Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 36

Diskutiere im Thema Wichtige Nährstoffe bei ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Norma, kenne ich nicht, was ist das für ein Geschäfft?
    Hier in Hannover gibt es einige Geschäfte mit Bio-Sachen, Rossmann zum Bleistift, die haben so etwas glaube ich auch.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Hallo ihr

    Finde ich voll intressant das Thema, wenn ihr es schafft könnt ihr berichten was sich verändert hat , vor der Einnahme und dann nach der Einnahme.

    Anscheinend spielt die Ernährung eine größere Rolle als man bishe r angenommen hat.

    Werde auf jeden Fall die Fischölkapseln ausprobieren,weil Fisch essen nur in Fischstäbchen form

    Gerne weitere Tips nur her damit

    LG Dori

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Huhu ,

    hab mir heute Fischölkapseln gekauft.
    Da steht 1-3 Kapseln , supi und wieviel nehmt ihr

    LG Dori

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Moin!

    So, ich habe nun heute morgen nur die Magnesium genommen und werde die Kalzium heute abend nehmen.
    Habe Angst, das der Nacken, etc. so arg weh tut, wenn ich sie erst heute abend nehme.:-(
    Seit der Schule habe ich eh wieder mehr Nacken- und Kopfschmerzen.

    Mehr Konzentration, mehr Schmerzen.:-(*schnief*

    Lieben Gruß
    Male

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Dori schreibt:
    Huhu ,

    hab mir heute Fischölkapseln gekauft.
    Da steht 1-3 Kapseln , supi und wieviel nehmt ihr

    LG Dori

    na 1 und ne halbe hahahahaha geht ja ned dann läufts ja aus

    ich nehm immer nach gefühl

    und merken tut mann nix aber die werden scon helfen

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Hallo Malemaus,

    hab mich mal auf die Suche gemacht. Könntest du dieses Buch hier meinen? ADS (ADHS) - was wirklich hilft: Amazon.de: Christine Ettrich, Monika Murphy-Witt: Bücher

    Da liegt ein Folder bei, bei dem es um Rezepte mit wichtigen Nährstoffen für das ADHS-Kind geht.

    Aber was für das Kind gut ist, muss Erwachsenen ja nicht schaden. Wie fandest du das Buch sonst? Wenn es dir als Erwachsene auch was gebracht hat, könntest du es ja im "Bücher-Bereich" vorstellen (natürlich nur, wenn du willst).

    Je nach dem was du berichtest, werd ich es mir selbst evtl auch kaufen. Vielleicht finde ich es auch mal in einem Buchladen...

    LG
    Erika

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Hi Erika,

    das Buch ist es, ja.
    Ich fand es soweit gut, inwiefern es mir was genutzt hat weiß ich nicht.
    Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wer mich da immer verfolgt hat und dann einfach ein Buch über mich schreibt.
    Da steht z.B. drin, wie der Schreibtisch eines AD(h)S Kindes am besten im Raum plaziert wird, worauf achten, usw..
    Leider muss ich noch warten, bis ich mir das so einrichten kann und sagen kann, ob es mir was gebracht hat.

    Im Endeffekt habe ich vieles über AD(h)S gelernt, es war interessant und ich habe vor einige Dinge davon auszuprobieren.

    LG
    Male

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Ich erwähnte noch nicht, wenn ich mich recht erinnere, das ich gerade dabei bin mich wieder an das vegetarierleben zu pirschen.
    Macht mir alles zu viel Angst, was passieren kann, die Leukozyten so abgesack und all das drumherrum.:-(
    Aber immerhin habe ich dadurch (auch wenn ich die Milch mit Soja- Reisdrink vermischt habe) gemerkt, was da doch für ein guter Geschmack gefehlt hat.
    Aber von Eiern lasse ich dennoch die Finger weg.

    Lg
    Male

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Hey!

    Ich nehme jetzt nur noch das Magnesium und das ist denke ich besser so.
    Das Calzium hat irgendwie nichts bewirkt, habe ich das Gefühl.

    Aber kann mir jemand sagen, wie man als Vegetarierin Eisenmangel beheben kann?
    War heute im Krankenhaus zum Gespräch der Ergebnisse meiner Untersuchung, wegen den Leukozyten.
    Alles fit in meiner Blutlaufbahn, abgesehen von Eisenmagel.
    Er hat halt kurz ein paar Zeilen dazu gesagt, wenn mal der Kinderwunsch besteht usw., aber wie ich es durch Nahrung, ohne Präparate ausgleichen kann, kam glaube ich nicht zu Wort.

    Lieben gruß
    Male

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Wichtige Nährstoffe bei ADHS?

    Habe hier noch ein paar Sachen, die ich in der Kur mit meinem Sohn mitbekommen habe (ADS-Kur), wurden etwas aufgearbeitet, vielleicht könnt ihr ja auch einiges davon brauchen:

    ADHS und Ernährung

    Die ernährungsbedingte Ursachen von ADHS:

    - durch ein Ungleichgewicht der Nervenbotenstoffe
    - Mangel an Spurenelementen Zink und Magnesium
    - Meist ausgeprägter Mangel an Gehirnfettsäuren
    - eingeschränkte Fähigkeit die Gehirnfettsären zu verarbeiten

    In Absprache mit einem Arzt kann eine Nährstofftherapie eine Alternative oder eine Kombination sein:

    - eine dauerhafte Zufuhr fehlender Nährstoffe sichern (Zink, Magnesium und Gehirnfettsäuren)
    - Nährstoffkonzentrat Einnahme
    - durch appetithemmende Wirkung von Medikamenten ist eine tägliche und genügende Menge oft nicht möglich
    - es ist auch machbar eine Nährstofftherapie ohne Konzentrate durchzuführen, aber das nur in Absprache mit einem Arzt

    Empfehlungen für die Ernährung:

    Was nicht zu sich genommen werden sollte

    - Fertiggerichte und industriegefertigte Lebensmittel
    - Gehärtete Fette
    - Farbstoffe und Geschmacksstoffe die künstlich sind
    - Zu stark gesalzene Gerichte
    - Weismehlprodukte
    - Raffinierte Zuckerarten (Fructose, Haushaltszucker, Sirup etc.)
    - Nahrung in der Phosphate oder Schwermetalle enthalten sind, wie Pilze, Cola, Innereien, Meeresfrüchte etc.
    - Geschmacksverstärker
    - Alle künstlichen Süßstoffe

    Was eine gute Ergänzung ist:

    - viel Obst und Gemüse, denn es erhöht den Zinkhaushalt
    - Öle (Rapsöl, Leinöl, Walnussöl)
    - Kaltwasserfische zur Erhöhung des Gehirnfettsäurenhaushalts mindestens 1 oder auch 2 mal pro Woche (Lachs, Thunfisch, Heringe, Makrelen) gebraten oder geräuchert
    - Kakaodrinks aus reinem Kakaopulver
    - Vollwerkost (aus Bioprodukten)
    - Nüsse (Pinienkerne, Walnüsse, Mandeln)
    - Für eine weitere Erhöhung der Zinkzufuhr jeweils 100g Fleisch essen, aber wenig Wurst


    Milchprodukte:

    Mindestens 3 mal auf einen ganzen Tag verteilt, wie ein Glas Milch (ca. 250ml), 1 Joghurt (150g) und 1 Scheibe Käse (ca. 30g) dabei darauf achten, dass es möglichst fettarme Milchprodukte sind, denn sie enthalten viel Calcium.

    Calcium findet sich auch in sogenannten grünen Gemüse, wie Fenchel, Grünkohl oder auch Broccoli und Artischocken

    Wichtig: es gibt sogenannte Calcium Räuber. Damit sind solche Nahrungsbestandteile gemeint, die Calcium chemisch binden und somit für den Knochenaufbau unbrauchbar sind. Zum Beispiel Cola, Kaffee, Schokolade, Schmelzkäse, Alkohol und Fertiggerichten


    Obst und Gemüse:

    Am besten ist immer mindestens 5 mal Obst und Gemüse am Tag,

    - 400g Gemüse, also 3 Portionen
    - 250g Obst verteilt auf 2 Portionen und darauf achten, dass es saisonbedingt und regional ist

    1 Portion entspricht dabei sozusagen einer Hand voll oder einem Stück von Obst oder Gemüse. Das ist wichtig, weil darin viele Mineralstoffe, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und natürlich Vitamine enthalten sind und alles ist kalorienarm.

    Getreideprodukte:

    Vollkornprodukte und daraus hergestellte Nudeln und Reis, denn sie enthalten Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien. Sie machen nicht nur schneller satt, sondern auch länger und sind gut für die Gesundheit und bei bestimmten Erkrankungen.


    Fleisch- und Fischprodukte:

    Ausreichend bei Fleischprodukten sind 300-600g Wurst- und Fleischwaren in der Woche
    3 Scheiben Wurst (30g) oder sehr mageres Fleisch (150g), wie Geflügel, Hähnchen und Pute) und 1 Wiener oder Bockwurst

    Ausreichend bei Fischprodukten sind 2 mal Fisch in der Woche. Am besten jeweils 1 mal Fettfisch (Thunfisch, Makrele, Lachs oder Hering) und 1 mal Magerfisch (Scholle, Seelachs)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Wichtige Nährstoffe bei ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum