Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Neuling hat Fragen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    Neuling hat Fragen

    Hallo,
    ich habe mir gedacht ich frage erstmal ein paar Dinge die mich indirekt dann auch etwas vorstellen.

    Ich würde gerne von euch wissen was ihr von all dem unterschreiben würdet, wo ihr sagt ja du bist hier richtig.

    Also:

    Ich.....

    • habe ein großes Problem mit Pünklichkeit
    • Zeitmanagement = Null
    • ich habe im Leben 100 angefangene Baustellen
    • ich bin zickig, rechthaberisch manchmal auch ein Klugscheißer
    • ich sitze oft daheim und weine weil mich niemand mag, aber die leute die mich mögen lasse ich nicht an mich ran (ich suche Freunde aber Freundschaft wenn ich sie auch haben kann empfinde ich als sehr eng und anstrengend)



    • ich rede in einer anderen Sprache, die Leute verstehen garnicht was ich sagen will
    • ich bin gerne hilfsbereit, habe aber den Eindruck für mich ist keiner da, es kommt nichts zurück
    • wenn ein/e kollege/in mit dem/der ich mich gut verstehe ruhig und schlecht gelaunt ist verbinde ich das immer mit mir, denke es liegt an mir
    • wenn ich von jemand nicht die gewohnte Aufmerksamkeit bekomme denke ich immer gleich es stimmt was nicht



    • ich habe mich als kind/jugendalter bis vor etwa 2 Jahren immer durch sportliche Erfolge selbst gepushed, also wenn ich sportlich was brachte "sahen mich die leute", gesehen und gemocht werden hatte ich das Gefühl nur wenn ich super gute Leistung gebracht habe.
    • ich fühle mich in einer Gruppe bekannter Leute wohler als bei einem 2er Treffen, wenn ich mit jemand zusammen bin habe ich immer das Gefühl "was bieten zu müssen", wenn es mehrere Leute gibt können die das für mich übernehmen.



    • ich liebe alle Tiere aber auf Menschen wirke ich eigenbrötlerisch und arrogant.
    • ich bin teamfägig egal ob arbeit oder Sport, aber ich habe immer das Gefühl die Leute sind "anders"
    • ich war schlecht in der Schule
    • ich habe kein Allgemeinwissen, kann bei fast nichts mitreden egal um was es geht. ich habe das Gefühl mein Leben war so anstrengend/zeitraubend (ich kann es nicht in worte fassen) das ich für nebensächliches Wissen keinen Kopf mehr hatte.



    • wenn mich was interessiert (meist nur kurzweilig) dann entwickle ich Höchstleistung an Wissen
    • ich lesen etwas ohne es wirklich gelesen zu haben, kann mir nichts merken
    • oh ja hehe ich fahre schnell, rasant, gefährlich Auto und es ist kaum zu unterdrücken obwohl schon öfter FS weg



    • ich habe kaum Ängste, wo mich andere warnen das ist doch so "gefährlich" lächel ich drüber und liebe das Risiko
    • kollegen sagen ich sei irgendwie Kind geblieben, verhalte mich nicht altersentsprechend
    • ich habe das Gefühl mein Haushalt nicht allein zu schaffen, finde keinen Weg zur Ordnung
    • ich schlafe viel, sehr sehr viel, kann eigentlich immer schlafen trotz Sorgen, vollem Kopf und Probleme



    Fürs erste soll das mal reichen, würde mich freuen von euch zu hören

    Danke Fledermaus

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Neuling hat Fragen

    Fledermaus schreibt:
    Hallo,
    ich habe mir gedacht ich frage erstmal ein paar Dinge die mich indirekt dann auch etwas vorstellen.

    Ich würde gerne von euch wissen was ihr von all dem unterschreiben würdet, wo ihr sagt ja du bist hier richtig.

    Also:

    Ich.....

    • ich bin zickig, rechthaberisch manchmal auch ein Klugscheißer
    • ich sitze oft daheim und weine weil mich niemand mag, aber die leute die mich mögen lasse ich nicht an mich ran (ich suche Freunde aber Freundschaft wenn ich sie auch haben kann empfinde ich als sehr eng und anstrengend)



    • ich rede in einer anderen Sprache, die Leute verstehen garnicht was ich sagen will
    • ich bin gerne hilfsbereit, habe aber den Eindruck für mich ist keiner da, es kommt nichts zurück
    • wenn ich von jemand nicht die gewohnte Aufmerksamkeit bekomme denke ich immer gleich es stimmt was nicht




    • ich fühle mich in einer Gruppe bekannter Leute wohler als bei einem 2er Treffen, wenn ich mit jemand zusammen bin habe ich immer das Gefühl "was bieten zu müssen", wenn es mehrere Leute gibt können die das für mich übernehmen.




    • ich bin teamfägig egal ob arbeit oder Sport, aber ich habe immer das Gefühl die Leute sind "anders"


    • wenn mich was interessiert (meist nur kurzweilig) dann entwickle ich Höchstleistung an Wissen
    • ich lesen etwas ohne es wirklich gelesen zu haben, kann mir nichts merken
    • oh ja hehe ich fahre schnell, rasant, gefährlich Auto und es ist kaum zu unterdrücken obwohl schon öfter FS weg



    • ich habe kaum Ängste, wo mich andere warnen das ist doch so "gefährlich" lächel ich drüber und liebe das Risiko
    • kollegen sagen ich sei irgendwie Kind geblieben, verhalte mich nicht altersentsprechend
    • ich schlafe viel, sehr sehr viel, kann eigentlich immer schlafen trotz Sorgen, vollem Kopf und Probleme



    Fürs erste soll das mal reichen, würde mich freuen von euch zu hören

    Danke Fledermaus
    gut.. vieles kenne ich davon


    besonders das mit dem auto! ich fahre auch schnell auto.. sehr schnell! zudem rege ich mich super schnell auf wenn es nur schleppend vorwärts geht... zum glück besitze ich auch einen sehr stark motoriesierten brummi!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallo Fledermaus,

    kenn ich fast alles. Bist hier schon richtig! Lass Dich doch diagnostiziern.

    Den Teil mit ...
    "ich fühle mich in einer Gruppe bekannter Leute wohler als bei einem 2er Treffen, wenn ich mit jemand zusammen bin habe ich immer das Gefühl "was bieten zu müssen", wenn es mehrere Leute gibt können die das für mich übernehmen."
    .. finde ich für mich sehr passend.

    Ich mag es auch sehr so schön sich ein einer Gruppe "zu verstecken" und aus der Sicherheit heraus dann mal mit einem Kommentar zu punkten. Aber sobald die meisten gehen und ich nur noch mit einem da stehen oder sitze fällt mir nix mehr ein!? Eben noch gesellig und lusitig, dann nur noch Komunikationskrüppel! Es sei denn es gibt ein wirklich spannendes Thema zu dem ich auch viel sagen oder fragen kann.

    Zum Autofahren:
    Das schnelle fahren habe ich mir abgewöhnt. Fahre jetzt lieber defensiv, vorrauschauend und rücksichvoll. Das brinkt auch viel Spaß und bin genau so schnell am Ziel. Wenn da nicht so blöder ADHS-Rasser an kommt und drängelt und pöbelnt. Besten Gruß Protogonos!

    Gruß IchUndDu

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallo Fledermaus,

    den Text hätte ich schreiben können... naja fast... Bei mir kommen keine Tränen sondern Wut...

    Zum Thema Haushalt kann ich was lustiges erzählen...

    Heute ist es über mich gekommen von 15 Uhr bis ca 23 Uhr habe ich aufgeräumt und geputzt ca um 21 Uhr hab ich meine Fenster geputzt.

    Spätestens ab heute denken meine Nachbarn der Frau ist nicht mehr zu helfen ...Mir egal jetzt ist alles aufgeräumt und geputzt

    Ich kann dir empfehlen gehe zum Arzt.

    Gruß Lauri

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallo und guten morgen,

    scheint bei euch auch die Sonne und macht es euch auch so zufrieden wie mich?

    Danke für eure Antworten, also die die bisher hier eingetroffen sind, ich erhoffe mir natürlich noch viele mehr.

    Irgendwas wollte ich jetzt noch loswerden, deswegen begann ich hier zu schreiben hehe, mal überlegen......

    ahhhh is wieder da, also:

    meine letzte Therapeutin hat mich manchmal so angegriffen das ich danach fast ne Thera brauchte um das mit ihr zu verarbeiten. Ich war fast immer unpünktlich, ich öffnete mich ihr, sagte ihr das ich unter dieser Unpünktlichkeit leide, wirklich leide und als Antwort bekam ich (jetzt mit meinen Worten gesagt) ich soll mich endlich mal zusammennehmen sie kann auch nicht unpünktlich sein und es gehört sich nicht, ich soll einfach mal tun, ich muss es nur wollen bla bla bla
    warum war die Frau denn nicht so geschult eventuell darauf zu kommen das es ernste Hintergründe hatte?

    Der letzte Streitpunkt bevor ich nie wieder einen Fuß über ihre Schwelle tat war der, das ich überlegte in eine Klinik zu gehen um mich mal wieder aufzutanken. Wir sprachen von 6-8 Wochen und sie wusste wie enorm groß meine Sorge um meine 3 Katzen war, denn wer hätte denn in so einer langen Zeit nach diesen schauen sollen wo ich doch eigentlich niemand wirklich habe und wenn dann nicht um die Ecke.

    Irgendwann wurde sie wütend und sagte warum ich meine Zeit ohne Arbeitsverhältnis nicht genutzt habe und eine Klinik aufgesucht habe. Sie wurde richtig sauer und schnautzte mich an. Von da an wars vorbei, denn wenn ich eines nicht mag, angeschrien zu werden, das löst in mir enorm viel aus.

    Hehe, gerade muss ich lächeln. Ich erinnere mich daran, wie ich meinte ich würde gerne neue Freunde kennenlernen (Himmel wie lang ist das her, ewig) und sie meinte dann soll ich in einen Verein gehen, Sport machen etc. Hm, hatte sie vergessen das ich in einem Verein war und dort 3x die Woche anwesend war? Naja egal. Ich meldete mich in einem Fitnessstudio an weil ich diese Erfahrung machen wollte. Erzählte ihr davon das ich dort aber keine Kontakte knüpfe irgendwie. Dann wurde sie wieder im Ton ausfällig und meinte es wäre ja auch blödsinn in einem Fitnessstudio neue Kontakte zu suchen, das wäre ein Ort wo jeder für sich sein will

    Ja doch wenn ich so drüber nachdenke, die Frau hat mich schon gut runter gemacht und mir eins rein gegeben. Naja ist jetzt ca 2 Jahre her.....


    Gibt es eigentlich eine Verbindung zwischen AD(H)S und Messi? Nur als Frage denn ich kaufte mir mal ein Messibuch und dachte ich finde mich darin wieder. Also ich bin ja kein Sammler oder sowas, meine Wohnung ist auch keine Lagerhalle, aber ich hatte darin gelesen das Messis oft auch Probleme haben mit Zeiteinteilung und Unpünktlichkeit. Deswegen frage ich ob es eine Verbindung gibt?

    Nutzt das Wetter heute, es wird ein schöner Tag

    LG Fledermaus

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallöche,

    auch ich kenne das meiste. Bis auf das mit dem "ALGEMEINWISSEN!". Ich seh das gar nicht wirklich als manko bei adhs sondern empfinde genau das gegenteil. Um es kurz zu erklären, ich weiss seit langer zeit ich habe adhs, etwas dagegen getan habe ich bis auf ergotherapie in der jugend nichts. Sprich ich wusste ich würde weder die kraft, noch die konzentration haben etwas so ausführlich zu untersuchen/anzugehen/erforschen, das ich mir irgendwann vorgenommen habe, viele verschiedene sachen oberflächlich aber im informativen bereich zu wissen!!!!
    Also Niemals expertin in einer sache, aber "Mittelklasse" in 100 ..
    Das mit der angst kenn ich auch nicht, meistens kritisiert mein freund mich dann und sagt" Du bist wie ein mann und läufst nachts draussen seelenruhig rum!"(Wenn es um 3 uhr nachts nichts mehr zu putzen gibt, müssen meine jogging schuhe hinhalten)

    lg aus dem wunderschönen hamburg


  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallo Fledermaus,

    bei uns scheint auch die Sonne , aber wie soooo oft komm ich nicht in die Gänge....

    Ich bin geschockt was deine Therapeutin betrifft...

    Zum Thema Messi

    Ich sammel auch nicht und meine Wohnung würde ich mal sagen ist aufgeräumt, jedoch hab ich wenn ich so überlege irgendwie einen Tick Ich muss irgendwie immer meine Papiersachen aufräumen einmal im Monat sortieren und so, wenn nicht macht mich das fast verrückt und wenn ich es gemacht habe geht es mir besser ach ich kann es nicht erklären...

    Mach es doch einmal richtig wird mir von meinem Partner gesagt ---Hallo geht aber nicht wie RICHTIG machen.... Ich sortiere jedesmal auch anders mal so mal so ... Ich habe irgendwie kein Schema und es nervt mich selber aber irgendwie brauch ich es

    HA HA und was ich lustig finde ich finde immer wieder Dokumente die ich wegschmeißen kann und das erleichtert mich...
    In meiner Umschulung zur Re Fa, habe ich aber nicht das Problem- ich weiß schon wie man Sachen sortiert, aber halt meine eigenen Sachen....

    Ach, und ich habe noch eine andere Angewohnheit - ich trage immer meinen Bademantel daheim immer absolut immer ohne meinen Bademantel bin ich nur ein halber Mensch... upppssss gehört hier eigentlich gar nicht her----- ich mal wieder

    Gruß Lauri

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.394

    AW: Neuling hat Fragen

    Hallo Fledermaus,

    ich hab jetzt nicht alles gelesen, was Du geschrieben hast, aber die Geschichte mit deiner Therapeutin, fast genauso ist es mir vor zweiandhalb Jahren auch mit einer Therapeutin ergangen! Es war eine tiefenpsychologisch orientierte Therapie und ich hatte noch keine Ahnung von AD(H)S.

    "meine letzte Therapeutin hat mich manchmal so angegriffen das ich danach fast ne Thera brauchte um das mit ihr zu verarbeiten. Ich war fast immer unpünktlich, ich öffnete mich ihr, sagte ihr das ich unter dieser Unpünktlichkeit leide, wirklich leide und als Antwort bekam ich (jetzt mit meinen Worten gesagt) ich soll mich endlich mal zusammennehmen sie kann auch nicht unpünktlich sein und es gehört sich nicht, ich soll einfach mal tun, ich muss es nur wollen bla bla bla
    warum war die Frau denn nicht so geschult eventuell darauf zu kommen das es ernste Hintergründe hatte?"

    Meine hat mich zwar nicht so angegriffen - ich war genauso immer unpünktlich und habe massiv darunter gelitten, sie kam aber auch als Fachperson nicht darauf, dass das ernste Hintergründe haben könnte; genauso ging es mir mit meiner Abschlussarbeit, dazu sagte sie: "Sie sind ein junger Mensch, Sie schaffen das!" Das war vielleicht gut gemeint, aber null hilfreich, ich bin fast vergangen an meiner mangelnden zeit- und Planungsfähigkeit, aber sie hat auch meine Not nicht erkannt...

    Ich war dann auch stationär in einer Klinik.

    Ich bin da heute auch noch latent sauer. Da sucht man schon Hilfe, macht ne Therapie, geht da monatelang hin, und es frustriert einfach nur... ich denke, dass selbst viele 'Fachleute' keine Ahnung haben von AD(H)S. Sie wollte sich dann nachträglich etwas informieren, so etwas war ihr trotz einer Patientin noch nie untergekommen. MANN!!!! Ich bin da so sauer, wenn ich daran denke....

    Übrigens hat sie mir dann nach der Klinik auch nahegelegt, meine Medikamente abzusetzen - denn eigentlich ginge es mir ja nicht gut und die würden meine Probleme nur überdecken, so sinngemäß. Leute, schaut, dass ihr nicht an so jemanden geratet, wirklich...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Neuling hat Fragen

    Hi!

    In großen Teilen erkenne auch ich mich wieder. Ich bin allerdings im Haushalt größtenteils unorganisiert. Erst wutze ich alles ein, sammle die Werbeblätter und irgendwann an einem "guten" Tag wird von morgens bis in die Nacht klar Schiff gemacht... Ich stresse mich halt gerne selbst ;-)

    Eine große Sportskanone bin ich leider auch nicht, also nicht im Verein! Ich folge lieber meiner eigenen Motivation, alles andere wäre Stress für mich und ich hätte keinen Spaß mehr daran.

    Ob ich rasant Auto fahre?? Hmmm, also ich finde nicht, aber mein Beifahrer beißt aus Angst hin- und wieder mal ins Armaturenbrett... Ne, jetzt wirklich. Ich fahre auch eher defensiv. Ich fahre geringfügig schneller wo es geht, aber bei sehr viel Verkehr und Mehrspurigkeit behalte ich alles gleichzeitig im Auge und verhindere somit dann auch gerne Unfälle die andere sonst verursacht hätten... Sprich, wenn einer mich, oder den auf der Nebenspur übersehen hätte oder sowas in der Art. Ich beobachte dann gleichzeitig ALLE Spuren zzgl der Einfädelspur, die an manchen Stellen dann auch noch dazu kommt. Hierfür finde ich mein ADHS dann echt praktisch Bin bis heute Unfallfrei! Toi, toi, toi!
    Ich bin eher übertrieben ängstlich und warne ständig alle vor so ziemlich ALLEM, ein echter Freak Achtung!!! Pass auf!! Vorsicht!! Mensch, du kannst doch nicht... etc.

    Ich mag lieber 2er Gespräche! In Gruppen fühle ich mich schnell überfordert und ich fühle mich auch einsam unter vielen Menschen! Ich glaube ich schätze die Aufmerksamkeit im 2er Gespräch und kann mich dann auch viel besser auf mein Gegenüber konzentrieren!

    Das mit der "Therapeutin" ist mir anders herum passiert. SIE kam zu spät, ich hockte bereits pünktlich vor der Tür und habe 45 Minuten auf sie gewartet und sie hat sich nichtmal groß entschuldigt! Abgerechnet hat sie dann aber auch die fehlende Zeit dieser Doppelstunde und als ich sie todesmutig beim nächsten Mal darauf ansprach, als ich den Wisch für die KK unterschreiben sollte, suggerierte sie mir das ICH mich geirrt hätte und setzte eilig ein Schreiben auf mit dem Drängen, dass ich dies für die KK unterschreiben soll, das es so war wie sie behauptet! Hab ich dann auch enttäuscht getan. Ich habe einfach resigniert! Super Therapeutin! Bei den folgenden Terminen habe ich dann verschärft auf die Zeit geachtet (die sie regelmäßig unterschritt!), fühlte mich aber machtlos nochmal was zu sagen, sie hätte es eh abgestritten (ich wurde daraufhin allem gegenüber pessimistisch und wurde depressiv)! Super so eine Therapie, man geht mit mehr Problemen als man kam! Nur meine Erfahrung!

    Meine Therapieanweisung lautete wie folgt: "Machen sie´s einfach!" Wow!! Und dafür macht man eine Therapie?? Das habe ich ja gottseidank noch die von Freunden und Familie (ohne Studium) gehört!!! Ich bin doch deshalb freiwillig in Therapie gegangen, WEIL ich es selbst endlich KÖNNEN wollte!!!! Ich wollte endlich meine Prüfungsangst angehen und aufhören immer alle Ausbildungen abzubrechen, aus Angst das ich es sowieso nicht schaffen könnte! Diese ANGST sollte weg!!! Deshalb die Therapie! Da ist so ein Rat wie "Machen Sie´s einfach" ehrlich gesagt nicht sehr hilfreich!
    Ich hatte die "Therapie" IN meiner letzten Ausbildung angefangen, um Unterstützung zu bekommen beim Durchhalten!!! Die Folge war allerdings ein erneuter Abbruch!

    Der zweitbeste Vorschlag von ihr war dann (etwas archaisch, vll. aus den 50ern?) sie brauchen doch auch keine abgeschlossene Ausbildung, sie könnten doch auch als Putzfrau in einem großen Unternehmen anfangen und sich dann einfach zur Sekretärin hocharbeiten ...

    Beim Rest der "Verhaltenstherapie" fragte sie wieviele Fenster unser Haus hätte, wem welche Wohnung darin gehört, wieviele Zimmer, welches Baujahr etc Ach und ihr Studium wäre nix für mich, weil es überwiegend Statistik wäre, viel Mathematik -sie rollte mit den Augen (ähem, erkenne ich einen Hang des Bedauerns? Verkappte Architektin?).

    Nach Abschluss der "Therapie", habe ich jeden Respekt vor Psychotherapeuten verloren! Ich hatte mich nur noch aus EINEM Grund hingeschleppt und zwar aus Selbsttherapiegründen! Ich wollte endlich mal etwas fertig machen, was mir eben NICHT gefällt! Und ich habe es auch geschafft ;-) Von daher hatte die "Therapie" wenigstens einen kleinen Sinn...

    Liebe Grüße
    Banane80

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Neuling hat Fragen

    Fledermaus schreibt:


    Gibt es eigentlich eine Verbindung zwischen AD(H)S und Messi? Nur als Frage denn ich kaufte mir mal ein Messibuch und dachte ich finde mich darin wieder. Also ich bin ja kein Sammler oder sowas, meine Wohnung ist auch keine Lagerhalle, aber ich hatte darin gelesen das Messis oft auch Probleme haben mit Zeiteinteilung und Unpünktlichkeit. Deswegen frage ich ob es eine Verbindung gibt?

    Hallo Fledermaus!

    Ich hab hier mal was verlinkt (ist hoffentlich erlaubt weil keine Werbung).

    Diesen Text hab ich mal gespeichert weil ich mich darin wiedererkannt habe.
    Genauen Inhalt hab ich leider vergessen.

    Ich weiß nur, daß es sehr interessant das Thema ADHS/ Messitum beleuchtet.


    ADS als Erwachsener - mein Konzept - Messie-Syndrom

    Über Rückmeldungen dazu würde ich mich freuen!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Neuling hat Fragen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum