Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Allanon

    Gast

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    ich bin echt mal gespannt, wie es wird wenn ich MPH mal verschrieben bekomme.
    dass ich hausarbeiten nicht mag ist eine sache, aber es faellt mir wirklich sehr schwer irgendwas zu machen wenn eine 2 jaehrige stendig um mich herum ist, ich fuehle mich so zerstreut und hin - und hergerissen, kann mich nun gar nicht mehr konzentrieren. wenn sie dann schlaeft, mache ich alles so schnell ich kann und so viel ich kann.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    Musikhören ist immer schön! Da man mit Musik auch die Einstellung beeinflussen kann, kann sich die Musik für Haushaltssachen ja von der für langweiligen Papierkram bearbeiten unterscheiden. Gaukelt man sich selber Motivation und Freude auf diese "spaaannende und schöööne Arbeit" vor, könnte es auch klappen....Aber das Belohnungsprinzip, was Mrs. Shankly vorgeschlagen hat, klingt auch sehr gut, vor allem bei langweiligen Arbeiten, die länger dauern....erfordert aber Disziplin und ein gewisses Zeitgefühl, glaub ich...

    Ansonsten: "Supercallifragilisticexpialid ocious! Mary Poppins was right, it's extraordinary! It does make you feel better! Hee hee hee hee!" ;-)

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    alltagstätigkeiten wie spülmaschine aus und einräumen oder wäsche zusammenlegen geht bei mir auch immer gut mit telefonieren.
    ich setz dann mein headset auf und ruf zb meine mutter an und so hab ich gleich 2 dinge auf einmal erledigt, mich mal wieder gemeldet und irgendetwas geordnet.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    Hallo,

    eine ablenkungsfreie Umgebung mit viel Ruhe - gut, der Fernseher darf leise laufen oder auch Musik - aber eben nur am Rand des Flüsterns. Wenn jemand in der Nähe ist oder ich mir beobachtet vorkomme werde ich chaotisch und unsicher und mache "Unsinn" und Durcheinander - selbst bei einfachen Hausarbeiten.
    Beim Telefonieren noch Hausarbeit zu machen - wow - das kann ich mir garnicht vorstellen - habe schon Mühe dem Gespräch zu folgen - klink mich aus - bin auch irgendwie nervös dabei (auch wenn es "nur" die Familie ist).
    Aber das ist toll wenn es bei einigen von euch so gut klappt.

    MfG
    Chaoticus

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    Pläne. Ich mach mir Pläne. Jeden Morgen wird die ToDo-Liste auf einen Plan übertragen, besonders die unangenehmen Routineaufgaben. Schon immer, laaange bevor mit das mit dem ADHS klar war.

    Mich würde mal interessieren, ob ihr auch quasi eine "Ablenkung" oder andere Strategie braucht, um euch für all diese alltäglichen und mühsamen Arbeiten zu motivieren? Klingt irgendwie paradox, oder?
    Mein Therapeut hat mich auf die gute Idee gebracht, Pausen einzubauen ... Pausen die ziemlich lange sind und die darf ich nicht am Schreibtisch verbringen. Musik machen, Sport, Garten, alles gut aber nicht am Schreibtisch.

    Anfang und Ende der Pausen erledigt ein Wecker (Handywecker).

    Funktioniert. So la la aber besser als vorher. Zusammen mit MPH geht es ganz gut. Nicht perfekt aber es wird.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    hmmm...
    ich hab' immer noch keine strategie gefunden, um den haushalt zu bewältigen (messie).
    eine liste funktioniert nicht, ich mach' mir nur noch mehr vorwürfe, weil ich mir vor auge führe, was ich alles NICHT gemacht habe (depri).
    eine belohnung würde funktionieren wenn es was kleines gäbe, die mir freude macht, in dem fall aber brauche ich die belohnung dringend auch ohne was getan zu haben (suchtie).
    das einzige wäre disziplin zu lernen, zum lernen bräuchte ich aber doch disziplin (chaot)...

    ja sorry, ich will niemandem runter ziehen, ich bewundere nur ganz arg die von euch, die es doch schaffen.

  7. #17
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    Wichtig ist, sich zu erheben und das naheliegende zu sortieren und dann abzulegen, eben anfangen Exxio, mehr brauchts an Energieleistung nicht.

    Wenn ich sitzen bleibe, schaffe ich nichts und mein Schweinehund freut sich auf Nahrung, dann kreiseln meine Gedanken, dann gibts meine Selbstvorwürfe ohne das

    ich tatsächlich gefesselt bin, fessele ich mich selbst und schon lebt sich meine Depri aus - Ein Übersichtsplan reicht und jeden Tag einen Teil erledigen und dann durchstreichen oder

    abhaken, allerdings in Maßen, mit ´ner angemessenen Zeiteinteilung - AD(H)S stärkend viel vornehmen in kürzester Zeit und sich wundern oder/und ärgern wenn ich die

    Zeitvorgabe nicht schaffe (Freut sich meine Depression) , ich mache mir selbst Stress, dann mache ich mir jetzt bewußt weniger Stress

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    ...ich weiß das es eigentlich ganz einfach wäre, wäre es nur nicht so kompliziert...


  9. #19
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten??

    Also auf die Eingangsfrage kann ich nur antworten "GAR NICHT". Meine "Hausfrauchenarbeit" wurde nicht sehr gelobt...klar, die getrocknete Wäsche landete in den Schränken...irgend wie halt. Seit einiger Zeit bin ich allerdings wieder berufstätig, insbesondere im Außendienst, da denke ich meine "Hausfrauchenpflichten" doch etwas vernachlässigen zu können - mit dem sehr schönen Ergebnis "Meine Frau will die Scheidung"...ja, um so besser, es strebt mir eh nach neuem der Sinn.
    Wenn es nach mir ginge wäre ich mindestens 12 Stunden am Tag nur im Außendienst unterwegs

    Viele Grüße

    Lumpi

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Bei mir funktioniert die Liste auch nur bedingt. Ich hab ein Listensystem.

    Auf eine kommt alles - gewissermaßen eine Ideensammlung. Die ist heute im Handy, vor ein paar Jahren war es ein Filofax. Die gehe ich regelmäßig, meist Mittags durch (früher nach der Schule / nach der Vorlesung - ja so lange mach ich das schon). Von der Liste kommen die brennenderen Sachen auf eine ToDo Liste. Das war früher ein Fresszettel.

    Konkret klick ich heute einen Knopf und die Einträge erscheinen auf dem Startschirm des Handy-Terminplaners.

    Die Liste darf nicht zu lang oder zu unangenehm sein sonst sitz ich bewegungslos da und schaffe nichts. Bei mir ist die aktuelle Faustregel: Muss auf den Schirm passen ohne zu scrollen.

    Große Arbeiten werden zerlegt. Bsp Steuer - das ist Belege zusammensuchen, Belege auswerten, Berechnen, Einträgen ... usw - alles Einzelschritte. Ok, die stehen hintereinander aber es gibt keinen unrealistischen Eintrag der Art "Stererklärung".

    Jeden morgen nehme ich mir 15 min Zeit, immer 8:00 - 8:15 und übertrage Einträge dieser Liste von Hand auf meinen Block, im Handy werden sie gleichzeitig mit max. Priorität gekennzeichnet. Damit flutschen sie nach oben und fallen ggf auf - das ist eine Kontrolle.

    Mittags (grad eben) kontrolliere ich was ich geschafft habe, ob mehr drauf kann oder ob was verschoben werden muss.

    Kompliziert aber geht.

    Heute hab ich übrigens fast nix geschafft. Mir sind nämlich beim Backups machen Filme meiner Kinder in die Hände gefallen die ich noch bearbeiten wollte ... hab's dann gerade gemacht. Tja das war wohl spannender








    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Geändert von Wildfang ( 1.06.2012 um 13:13 Uhr)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ökonomisches Arbeiten
    Von Maggy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 23:44
  2. Wie motiviert Ihr euch bei unerfreulichem Lernen
    Von erinraven im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 15:01
  3. Rationell arbeiten als ADHSler
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 00:14

Stichworte

Thema: Wie motiviert ihr euch zu alltäglichen, öden Arbeiten?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum