Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Diskutiere im Thema Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    Redezwang bei ADHS / ADS

    Kennt das jemand? Ich könnte ständig reden ohne pukt und komma und ohne roten faden.Hab soviel im Kopf das will unbedingt raus.Mein freund kann mir nicht folgen bin zu schnell für ihn und springe zuviel.Während er noch bei dem einen tema ist rede ich schon über was anderes.Schon als kind hat man mir immer gesagt du redest wie ein wasserfall.Manchmal ist es mir auch egal ob mein gegenüber zu hört ich rede einfach.Ich unterbreche ständig die leute und kann nicht abwarten.meistens verbreite ich unruhe und hektik.Ich sage und mache was mir in den sinn kommt ohne zu überlegen oder ohne an die konsequenzen zu denken.Vorallem beim autofahren ist das schlimm wenn mir was einfällt halt ich einfach an mitten auf der strasse.Mich hat das eigentlich nie gestört aber die anderen vor allem mein freund kommt schwer damit zurecht.Morgen nehm ihc das erste mal medikinet adult bin mal gespannt was dann wird.

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Redezwang

    Hallo Phantasia,

    das ist eigentlich typisch für uns ADHSler.. Gut, ich halte jetzt nicht auf der Straße an.. aber wenn ich einen Gedankenblitz habe, dann muss ich dem Nachgehen.. Anrufen oder andere damit nerven.. früher meinen Freund. Er fand das sehr anstrengend, weil er meinte dass ich langsam machen soll...

    Reden kann ich auch ohne Ende.. aber mit Medikinet hat es etwas nachgelassen. Manchmal nach der Einnahme von unretardiertem MPH hab ich nen regelrechten Laberflash bekommen. Ohne Punkt und Komma hab ich los gelabert. Auch morgens um 4 Uhr.. da musste mein Gegenüber durch, ob er wollte oder nicht. So ist mein Kind aber auch. Sie quatscht sehr viel. Nach Ritalineinnahme bekommt sie Sprechdurchfall.. aber danach wird sie ruhig.. Hammer!!!!

    Auch das Hektikverbreiten, Zappeln kenn ich. Was hab ich mir anhören müssen: Schnubbel, Du musst ruhiger werden. Seit ich aber MPH nehme hat man mir sehr oft schon gesagt, dass ich ne unglaubliche Ruhe ausstrahle, selbst wenn es hektisch ist.. ok, innerlich wühlt es manchmal schon heftigst.. aber ich kanns nach Außen hin steuern..

    LG Schnubbel

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Redezwang

    Ja, reden ohne Punkt und Komma das kann ich auch gut.
    Besonders dann, wenn ich ein Problem habe, dann ist es besonders schlimm oder wenn ich langweile habe... in meinem Kopf ist soviel los, ich habe immer was zu erzählen. Und wenn mir gerade was einfällt, dann ist es schon erzähl-zwang... wenn mein Mann dann gerade von der Arbeit kommt, dann hat er keine Ruhe.. ich MUSS ihn dann vollquatschen. Und im Moment bin ich ja leider zu Hause angefesselt (siehe Online Tagebuch Nr.1), ich bin hyper-nervös und deprimiert. Ich versuche ständig jemand ans Handy zu bekommen. Ich will telefonieren. Reden... zuhören kann ich im Moment zur schwer- aber es gelingt mir wohl oder übel meist wohl... Wenn ich überhaupt keinen zum Reden bekomme, dann chatte ich oder ich schreibe Tagebuch... oder ich rede einfach mit mir selbst. Ich quatsche täglich mit mir selbst, wenn ich alleine bin. Oder ich quatsche meinen 22Monate alten Sohn voll... daran liegt es bestimmt, dass er schon so gut Sprechen kann ...wundern sich ja immer so viele über ihn....
    Manchmal rede ich mich auch um Kopf und Kragen und sage Dinge, die ich besser nicht sagen sollte... nun aber das habe ich eigentlich so langsam im Griff... nach dem ich mehrmals damit auf die Nase gefallen bin... Papa schimpfte früher immer: Erst denken, dann reden.
    Gar nicht so einfach... bei dem Wörter Salat den ich so im Kopf habe... da bin ich nicht zu stoppen. Bla bla bla bla bla bla.... Nun, ja... so bin ich halt. Tabletten nehme ich nicht, weil ich dagegen bin. :-D

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Redezwang

    find ich toll das du es ohne tabletten versuchst.Bin ja auhc skeptisch wegen dem medikament.Ihc nehm das am wochenede und wenn ihc nicht klar komme so zu sein nehm ich die nicht mehr.Mich stört es ja auch nicht so ok wenn ich mal wieder raußen mit mir selbst rede und die leute merken das ist schon peinlich.Eigentlich nehm ich ja nur medis wegen dem autofahren und weil mein freund leidet.Mal sehen.Man kann ja jederzeit aufhören.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Redezwang

    Ja, das ist etwas, das mich am meisten an mir selbst nervt.
    Ich habe noch nichts gefunden, was mich bremsen kann und so laufe ich durchs Leben wie ein offenes Buch ...schrecklich:-(

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Redezwang

    Oh ja das kenne ich auch. Vor allen das Themen springen macht meine Mitmennschen verrückt weil sie nicht hinterher kommen.
    Aber ich bin halt auch schon böse auf die Nase gefallen nun überlege ich doch vorher ob ich das sagen kann oder nicht. Vor allen rede ich sehr schnell.
    Es nervt mich selber und ich habe schon oft zu mir gesagt halt doch einfach mal die Kla..e

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Redezwang

    Hallo,

    ich war früher so, dass ich gedankenlos alles kommentiert habe, Menschen unterbrochen habe usw. . Und ich kann impulsiv auch oft mal ziemlichen Blödsinn von mir geben.

    Bis mir mal (lange vor meiner Diagnose) jemand gesagt hat, wie enervierend und oft auch kränkend mein Verhalten war. Seit dem Tag bemühe ich mich um mehr Selbstkontrolle. Vor allem deshalb, weil mich das gleiche Verhalten bei Anderern extrem nervt. Vor allem das Zusammenleben mit meiner Mutter wird genau dadurch oft anstrengend, dass sie jeden Gedanken oder Einfall sofort erzählen will/muss.

    Seit der Diagnose und auch wieder durch Feedback von glaubwürdiger Seite bin ich draufgekommen, dass ich eigentlich nur mit Medikamenten verlässlich eine Chance habe, meine Impulse halb wegs zu kontrollieren. Manchmal funktioniert es auch ohne, aber ich kann mich eben nicht drauf verlassen. Für einen kommunikativen Beruf ist im Naturzustand meine Aufmerksamkeitsspanne einfach zu kurz.

    Mein Hauptgrund, warum ich mich um mehr Selbstkontrolle bemühe, ist die eigene Ablenkbarkeit. Nach dem Prinzip "was du nicht willst, das man dir tu..." kann ich nicht gut ein Verhalten beibehalten, das mich selbst sehr behindert und ärgert, wenn es von Anderen kommt.

    lg
    lola

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Redezwang, Laberei, Quasselitis, Logorrhö ... eines meiner Hauptprobleme gewesen. Geht inzwischen viel besser.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Redezwang

    ... daher nenne ich mich Nerver!!

    Ich kann auch "sabbeln" von allem und jeden ohne Unterbrechung und unterbreche einfach andere Leute.

    Ich habe schon überlegt, ob meine Dosis vielleicht noch zu niedrig ist, da ich gelesen habe, dass man eigentlich ruhiger werden soll.

    Gut, ich spiele seit den Medis auch nicht mehr die Hauptrolle in meinem Umfeld und kann gelassener auf Vieles reagieren.

    Auch das Autofahren ist defensiver geworden, Tempolimit kein Problem - ich halte mich meist nicht daran, da ich noch einen Tick langsamer fahre - macht auch irgendwie mehr Spass!!

    Oh, ich werde schon wieder zum "Schreibdurchfall", also Ende.

    Gruss Nerver

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    ich würd es nicht als redezwang bezeichnen, sondern hab eher angst, daß ich vergesse was ich sagen will, bevor ich es aussprechen konnte und so muss alles aufs mal raus. da bleibt dann der rote faden auf der strecke *g*

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum