Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Dieser blöde Tellerrand! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 105

    Dieser blöde Tellerrand!

    Geht es euch auch so, oder bin ich damit allein und keiner versteht mich?

    Vor 2 Jahren hat mein Ex-Chef mir schon gesagt, ich soll nicht nur meine Papierhaufen abarbeiten, dass er weg ist, sondern auch mal weiterdenken, über den Tellerrand hinaus.
    Momentan merke ich selbst, dass ich das im Job einfach nicht KANN. Durch meine Grübelei, die ich durch meine Zwangserkrankung habe, und Konzentrationsstörungen, kriege ich es einfach nicht hin.
    Hinterher, wenn mir gesagt wird, wie es richtig gewesen wäre, klingt das für mich logisch und einlechtend. Aber wenns drauf ankommt, kann ich es nicht. Das treibt meinen Chef zur Verzweiflung, zittert schon, wenn ich auf eigene Faust was mache, kontrolliert alle Vorgänge nach, die ich mache.
    Auf die Dauer ist das natürlich nicht gut...
    Aber ich bin ja dabei, der Sache auf den Grund zu gehen, Diagnose ist in 6 Wochen...NUr das ist auf Dauer ganz schön belastend, ich versteh es ja selbst nicht. Bin ja nicht ganz blöde.
    Zu Hause bekomm ich alles super organisiert, habe blitzschnelle Einfälle wenn es um Umorganisieren geht...

    Aber wenn ich meinen Job nicht anständig machen kann, wofür ich bezahlt werde...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Dieser blöde Tellerrand!

    Hallo,

    also, bei mir ist es genau umgekehrt! Im Job habe ich kaum Probleme, Alles ist gut organisiert,
    der Arbeitsplatz aufgeräumt.
    Zu Hause jedoch herrscht das komplette Chaos. Was Ordnung betrifft, so bekomme ich
    bestenfalls das Nötigste hin, und so etwas wie Organisation ist kaum zu erkennen.

    Vielleicht wartest Du einfach mal die Diagnose ab, dann werden sich sicherlich einige
    Lösungswege abzeichnen.

    alles Gute
    deroptimist

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Dieser blöde Tellerrand!

    ChaosBine schreibt:
    Geht es euch auch so, oder bin ich damit allein und keiner versteht mich?

    Vor 2 Jahren hat mein Ex-Chef mir schon gesagt, ich soll nicht nur meine Papierhaufen abarbeiten, dass er weg ist, sondern auch mal weiterdenken, über den Tellerrand hinaus.
    Momentan merke ich selbst, dass ich das im Job einfach nicht KANN. Durch meine Grübelei, die ich durch meine Zwangserkrankung habe, und Konzentrationsstörungen, kriege ich es einfach nicht hin.
    Hinterher, wenn mir gesagt wird, wie es richtig gewesen wäre, klingt das für mich logisch und einlechtend. Aber wenns drauf ankommt, kann ich es nicht. Das treibt meinen Chef zur Verzweiflung, zittert schon, wenn ich auf eigene Faust was mache, kontrolliert alle Vorgänge nach, die ich mache.
    Auf die Dauer ist das natürlich nicht gut...
    Aber ich bin ja dabei, der Sache auf den Grund zu gehen, Diagnose ist in 6 Wochen...NUr das ist auf Dauer ganz schön belastend, ich versteh es ja selbst nicht. Bin ja nicht ganz blöde.
    Zu Hause bekomm ich alles super organisiert, habe blitzschnelle Einfälle wenn es um Umorganisieren geht...

    Aber wenn ich meinen Job nicht anständig machen kann, wofür ich bezahlt werde...
    Naja, ich weiß ja nicht, was Du da machst, aber vielleicht hast Du einfach nur den falschen Job...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Dieser blöde Tellerrand!

    deroptimist schreibt:
    Hallo,

    also, bei mir ist es genau umgekehrt! Im Job habe ich kaum Probleme, Alles ist gut organisiert,
    der Arbeitsplatz aufgeräumt.
    Zu Hause jedoch herrscht das komplette Chaos. Was Ordnung betrifft, so bekomme ich
    bestenfalls das Nötigste hin, und so etwas wie Organisation ist kaum zu erkennen.

    Vielleicht wartest Du einfach mal die Diagnose ab, dann werden sich sicherlich einige
    Lösungswege abzeichnen.

    alles Gute
    deroptimist
    Ja, bei mir genauso. Im Beruf läuft alles relativ glatt, aber zu Hause ist die Unordnung das Wesen meiner bewusstseinsmäßigen Alltagswelt...

    Aber irgendwie habe ich mich auch im Laufe der Zeit damit abgefunden, und arrangiert...Sollte und muss man auch...sonst...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Dieser blöde Tellerrand!

    Also ich weiss nicht wie es im Job ist, da ich es bisher nicht geschafft habe, meinen Weg zu finden, und alles bisher abgebrochen habe...

    Zu Hause war ein ständiger Wechsel zwischen Müllhalde und absoluter perfekter penibler Sauberkeit, in den kleinsten Ecken, wenn mich dann mal wieder die Aufräumwut gepackt hat und ich die Papierberge in die entsprechenden Ordner sortiert habe.


    "Keine versteht mich"? Herzlich wilkommen bei "uns"

    "Vieleicht hast du einfach den falschen Job?"
    Na wenigstens hast du einen und verdienst dein eigenes Geld *ich-mich-schäm*.


    Stress-Situationen scheinen nicht so dein Ding zu sein, aber es gibt besimmt Möglichkeiten richtung Organisationshilfe, die dich darauf vorbereiten können, in diesen Situationen, die du beschreibst, besser handlen und denken zu können.


    Bloss nicht aufgeben ;-)

Stichworte

Thema: Dieser blöde Tellerrand! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum