Seite 11 von 11 Erste ... 67891011
Zeige Ergebnis 101 bis 104 von 104

Diskutiere im Thema Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #101
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Ich bin auch beim VDK.

    Ich bin eigentlich zufrieden. Das gefühl bei den Beratungen unter Zeitdruck zu stehen,habe ich aber dort auch.
    Es gibt eben viele Hilfesuchende.

    Ich versuche mich jetzt gut vorzubereiten und mache mir vorher Notizen.

    Dafür ist die Dame von meinem Kreisverband super.Manchmal hat sie auch einen ganz heissen Draht zu den richtigen Ansprechpartnern.

  2. #102
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Mein Widerspruch wurde abgelehnt

    Jetzt gehen wir vor das Sozialgericht.

  3. #103
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Ich frage mich allerdings ob ich auch langsam mal meine Rechtsschutzversicherung bemühen soll?
    Oder wird die vielleicht später noch bei den Gutachten wertvoll?

    Der VDK mag ja gut sein,bisher fehlen mir aber die gemeinsamen Besprechungen(Stellungnahmen)
    Oder kommt das noch? Oder ist das nicht üblich?

    Nach den Ablehnungen müsste ich doch auch von der Rechtsschutz Deckungszusage bekommen.
    Ob ein "von mir ausgewählter Anwalt" besser ist? Jetzt noch mal wechseln?

    @Fliegerlein hatte recht.Man kommt wirklich in Versuchung die Ablehnungen persönlich zu nehmen.

    Ich bin echt schon ein bischen sauer.

  4. #104
    ellipirelli

    Gast

    AW: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS

    Ich frage jetzt hier, weil "mein" VDK ja auch so ein Schnarchhaufen ist (letzter Anruf mit dringender Bitte um RR vor ca. 3 Wochen!!...................... ...Inzwischen hab ich mich selbst durchgebissen):

    habe damals leider versäumt, Widerspruch gegen den GdB einzulegen- es war alles zuviel in zu kurzer Zeit, um das ich mich kümmern musste.
    Will jetzt aber eine Höherstufung beantragen, wg. einer inzwischen chronischen orthopädischen Sache.

    Wenn diese Höherstufung abgelehnt wird- kann ich dann mit einem Widerspruch gleichzeitig nochmal den Gesamtbescheid (GdB 30) anfechten und "Anhörung der Ärzte" verlangen?
    (Ich wundere mich sowieso, was bei euch auf diesen Bescheiden alles drauf steht- bei mir sind,wie geschrieben weder die Einzeldiagnosen bewertet, sondern nur Auflistung Diagnose A+B+C = GdB 30, noch, ob die Ärzte befragt wurden. Gibts da keine "bundesweiten Musterbescheide"??)


Seite 11 von 11 Erste ... 67891011

Stichworte

Thema: Schwerbehindertenantrag (GDB) wg. ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum