Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37

Diskutiere im Thema Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 82

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    bei mir ist das größte problem das unterbrechen anderer und dazwischenquatschen.
    wenn ich dann erst mal losgelegt habe kommen andere kaum noch zu wort.
    ist manchmal echt peinlich.
    oft ist es auch so, daß mir in einem gespräch plötzlich was einfällt und ich dann damit rausplatze obwohl es um was ganz anderes geht.
    ich hoffe mal, daß wenn die test abgeschlossen sind und ich behandelt werde, daß das dann nachläßt.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Jep, Maya,das könnte auch ich sein....ich nehme es mir 1001x vor:"Nein,du sagst das nicht" und trotzdem...auf einmal höre ich es mich sagen Als wenn ich das nicht steuern kann.Ist wie mit Geschenken für andere,die muss ich immer schon vor dem eigentlichen Anlass geben,weil ich es nicht bis dahin aushalte.Schon bissi strange,oder?

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Haha ..Ich habe den redezwang so verfeinert das ich es schaffe mein laberzwang derrart zu verpacken das die leute mitgehen und nicht abschalten...aber vieleicht bilde ich es mr auch nur ein .
    zumindest sind die so angetan das die mir alles abkaufe wenn ich will (verkeufer) ..ist schon fast manipulieren.... mach ich aber nur um positive stimmung zu erzeugen
    nicht u was anzudrehen

    Echt krass das ist auf eine Art wundervoll...Ich nehme keine medis...

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Hallo ihr Mitredenden


    Ich kenn das total, alles sagen zu müssen was ich gerade dazu denke, weil ich meine Gedanken für so brilliant halte und sie auf keinen Fall vergessen will.
    Da ich dem Gegenüber aber nicht nerven will oder zulabern, trau ich mich oft nicht (mehr) alles zu sagen was ich möchte bzw. man könnte sagen ich habe gelernt mich zu zügeln.
    Doch es fällt mir nach wie vor schwer, denn es muss eigentlich irgendwie nach Aussen.


    Und da ist es toll, wenn man sich mit jemand anderen der auch ADHS hat unterhalten kann - man
    unterbricht sich einfach immer gegenseitig und für beide kein Problem, da mit zwei ADHS-lern das Gespräch so interessant und rasant wird, dass
    man seine alten Gedanken einfach vergisst,
    ohne denken zu müssen "ach den Punkt muss ich noch umbedingt anbringen" und das Gespräch geht weiter und wird immer mehr so zu einem
    riesigen gemeinsamen energiegeladenen Gedankenstrom.
    Meistens war ich nach so einem Gespräch (das leider viel zu selten vorgekommen ist) ganz "ausgepowert" - und zufrieden



    So war meine Lage ohne Medis - ab und zu ganz belustigend und erfüllend. Aber der Vorteile Geduld dem Gesprächspartner gegenüber

    dazubringen und sich auch mit nicht-ADHS-lern unterhalten zu können ist mir lieber.


    lg Mond


    Ps: wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Dieses Dauerlabern ohne Sinn und Verstand, anderen nicht zuhören und dauernd dazwischen quaken, das waren immer meine Spezialgebiete. In der Einstellphase von Medikinet habe ich mich dann noch übertroffen. Da habe ich soviel gequatscht, daß ich mir schon selber auf den Keks ging. Seit ich halbwegs eingestellt bin, gehts. Ich halte den Mund. Eher nerven mich jetzt andere Quasselstrippen. Die hätte ich früher unter den Tisch gelabert.

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Da kommt mir eine Idee…
    Also das ist jetzt off-topic, ein bisschen Werbung in eigener Sache:::

    Ich muss für die Uni ein qualitatives Forschungsprojekt machen, das in der Durchführung, Transkription und Auswertung von zwei narrativen Interviews besteht. Ich hab mir das Thema ADHS ausgesucht. Viel mehr darf ich zu dem Inhalt nicht sagen, das verfälscht sonst das Interview.

    Ich muss zwei Interviews machen und die sollten eben narrativ sein. Das heißt, es geht darum, das der Interviewpartner möglichst viel und lange durchgehend- ja, labert. Je längere Textblöcke ich später auswerten kann, desto besser (Die Technik gilt als eine wenig subjektiv und daher, für bestimmte Forschungsfragen geeignet. Man analysiert sogenannte „Stehgreiferzählungen“, in denen der Interviewpartner egal was, wie, wie lange, sagen kann, ohne, dass man ihn lenkt, außer, wenn er fertig ist, dann stellt man vielleicht nochmal ne Frage, im Gegensatz zu jetzt zum Beispiel standardisierten Interviews, wo es Schätz-Skalen gibt und Ja-Nein-Antworten, wo man Leute schon krass in die eigenen (Denk-)Schemata zwängt. Gut mit denen wird auch auswertungstechnisch anders verfahren, aber so, das ist jedenfalls die Methode, also eine ziemlich coole Sache eigentlich).

    Hätte jemand Lust, sich von mir telefonisch interviewen zu lassen? Das Gespräch ginge maximal ne halbe Stunde, minimal zehn Minuten (würde also auch schon reichen), ich schneide das dann bei mir mit.

    So allgemein würde ich auch bitten, Dinge aus dem eigenen Leben zu erzählen. Allerdings nichts so Privates und Zahlen, Daten wie Orte oder Namen werde ich eh beim Transkribieren löschen, müsst ihr auch nicht sagen, hab ich kein Interesse dran (Es geht auch eher darum, eben Anreiz zu geben, dass die Leute anfangen zu erzählen und hinterher guckt man sich dann bestimmte Sachen an der Erzählung an). Ich kenne euch nicht, lösche die Telefonnummer direkt danach wieder (ihr könnt ja auch ein Telefon nehmen, das euch nicht gehölrt), fertig. Also ich suche einfach Erwachsene mit ADHS, es sollten beide in Alter und Geschlecht und dass sie ADHS haben eben gleich sein.

    Ich frag nochmal an ner anderen Stelle, aber es passte für mich gerade in das Thema Redezwang, weil das von unserem Dozenten ganz groß propagiert wird, wie grandios und unverfälscht es eben ist, wenn der Interviewpartner einfach mehrere Seiten am Stück redet, also genau das, was man sich am Telefon normalerweise nicht sooo wünscht…

    Ich würde es nächste Woche durchführen wollen, schreibt micr ne Nachricht! Ich schick euch dann die fertige Klausur.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    @Nerver: Die Medis sind ja dazu da, dass man sich besser konzentrieren kann... da Methylphenidat etc. aber Psychostimulanzen sind, wirkt man nur ruhiger, wenn man wirklich mit was beschäftigt ist.

    Ich hab das Problem, dass wenn ich nicht wirklich völlig in etwas vertieft bin, z.B. in Uni-Kram, dass ich dann auch ohne Ende reden könnte und sehr unruhig und hibbelig werde, wenn ich nicht genug beschäftigt werd.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Stichworte

Thema: Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum