Seite 10 von 13 Erste ... 5678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 122

Diskutiere im Thema ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #91
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo ewyn,

    Da mit deine antwort wird mich einiges klarer.

    Sie hat probleme mit meiner Sprunghaftigkeit, mit den plötzlichen erfolgsschüben, weil wenn erfolg...dann gehts meistens recht fix bei mir. Meinen wissensdurst über mich...verganheit, adhs etc.
    So was finde ich toll bei dich! Lass es zu! Wenn es dann deine freundin nervt wenn du immer darüber redest, kannst du auch mal es anderswo machen.

    Von ihr wünsche ich mir, dass sie auch mal meine Ratschläge annimmt, dass sie verständnis für mich zeigt, und auch mal wohlgemeinte Kritik annimmt.
    So was kann schwierig zu verlangen, vor allem ratschlägen annehmen und kritik. Eigentlich gibt sie dich auch ratschlägen und kritik sie dich auch, aber es nervt doch? Ratschlägen können, wenn sie nicht erwunscht sind, angriffen sein. Wegen kritik: besser finde ich wenn du von deine gefühle redest. Wenn sie gerade eine verhalten zeigt dass dich verletzt, dann kannst du sagen "ich fühle mich verletzt wenn du... sagst". Wenn sie dann mit der bekannte spruch kommt, du hast es falsch verstanden, kannst du dann sagen: "ich bin trotzdem traurig und möchte ernst genommen werden". Einfach ist es nicht, aber so reden, wenn es klappt bringt weiter.

    Wie sollt sich der verständnis für dich sich konkret ausdrucken? Eine freundin hat mich diese frage gestellt und ich habe gemerkt sie ist auch mal gut... Für mich ist verständnis zu beispiel dass man mit mich nicht schimpft wenn ich wieder mist baue aber mich nett und sachliuch darauf anspricht und mit mich eine lösung sucht. es ist auch mich zuhören, auch wenn ich meine wörter suche, wenn ich mich nicht kurz fassen kann. Es ist auch mich in ruhe lassen wenn ich wieder eine ausrasten haben und dann mit mich reden wenn ich wieder ruhig bin. Es ist mich ab und zu an etwas errinern, da ich vergesslich bin und mich zeit lassen etwas zu notieren bevor das nächste geredet wird.

    Was ist konkret verständnis für dich?

    Als mein Freund von dem Adhs verdacht hlrte...wandelte er sich auch zum positiven.Hatte mehr geduld mit mir, mehr verständnis, baute mich auf, wenn ein tief war...und motivierte mich weiter wenn ich ein hoch hatte.
    Es ist toll und zeigt dich sicher auch was dich gut tut! Dann hast du sicher einiges an deine freundin konkret zu beschreiben was du brauchst. Wie zeigt sich der geduld dein freund? Seine verständnis? Mit welche wörter baut er dich auf? Ich stelle so präsizen fragen, weil ich (mit eine freundin) gelernt hat dass es manchmal wichtig ist genau zu wissen was man will, es heisst welche verhalten von andere menschen um es dann ihnen klar zu machen.

    Ihm ist allerdings gestern schier der Morse vor wut geplatzt, weil es mal wieder so war....sonst war er auch immer derjenige der zur besonnenheit mahnte.
    Es ist eine zeichen dass du ihm nicht gleichgültig bist und dass er dich versteht. Kann er mit deine freundin reden? Vielleicht hat er ein art der bei ihr gut ankommt.

    Und ja bis august bin ich noch vierzig. Dann is schluss damit. Dann bin ich 41
    Im september werde ich 41. Wir sind wirklich gleich alt um einige wochen.

    lg

  2. #92
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    So was finde ich toll bei dich! Lass es zu! Wenn es dann deine freundin nervt wenn du immer darüber redest, kannst du auch mal es anderswo machen.*


    Ich sülz Euch ja schon die ganze zeit voll



    So was kann schwierig zu verlangen, vor allem ratschlägen annehmen und kritik. Eigentlich gibt sie dich auch ratschlägen und kritik sie dich auch, aber es nervt doch? Ratschlägen können, wenn sie nicht erwunscht sind, angriffen sein. Wegen kritik: besser finde ich wenn du von deine gefühle redest. Wenn sie gerade eine verhalten zeigt dass dich verletzt, dann kannst du sagen "ich fühle mich verletzt wenn du... sagst". Wenn sie dann mit der bekannte spruch kommt, du hast es falsch verstanden, kannst du dann sagen: "ich bin trotzdem traurig und möchte ernst genommen werden". Einfach ist es nicht, aber so reden, wenn es klappt bringt weiter.*

    Habe ich schon versucht, dann blockt sie, und dann kommt die Versagernummer...sry...Ich habe versagt...ich kann dir nicht das geben was du verlangst undso:

    Mein Freund ist da gottseidank sehr sachlich(Is manchmal aber auch schwer)
    Er beruhigt mich nimmt mich in den Arm, wenn die elbe wieder überläuft, und geht mit mir die Sache stück für stück durch...und bremst mich wenn ich zu fusselig werde.

    Es ist eine zeichen dass du ihm nicht gleichgültig bist und dass er dich versteht. Kann er mit deine freundin reden? Vielleicht hat er ein art der bei ihr gut ankommt.*

    Ja dass merke ich auch, udn mit meiner Freundin hatte er damals schon gesprochen...und sie fand dass auch toll und meinete er wäre ja ein guter.
    Und plötzlich...abbruch...auf nachfrage auch von ihm über meine Person, kam von ihr nur...man kann seine texterei und sprüche nicht immer ab.....ist ja ok....aber seid über nem Halben Jahr...Blockt sie ihn.
    Kein wunder dass er nun auch net mehr bereit ist ihr zu helfen.....habe immer wieder diplomatisch versucht zu vermitteln....aber da bin ich gescheitert.

    ich denke deshalb ist er auch sauer gewesen gestern.
    Er meinte ja auch schon immer sie hat schwierigkeiten Freundschaften zu pflegen, was sie auch zugegeben hat, allerdings mit dem *aber* es würde sie auch unter druck setzten dass anzusprechen...und wenn sie unter Druck stünde schneited sie und so....
    Idee* Nent man sowas nicht emotionale erpressung?


    mmmh ja hoffe es kam verständlich rüber



  3. #93
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Hallo ewyn,

    Es tönt danach dass deine freundin selber nicht so geschickt ist, sie weisst es und darum blockt sie ab wenn du es ansprichst.

    Aber sie kann nicht anders lernen als mit menschen die ehrlich sind mit ihr.

    Habe ich schon versucht, dann blockt sie, und dann kommt die Versagernummer...sry...Ich habe versagt...ich kann dir nicht das geben was du verlangst undso:
    Tönt sehr nach opferrolle-versagerin-beleidigte leberwurst. Da kannst du gerade ihr sagen: "Du hast falsch verstanden, ich sage nicht dass du eine versagerin bist, ich sage nur dass ich nicht mag dass meine gefühlen weggeredet werden. Ich will mich einfach erlauben so zu fühlen und zu sein wie ich bin aber möchte dich auch verstehen". Vielleicht hast du es auch schon probiert, im fall bin ich neugierig wie sie drauf reagiert hatte.

    Vielleicht sind sachen die du ihr immer wieder sagen muss. Es gibt vielleicht sachen die du immer wieder üben muss und probieren muss. natürlich so lange dass du darauf bock hast...

    Ich denke so sachlich wie dein freund kann sie nicht sein.

    Ein bisschen emotionale erpressung kommt mich von ihre verhalten auch so vor... In jeden fall scheint sie sehr emotional zu sein, nicht serh sachlich und dass ADS-mode diagnose ist? Hat sie selber auch nicht?
    Dass sie mit allem problemen hat zeigt auch dass du nicht der einzige falsch dran. ich habe ehe der eindruck, du machst mit ihr viel richtiges! Du redest, versuch zu klären, sagst was du willst und gibst nicht auf.

    lg

  4. #94
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Doch einen Fehler habe ich...ich verdränge ihn nur gerne....ich habe schwierigkeiten. grad bei gewissen Menschen Probleme gleich anzusprechen.
    Deshalb hatte wir auch abgesprochen, dass ich wenn ich etwas zeit habe, ihr auch eine Email schicken kann.
    Ergebnis nach der ersten mail....s.o.gewürzt mit. ich habe nun angst, mein Postfach zu öffnen...könnten ja wieder nur vorwürfe drin sein....
    Da traute ich mich kaum eine Email zu schicken, weil auf die Positiven mails und ecards..(einfach mal so aus freundschaft) bekam ich ja keine antwort mehr.
    Hatte heute wieder ne mail....und wiedr dass gleiche...sie lasst sich net unter druck setzten, sie ist nicht alleine schuld, ich hätte auch fehler undso weiter.
    Irgendwie habe ich eben gedacht...ich kann nicht mehr....ich habe da keinen bock drauf....ich bin gerne bereit um eine Freundschaft zu kämpfen.......aber nicht wenn immer nur die gleiche schiene gefahren wird.
    Vorallem...entsprach sie meiner bitte um etwas ruhe um sacken zu lassen...mit den worten:
    Du wolltest Ruhe...du bekommst ruhe. Nu habe ich meine fehler eingesehen...und du nicht....vielleicht höre ich ja wieder von dir oder auch nicht.

    Ist es verwerflich wenn man da irgendwann streikt? gerade in so einer Phase?
    Auf jeden fall finde ich es toll, das du es so schön sachlich zerpflückst, dass hilft auch irgendwie....weil man da verschiedene ansichtsseiten überprüfen kann und sehen kann wo man etwas verbessern kann.
    Das ich probleme nicht ansprechen kann gleich liegt eindeutig in meiner Kindheit siehe http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...nnerungen.html
    falls du mal lesen magst Sie weis darum und macht es mir zum vorwurf mich damit zu belasten.
    Sie könne sich schliesslich an ihre erinnern und das sei schlimmer. bzw ka habs vergessen sry...
    LG Ewyn

  5. #95
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    So, nun möchte ich auch noch was dazu sagen. Ich hab jetzt nur die Überschrift gelesen und nicht noch die zahlreichen Postings. Vielleicht hat also jemand ähnliches geschrieben, keine Ahnung...
    ADHS-Symptomatik als Modeerscheinung abzutun, ist schlicht und ergreifend fies. Den Betroffenen nützt das in keinster Weise, denn die leiden weiterhin an den Symptomen.
    ABER ADHS-Symptomatik bedeutet nicht unbedingt immer ADHS. Die Symptome einer ADHS wie innere Unruhe, Konzentrationsstörungen, Impulsivität etc. pp können auch von anderen neuro-psychiatrischen Erkrankungen wie Borderline, Schizophrenie, PTBS, Erkrankungen aus dem Autismusspektrum, Persönlichkeitsstörungen, usw kommen.
    Deshalb ist bei erwähnter Symptomatik eine umfassende Differentialdiagnostik zu betreiben.
    Die ADHS-Tests weisen Defizite auf. Sie sind zwar super geeignet, ADHSler zu identifizieren, aber Menschen mit anderen, teils tiefergehenden Erkrankungen werden nicht erfaßt.
    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Meinem Sohn (mit heftiger ADHS-Symptomatik) wurde ADHS diagnostiziert, letztlich hat er aber Asperger. Nun wird im Krankenhaus noch weiter untersucht, ob er zusätzlich ADHS hat. Die Medis schlagen zumindest Null an.
    Mittlerweile zweifle ich auch an meiner eigenen ADHS. Wer weiß, vielleicht ist es auch bei mir Asperger. Die Symptome unterscheiden sich nicht immer offensichtlich. Ein Beispiel: ADHSler lassen sich leicht von äußeren Reizen ablenken, Asperger werden von innen abgelenkt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die Diagnostik sollte man Fachleuten überlassen, und von denen gibt es nicht viele.
    Nun hat meine Therapeutin bei mir ADHS festgestellt. Sie muss zwar noch einige Tests machen, aber sie meint anhand meiner Schulzeugnisse und meinem Werdegang und meine jetztigen Zustand, steht die Diagnose schon fest
    Das ist nicht gerade differenziert...

  6. #96
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Naja ich seh es mal so....anhand der erfahrung die ich hie rgemacht habe....und die sachen mit denen ich mit identifizieren konnte....und die gleichgesinnten die ich getroffen habe und mit denen ich mit wirklich gut verstehe...wo ich nicht dass gefühl habe ich bin anders....versteh ich es dann mal so...das all die Lieben hier die die Diagnose schon haben....ja da garnicht so sicher sein können, oder?
    Klar habe ich Borderline und Ptbs und angststörungen, Emotionale Persönlichkeitsstörung, und so weiter.....aber die wohl auch aus gutem Grund.
    Und ich bin kein Hypochonder.
    Vom Gefühl her bin ich hier richtig und auch die Diagnose ist nur noch eine Formsache. Weil endlich komm ich voran und kann dem kind (meinem Leben) einen namen geben.
    Und dass halt ich fest.
    Das es wenige Fachleute gibt, habe ich auch gehört. Nur habe ich das Glück, das Miene Therapeutin in einem Ärzteforum spezialisiert auf Adhs drin ist.
    Brauche nun nur noch die Passende Diagnose dazu.Und dass dass noch Theater mit den Medis geben wird ist mir klar. Aber hauptsache es bewegt sich endlich was bei mir.
    Achja und aufhänger war eigendlich genau diese Äusserung meiner *ehemaligen Freundin*. So kam der Titel zu stande....da war alles noch frisch bei mir und ich hatte keine Ahnung. Nu weiss ich mittlerweile erheblich mehr, kann ich allerdings auch jedem empfehlen, sich als Betroffener damit auseinander zu setzten und weiterzubilden.
    LG

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Wann habe ich, bitte schön, gesagt, daß Du eine Hypochonderin bist?
    Scheinst mein Posting nicht wirklich gelesen zu haben. Ich habe lediglich gesagt, daß so eine Diagnose doch schon differenzierter sein sollte. Was nutzt Dir sonst das Ergebnis?
    Diagnose ADHS ist nicht immer die Lösung aller Probleme. Die werden weiterhin bestehen.

  8. #98
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Ich habe nicht gesagt, das du es gesagt hast sry kam falsch rüber....wollte nur im vorfeld die Idee ausräumen...weil es für einige ein Rotes Tuch ist, wenn man im Internet nach Krankheiten recherchiert.
    Den Verdacht hatte meine Freundin auch..leider...deswegen sry
    http://www.animaatjes.de/smileys/smi...ern-584149.gif
    Nein eine lösung ist sie nicht, aber mitunter ungemein hilfreich, wenn man nicht weiss was los ist. Weil dann hat man einen ansatz dran zu arbeiten.
    Geändert von Ewyn (26.05.2012 um 19:29 Uhr) Grund: Hälfte vergessen typisch

  9. #99
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    Daumen hoch AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt

    Kaum sind wir Chaoten interessant für Zuverdienstmöglichkeiten, schon gibts Neider - aus dem Keine Ahnung Bereich mit fester eigener Überzeugung. Scheint ´ne neue

    nicht erforschte Anpassungsstörung zu sein.

  10. #100
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt


    Jau klasse

Ähnliche Themen

  1. Geo Kompakt "Intelligez" ( Information, soll keine Werbung sein )
    Von Smiley im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 15:49
  2. ADHS mit 47 und ich bin verwirrt
    Von Kristy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 01:50

Stichworte

Thema: ADHS soll eine Modekrankheit sein???Ich bin verwirrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum