Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Werbung oder nicht-Werbung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: ADHS und Dissoziation

    Oh neee, bitte nicht zoffen hier drin … sagt ausgerechnet die, die sich nur ein einziges Mal bisher hier zu Wort gemeldet hat.

    Das Bauchgefühl kenne ich auch wenn ich dieses eine bestimmte Wort lese. ABER das nehme ich in Kauf, weil ich von den vielen Beiträgen von web4health und emoflex (die User gemeint) sehr viel rausziehe und Einsichten bekomme. Wie viele Fachleute gibt es denn, die sich so gut mit ADHS auskennen und für betroffene "Leidende" Lösungswege suchen, weil sie eben anders/quer denken als die Mehrzahl an Therapeuten? Es kommen völlig neue Verbindungen und Anregungen rüber. Ausgerechnet die Dissoziationen wurden bei mir persönlich nämlich auch dauernd fehlinterpretiert (bis auf eine einzige Ausnahme), mit fast fatalen Folgen.

    Nochmal zurück zur vermuteten Eigenwerbung… Wäre es eine Lösung, vielleicht bei Beschreibungen das Wort emoflex (als Behandlungsmethode), zu reduzieren? Wie gesagt, ich selbst lese drüber hinweg…

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und Dissoziation

    Sorry Leute, hab hier im Thema bislang noch nichts geschrieben, einfach weil ich viele der Infos erstmal für mich sortieren muß.

    Aber lesen tu ich hier immer wieder, und finde das Thema sehr interessant.
    Und ich selbst, und auch einige andere hier, freuen sich doch immer wieder auf die Kommentare von Johannes und Martin, und sprechen sie sogar gezielt darauf an.

    Von Emoflex hab ich schon lange vor meiner Registrierung hier gehört.
    Und ich empfinde das nicht als Werbung......im Gegenteil, ich finde es toll, das Johannes hier vieles kostenlos zur Verfügung stellt, auch wenn ich selbst damit so überhaupt net klarkomm.

    Und mal ehrlich.......wer von den anderen Ärtzen / Therapeuten nimmt sich die Zeit in Foren unterwegs zu sein, und dort ein bischen von ihren Erfahrungen weiterzugeben.
    Von mir ein klares: Weiter so an euch!


    Immerhin gibts hier noch andere Meinungen wie die von susi.
    Und ich finds schade, wenn sowas das ganze Thema kaputt macht.


    @ susi

    Wenn dich die Erfahrungen und die vermeintliche Werbung für Emoflex stören, dann lies doch einfach nicht hier.

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: ADHS und Dissoziation

    Hallo.

    susi53 schreibt:
    Aber ist ja nicht mein Forum
    Aber meines.

    In der Tat ist dieser Thread in Teilen eine ziemliche Wanderung auf dem Grat unserer Community-Regeln.

    Wir haben hier ein Verbot der Werbung, insbesondere für Medikamente und Therapieverfahren.

    Das bloße Nennen des Namens eines Medikamentes oder eines Therapieverfahrens oder eine Beschreibung desselben, respektive eine Diskussion darüber ist m.E. keine Werbung, auch, wenn der Rechteinhaber an der Diskussion teilnimmt.

    Obwohl es zugegebenermaßen schon haarscharf daneben liegt.

    Sollten hier Links auf irgendwelche kommerziellen Websites auftauchen, dann werden diese gelöscht.

    Wie ja Dr. Winkler schon wiederholt feststellen durfte.

    Ebenso Texte, die offenbar werbenden Charakter haben.

    Ebenfalls werde ich hier keine eigenen Forum-Bereiche für einzelne Therapieverfahren einrichten, wie das in anderen Foren praktiziert wird.

    Wir sind hier jedoch alle erwachsene Menschen und unterstelle daher, dass sich jeder eine eigene Meinung bilden kann.

    Diese Meinungsbildung zu zensieren oder zu unterdrücken, fände ich nicht gerechtfertigt.

    Und vielleicht können wir jetzt mal zum ursprünglichen Topic zurückkehren, denn das fand ich sehr interessant.


    LG,
    Alex

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: ADHS und Dissoziation

    showdown schreibt:
    Oh neee, bitte nicht zoffen hier drin … sagt ausgerechnet die, die sich nur ein einziges Mal bisher hier zu Wort gemeldet hat.

    Das Bauchgefühl kenne ich auch wenn ich dieses eine bestimmte Wort lese. ABER das nehme ich in Kauf, weil ich von den vielen Beiträgen von web4health und emoflex (die User gemeint) sehr viel rausziehe und Einsichten bekomme. Wie viele Fachleute gibt es denn, die sich so gut mit ADHS auskennen und für betroffene "Leidende" Lösungswege suchen, weil sie eben anders/quer denken als die Mehrzahl an Therapeuten? Es kommen völlig neue Verbindungen und Anregungen rüber. Ausgerechnet die Dissoziationen wurden bei mir persönlich nämlich auch dauernd fehlinterpretiert (bis auf eine einzige Ausnahme), mit fast fatalen Folgen.

    Nochmal zurück zur vermuteten Eigenwerbung… Wäre es eine Lösung, vielleicht bei Beschreibungen das Wort emoflex (als Behandlungsmethode), zu reduzieren? Wie gesagt, ich selbst lese drüber hinweg…
    Ich als Markeninhaber erlaube hiermit, emoflex auf die Bezeichnung "Die-Methode-die-nicht-genannt-werden-darf" zu verkürzen. Ansonsten bedanke ich mich für den Vermittlungsversuch.
    Johannes

  5. #15
    hirnbeiß

    Gast

    AW: ADHS und Dissoziation

    Die-Methode-die-nicht-genannt-werden-darf

    Dimdinigeweda....ich hau mich wech.

    LG --hirnbeiß--

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: ADHS und Dissoziation

    Mit "ich lese drüber hinweg" meinte ich natürlich, dass ich mein Bauchgefühl, das manchmal anspringt, ignoriere, weil mir der Inhalt wichtiger ist .

    Hätt ja sein können, dass ich mit meinem Vorschlag so manche erhitzten Gemüter hätte besänftigen können.

    auf die Bezeichnung "Die-Methode-die-nicht-genannt-werden-darf" zu verkürzen

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADHS und Dissoziation

    Eigentlich sind wir ja wieder beim Thema. Es erfolgte ein Versuch der Spaltung. Ein Irrläufer bzw. eine Irritation, die dann für ein vorrübergehendes Durcheinander führte. Eigentlich sehr typisch für Dissoziation.

    Wären wir Anorexen, würden wir nicht mehr essen. Wäre ich Zwangspatient würde ich jetzt aus Irritation erstmal die Wasserhähne kontrollieren. Wäre ich noch Medikamentengläubiger ADHSler, würde ich das "Medikament-dessen-Markenname-ich-hier-nicht-mehr-nenne-werde" noch höher dosieren oder eben eine andere vorrübergehende Kompensation gegen das aufkommende Durcheinander versuchen.

    Ich könnte mich auch schlicht ärgern oder mit den Hunden rausgehen.
    Was ich aber als ADHSler nicht gut kann : Mich zurückhalten. Allein dieses Posting habe ich 3 mal korrigiert und wieder gelöscht, weil ich mich sonst mit Alex angelegt hätte und ich das Hausrecht akzeptiere :-)

  8. #18
    hirnbeiß

    Gast

    AW: ADHS und Dissoziation

    web4health schreibt:
    Eigentlich sind wir ja wieder beim Thema. Es erfolgte ein Versuch der Spaltung. Ein Irrläufer bzw. eine Irritation, die dann für ein vorrübergehendes Durcheinander führte. Eigentlich sehr typisch für Dissoziation.

    Wären wir Anorexen, würden wir nicht mehr essen. Wäre ich Zwangspatient würde ich jetzt aus Irritation erstmal die Wasserhähne kontrollieren. Wäre ich noch Medikamentengläubiger ADHSler, würde ich das "Medikament-dessen-Markenname-ich-hier-nicht-mehr-nenne-werde" noch höher dosieren oder eben eine andere vorrübergehende Kompensation gegen das aufkommende Durcheinander versuchen.

    Ich könnte mich auch schlicht ärgern oder mit den Hunden rausgehen.
    Was ich aber als ADHSler nicht gut kann : Mich zurückhalten. Allein dieses Posting habe ich 3 mal korrigiert und wieder gelöscht, weil ich mich sonst mit Alex angelegt hätte und ich das Hausrecht akzeptiere :-)
    Es ist sehr klug, hier das Hausrecht zu wahren.
    Andere Meinung= Versuch zu spalten? Hab ich das richtig wahrgenommen?
    US-Fernsehprediger Jargon. Das passt hier eigentlich gar nicht so in das Konzept von den Chaoten.
    So langsam fühle ich mich hier nicht mehr wohl, ganz ehrlich.
    Wenn man hier nicht mehr schreiben darf, was man will und als "Spalter" betitelt wird,
    dann speit der kleine Drache aber Feuer.
    Aber sowas von!
    Anorexen-Hexenjagt.
    Wenn eine andere Meinung für "vorrübergendes Durcheinander" sorgt,
    was macht ihr denn dann bei wirklichem Gegenwind?
    Heulen?

    LG --hirnbeiß--

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: ADHS und Dissoziation

    Ehrlich gesagt finde ich es absolut korrekt auf sein Bauchgefühl zu hören.
    Es spricht auf der anderen Seite meiner Meinung nach nichts dagegen seine Methode, Therapie etc. hier vorzustellen.
    Soweit so gut.
    Was mir Kopfzerbrechen bereitet ist, dass man nirgends unabhängige Erfahrungsberichte lesen kann, in die sich emoflex bzw web4health nicht eingeklinkt haben. ( Habs erfolglos versucht)
    O.k. du verdienst dein Geld damit, und ich glaube sogar dass dir das Geld nicht an erster Stelle steht,
    aber im Forum habe ich noch keinen Hersteller von MPH Medikamenten über sein Medikament mitdiskutieren gesehen.
    Oder irre ich mich da?
    Ich finde es sehr bedenklich wenn Kritikäußerungen sehr intelligent und wortgewandt ausgeschlossen werden.
    Ich bezweifle nicht dass es wohl vielen helfen mag, aber wenn jemand behauptet etwas zu haben was jedem hilft, da läuten meine Alarmglocken, entschuldige, aber das ist so.
    Auch MPH hilft nicht jedem und wird auch nicht behauptet.
    Ich finde besonders in unserer heutigen Zeit sollte man nicht unkritisch durchs Leben laufen.
    LG
    Lillemoor

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADHS und Dissoziation

    hirnbeiß schreibt:
    Es ist sehr klug, hier das Hausrecht zu wahren.
    Andere Meinung= Versuch zu spalten? Hab ich das richtig wahrgenommen?
    US-Fernsehprediger Jargon. Das passt hier eigentlich gar nicht so in das Konzept von den Chaoten.
    So langsam fühle ich mich hier nicht mehr wohl, ganz ehrlich.
    Wenn man hier nicht mehr schreiben darf, was man will und als "Spalter" betitelt wird,
    dann speit der kleine Drache aber Feuer.
    Aber sowas von!
    Anorexen-Hexenjagt.
    Wenn eine andere Meinung für "vorrübergendes Durcheinander" sorgt,
    was macht ihr denn dann bei wirklichem Gegenwind?
    Heulen?

    LG --hirnbeiß--
    Nur zur Klarstellung : Es ging um die Spaltung des Threads, nicht um andere Meinungen. Thema war Dissoziation. Susi53 hat ein völlig anderes Thema aufgemacht. Die Meinung darf sie ja haben. Sie darf mich auch doof finden. Aber warum wird da so drauf eingegangen und nicht zum eigentlichen Thema zurückgeführt ?

    Ich habe darauf hingewiesen, dass genau dies der Mechanismus der Dissoziation ist. Eine Irritation erfolgt und es gibt unterschiedliche Methoden darauf einzugehen. Häufig mit dem Entweder-Oder-Muster.

    Es kann nicht ein sowohl als auch geben.

    Ein oder zwei "Kritiker" schaffen es dann, einen Thread von 31 Seiten vom Thema abzulenken bzw. zu stoppen

    Faszinierend.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Werbung oder nicht-Werbung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum