Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 62 von 62

Diskutiere im Thema Überempfindlichkeit gegen Klamotten, Haare, ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Überempfindlichkeit gegen Klamotten, Haare, ...

    !!!!Achtung - Thread-Leichenschändungsalarm!!!!

    Cat78 schreibt:
    Haare das ist eine endlose Odysee. Momentan trage ich sie lang aber sie nerven mich schon wieder so sehr, dass ich kurz davor stehe sie kurz schneiden zu lassen überall kitzeln sie am Hals, im Nacken, auf den Schultern und dann kratze ich. Ergebnis ist im besten Fall nur eine gerötete haut, im schlimsten fall Pusteln, die aber zum Glück schnell wieder verschwinden wenn ich die Stelle in Ruhe lasse. Zopf hilft nur bedingt, da die Spitzen ja weiterhin kitzeln können, es sei den ich ziehe die Haare beim letzten mal nicht komplet durch das Haargummi. Also so, dass die Haare dann wie eine Schlaufe durch das Haargummi heraus schauen und die Haarenden sind dann dichter am hinterkopf und können nicht mehr im Nacken kitzeln.
    Kurzlangkurzlangkurzlangkurzla aaaaaaaaangaaaaaaaaargh. Japp. So geht es mir auch. Vor allem der ganz-durchzieh-effekt, den Du beschreibst. Bei aktueller Haarlänge pieken mich die Spitzen überall. Wie kleine Nadeln oder Stroh im Kragen. Das macht mit total madig. Ich will aber nicht zum Frisör, da ich grad keinen kenn, der schneiden kann. Bin sooooooooooooooooooo kurz davor, es "mir selber zu machen" pun intended .

    Klamotten die nicht sitzen und scheuern können mich zeitweilig auch in den Wahnsinn treiben. Seit dem ich meinen Nabelbruch (in der Schwangerschaft mit Nr. 2 entstanden) habe reparieren lassen kann ich auch keine Hochbündigen Hosen mehr ab. Totaler shit. Ich habe davon einige, die super sitzen. Marlene-Style. Auch mein geliebtester Hosenanzug hat eine solche Hose. Mit dem Nabelbruch konnte ich zeitweilig gar keine Konzentration auf irgendwas mehr auf bringen, weil das im Gewebe piekste und juckte wie verrückt. Mit der OP-Narbe (habe ich aber schon vor OP befürchtet) ist es aber auch nicht viel besser. An einigen Tagen, vor allem, wenn sowieso schon viel los ist, kann mich dann die falsche Hose zum Nervenbündel machen. Komme mir dabei total doof vor, aber ich kann es echt nicht ausblenden und muss mich dann umziehen.

    Hoher Chemiefaseranteil geht meistens eh nicht. Daher überwiegend Jeans und T-Shirts im Schrank. Als Pyama auch nur wirklich ausgewaschene T-Shirts und wirklich weiche kuschelige Leggins. Das letzte Satin-Nachthemd liegt zwar noch in der Schublade, wird aber nur für 5 Minuten (ihr wisst schon wozu )genutzt.

    BH mit Bügel? Wer kann das noch ab? Und aus 100% Polyester, Microfaser oder sonstwas? Bloss keine formenden Nähte und Spitze, macht mich irre. Leider habe ich daher nur noch die sportliche Variante in Benutzung, aber wie in allen Bekleidungs-Bereichen habe ich mittlerweile einen Haufen Eitelkeit und Modebewußtsein zugunsten von mehr Bequemlichkeit und Konzentration eingetauscht....und für mich entdeckt dass sportliche Kleidung an "meinem Astralleib" *röchel**hust* auch durchaus nett aussehen kann

  2. #62
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Überempfindlichkeit gegen Klamotten, Haare, ...

    mich können Klamotten auch nerven die nicht so sitzen wie ich es gerne haben würde. BHs mit Bügel zb, ich kann sowas nicht ab, also habe ich die Bügel herausgezogen und Spitze kommt mir nie ins Haus.

    -Jeans die nicht gut sitzen mag ich auch nicht, ich habe eine die fühlt sich so an als hätte ich eine Rüstung an und ziehe sie nicht mehr an.

    -Oder Strickjacken die kratzen, hab da auch eine, die ist ekelhaft

    -Strumpfhosen zieh ich nicht mehr an, viel zu warm unter der Hose und es juckt

    -Schlafanzüge mag ich nicht, wenn dann weites Tsirt und Hose, im Sommer immer ohne Klamotten, mag da frei sein, im Winter seltener

    -Rollkragenpullis hasse ich, würde mich da eingeengt fühlen und ständig da rum kratzen und ziehen, wie beim Friseur, ich mag diese Schürzen nicht die man um den Hals gebunden bekommt, und dann binden die das immer so fest, fühle mich so eingeengt und ziehe meist daran das es so weit ist das es halbwegs geht.

    --keine rauhe Bettwäsche, lieber weiche, glatte
    Geändert von sourcream ( 5.08.2013 um 23:01 Uhr)

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. Computerspiele gegen Flashbacks
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 18:14
  2. medikamente gegen adhs aus den usa !
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 19:07
Thema: Überempfindlichkeit gegen Klamotten, Haare, ... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum