie mit Disziplin (sich selbst konditionieren)
    3.) Minimierung von Stress- und Aufwand mit Konzentration auf die Dinge, die wirklich wichtig sind und etwas im Leben verändern, einen weiterbringen - wie oben beschrieben.


    Wenn was nicht verstanden wird - gern fragen.


    Gruß
    Geändert von superstar88 ( 1.06.2012 um 01:17 Uhr)

  2. #2
    Allanon

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    Haha, ich habe diese Dinge einfach praktisch nie gemacht.
    Hatte als Single alle Freiheiten der Welt in meiner Bude^^

    Erst seit ich diese laestigen Kram (Waesche, Geschirr, Einkaufen und kocherei - wenn man es kocherei nennen darf !) mache weil ich es machen MUSS (Familie, Kids..) hat man mich auf ADHS ausmerksam gemacht -.-

    Es quaelt mich unsaeglich.

  3. #3
    superstar88

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    Mal bisschen weniger quälen, Allanon. Wieso nicht generall Kraftreserven sparen - und wenn schon sparen, dann doch wohl besser am richtigen Ende (= das, was langfristig am wenigsten schädlich ist). Was ist mit nem Geschirrspüler? Ohne wär ich persönlich vermutlich dauerhaft ohne Teller, Tassen und Besteck

    Was ist mit ner Haushaltshilfe allein für die Wäsche? Wenn du ein paar Fuffis im Monat übrig hast, macht das sicher jemand für dich (ich setze nicht vorraus, dass diese finanzielle Situierung bei jedem zutrifft, oder so, nur'n Vorschlag).

  4. #4
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    @Allanon
    Genau das ist mir auch durch den Kopf gegangen.

    Klar, als Single mit Putz"frau" und endlos Geld damit man nicht den Druck hat regelmäßig arbeiten zu müssen, kann man mit ADS gut leben

    Nur wenn Du Familie hast, nicht genug Kohle für Luxus und täglich Deinem Job nachgehen musst und die sozialen Kontakte aufrecht halten sowie für die Familie eine Stütze sein, dann wird's schwierig mit mal eben alles sein lassen

  5. #5
    Allanon

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    @superstar88

    Geschirspueler ist genau DAS Thema, daduch wurde mir die ADHS Symptome bewusst. DAs macht mich nervlich fertig.
    So, wir machen es so: mein mann und ich werden wieder die Rollen tauschen. Besser ist es. Muss noch gedulden bis hier Ruhe einkehrt, dann schaue ich mich um.

    Ach und wg. "aufwandminimieren"

    das faellt bei mir flach, da ich 1. nicht organisieren kann (haben echt NULL gespuer dafuer !) und 2. ich mehrere dinge nicht gleichzeitig tun kann.
    Bin den ganzen tag hier mega beschaetigt, bekomme kaum was gebacken, mache nur waesche und geschirrspuelmaschine und halt was zu essen - und bin schon total ueberfordert !

    Noch nie war ich in so eine ueberforderungssituation ! weder im job noch im studium, es gibt nix haerteres als ein haushalt zu fuehren neben 2 kleine kinder ! ach mit 2 kann ich es nicht mal, ein kind ist 7h/d weg (kindergarten), mit einem ist es auch total anstrengend, es ist zum heulen, das taegliche dasein ist so anstrengend ;(

    und ich wuerde sogar bis 150/monatlich ausgeben wenn wer die maschine ausraeumt und die waesche zusammenlegt !
    Geändert von Allanon ( 1.06.2012 um 01:27 Uhr)

  6. #6
    Allanon

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    nachtrag:

    m-s schreibt:
    Klar, als Single mit Putz"frau" und endlos Geld damit man nicht den Druck hat regelmäßig arbeiten zu müssen, kann man mit ADS gut leben
    Sehr richtig !

  7. #7
    superstar88

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    m-s, es scheint, du hast den theoretischen Charakter meiner Ausgangsfrage /-These nicht richtig erfasst. Dass die Lebensqualität mit mehr Kohle korrelieren kann, und dass Geld allgemein entlasten kann, weiß jeder. Dazu braucht man kein ADHS. Bitte den Gesamtzusammenhang beachten. Und welche Bereiche man minimieren möchte, bleibt einem überlassen - das müssen nicht Dinge sein, die hohen finanziellen Aufwand erforderlich machen.

    Gruß

  8. #8
    Allanon

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    ok, nochmal kurz:

    ich minimiere, indem ich auf die wichtigsten dinge beschraenke.
    dies sind eben: saubere geschirr, saubere waesche und was zu essen. 3 Dinge, was zum MUSS gehoert wenn Kinder im spiel sind.
    genau diese 3 dinge fallen mir sauschwer bzw. STRESST mich ohne ende. habe hier zig beitraege bzgl. "geschirrspuelmaschine" erstellt.

    Gute nacht...muss morgen frueh zum EKG fuer die ADHs Diagnostik...

  9. #9
    superstar88

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    Wieso kaufst du dir nicht einfach eine Spülmaschine, dann?

  10. #10
    Allanon

    Gast

    AW: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht?

    Wir haben eine Spuelmaschine.
    Jetzt nicht lachen bitte: meine Hass Taetigkeit nummer 1 (von kochen dicht gefolgt) ist es, die spuelmaschine auszuraeumen. vor allem wenn beide Kinder dann auch noch da sind.
    So stueck fuer stueck arbeit. Es stresst mich so sehr.
    Irgendwer hier im forum schrieb mal, dass die spuelmaschine ne adhs marker ist, wie wahr...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. USA--> hat adderall, ritalin usw, Ö,CH, bzw DE NICHT warum nur?? :(
    Von diesel1991 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 05:48

Stichworte

Thema: Aufwand minimieren - warum eigentlich nicht? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum