Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 80

Diskutiere im Thema Wie groß ist euer Freundeskreis? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Freunde... was ist das?

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Ich hab schon ein paar Freunde ... eher gute Bekannte. Ich gehöre zu denen die nicht gerne alleine sind.
    Die Menschen ausserhalb der Familie mit denen ich gerne unterwegs bin, mit denen sagen wir mal ein Urlaub vorstellbar ist - die haben alle einen gehörigen Schrägheitsfaktor. Ich nicht. Ich bin schließlich absolut normal

  3. #13
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Ich hab wenig Freunde. Die Menge kann ich an einer Hand abzählen und das ist auch gut so. Entscheidend ist die Qualität, nicht die Quantität... Diejenigen, die ich als Freunde bezeichne, haben sich auch als wahre Freunde erwiesen.

  4. #14
    howie

    Gast

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    hm, also ich kann nicht allein sein.
    bekannte hab ich welche aus der zeit als ich noch bei leiter war - die sehe ich bei facebook.
    bis vor kurzem hatte mein mitbewohner, den ich auch als freund bezeichnen würde (es gibt ja auch noch die anderen mitbewohner, das sind "nur" bekannte), keinen job und auch keinen laptop und war tag und nacht bei mir im zimmer - ich war noch im bett, er war schon da, wir haben einen film geschaut, ich bin eingeschlafen und in der nacht aufgewacht und er war immer noch da.
    jetzt arbeitet er und ich bin zu meinen eltern gefahren. also ich kann schon allein im zimmer sein, aber niemals allein in der wohnung - wenn ich vor dem pc hocke dann chatte ich.
    also ich freunde mit denen ich weggehe, dann hab ich welche die besuche ich oder die mich besuchen, mit einem will ich sport machen klappt aber nie, dann hab ich eine, die sagt, sie ist meine freundin und wie gern sie mich hat, hat sie mir geschrieben, es hat aber schon jahre nicht mehr geklappt dass wir uns sehen. dann hab ich noch einen, der auch noch ein guter freund ist, der wohnt aber im ausland und wir haben jetzt mal geskypt, aber mit dem hab ich schon so viel erlebt, früher war ich jeden tag bei ihm, er hat mal gesagt, ich wäre sein bester freund, jetzt wohnt er eben im ausland.
    dann gibt s noch eine, in die war ich verliebt, die ist jetzt auch eine gute freundin, wohnt aber jetzt bei ihrem partner im norden. dann gibt s noch welche von den pfadfindern, die kenne ich seit ich 10 bin und sind wirklich auch gute freunde, weil ich mit ihnen meine jugend verbracht hab und sie immer noch treffe, früher jedes wochenende, jetzt bin ich umgezogen.
    ich hab noch eine mit der schreibe ich täglich emails und erzähle ihr mein ganzes leben, die ist auch eine freundin würde ich fast schon sagen - bekannt kann man das nicht nennen, wenn man sich so viel persönliches auch erzählt.
    kurz: ich hab bekannte, also leute die ich mag, die ich aber irgendwie nicht mehr sehe (außer virtuell), dann freunde, die ich oft sehe, zur zeit hauptsächlich einen.
    die wirklich guten freunde sehe ich aber gar nicht so oft - ist irgendwie auch nicht nötig. wenn s was gibt, melden sie sich.

    früher war ich jeden tag bei leuten, jetzt nur noch am wochenende.
    dieses wochenende hab ich nix gemacht, weil ich die sbahn verpasst habe.

    gute freunde (im sinne von auch persönliches austauschen) so 5, leute mit den ich was mache viele udn leute die ich einfach kenne und mag viele (hab aber gar nicht so viele facebook kontakte)

    in den urlaub würde ich mit allen fahren.

    kurz: ich hab ständig mit irgendwem kontakt quasi.
    Geändert von howie (24.04.2012 um 01:29 Uhr)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Die Menschen ausserhalb der Familie mit denen ich gerne unterwegs bin, mit denen sagen wir mal ein Urlaub vorstellbar ist - die haben alle einen gehörigen Schrägheitsfaktor. Ich nicht. Ich bin schließlich absolut normal
    Da musste ich grad mal lachen =) Kenne ich zu gut, am liebsten mag ich die Leute, die eben nicht der Norm entsprechen, kann anstrengend sein aber lieber das als mich permanent dafür rechtfertigen zu müssen wer ich bin und was ich tue.

    Ich hatte zu Teenagerzeiten echte Schwierigkeiten, die richtigen von den falschen Freunden zu unterscheiden und hab da öfter mal ins Klo gegriffen. Mit einigen, die wirkliche Freunde waren hab ich mich auch einfach auseinandergelebt, Leute aus meinem Abijahrgang zum Beispiel.

    Mittlerweile gibt es ein paar, die sich seit ein paar Jahren halten, die wohnen nicht alle in unmittelbarer Nähe aber da weiß ich, dass sie da sind wenn ich sie brauche. Und eben Leute, mit denen man mal Kaffee trinken geht oder abends weg geht, die ich auch gern hab aber da hats halt nicht "klick" gemacht.

    Das Tolle ist, es kommen immer wieder welche dazu auch wenn andere gehen und die Basis, 2, 3 sehr gute Freunde und meine Familie, die bleibt, egal wo ich bin und was ich mache.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Ich hatte zu Teenagerzeiten echte Schwierigkeiten, die richtigen von den falschen Freunden zu unterscheiden und hab da öfter mal ins Klo gegriffen.
    Oh das kenn ich ... aber zum Glück hab ich's immer gemerkt bevor es "kriminell" im echten oder übertragenen Sinne wurde und die Kurve gekriegt.

    Ich gehöre aber auch zu denen die nach Jahren spontan zum Telefon greifen und sich melden. Oder sehr spontan Leute einladen. Das bringt dann meine Frau immer etwas aus dem Konzept ...

    Aber die Zahl der Freunde? Wie krieg ich die denn raus???? Was unterscheidet "Freunde" von "Bekannten"? Es gibt keinen Lackmustest dafür.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Wildfang schreibt:
    Aber die Zahl der Freunde? Wie krieg ich die denn raus???? Was unterscheidet "Freunde" von "Bekannten"? Es gibt keinen Lackmustest dafür.
    Das muss jeder für sich selbst entscheiden, nach welchen Kriterien (hoppla, wieder ungeschickt ausgedrückt) und wo der "Freunde-Cut-Off" für ihn persönlich liegt.
    Bei mir richtet sich das zB. danach, welche Dinge ich ohne Scheu erzählen kann, wie ich mich in Gegenwart des Menschen fühle und wie sehr ich ich sein kann, mich verstanden und angenommen fühle. Jemand, der jedes Mal den Kopf schüttelt, wenn ich 5 Minuten lang voller Leidenschaft den größten Blödsinn mache (und mir dessen bewusst bin, wirkliches, echtes rumblödeln) wird einfach nie nie nie mein Freund werden.

    ... dementsprechend wenige kommen da zusammen:

    meine Mama
    mein Verlobter
    eine ehemalige Mitschülerin ... bei den anderen mach ich auch 3 Kreuze, dass man sich seit 2 Jahren nicht mehr gesehen hat.

    mein Nachbar, der vorher mein Kollege war. Könnte ein Abziehbildchen von mir sein (er hat seine Diagnose seit seiner Kindheit), so sehr liegen wir auf einer Wellenlänge. Seine Freundin, mit der er zusammenwohnt, mag ich auch gut leiden. Allerdings geht sie regelmässig an die Decke wegen uns - wenn er und ich was unternehmen, kann uns leider nix halten oder bremsen ... mich würds an ihrer Stelle auch tierisch nerven, wenn mein Freund mal wieder bei der Nachbarin versackt ist, obwohl er morgens früh raus muss (achja, eifersüchtig ist sie übrigens zum Glück nicht)
    last but not least, meine fellow Naturgewalt.
    Getroffen habe ich sie genau zwei Mal in einem Jahr - aber die Frau ist bei mir eingeschlagen wie ne Atombombe. Und zwar so sehr, dass ich es mir ihretwegen an dem Tag direkt mit 40 sehr lieben Leuten versaut habe ... ohne auch nur zwei Sekunden drüber nachzudenken und obwohl ich sie erst 20 Minuten kannte.
    Mit ihr kann ich über wirklich alles sprechen, was mich beschäftigt (auch, wenn sie es nie schafft, bis zum Ende zuzuhören oder mal 60 Sekunden in einer Position zu sitzen ... ich finds schön, wir können die Macken des anderen einfach wohlwollend übersehen und wenn ich nicht zu Wort komm, unterbrech ich halt grad zurück. Mit ihr kanns so einfach sein ... *schwärm*). Ich weiss, dass sie mich ernst nimmt und bei allem was ich tu versteht, warum. Am ersten Tag hat es mich noch etwas erschreckt, dass ich sie (als einzige dort) bis ins Detail nachvollziehen konnte.
    Seitdem wird dauernd telefoniert (sie wohnt etwas weiter weg) oder gemailt, Mitte Mai kommt sie her und ich freu mich tierisch. Mein Verlobter mag sie zwar auch, ist aber doch ganz schön blass geworden bei der Nachricht - wir beide zusammen sind wohl ein bisschen hard to handle.

    ... wenige, sehr gut ausgesuchte Freunde halt.
    Bezeichnenderweise ist darunter nur 1 Normalo (meine Abikollegin), die restlichen sind diagnostizierte Chaoten.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Ooch Freunde hab ich ne Menge,
    aber richtig beste Fründe hab ich 6 und so wirklich wissen wie ich ticke...das sind ...3 allerbeste Freunde/innen. Mit allen anderen kann ich prima Party machen, grillen und mal über dies und das quatschen

  9. #19
    Burningdevil

    Gast

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    Mein Freundeskreis ist nicht groß ,
    ich halte auch nichts von Vereinsmeierei ,
    folglich ist es sehr ruhig um mich herum.


    Die letzten Jahre haben mir einmal mehr gezeigt,
    das ich mit der Auswahl meiner Freunde nicht fehlgeleitet bin.
    Man brauch keinen stetigen Kontakt wäre mir auch zuviel,
    aber sie wissen das ich da bin und umgekehrt.

    Zu den meisten hatte ich 4 Jahre keinen Kontakt
    weil ich an jemand glaubte oder an etwas.
    Und jetzt sind die Menschen für mich da,
    die weggeschubst wurden und nicht der an den ich glaubte !

    Wenig Freunde aber dafür welche die wirklich und echt sind !

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Wie groß ist euer Freundeskreis?

    einen besten freund inner nähe von kiel, was von mir ziemlich weit weg ist.
    dann noch 4 bzw 6 weitere freunde, hauptsächlich weiblich, kontakt halten fällt mir aber sehr schwer da ich aspi bin, telefonieren ist mein privater horror und zum chaten haben die kaum zeit.
    meist sehen wir uns bei geburtstagen oder wenn wir zusammen ins kino gehen.
    und meinen freund und der hat, auch ohne ads oder apsi zu haben nur mich und eine alte freundin auser schulzeit.
    oftmals scheiterte es daran kontakt zu halten bzw wenn die eigenen angeblichen freunde plötzlich anfangen einen zu mobben dann is das sowieso geschichte.

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Freundeskreis und Rückzug wegen Interessen
    Von crazyy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 15:14
  2. Wie groß ist der Coaching-Bedarf ?
    Von bindi im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 14:52
  3. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40
  4. ADS / ADHS Artikel Kurier : ) (Wenn "Zappelphilipp" groß wird)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 00:42
Thema: Wie groß ist euer Freundeskreis? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum