Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diskutiere im Thema Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Bei mir ist es so: Früher ganz extrem angreifbar. Heute: manchmal geradezu souverän, manchmal relativ leicht verletzt.

    Warum ist das so? Vermutungen:

    Erstens, werden junge Menschen leider öfter blöd angemacht, als die in den "besten Jahren".

    Zweitens, habe ich meine Wahrnehmung in der Verhaltenstherapie geschult.


    Wenn mich früher einer blöd angemacht hat, ging immer gleich ein Film Los. Ein Beispiel:

    Der Autofahrer hat mich blöd angemacht, er hasst Radfahrer, das warme Wetter hat eine Agressionswelle ausgelöst, die ganze Stadt schaukelt sich hoch, heute kämpft jeder gegen jeden. Ich bin anders, man sieht es mir an, der Hass auf alles Andersartige bricht sich heute Bahn, heute ist Krieg und ich bin ihm völlig wehrlos ausgeliefert.

    Resultat: Ich schreie außer mir vor Wut, der Autofahrer schreit zurück. Ich bin allerdings lauter. Danach bin ich völlig fertig. Meine Phantasie wurde fast Realität.

    Heute hab ich ne Chance, souverän zu bleiben. Dann sag ich einfach laut "Stopp!", mache das Stoppzeichen auch mit der Hand, sehe ihn kurz an, fahre weiter. Denke hinterher: Ja ja, manche Menschen können sich halt nicht kompetent ausdrücken. Arme Sau das.

    Die Schwierigkeit könnte daran liegen, dass wir von Kindesbeinen an in der Wut die Situation sehr oberflächlich wahrnehmen und deswegen unter sehr erschwehrten Bedingungen ein normales Konfliktverhalten lernen müssen. Für mich war das der zentrale Punkt in der Verhaltenstherapie.

    Schnupferich

  2. #32
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Ewyn schreibt:
    Ich finde mich in so vielen Beiträgen wieder, dass ich keines Zitieren kann.
    Ein schöner Spruch. Ich selbst entdecke hier grad beim lesen auch immer mehr und mehr wieder. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich nicht
    direkt als "sensibel" bezeichnen würde. Ich bin eher leicht angreifbar und komme mit der jeweiligen Situation nicht so recht klar.
    Was man dann natürlich immer wieder zu hören bekommt ist, dass man "es nicht persönlich" nehmen solle etc.
    Ich denke das ist so Kernbereich, den der ADS'ler eben nur sehr schwer lernen kann (andere Meinung vertretbar).

    Da ich jedenfalls schnell vergesse, habe ich nicht den Eindruck, dass ich mich dadurch von der Gesellschaft gekränkt fühle.
    Eher ist es so, dass ich es immer für mich selber belastet empfunden habe, den Softskill "dickes Fell" nicht gelernt zu
    haben, aber regelmäßig andere dabei beobachten kann, wie es ihnen gelingt...


    Gut ein paar eigene Spielregeln hat sicherlich jeder von uns. Ich jedenfalls kann dieses gekränkt sein super schnell überwinden,
    wenn ich sofort etwas anderes mache oder an etwas anderes denke und mich dort hineinvertiefe. Der große Trick
    dabei ist, so finde ich, seinem gegenüber natürlich nicht einfach "wegzulaufen" , sondern zu versuchen irgendwie höflich die
    Diskussion ausklingen zu lassen, ohne das dieser merkt, dass ich gekränkt bin. Dann müssen nur Minuten vergehen und
    bei mir ist alles super in Ordnung. Allerdings gelingt mir das in dieser Form nur all zu selten, wie man sich vielleicht schon denken kann.
    Aber gerade für die, die es vielleicht noch nie so probiert haben, denke ich, dass es immer gut ist es zu probieren und zu probieren und
    zu probieren bis man richtig gut darin ist. Jedenfalls ist das mein persönliches Ziel!
    Geändert von der87 (10.05.2012 um 17:15 Uhr)

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Ja auch ich kenne das.... bis vor 1 1/2 Jahren war es noch ganz schlimm und ich hatte mich grade vor meiner Familie/Freund nicht wirklich unter Kontrolle
    hab mich immer total schnell verletzt Gefühlt....aber das ist, seit dem ich Medikamente nehme nicht mehr so, oder Zu mindest nicht mehr so schlimm!
    (also keine Wutausbrüche mehr)

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Ja, ich finde mich hier auch in einigen Texten wieder.
    Früher reichte ein dummes Wort und ich habe geheult. Zeitweise war es sogar schlimmer...

    Heute schaffe ich es, so etwas zu überhören oder wenigstens noch mal nachzuhaken, wie das gerade gemeint war. Oft war es gar kein Angriff.

    Wobei ich immer noch impulsiv bin. Heute haben sich zwei Kollegen über etwas unterhalten, was mich sehr aufgeregt hat. Als ich dann den Drang bekam, aufzuspringen und beim Verlassen des Büros die Tür zu knallen, da hab ich Kopfhörer reingetan und laut Musik gehört.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    kenne das auch sehr gut.. das ist irgendwie absurd, weil ich selbst andere leute auch mal kritisiere oder sage, wenn mir etwas nicht passt. und dann erwarte ich, dass sie nicht sauer sein sollen.. und sobald etwas "schlechtes" zu mir gesagt wird, zweifel ich komplett an meiner person und mache mir gedanken , gedanken, gedanken..

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Aggressiv werd ich nicht.

    Ich nehm mir alles sehr zu Herzen und speicher jede noch so beiläufige Kritik ab. Ich kann mich heute noch an Bemerkungen von Kindergärtnerinnen und Grundschullehrern erinnern und es zieht sich alles zusammen, wenn ich dran denke, obwohl es gar nichts mehr mit mir zu tun hat. Kritik nagt extrem an mir. Wenns zu viel wird, fang ich an zu weinen aber meistens verlier ich einfach die Lust an allem und werd depressiv. Mein Selbstwert ist eine Pappaufstellfigur.

  7. #37
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Ich erkenne mich in viele beiträgen. Ich bin auch schnell verletzt und beleidigt und kann leider es auch nicht verstecken. Also, oft reagiere ich damit impulsiv oder starre ich und mache nichts.

    Aber wenn ich um mich herrum schaue, finde ich stinos manchmal auch schnell beleidigt, nun, geht es bei ihnen um andere themen wie bei mich... Oft werden meine eigene ADS-macken sooo persönlich genommen. Daraus gibt es doofe kommentaren die mich dann verletzen.

    lg

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Sagt mal, habt ihr eigentlich nen Unterschied vor MPH und nun mit MPH oder Medis gemerkt?

    Ich kann nämlich sagen, dass mir seit MPH die Kritik nicht mehr so tief geht.
    Ich bin immer noch sensibel, aber nicht mehr so ausgeprägt wie früher.
    Und dann kommt es auch auf die Tagesverfassung draufan, aber das ist ja auch normal.

    LG Nicci

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar?

    Ja, den Unterschied spüre ich ganz deutlich. Ich kann mit Kritik viel besser umgehen als vor der Diagnose bzw. der Einnahme von Medis. Genau wie bei dir hängt es allerdings auch bei mir davon ab, wie man mich kritisiert. Wenn ich von meinen engsten Freunden Kritik ernte, bin ich nie beleidigt. Sie wissen mich zu nehmen wie ich bin, sonst wären es nicht meine Freunde. Die Wortwahl und der Tonfall sind entscheidend. Wenn aber Fremde Sprüche á la "Wie kann man nur so blöd sein?" von sich geben, dann fasse ich das nicht als sachliche Kritik auf und fühle mich angegriffen - und zwar völlig zu Recht, denn Kritik kann man sehr wohl auf andere Weise äußern.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Mama die sind ja alle blöd im Hirn
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 20:37
  2. warum sind ADSler vergesslich?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 14:45

Stichworte

Thema: Sind alle ADSler gefühlsmäßig schnell verletzt und angreifbar? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum