Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Zwischenmenschliche Beziehungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    Zwischenmenschliche Beziehungen

    Hallo zusammen!
    Ich muss mal eure Meinung bzw. eure Efahrungen zu diesem Thema hören.

    Ich mache seit 3 Monaten einen 1 Euro Job wo es um kreative Tätigkeiten gibt. Das ist in einer Gruppe aus ca mal mehr als 10 oder auch mal weniger als 10 Leuten besteht.Ich will ehrlich sein und auch sagen das ich nicht perfekt bin und ich mich bestimmt auch nicht immer richtig verhalte aber es gibt Grundsachen die wichtig sind in einer Gruppe oder in einem Arbeitsverhältnis wo mehrere sind.
    Achso nebenbei will ich noch sagen das ich diese Beschäftigung mache um zu trainieren für meinen 2.Versuch wieder zurück ins Arbeitsleben zu kommen.

    So jetzt mal zu meinem Problem.Die Leute die dort alle um mich herum sind,haben zu 90% auch Probleme mit sich und ihrem Alltag und der Beruflichen Situation.Der Unterschied ist blos das es für mich oft zu laut ist was ja noch nicht mal das aller schlimmste ist. Das nervigste für mich ist das diese Leute (wie soll ich das sagen)einfach nur scheiße reden wo ich denke sag mal wo kommt ihr denn her Habt ihr keine Erziehung gehabt? Und es wird sehr viel von denen ihren Problemen mit Beziehungen,ärger zu Hause und Sachen was bei hnen für Chaos herscht geredet. Ist oft wie im Kindergarten. Und ich sitze dazwischen und höre das alles und fühle mich genervt das ich vor Wut koche und gleich ausrasten könnte. Ich will das nicht hören was bei denen los ist.

    Ich stecke mir oft die Musikstöpsel in die Ohren aber ich kann ja nicht nur Musik hören bei meinen Arbeiten. Ich habe einiges gelernt dort und liefer auch recht gute Leistungen ab was andere schon wieder nicht abkönnen. Bis jetzt habe ich ja noch keinen richtigen Ausraster gehabt,habe aber schon mal was gesagt wo ich dann nur schief angeguckt wurde und als arrogant abgestempelt werde.Dazu muss man auch sagen das die Leute nicht viel produktives abliefern als die die sich intensiv um ihre Arbeit kümmern.Oft wird von den Leuten dann noch über andere Personen abgelästert die ein Handicap haben.

    Ich fühle mich einfach unwohl zwischen so einem Pack und habe innerlich eine Wut auf die Leute.Ich weiß auch das ich bei bestimmten Leuten dort verhasst bin weil ich sie es spüren lasse das ich sie nicht ab kann in dem ich nicht mit ihnen rede und Abstand nehme.

    Es ist für mich echt schwierig und eine Quälerei dem Stand zu halten.Wie geht ihr denn mit solchen Leuten um auf der Arbeit oder was macht ihr dafür um mit der Situation klar zu kommen. Ich kann es einfach nicht ignorieren auch wenn ich es versuche.

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Zwischenmenschliche Beziehungen

    Nun gut. Regel Nummer eins: Du kannst die Menschen um dich herum nicht ändern.
    Also?
    Daß bei einer Anhäufung von mehreren Menschen nicht immer alles nach Wunsch läuft,
    liegt in der Natur des Menschen. So wie du über andere denkst und fühlst, so wirst du natürlich auch wahrgenommen.
    Daß du gute Leistungen abgibst, das kann dich ja freuen.
    Bau auf diese positiven Erlebnisse auf und finde deine Mitte.
    Weißt du, nicht alle Menschen sind gleich, und das ist auch gut so.
    Wenn du diese Menschen ignorierst, dann ignorierst du ein bestehendes Weltbild.
    Wenn du die Möglichkeit findest, solchen Menschen zu helfen und mit Rat und Tat zur Seite stehen würdest,
    dann bräuchtest du nicht deine Integrität zu ihnen in Frage stellen.

    Übrigens;-ich gehöre/gehörte auch zu diesem Pack. Einfach am Boden zerstört und fleißig nachgetreten worden.
    Ich hätte mich gefreut, wenn einer wie du gekommen wäre und hätte mich aufgehoben...

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Zwischenmenschliche Beziehungen

    Ja das weiß ich das ich die Leute nicht ändern kann.Die Mitte zu finden ist für mich eben sehr schwer.Durch Rat und Tat zur Seite stehen das kann ich nicht bei jedem. Kommt drauf an. Generell bin ich aber hilfsbereit den meisten gegenüber aber eben nicht bei jedem.

    Heute habe ich den ganzen Tag über das ganze nachgedacht und auch in Büchern noch einmal einiges nachgelesen.
    Ich habe festgestellt das es Punkt 2 der ADHS Kriterien ist was ich in diesem und auch im weiteren Alltag tue:Instabile zwischenmenschliche Beziehungen.
    Ich idealisiere und entwerte die Personen. Das ist mir nie so doll bewusst gewesen das ich das so extrem tue.Tja mal sehen wie lange das dauert bis ich die Mitte gefundedn habe oder ob ich überhaupt die Mitte finden werde. Trotzdem Danke für deinen Beitrag hirnbeiß.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Zwischenmenschliche Beziehungen

    mh,
    hab auch das problem, dass ich leute die mir unangenehm sind, schlecht ertrage. leider hilft es dann auch nicht immer wenn ich freundlich auf die leute zugehe, weil ich manche einfach zu laut, zu grob odrr zu undistanziert finde. aber manchmal hilft es, sich mit ein oder zwei personen ganz gut zu verstehen.

    vielleicht hilft es dir, wenn dich umsiehst und jemanden wenigsten ok findest und dich versuchst mit dieser person zu unterhalten, vielleicht ist ja einer dabei, der wenigstensd ganz nett ist. das kann vielleicht die situation etwas entspannen.

    sonst eben kopfhörer, oropax und scheuklappen auf! und weiter gehts... und nach der arbeit ne runde joggen gehen?


    wie lange dauert denn diese maßnahme oder ist das was dauerhaftes? weil wenn du die leute oder die situation nicht erträgst, kann es helfen wenn du dich doch nochmal nmach was anderem umsiehst. ist aber vielleicht nicht möglich.?

    liebe grüße J.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Zwischenmenschliche Beziehungen

    Mhm, so ging es mir auch schon mit einigen Kollegen. Was mir immer hilft ist wenn ich versuche etwas positives an den Leuten zu finden. Das lenkt ab, weil es meist etwas dauert Aber wenn man was findet kann man darauf aufbauen und mit den Leuten drüber reden. Ich hab eine Kollegin die ist ne absolute Schreckschraube, ich habe rausgefunden dass sie zwei Hunde hat und wenn sie darüber redet ist sie ein ganz anderer Mensch, direkt annehmbar... Und vor allem so lange man über was positives redet bleibt keine Zeit um Müll zu reden
    Vielleicht hilft das...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Zwischenmenschliche Beziehungen

    @JvonderWeser: Das ist eine Möglichkeit die ich gerade versuche umzusetzen. Ja ein paar Personen sind echt nett und komme viel besser mit denen klar als mit den ganzen anderen.Ich unterhalte mich auch mehr mit denen wärend ich bei den anderen meistens nur still bin.

Ähnliche Themen

  1. kein glück mit beziehungen
    Von Domino im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 16:10
  2. "Zwischenmenschliche Probleme" am Arbeitsplatz
    Von freshnut im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 15:07

Stichworte

Thema: Zwischenmenschliche Beziehungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum