Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 104

Diskutiere im Thema Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    @ Xedeus:

    Bist Du im Juli 6 Monate arbeitsunfähig oder berufsunfähig? Arbeitsunfähig ist ja nicht gleich berufsunfähig und müsste für die Berufsunfähigkeit dann nicht auch eine gesetzliche Rente gezahlt werden?

    Gruß
    Pantaleon

  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Hallo und Moin Moin,

    Pantaleon schreibt:
    @ Xedeus:

    Bist Du im Juli 6 Monate arbeitsunfähig oder berufsunfähig? Arbeitsunfähig ist ja nicht gleich berufsunfähig und müsste für die Berufsunfähigkeit dann nicht auch eine gesetzliche Rente gezahlt werden?
    Eine gesetzliche Rente wird meines Wissens nach nicht bei einer Berufs- sondern bei einer Erwerbsunfähigkeit gezahlt.

    Was wie Wortklauberei wirkt, ist gerade bei diesen Dingen ganz wichtig, besonders private Versicherungen, die man abgeschlossen hat, sind da seht spitzfindig.

    Arbeitsunfähig= Krank geschrieben

    Berufsunfähig= Kann seinen aktuellen, bzw. erlernten (das ist üblicherweise genau definiert) nicht mehr ausüben, ist aber ansonsten durchaus noch auf demArbeitsmarkt in anderen Berufen vermittelbar (Beispiel: Ein Pilot bekommt Diabetes. Damit hat er keine Flugtauglichkeit mehr und darf den Beeruf des Luftfahrzeugführers nicht mehr ausüben, aber kann noch in anderen Berufen arbeiten, als Handwerker, Ingenieur, Verkäufer etc.)

    Erwerbsunfähig= Die Person ist nicht mehr in der Lage, ihren Lebensunterhalt selber zu verdienen und kann keinerlei Tätigkeit mehr nachkommen.
    Meist ist geknüpft an eine bestimmte Anzahl an Stunden, z.B. kann nicht mehr als 2 oder 4 Stunden täglich arbeiten.
    Diese Personen haben dann ggf. einen Anspruch auf eine Rente, in diesem Fall die EM-Rente, eine Erwerbsminderungsrente.


    Viele Grüße
    Fliegerlein

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    richtig Fliegerlein und bei den privaten Verischerungen ist deshalb zu unterscheiden, ob man eine Erwerbsunfähigkeitsverischeru ng oder Berufsunfähigkeitsversicherun g abgeschlossen hat

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Da ich früher nebenberuflich selbst Versicherungen verkauft habe kann ich bestätigen, dass es tatsächlich auf das Kleingedruckte ankommt. Daher habe ich damals eine Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherun g ohne abstraktes Verweisungsrecht abgeschlossen. Das heißt, dass es auf den tatsächlich derzeit ausgeübten Beruf ankommt. Die Versicherung zahlt bereits nach einem halben Jahr Dienstunfähigkeit und einer Dienstunfähigkeit von 50 %. Da ich Beamter bin ist das enorm wichtig. Mein Chef hat mich bereits nach 4 Monaten Krankschreibung und einer gescheiterten Wiedereingliederung (an der er nicht ganz unschuldig ist) zum Amtsarzt gejagt. Termin hab ich in 2 Wochen mal sehen was dabei rauskommt.

    Die Berufsunfähigkeit ist nicht an die gesetzliche Rente gekoppelt. Die Versicherung soll ja die Versorgungslücke decken die bereits in der Krankschreibung entsteht. Eh die gesetzliche Rente durch ist sind die Leute schon längst Sozialfälle.

    Eine BU mit abstraktem Verweisungsrecht ist ziemlich Sinnlos, da kann man das Geld gleich zum Fenster rauswerfen

  5. #45
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Ok, vielen Dank für Eure Erläuterungen.
    Ich glaube, das ich den unterschied jetzt verstanden habe.

    Gruß
    Pantaleon

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Jarle schreibt:
    @stöpsel

    Warum stellst du keinen Antrag auf Gleichstellung? Das wäre mit Sicherheit deutlich einfacher gewesen, wie ein Verschlechterungsantrag. Auf die AD(H)S gibt es im Regelfall auch keinen GdB, nur auf die Komorbiditäten!
    den Verschlechterungsantrag würde ich parallel trotzdem stellen,ich habe nur für ADHS einen GdB von 50 bekommen + die anderen Sachen die aber nicht dazu addiert werden.


    Gruß Matze

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Atze schreibt:
    den Verschlechterungsantrag würde ich parallel trotzdem stellen,ich habe nur für ADHS einen GdB von 50 bekommen + die anderen Sachen die aber nicht dazu addiert werden.


    Gruß Matze
    In welchem Bundesland wird das so gehandhabt ? oder willst du ev. hier nicht schreiben, wo du wohnst ?

  8. #48
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Gundelfingen/Donau gehört meines Wissens nach zu Bayern.


    Jedoch 50% GdB bei einem Erwachsenen wegen AD(H)S? Wie hast du das hinbekommen?


    Vielleicht sollte ich auch endlich mal einen Antrag auf Feststellung meines GdB stellen. Schiebe das schon seit Jahren vor mir her!

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Grüße Ihr Lieben,

    Ich habe mich damit vor kurzem herum plagen müssen. Und plage mich auch immer noch herum. Am 07.01.2013 bekam ich meinen GdB von 30. Natürlich bin ich damit nicht einverstanden, weil nur körperliche Wehwehchen erwähnt wurden. Die psychischen wurden außer acht gelassen, obwohl die am schwersten wiegen. Da ist ja so ne Tabelle mit bei, zumindest ist das bei meinem so, da steht, was letztendlich überwiegt, da es ja nicht zusammen addiert wird. "..psychische Störungen... = 20.." "..."körperliche Beeinträchtigungen...=30"

    Ich habe Widerspruch eingelegt und viel Infomaterial bezüglich ADHS im Erwachsenenalter mitgesendet. Meine Psychologin hat auch noch etwas geschrieben, leider konnte ich noch keinen aktuellen Bericht von meinem Psychiater mitsenden, weil die hier im Kopfzentrum ständig gewechselt haben. Jetzt soll ich zur ADHS-Sprechstunde in der Uni-Leipzig, weil mir angeblich das Kopfzentrum das Medikinet nicht auf ewig verschreiben kann. Gibt es das? Weiß das jemand. Jaja Off-Topic I know. Bitte überlesen.

    Meine Frage ist: Kann man denn so ein Schreiben noch nachreichen, wenn man Bezug auf den Widerspruch nimmt? Ich will nicht unbedingt dort anrufen...Sicher ich könnte...aber...

    Und wieso ich das jetzt erst hier schreibe, ich habe erst vor zwei Wochen mit meiner Psychologin das Schreiben weg gesendet, weil sich das Versorgungsamt ziemlich spät bei Ihr gemeldet hatte. Wahrscheinlich haben sie gewürfelt, ob sie meinen Widerspruch bearbeiten sollen oder so...

  10. #50
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Atze schreibt:
    ...ich habe nur für ADHS einen GdB von 50 bekommen + die anderen Sachen die aber nicht dazu addiert werden.


    Gruß Matze
    Da bin ich sehr erstaunt. Bei mir sind es ohne ADS (und ich habe reichlich andere Sachen) 60%, dafür inzwischen dauerhaft.

Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte

Stichworte

Thema: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum