Seite 8 von 8 Erste ... 345678
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 80

Diskutiere im Thema ADHS durch einen Dämon? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #71
    hirnbeiß

    Gast

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Das ist ja schon hart, diese Geschichte.
    Ich wünsche David einen gelungenen Ausstieg, ohne Schaden zu nehmen.
    Früher hatte ich auch Bekannte, die ständig auf der Suche waren
    und leider immer wieder auf solche "Gottesmänner" hereingefallen sind.
    Es hat allen insgesamt nie gut getan.
    Am Anfang diese Euphorie und dann immer der große Absturz.
    Die "Schule des Lebens" (das gibt es wirklich) kann nie die Schule des Lebens
    als "Institution" sein.
    Das Leben selbst und Selbsterfahrung in einem gesunden Umfeld kann durch
    so etwas ( christliche Abspaltungen und Sekten) nicht ersetzt werden.

    Viel Kraft und Glück, David...

  2. #72
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Ähnliche Vorfälle vernahm ich schon häufiger von christlichen Gemeinden. Bei einer Sekte kann man ja mit so etwas rechnen, aber bei den ach so toleranten und nächstenliebenden Christen ist das schon ganz schön perfide.

    Viele Grüße

    Lumpi

  3. #73
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Wenn ich sowas lese bekomme ich Lust mir die Kante zu geben:

    "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."

  4. #74
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 42

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Ich bin zwar Atheist, bin aber früher in den katholischen Religionsunterricht gegangen (das macht jeden normalen Menschen Ungläubig

    Mich wundert immer wieder, dass die "Fanclubs" von einem der grössten Revoluzzer in der Geschichte so wenig Toleranz gegenüber Querdenkern in den eigenen Reihen haben. Jesus ist einfach mal in den Tempel marschiert und hat die Geldwechsler rausgeworfen - in einem ADHS mässigen Wutanfall. Jesus, der sich mit der ganzen Elite inklusive den Römern angelegt hat... Der den Leuten gesagt hat, werft euer Geld weg, hört auf euch zu sorgen und lebt in den Tag hinein (also eine Art Hippie Philosophie).

    Ich möchte jetzt nicht blasphemisch sein, aber genau das steht in der Bibel. Aber jeder Mensch, der so lebt, wird wohl von so ziemlich jeder christlichen Gruppe ausgegrenzt - klar, gibt ja auch keine Kirchensteuer abzugreiffen bei arbeitslosen Lebenskünstlern....

  5. #75
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Shuai_Ran schreibt:
    Ich bin zwar Atheist, bin aber früher in den katholischen Religionsunterricht gegangen (das macht jeden normalen Menschen Ungläubig

    Mich wundert immer wieder, dass die "Fanclubs" von einem der grössten Revoluzzer in der Geschichte so wenig Toleranz gegenüber Querdenkern in den eigenen Reihen haben. Jesus ist einfach mal in den Tempel marschiert und hat die Geldwechsler rausgeworfen - in einem ADHS mässigen Wutanfall. Jesus, der sich mit der ganzen Elite inklusive den Römern angelegt hat... Der den Leuten gesagt hat, werft euer Geld weg, hört auf euch zu sorgen und lebt in den Tag hinein (also eine Art Hippie Philosophie).

    Ich möchte jetzt nicht blasphemisch sein, aber genau das steht in der Bibel. Aber jeder Mensch, der so lebt, wird wohl von so ziemlich jeder christlichen Gruppe ausgegrenzt - klar, gibt ja auch keine Kirchensteuer abzugreiffen bei arbeitslosen Lebenskünstlern....
    Amen!!! Bruder!!!

  6. #76
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Hallo shuai_ran und alle anderen,

    angenommen Jesus würde in unserer heutigen Zeit wieder auftauchen, und an die Tür dieser Leute klopfen - sie würden ihn wahrscheinlich in die Psychiatrie einliefern lassen oder die Polizei holen.
    Ich bin selbst nicht gläubig, aber ich denke, es könnte zumindest sein, dass es diesen Jesus wirklich gegeben hat. Laut Bibel hat er sich mit genau denen beschäftigt, mit denen die meisten heutigen ach so gläubigen Christen nichts zu tun haben wollen: mit Außenseitern der Gesellschaft.

    Zu Exorzismus bei AD(H)S: wäre ja toll, wenn`s funktionieren würde
    obwohl.... ich frage mich ja immer noch, ob die ADHSler nicht eher eine andere Menschenart sind, als dass es sich um eine "Krankheit" handelt. Heute wird man ja ganz schnell als krank bezeichnet, wenn man nicht so "tickt" wie alle anderen.

    Über ein mir bekanntes Paar, das fundamentalchristlich ist, sage ich immer: wenn Jesus bei denen klingeln würde, würden sie ihn wegschicken, weil er keine Hausschuhe dabei hat...

    Grüße,
    chaosine

  7. #77
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Hi, ich bin Christ und kann David sehr gut verstehen... Ich habe auch solche Gemeinden erlebt wie "Charismatische bewegung " und ähnlich.. Ja die haben halt so eine lehre die eigentlich nicht biblisch ist gemacht um LEuten zu locken...
    Mir wurde angeboten für mich zu beten damit ich wieder hören kann bzw. heilen! Ich habe geweigert den ich sagte das es nicht geht. Und ich zufrieden bin und so weiter. Manchmal muss man abstand von diese Verführer haben, um sich nicht in zweifel zu bringen!

    David falls du noch hier im forum bist würde ich gerne mit dir im kontakt kommen...

    Wünsche dir Gottes Segen und vergiss nicht das Er dich liebt wie du bist!

    LG
    Viktor

  8. #78
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Ups, was da so an alten Treads so hoch blubbert

    Dazu folgende Erfahrung:

    Ich hab einen guten Freund, seit der 1. Klasse, 100% ADHS und viel viel schlimmer als ich. Langzeitarbeitslos, volles Programm. Der ist Anhänger einer Fernöstlich / Esoterisch / New Age Sekte, sehr verquer aber auch irgendwie kreativ. Da ist es halt kein Dämon sondern nicht richtig verlaufende kosmische Energien die vom Guru gerademeditiert werden. Damit die Energieströme besser fließen futtert er Zink-, Kupfer- und Slelen-Salze. Und zwar nicht aus der Apotheke sondern aus dem Chmikaleingrosshandle. Mit MPH brauch ich ihm nicht zu kommen.

    Das einzige was ihm bei dieser "Behandlung" tatsächlich hilft ist Yoga aber auch nur ein bisschen, ich kann mir vorstellen, dass beten genauso hilft - ist halt eine Meditation ...

    Ich kann nur zugucken.

    Was das lehrt? Der Irrsinn hat nix mit einer Religion zu tun ...

  9. #79
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Aus eigener leidlicher Erfahrung kenne ich die Praktiken in Pfingstgemeinden nur zu gut. Natürlich gibt es verschiedene Ausprägungen - einige sind leider sehr extrem. Da Pfingstler Fundamentalisten sind und daher die Bibel wörtlich nehmen (zumindest in den Bereichen, wo es ihnen in den Kram passt), lässt sich die Haltung, ADHS (und sowieso alle Krankheiten) seien dämonischen Ursprungs mit einigen Bibelstellen vertreten. Belege dafür finden sich in den Evangelien, wo berichtet wird, Jesus habe schwer verhaltensgestörten Menschen Dämonen ausgetrieben.

    Meine persönliche Ansicht dazu:

    Krankheit ist Teil dieses Lebens, man kann fasst gar nicht durchs Leben gehen, ohne dass Körper und/oder Psyche davon den einen oder anderen Schaden davontragen. Krank sein hat daher nichts mit persönlichem Versagen oder zu wenig Glauben zu tun. Es ist bösartig, so etwas zu behaupten, denn dadurch können Menschen in schwere Lebenskrisen gestürzt werden.

    Der Glaube sollte einem helfen, mit der Last einer Krankheit besser umgehen zu können, einen stabilisieren und Halt geben. Glaube ist nicht die Ursache für Krankheit.

    Meiner Meinung nach sind die Berichte über Dämonen in der Bibel im historischen Kontext zu interpretieren. Damals kannte man keine psychischen Erkrankungen geschweige denn die Pathomechanismen körperlichen Leidens. Also zog man andere Erklärungsmodelle für diese Phänomene heran. Es wäre denkbar, dass Jesus die Menschen in ihren Ansichten nicht korrigiert hat, da sie sicher nicht verstanden hätten, was z.B. eine Degenerierung von dopaminergen Neuronen in der Substantia nigra sein soll (M. Parkinson). Man sah nur: der bewegt sich seeeehr komisch... Mit dem stimmt was nicht. Die Vorstellung die Betroffenen seien besessen, ist verständlich find ich, denn sie verhalten sich ja nicht freiwillig so seltsam, sondern eben aufgrund ihrer Erkrankung. Die Symptome sehen da teilweise schon recht unheimlich aus.

    Auch wir haben heutzutage Erklärungen für gewisse Dinge, wo man in 100 Jahren sagen wird: wie sind die nur darauf gekommen? Total absurd. Na ja, man wusste es nicht besser...

    Jedenfalls sind diese manipulativen Praktiken unmenschlich und abzulehnen. Nicht du hast das Problem, sondern die Pfingstler, glaub mir.

    Es gibt ein gutes amerikanischen Forum, in dem Ex-Pfingstler über ihre Erfahrungen in Gemeinden berichten:
    AFP Forums
    Geändert von Lactat ( 8.02.2012 um 01:16 Uhr)

  10. #80
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: ADHS durch einen Dämon?

    Jeder rational denkende Mensch sollte auf solche Dinge doch allerhöchstens mit dem Mittelfinger reagieren?

Seite 8 von 8 Erste ... 345678
Thema: ADHS durch einen Dämon? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum