Seite 6 von 13 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 122

Diskutiere im Thema ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo Ewyn,

    Es würde mich auch verletzten wenn meine beste freundin so reagiere würde! Zu glück ging es besser bei mich.

    Dass du dich selber gut informiert um schlagfertig zu seine ist eine weg.

    Mit der zeit, es wird dich auch besser gehen und dann wird es deine freundin auch merken. Also, es ist möglich jetzt mal nicht mehr darüber zu reden und die zeit für dich arbeiten lassen.

    Leider gibt es im medium viel quatsch und die leute glauben es einfach. Vielleicht kannst du ihr fragen ob sie jeden quatsch glaubt die in die medien kommt, da sie ehe auch geld machen wollen. Oder du fragst ihr woher sie ihre infos hast und sagst nur, dass du einfach anders sieht. Ihr könnte auch von einander akkzeptieren dass ihr verschiedenen meinungen haben.

    Manchmal möchte ich auch offener über mein ADS reden, aber ich weiss dass viele menschen mich nicht verstehen können. Auch einigen die sich gut informiert hatten, können noch sehr verletztend reagieren.

    Vielleicht (ADSler ziehen sich gegenseitig an) hat deine freundin auch ADS aber will es nicht wahrhaben. Darum kann sie sagen "es hat jeden" weil sie auch eben hat.

    lg

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Danke Dir. Ich denke auch, es ist besser abzuwarten und später vielleicht mal wieder anzusprechen

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Komisch, mein Psychologe, der mich wegen meiner Zwangskrankheit behandelt, sagt das gleiche.
    Habe ihm den Verdacht mal erzählt, auch dass ich zum Testen war. Und er sagte auch, er halte es für eine Modekrankheit.
    In den 70er waren es sehr wenige Fälle und plötzlich hat jedes 3. Kind ADHS... Das kann er sich nicht erklären. nur damit, dass es in vielen Fällen kein ADHS ist.


    Tolle Argumentation.

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Es mag vielleicht auf die Kinder zutreffen, aber auf Erwachsene? Die müssen dass mal Differenzieren.
    Und weiterbilden!! Dann dürfen die auch schlau daherreden....

  5. #55
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo,

    Ich lese und höre immer das selbe: wie wenig ADS bekannt ist. Immer wieder macht es mich traurig... Ich muss dabei denken wie lange ich auf diagnose warten musste, wie lange ich andere erklärungen gesucht hatte und auch wie lange ich gelitten hatte, weil niemand wusste was los ist.

    Jetzt ist schon etwas gemacht mit der diagnose. Aber wenn es um verständnis geht.... Ich finde bei andere ADSler was mich gut tut und finde auch die SHG treffen zu selten... Aber sonst muss ich weiter kämpfen oder mich verstecken.

    Manchmal denke ich dass unsere leben schon viel einfacher werde wenn es mehr vernünftige infos geben würde, mehr aufklärung und wenn mehr leuten einfach schnell verstehen könnten dass es menschen gibt die wegen die art wie ihre hirn verdraht ist, mit einiges einfach überfordert sind und unterstützung brauchen. Es ist doch sonst keine frage mehr auf alte menschen und ihre beschwerden rücksicht zu nehmen oder von eine kleine kind nicht das selbe erwarten als bei erwachsene, oder auch auf blinde, oder fremdsprachige rücksicht zu nehmen.

    So, ich versuche auf meine art ein bisschen abklärung zu machen. Aber nur wo es genug offenheit gibt. Am arbeit wissen zwar wenig dass meine schwierigkeiten ADS heisst, aber sie wissen dass ich mit einiges mühe habe und nehmen darauf rücksicht.

    @ Ewyn: vielleicht wäre etwas auch mit deine freundin: du redest nicht mehr über ADS im dem dass du es per name nennt, aber wo du schwierigkeiten hast und von ihr verständnis brauchst, da ist immer gut zu reden.

    lg

  6. #56
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    @ mj71,
    danke wäre eine gute Idee. Nur musste ich leider in der Vergangenheit immer häufiger feststellen, dass ich garnicht zu Wort komme, oder sogar unterbrochen werde.
    Kleines Beispiel, unser letztes Telefonat:
    Sie 3 Wochen nicht da gewesen, meldete sich nach einer Woche schon zuhause wieder, aber auch erst als ich eine Email schickte, ob sie schon wieder da sei.
    Erz#hlte, wie es ihr geht, was sie gemacht hat, und welche pläne sie hat.
    Soweit, so schön, ich frag da ja auch nach und geb ihr auch den Vortritt.Dann plötzlich, na ich meld mich dann die Tage mal wieder, Du hörst Dich ja ganz gut an.....
    Keine Nachfrage, eine feststellung.
    Und ob ich ihr nicht mal die Cds vorbeibringen könnte,(die sie schon an zwei Wochenende mitnehmen wollte, aber keine lust dazu hatte). Sind ja ihre, is ja ok!
    Aber Ihr geht es im Moment gut, sie weiss meine Probleme mit Rausgehen, aber *Ich hör mich ja gut an.
    Immer wenn ich einen Satz sagen wollte, wurde ich unterbrochen.
    Ma ganz ehrlich.....wieso soll ich mir da denn noch mühe geben?
    Ich weiss, es hört sich jetzt stark nach selbstmitleid an, aber ich muss auch dazu sagen, dass wir beide am anfang, sehr misstrauisch und isoliert waren, was Freundschaften anbelangt.
    Und sie hat mir immer wieder klargemacht, sie ist anders. Und nun sowas.....
    War ja nicht das einzige Telefonat der art mit Ihr.

  7. #57
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Wann lerne ich bloss endlich mal mich bei sowas abzugrenzen????
    Und soetwas einfach mal cool wegzustecken??
    Kennt jemand das Geheimnis?

  8. #58
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    ChaosBine schreibt:
    KUnd er sagte auch, er halte es für eine Modekrankheit.
    In den 70er waren es sehr wenige Fälle und plötzlich hat jedes 3. Kind ADHS... Das kann er sich nicht erklären. nur damit, dass es in vielen Fällen kein ADHS ist.
    Ich hab nun grad keine Lust, mich durch den Wikipediaartikel zur Geschichte(englische) zu wühlen, aber ich bin sicher, das die Akzeptanz von einer solchen Kondition wie wir sie haben, erst Mitte des 20. Jhd(im Zuge der großen, gesellschaftlichen Umbrüche und des Umdenkens in der Pädagogik) stieg und auch erst ab da die Krankheit als Krankheit und nicht als aberziehbares Rebellentum angesehen wurde.
    Weiß jemand wann es den ersten modernen Test gab? Denn solche Tests werden ja im Laufe der Jahre stets weiterentwickelt und im Zuge der ersten "Welle" sind weder Tests noch die Psychologen selber sonderlich vertraut mit der Krankheit, sodass eher viel zu wenige als viel zu viele Leute diagnostiziert werden.

    An sich klingt seine Argumentation für mich auch wie ganz normale Laien-Wissenschaft. Subjektiver Eindruck(jedes 3. Kind!!!) wird als Fakt dargestellt und die wahren Ursachen(s.o.) werden ignoriert. Ich hätte schnell den Therapeuten gewechselt.

  9. #59
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo Ewyn,

    Mit leute die reden und mich nicht zu wort lassen kenne ich es gut! meine mutter macht es auch, mein freund auch.

    Mit der zeit habe ich mich eine methode entwicklet die recht gut funktionniert: Ich höre mal der andere zuerst zu, nehme vielleicht notizen wenn mich etwas in sinn kommt oder auch vorher.

    Dann sage ich der andere ganz klar dass ich auch einiges erzählen möchte und lege los. Wenn er mich unterbricht bitte ich ihm mich ausreden zu lassen und wenn es mich ablenkt, sage ich auch dass es mich abgelenkt hatte. Wenn schlimm ist teile ich mich schriftlich mit danach.

    Es gibt immer wieder situationen wo schwierig ist, aber so geht es schon besser. Ich denke, andere sind zwar erstaunt wenn ich zu ein thema der schon "vorbei" ist etwas sage, aber vielleicht merken sie auch dadurch dass ich nicht anders konnte.

    Es gab eine zeit, ich hatte der eindruck, meine mutter tut mich die ohren vollquasseln ohne sich an mich zu interessieren. da habe ich mich dann eine lange zeit nicht mehr gemeldet und als sie mich darauf anspricht sage ich ihr dass ich der eindruck habe, sie hat an mich ehe keine interesse da sie mich nicht zuhört und keine fragen stellt.

    Seit dem geht es viel besser.

    Sonst neigen auch viele ADSler andere die ohren vollzuquasseln und nicht zuzuhören. Darauf kannst du schon deine freundin ansprechen in der art: "Vielleicht hast du ja auch ADS, weil du mich die ohren vollquasselt und mich auch oft unterbricht, es ist typisch".

    Oder du machst wie ich mit meine mutter gemacht habe.

    lg

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Gute Idee. Danke Dir. Werd ich mal ausprobieren.
    Es ist immer leichter sich in die Traurigkeit und Opferrolle drängen zu lassen, als gegenanzuhalten.
    *Ärmelhochkrempel* Nu is schluss damit!!
    Frauenpower...GO!! war ich dass gerade?

Seite 6 von 13 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Geo Kompakt "Intelligez" ( Information, soll keine Werbung sein )
    Von Smiley im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 15:49
  2. ADHS mit 47 und ich bin verwirrt
    Von Kristy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 01:50

Stichworte

Thema: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum