Seite 8 von 13 Erste ... 3456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 122

Diskutiere im Thema ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #71
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    @ Ewyn: Wie an anderer Stelle gesagt: In der WAZ wars letztens- zum Thema überdiagnose mit ein paar dubiosen "Experten"- Eine Homöopathin, Dr "Alm statt Ritalin"(Leider/Gottseidank(in diesem Falle ersteres^^) sind die Fakultäten neutral. Gesinnungsfreiheit kann weh tun^^) und noch ein unwissender Idiot, der mir jetzt entfallen ist.
    Positiv ists nie drin.
    Stell dir mal vor, einer läuft Amok, hat aber keine Spiele gespielt sondern war belesen, hochbegabt und ADHSler. Dieser hinterlässt einen Brief, dass er die Ausgrenzung aufgrund seines, auch mit Pillen, noch auffälligen Verhaltens nicht mehr erträgt- dann heißt es in den Medien, dass ADSler mit ihrer bisweilen mangelhaften Impulskontrolle eine Gefahr für alle sind und, vorallem die Blöd, würden nach präventivem Wegsperren schreien.

    Lysander schreibt:
    Es gab bisher keine negativen Äußerungen,
    Bei mir zum Glück auch nicht- weil ichs nicht erzähle bzw vom ADHS wissen nur meine Freundin und ihre Familie(2 Kinder haben ADHS-Diagnose, eins hat aber eher ganz andere Persönlichkeitsstörungen, also sind die offen, meine Eltern sind entweder "paranoid"(Vater, überall lauert das Böse, vorallem bei Besserverdienern wie Ärzten) oder bescheuer(Mutter, Zitat: "vllt gibts ja was homöopathisches gegen Diabetes" ).

    Aber aufgrund meines Verhaltens war ich die gesamte Schulzeit über Außenseiter, beim Zivildienst hab ich alle in den Wahnsinn getrieben. Und da, zumindestens noch in meinem Alter, leider einige augenscheinlich tatsächlich "Zurückgebliebene", in zu erwartenden sozialen Situationen(da man mich nicht spontan zum Chef befördert ) anzutreffen sind, sag ich lieber garnichts von meinen "Defiziten(physisch)".
    Und mit Zurückgeblieben meine ich jene, die keine physischen Defizite haben, aber dennoch außerordentlich dumm sind(und behindert, gestört, schwul oder Jude für Beleidigungen halten. Sogar "Du Hegel, altah!" hab ich mal gehört- da musste ich laut lachen^^)

  2. #72
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Wotemer schreibt:
    Sogar "Du Hegel, altah!" hab ich mal gehört- da musste ich laut lachen^^)
    *in die Tischlante beiß*

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    @Wotemer Genauso, genauso!
    Sind wir nicht alle ein bisschen *Hegel, Alltah*?

  4. #74
    hirnbeiß

    Gast

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Daisy Duck, Moby Dick, Die schwarze Witwe und Lale Anderson.
    Da könnte sich ADHS dahinter verbergen. Der Beweis wäre, daß alle miteinander rein gar nichts zu zun haben/hatten.
    ADHS kann jeden treffen! Nun gut. Ich für mich hatte erst am Wochenende das Vergnügen.
    Wenn nun jeder, der mit jenen aber rein gar nichts zu tun hat ADHS haben könnte, dann könnte ich ja selbst betroffen sein.
    Dann müßte ich mich mich ja...ne, anders rum gefragt: 'Wie fühle ich mich mit ADHS, wenn ich gar nichts davon weiß, aber dieses 'Ding'
    -what ever- haben könnte und dafür nicht die entsprechende Taste für Gefühle..da ich ja...wo war ich noch gerade?'
    Ach ja. Krankheit, oder so was in der Art. Helge Schwartz zum Beispiel, der behauptet von sich keinerlei Krankheiten zu...
    aber ich glaub ihm nicht. Der schneidet immer so auf. Ich glaub sogar, daß der trinkt. Jedenfalls fällt sein Hund immer um, wenn Helge ihn anschnauft.
    Es gibt Leute, die nicht zur Bundeswehr kommen, weil sie Plattfüsse haben.
    Was das mit ADHS zu tun hat? Ich weiß nicht so recht. Aber ich persönlich bin strikt der Meinu...ne, der Ansicht, daß es auch ADHS´ler mit Plattfüßen gibt.
    Es muß sie geben, wenn meine Theorie zutrifft, daß...
    Hab ich euch das mit dem irren, nackten Huhn (oder wars ne Ente?) schon erzählt?
    Ich glaub ich habs vergessen,-die Geschichte, glaub ich.
    Déjà-vu.

    LG --hirnbeiß--
    Geändert von hirnbeiß (30.04.2012 um 21:52 Uhr)

  5. #75
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    *Hüpf im Kreis*

  6. #76
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo Ihr lieben,
    da ja meine freundin im Prinzip der Aufhänger hier war, kann ich jetzt diesbezüglich mal wieder ein Update geben.
    Sie will ja morgen nach langer Zeit wieder zu mir kommen.
    Will hier auch schlafen und alles wie in alten zeiten.
    Die Planung: Sie bringt einiges mit damit wir grillen können und dann und dann raus auf dem rasen essen.
    Nu haben wir heut nochmal wegen zeiten telefoniert und schon wendete sich dass Blatt.
    Als sie gehört hat wegen trimmrad....sei sie besorgt, sie hätte angst dass ich mich übernehme....ich soll nicht so viel und so schnell machen. Sie würde sich sorgen machen weil es ihr ja ähnlich ging.
    Wieder keine freude, kein schön, dass es dir besser geht.......
    Shit mir ging es soo gut, und nu häng ich hier weiss nicht ob sie recht hat....(aber mir gehts doch so gut wie lange nicht)
    Werde immer trauriger und überlege schon fast.....ob ich es morgen abblase.
    Einerseits denke ich...ok abwarten wenn sie morgen komt...ists bestimmt anders....dann wieder...die angst...dass sie genervt ist, weenn sie hört oder sieht...Adhs...forum....meine momentane wuseligkeit usw......unsere Interessen haben sich leicht verschoben, aber nur leicht.
    Und ich bekomme schon wieder das gefühl, dass ic in meiner impulsivität alles falsch mache, dachte ich doch ich bin auf nem guten weg
    was soll ich denn jetzt nur machen.....Wie komme ich nu wieder aus dem loch raus.....Sie sagt sie meint es nicht böse...und irgendwie glaube ich dass auch.....aber sie vermittelt mir etwas anderes...
    Würd mich am liebsten wieder zurückziehen und alles in dutt hauen.....obwohl ich weiss, dass das der falsche weg ist. Aber so kann mir keiner meine Illusion rauben.
    Ach mann und wieso geht mein e ezigarette grad nicht.... Meine freude für morgen ist hinüber..wäre doch schön gewesen wenn sie sich für mich gefreut hätte.
    Ich glaube mehr will ich auch garnicht....nur die Rückmeldung....es gut und richtig was Du machst....

  7. #77
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    So nachdem ich nun richtig abgestürzt bin hab ich mir zur beruhigung nen Schuck rum reingepfiffen...und meinen Freund angerufen, war nur ncoh am heulen.
    Er sagt er hat mittlerweile die schnautze voll und rät zur Absage, weil immer wenn ich voran komme und es vorwärts geht...bremst sie mich aus. und zieht mich runter.
    Ok ich geb ja zu...wenn ich lichtnlicke oder Kronleuchter habe...dann geht es recht fix bei mir mit der Umsetztung. ka warum dies so ist, aber ist wohl auch das was meine Therapeutin mit recht schneller auffassungsgabe ment. Langsam werde ich ruhiger aber leider auch apathischer. Und wenn ich sie morgen persönlich drauf ansprechen würde, dann kommt wieder dass hast du falsch verstanden...und mit solchen vorwürfen setzt du mich unter druck. Dann schäm ich mich wieder.
    Mein Freund wollte gleich in ruhe nochmal mit mir darüber sprechren...allerdings ist er auf der arbeit.

  8. #78
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Manche Menschen ertragen es nicht, wenn jemand sich verändert, weil diese Menschen irgendeine Furcht vor einem Verlust haben.
    Sag es ihr doch. Sag ihr doch wie sehr sie Dich verletzt. Und wenn sie wieder behauptet, Du hättest sie falsch verstanden, dannkannst Du sie ja mal fragen, ob sie Dich eigentlich für blöd hält. Oder ob sie vielleicht einmal ihre Haltung und Wortwahl überdenkt. Das , was sie Dir sagt verletzt Dich. Und sie soll das respektieren. Freunde sollen einem gut tun. Und wenn sie einen immer wieder runterziehen, ....
    Tja, definiere Freundschaft am besten selbst.
    Geändert von Lysander (25.05.2012 um 22:24 Uhr)

  9. #79
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo Ewyn,

    Also, scheinbar ist das problem wirklich anderswo. Es scheint dass die kommunikation mit dein freundin nicht so toll ist.

    Zuerst hatte ich gedacht, du kannst mit ihr reden, ihr erklären was du wirklich brauchst und was dich verletzt und eine gute freundin interessiert sich dafür und geht darauf ein.

    Und wenn ich sie morgen persönlich drauf ansprechen würde, dann kommt wieder dass hast du falsch verstanden...und mit solchen vorwürfen setzt du mich unter druck. Dann schäm ich mich wieder.
    Aber mit so eine situation wird es heikel. Es ist zwar von ihr gut gemeint und auch ein bisschen verteidigung, aber schwierig damit umzugehen. Wie ich mittlerweile damit umgehe, weil ich solche sprüchen auch gut kenne ist: "Es kann wohl sein dass ich dich falsch verstanden habe, aber auf der moment hatte ich es wirklich so interpretiert und mich so gefühlt". Dann interessiere ich mich auf was der andere wirklich damit gemeint hast und mache eine vorschlag wie er es für mich klarer sagen kann. Wenn ich weiss dass ich mit eine person immer wieder "missverständnissen" habe, frage ich lieber gerade nach so bald dass etwas eine ungutes gefühl auslöst. Die frage "wie meinst du es genau" oder "wie soll ich es auffassen?". Ich denken nicht immer dran, aber wenn ich es mache, kommt es gut.

    Aber es gibt auch sprüchen die einfach beleidigend sind und von solches ist gut sich abzugrenzen.

    Jetzt hast du die diagnose frisch, alles ist neu und vielleicht ist es noch mit diese freundin zu viel. Aber du wirst dich auch entwicklen. Wie ist es wenn du ihr mitteilt dass du im moment abstand von ihr nehmen will weil du mit einiges bei ihr nicht klar kommst? Da kannst du dich zeit nehmen dann zu entscheiden was du wirklich aus ihr will. Vielleicht gelingt es dich später besser mit ihr umzugehen, oder du entscheidest du kein kontak mehr mit ihr zu haben weil ihr einfach zu verschieden euch entwickelt haben.

    nach was ich lese, habe ich der eindruck dass deine freundin ein bisschen belehrend ist, besorgt und von mütterliche typ der dich auch damit zu viel einengt (bei frauen oft zu finden) aber dich doch nicht voll nimmt. Wenn wirklich so ist, spricht es auch an und sagst dass du keine mutter mehr willst und dass du selber für dein leben verantwortlich bist. Ich habe eine gute freundin der auch ein bisschen so ist, aber sich denen bewusst und eben offen wenn man es anspricht. Dabei hilft es am bestens wenn ich darauf besteht was wirklich meine bedürfnissen sind und wie es wirklich bei mich funktionniert, aber mich nicht mehr rechtfertige wenn sie mich nicht glaubt. Letztes war ich sogar in eine mail etwa bissig, jedes mal dass ich gefunden hatte, sie sei belehrend hatte ich in der art beantwortet "ja, mj71 ist dumm".

    Aber so einfach war es nicht immer... Wenn du mit deine freundin nicht klar kommst, muss du dich auch nicht überfordert. Du hast zeit zu lernen mit solche menschen umzugehen!

    lg

  10. #80
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Jetzt habe ich das Wort: Neid!!!

Seite 8 von 13 Erste ... 3456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Geo Kompakt "Intelligez" ( Information, soll keine Werbung sein )
    Von Smiley im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 15:49
  2. ADHS mit 47 und ich bin verwirrt
    Von Kristy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 01:50

Stichworte

Thema: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum