Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Hallo an Alle!
    Bei mir ist grad alles irgendwie schwierig. Also, schwierig wars schon immer - aber anders! Seit der Ritalineinnahme sehe ich viele Dinge (gerade auch im zwischenmenschlichen Bereich) so viel klarer. Früher bestand mein Leben aus vielen ????????????? Jetzt werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! daraus.
    Ich habe immer gemerkt, dass irgendetwas nicht paßt, und war ständig auf der Suche. Suchen tue ich heute auch schon noch, ich weiß aber mittlerweilen (ein bißchen mehr) was nicht stimmt. Ich habe aber Angst davor, das unstimmige stimmig zu machen! Und so frage ich mich jetzt, wars vorher vielleicht nicht doch besser? Oder liegts daran, das der Mensch halt einfach Angst vor Veränderung hat?
    Ich will dieseGefühlsachterbahn nicht mehr. Komm mir vor wie Bruce in Bruce allmächtig, wo er diese ganzen Gebete beantworten soll. Zuviel Input! Kennt das hier noch jemand?
    Liebste Grüße
    Secret

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Hi secret,
    kenne ich richtig gut ... ich hatte ziemlich früh (so mit 19 ca.) ein wichtiges, kurzes Gespräch mit einer ehemaligen Kollegin - ihre wichtigste Sendung an mich:

    "Denk 5 mal drüber nach, ob du ggf wirklich eine Therapie machen möchtest ... du kannst davon ausgehen, dass es dir zunächst richtig schlecht geht und du einiges aufräumen musst, ehe es dann in irgendeine neue Richtung gehen kann, die du vorher vielleicht noch nicht einmal in Erwägung gezogen hast!"

    Diese weisen Worte habe ich zutiefst verinnerlicht und mich, als es dann soweit war, demütig auf "das Schaffott" begeben, ... es ging mir so wie dir
    Ich will dieseGefühlsachterbahn nicht mehr.
    alles andere war/ist mir recht, Hauptsache keine Karussels mehr im Kopf ... oder höchstens sehr kleine und persönlich ausgesuchte ;-)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Zuviel Input! Kennt das hier noch jemand?
    Ja. Und wie ich das kenne. Da hilft ein Psychotherapeut.

    Wie habitbreaker sagt: Das ist normal. Aber du lernst mir dem klaren Blick leben, das wird besser.

    Tipp: Lass mal deinen "Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen" ändern

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Vielen Dank für Eure Beiträge. Therapie hat mir nix gebracht (Damals aber noch mit Diagnose Borderline) Diese ganzen Skills usw. bringen mir überhaupt nichts.Hab heute was über Emoflex gelesen. Vielleicht liegt ja da die Heilung drin.

  5. #5
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Hallo secret,

    mir ist heute noch zu einer anderen Stelle in deinem Post etwas eingefallen:
    secret schreibt:
    Ich habe aber Angst davor, das unstimmige stimmig zu machen! Und so frage ich mich jetzt, wars vorher vielleicht nicht doch besser? Oder liegts daran, das der Mensch halt einfach Angst vor Veränderung hat?
    Ich denke, das ist ein wichtiger Faktor ... diese Angst vor Veränderung wurde mir mal als Sicherheitsmechanismus des Gehirns erklärt: man muss sich auf die neuen Dinge erst einstellen und lernen, damit umzugehen. Im zwischenmenschlichen Bereich kann das natürlich besonders schwierig sein, weil es ggf auch Abschied bedeuten kann.

    Im Zusammenhang mit der Medikation würde ich auf jeden Fall irgendjemand mit ins Boot nehmen - muss ja nicht gleich eine Psychotherapie sein ... Fakt ist, dass MPH keinen Schalter umlegt und macht, dass du einfach funktionierst - du bekommst vor allem die Möglichkeit neues zu lernen ...

    vielleicht ein kleines sehr einfaches Bild:
    vorher hast du die ganze Zeit versucht, mit einer Gabel deine Suppe zu essen - jetzt hast du einen Löffel, musst aber erst lernen, wie man damit umgeht ... wenn du den Löffel nämlich falsch rum hältst (mit der hohlen Seite nach unten) läuft die Suppe runter und das Endergebnis kann sogar schlechter sein, als nach Verwendung der Gabel ...

    Den Umgang mit dem Löffel (der Medikation) zu lernen, musst du am Ende selber ;-)

    LG, habitbreaker

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Hallo Habitbreaker,
    zuerst habe ich nicht verstanden, was Du mir mit Deinem Beitrag sagen willst. Bis zu dem Vergleich mit der Gabel/Löffel.( Erklär ich mir grad selber mit diesem Emoflex-"Ding" Erleben in Bildern) Ich danke Dir sehr dafür, Du hast mich jetzt ein Stück weitergebracht. Jetzt ist mir fast ein bißchen zum Weinen (aber eher Glückstränen)
    Wenn ich mich hier im Forum immer so austausche, habe ich immer mehr das Gefühl, die sind hier alle soviel weiter als ich und manchmal, wenn ich die Antwort lese, komme ich mir so unendlich dumm vor.
    Ich würde gerne wissen, wie lange Du schon weißt, dass Du ADS hast. Du bist ja in dieses Forum später eingestiegen als ich. Also, ist jetzt ein bißchen blöd ausgedrückt gewesen, aber ich glaube Du weißt, was ich sagen will.
    Secret

  7. #7
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Liebe secret,

    zuerst habe ich nicht verstanden, was Du mir mit Deinem Beitrag sagen willst.
    da bin ich froh, dass du trotzdem "tapfer" weitergelsen hast *schiefgrins ... "um den heißen Brei drumherum reden" ist meine Dauerbaustelle ich habe tausend Bilder im Kopf und wenn ich versuchen will zu erklären ... ;-)

    habe ich immer mehr das Gefühl, die sind hier alle soviel weiter als ich
    hm - also erst Mal: da kannst du dir doch sagen, dass du hier goldrichtig bist du brauchst Hilfe und es wäre ja blöd, wenn du hier lange Zeit verbringen würdest und keinen Schritt weiter kämst ...

    wenn ich die Antwort lese, komme ich mir so unendlich dumm vor.
    bitte bitte nicht!! Das Forum ist ja ein geschützter Raum für uns alle - kein Wettbewerb "wer gibt die schickste Antwort" oder "1. Platz im AD(H)S-Superhirnwissenswettbewerb" ... hm, was machen wir mit dir - welche positive Bild könnte dich von dem Baum wieder runterholen? hmmmmmmm: Sieh es vielleicht hier im Forum als "Dein persönliches Schlaraffenland der Antwortfindung" Du kannst nach Herzenslust schlemmen, vielleicht ist ja auch mal etwas "nicht so leckeres" dabei ...

    Erst mal ist es ja nur der Versuch zu beschreiben, wie ich es bisher verstehe bzw. mir so nach und nach zusammengereimt habe - meine eigene Diagnose habe ich seit 2005 hm - oder 2003 sogar? Geahnt, dass da "irgendwas Merkwürdiges" los ist, habe ich jedoch schon ziemlich lange - das erste Mal angesprochen habe ich es so um 1994 rum bei meiner ersten Psychotherapie ... allerdings hat da noch kaum einer hier in Deutschland in Erwägung gezogen, dass AD(H)S auch im Erwachsenenalter noch zu finden ist ...
    hm - irgendwie bin ich glaube ich so lange ich zurückdenken kann mit dem Versuch beschäftigt, mich und das menschliche Miteinander irgendwie zu kapieren ... und glaub mir: die kurze Zeit hier im Forum hat mir bereits sehr viele wichtige/neue Infos gebracht - und noch viel wichtiger: das Wissen, mit vielen in einem Boot zu sitzen, so dass man sich gegenseitig stark machen kann, oder auch einfach nur feststellen darf, dass es einem mal gerade wirklich schlecht geht ...

    Jetzt ist mir fast ein bißchen zum Weinen (aber eher Glückstränen)
    jetzt habe ich einen kleinen "Rührigkeitsklos" im Hals - es tut so gut, dass man dann auch die viele Hilfe und Unterstützung, die man selber erfahren durfte, auf diese Weise wieder an andere weitergeben kann

    ich drücke dir die Daumen, dass du dich bald ganz gelöst im Forum bewegen kannst - ohne irgendwelche Dumm-Klug-Wettbewerbsideen! ... kennst du den Fisch Dori aus "Findet Nemo"? ... Schwümmen, schwümmen, einfach schwümmen, ...
    LG, habitbreaker

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Lieber Habitbreaker,
    vielen, vielen Dank Also das mit den Bildern hast Du echt drauf (Dori!)
    Das mit dem dumm vorkommen habe ich anders gemeint, nicht im Sinne von Bildung oder Wettbewerb, sondern eher im Sinne von schlecht fühlen. Hab ich auch wenn ich was Schreibe. Da kommt da so ein Scheißgefühl, hoffentlich habe ich jetzt nichts falsches geschrieben, bin niemanden zu nahe getreten....Was denkt man jetzt über mich....
    Ich glaube irgendwie immer perfekt sein zu müssen aus der Angst heraus, dass mir jemand sagt,dass ich etwas falsch gemacht habe. Denn dann kommen bei mir furchtbare Gefühle hoch. Selbst, wenn ich mir rational erklären kann,dass jeder Fehler macht, das auch nicht unbedingt schlimm ist undich immer alles nach Besten Wissen und Gewissen mache.
    Das spielt sich aber alles auf der Gefühlsebene ab. Vielleicht hast Du da ja auch ein Bild für mich.

    Und bis dahin mache ich Folgendes:
    schwümmen, schwümmen.......schwümmen

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    UUPS.. hab aus Versehen Lieber anstatt Liebe geschrieben....

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt?

    Den Zustand des Narren.

    Ihn wünsche ich mir manchmal zurück:
    Als ich war, wie ich war und die anderen kamen halt damit klar oder nicht.

    Doch das war bloß eine Ausrede. Wirklich wohl gefühlt habe ich mich mit dieser Haltung nie.
    Sie war eher Ausdruck meiner Überlebensstrategie.

    Und doch möchte dahin zurückkehren.
    Diesmal aber aus einer bewussten Haltung heraus,
    die getragen wird von Selbstakzeptanz, Selbstwertgefühl sowie Verständnis und Mitgefühl für mich selbst.

    Ich bin, wie ich bin. Ja! Und das ist gut so.

    Nur weil ich weiß, wie es "richtig" ist, muss es nicht auch so laufen.
    Und wenn ich mal wieder in die Abwärtsspirale eintauche, dann habe ich mir mal wieder nicht daran erinnert,
    dass ich nicht die Welt retten kann.

    Das, was ich jetzt (noch) tun kann, ist völlig ausreichend.

    Ohnmachts-, Versagens- , totale Verzweiflungs-, keinen Ausweg-sehen- Gefühle werden mich immer mal wieder überfallen,
    aber sie gehen vorüber.....
    Und sie haben ihren Ursprung darin, dass ich glaube, die "Welt" retten zu können...., nicht unbedingt es zu müssen.

    Die Welt dreht sich auch ohne mich weiter.
    Das ist so.

    Und das ist völlig ausreichend.

    Michi
    .

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Sehen Sie sich als schillernde Persönlichkeit?"
    Von hypocampus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.08.2011, 16:21
  2. "Eine andere Art, die Welt zu sehen" - Thom Hartmann
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 00:16

Stichworte

Thema: Wolltet Ihr sehen, was hinter dem "Nebel" liegt? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum