Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema ADHS - Überfordert - leben als Nonne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Hallo !

    Ich fühle mich gerade mal wieder total überfordert vom Leben. Ständig ist mein Schreibtisch unordentlich, ständig verliere ich oder vergesse ich etwas. Ich kaufe dies und das, ohne eine Übersicht über mein Geld zu haben-ich weiß nicht, was mich wirklich glücklich macht.

    Am besten wäre für mich, wenn ich irgendwo in ein Kloster eintreten könnte. Einen geregelten Tagesablauf haben, mit wenig auskommen und soziale Arbeot leisten, mit der Energie einer tragenden kraft und der Gemeinschaft. Das wäre es! Im buddhistischen Orden, würde ich mich aber nicht aufgehoben fühlen, da ich nicht an Wiedergeburt glaube. christlich bin ich auch nicht, da ich nicht an einen dreigeteilten Gott glaube. Am ehesten würden mir die Sufis zu sagen.

    Kennt jemand eine Sufi-Gemeinschaft, in der man richtig leben kann und von da aus arbeiten geht? Ich kenne nur Sufi-Gemeinschaften , wo man loses Mitglied ist und dann doch wieder zu hause leben muss.

    Wer hat Erfahrungen in diesem Bereich?

    LG Flitz

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 147

    AW: ADHS-Überfordert-leben als Nonne!!!!!!!!!!!

    Ein Leben als Nonne? Dabei soll Sex doch bei ADHS so gut helfen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Das ist nicht witzig. Mir würde es gut tun und Sex kann man auch umwandeln eine helfende Kraft.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    ja....
    Klöster, christliche, bieten exerzizien an , Klosterleben auf Probe.
    Aber ohne Glaube kannst du Disziplin und klare Strukturen evtl als Soldat kriegen?!

    Andererseits soll es für Menschen mit Geld auch coatches geben und ohne Kohle kann man langwierige Ergo u psychtherapie über die Kankenkasse machen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 147

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Das war kein Witz, ich weiß nicht, ob es wirklich erfüllend ist, auf so viele Dinge zu verzichten, damit die Umgebung strukturierter und reizärmer wird.

    Soldat mit ADHS halte ich für keine gute Kombination, falls man eher sensibel ist.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    ich hatte diese anwandlungen auch schon von zeit zu zeit "leider" schliesst sich der gedanke bei 6 kindern dann aus, aber dafür ordnen sie mein leben auch und geben mir eine struktur. ich find den gedanken irgendwie absurd, aber klasse. mich strukturieren die, denen ich eigendlich halt geben soll *g*.
    nur reizarm ist es bei uns definitiv nicht.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Hey Flitz!

    Immer wenn ich mich total überfordert fühle habe ich ähnliche Gedanken. Ich könnte ins Kloster gehen (und nach dem was man so aus den Medien hört, müsste man da wohl noch noch nichteinmal auf Sex verzichten, nur nach außen hin :/ ) oder ich könnte mir ein Instument schnappen und mir als Landstreicher die Welt anschauen etc. Aber eigentlich sind das Fluchtgedanken, die halt beinhalten, die Verantwortung für das eigene Leben abzugeben.

    Und irgendwie hab ich selber immer so den Anspruch an mich, dass ich mein Leben irgendwie doch selber hinkriege, auch wenn es manchmal schwer ist.

    Aber in einem Punkt bin ich mir sicher: In einem Kloster würde ich mich innerhalb von wenigen Tagen bis Wochen entsetzlich langweilen und rebellieren.
    Hast Du mal Narziß und Goldmund von Hermann Hesse gelesen?

    LG vom Bubble

  8. #8
    howie

    Gast

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    hallo!
    das ist ja witzig.
    im ernst ich hab schon oft überlegt ob ich mönch oder gar eremit werde. eremit scheidet aus - allein kann ich mich sicher nicht aufraffen und meditieren oder was produktives zu machen, außerdem allein sein für immer? deswegen doch lieber mönch.
    früher christlicher - aber naja, die kirche, naja.
    dann buddhismus - aber buddhismus und die wiedergeburt daran glaube ich nicht, außerdem hat der buddhismus noch andere schlechte seiten es gibt geschichten über mönche die frauen vergewaltigen, gut, das sind sozusagen sünden, aber das hier ist schon gesinnungsfrage Ladyboys im Tempel - ZDF.de sexualiät ist so ein schwieriges thema und religionen naja, bild dir selber deine meinung

    aber kloster wäre schon super, allein schon dass man geregelte schlafenszeiten hat wie fit ich allein schon deswegen wäre wahrscheinlich. woah, wie cool das wäre, wäre ich zum beispiel im shaolin kloster großgeworden und jetzt auch kung fu meister, oder so
    kann das gut nachvollziehen solche überlegungen.
    nur kennst du matthieu ricard Matthieu Ricard Matthieu Ricard - der ist angeblich der glücklichste mensch der welt, der war mal molekularbiologe und ist dann eben mönch geworden.
    er hat sein gehirn auf glücklich trainiert - er hat sein gehirn einen gehirnscan unterziehen lassen und da hat man festgestellt dass sich durch die tägliche meditation sein gehirn so verändert hat, dass man davon ausgehen kann, dass das eine positive veränderung ist. das ist ja das was ich hier immer andeute, kann man adhs sozusagen wegmeditieren, weil das gehirn sich verändert?
    mittlerweile denke ich mir: selbst wenn ich jetzt an die wiedergeburt glauben, warum gleich mönch? meditieren und sogar kampfsport, wenn man das will, kann man auch so.
    wäre zum beispiel dieser matthieu nicht am ende seines lebens glücklicher, wenn er als meditierender molekularbiologe selbst den nobelpreis gewinnen würde, weil er studien dazu verfasst als "nur" das versuchsobjekt bei einer solchen arbeit zu sein?
    verstehst du was ich meine?
    klar er ist hier auf der welt und verändert sie positiv, zum beispiel weil er vorbildfunktion hat und sich um kranke kümmert - das ist schon was. aber würde er die welt nicht noch mehr verändern, wenn er wissenschaftler geblieben wäre?
    deswegen naja.
    das waren nur meine gedanken zum thema kloster.
    aber wie geregelt und organisiert dann alles wäre
    Geändert von howie (19.04.2012 um 01:43 Uhr)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Hallo Flitz

    Meinst du das so richtig ernst? Oder kann es sein, dass dir das so verlockend vorkommt weil du dem Chaos entkommen willst und denkst das wäre eine Möglichkeit endlich in einem komplett geregelten Umfeld zu leben?

    Weil ich glaube, wenn du als Nonne in ein Kloster gehst (oder in eine Institution eines anderen Glaubens) dann sollte der ausschlaggebende Grund der Glaube sein. Das ist doch das, mit dem man sich dann hauptsächlich beschäftigt. Ich hab zum Beispiel von Nonnen schon ein paar mal gehört, dass es für sie einen Moment gab,der dazu geführt hat, dass sie sich sozusagen berufen gefühlt haben.

    Versteh das nicht falsch, ich nehm das schon ernst und hab mich auch schon ein paar mal bei dem Gedanken erwischt, wie viel einfacher das doch wäre, alles ganz klar strukturiert und vorgegeben. Aber ganz ehrlich, ich käme mir da eingesperrt vor und irgendwas wäre da, mal abgesehen davon, ganz bestimmt auch was dich unzufrieden machen würde.

    Du entsagst da ja wirklich allem, was unser Leben ausmacht. Weg vom gewohnten Umfeld, nicht mehr das Essen was du willst, nicht ausgehen, nichtmal eben einen trinken gehn oder die Nacht durchtanzen...tut mir leid, ich weiß ja nicht wie das bei dir ist aber ich könnte es mir, obwohl ich christlichen Glaubens bin, im Leben nicht vorstellen.

    Liebe Grüße!

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: ADHS - Überfordert - leben als Nonne

    Hallo Flitz,

    möchtest du hauptsächlich deshalb ins Kloster gehen, weil du dich mit deinem jetzigen Leben überfordert fühlst? Glaub´ mir, auch Nonnen haben ihre Pflichten und müssen diese genauso erledigen wie wir. Auch im Kloster kannst du nicht einfach mal was aufschieben, wenn du gerade nicht in die Gänge kommst. Es gibt feste Regeln, an die du dich halten musst.

    An deiner Stelle würde ich mir erstmal ´ne ganze Menge zu diesem Thema lesen... schau´ ins Internet und hol´ dir die passenden Bücher. Falls du anschließend immer noch glaubst, es sei das Richtige für dich, kannst du mal schauen ob du als Gast in einem Kloster zu Besuch kommen und den Nonnen ein wenig im Alltag zuschauen kannst.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Leben mit ADS/ADHS
    Von terminó im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 01:25
  2. Überfordert durch ADHS?
    Von Sayuri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 07:59
  3. LEBEN und leben lassen! ADHS ein Forschungsgebiet?
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 16:39

Stichworte

Thema: ADHS - Überfordert - leben als Nonne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum