Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Diskutiere im Thema Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Hehe ja Queenie, geht mir auch so ... sich während eines fünf-Minuten-Gesprächs zehn Mal fürs Dazwischenbabbeln entschuldigen ist auch jedes Mal oberpeinlich


    lola schreibt:
    Zwanghaft wird der Redefluss für mich dann, wenn er nicht gebremst werden kann, weder durch den Anderen noch durch mich selbst.
    Bei einem Bekannten von mir war das so: wenn er zu einem Stichwort 1000 Worte im Kopf hatte, dann mussten die auch alle 1000 raus, auch wenn er intellektuell schon nach 20 Worten verstanden hatte, dass die Botschaft schon bekannt war oder einfach in der aktuellen Situation nicht passte. Er hat lange gebraucht, um das halbwegs in den Griff zu bekommen, aber seither ist er weniger einsam - weil die Leute nicht mehr bei seinem Anblick die Flucht ergreifen.
    das spezielle "Problem" hab ich zum Glück nicht so sehr, aber bei meinem Freund ist das total extrem. Da könnt ich regelmäßig die Wände hochgehen - bringt ja dann auch nix, wenn man sagt, dass man es schon vor zwanzig Sätzen verstanden hat.
    Aber hey, Leben und leben lassen - ich kann ja schliesslich auch mit Hochgenuss über total Unwichtiges erzählen ... ausgiebig, bis zum Erbrechen und Stundenlang.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Ich rede unheimlich viel, dazu noch schnell und sehr laut. Dann unterbreche ich andere und auch wenn der andere mein Anliegen schon verstanden hat, erkläre ich es im Nachhinein noch auf 3 andere Arten. Das nervt mein Umfeld schon sehr und mein Mann ist schon ab und an eingeschnappt, wenn ich ihn wieder vor anderen Leuten ständig "überlabert" habe. Wenn ich in einem Raum mit mehreren Leuten ein gespräch führe, können die anderen sich kaum noch unterhalten.Wir nennen es spaßeshalber "das akustische Schwert".

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    ..das akustische Schwert....

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Oh schön,dass es nicht nur mir so extrem geht ...das beruhigt ungemein
    Bei mir ist es nur so,dass ich immer das Gefühl hab,meine Mitmenschen mit mir und meinem Redefluss zu überfordern...mein Mann möchte z.B. wenn er nach der Arbeit nach Hause kommt,erstmal 10 MInuten Ruhe,aber ich krieg das nicht hin.Ich weiss das wohl,aber sobald er zur Tür reinkommt,ist mein Hirn irgendwie geresettet und alles ist futsch und ich rufe ihm die ersten Dinge schon zu. (ich könnt ja was vergessen...)
    Auch,wenn ich unter Leuten bin,hab ich immer Angst,dass ich wieder viel zuviel gesabbelt habe und sie genervt von mir sind...manchmal ist das schon mehr wie Misstrauen,glaub ich.
    Ich muss dazu sagen,ich nehm keine Medis

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Nina, in der Situation kann ich aber auch Medis nehmen, wie ich lustig bin - wenn ich mal meinen freien Tag habe und mein Freund nach Hause kommt, muss ich auch erstmal sabbeln ohne Punkt und Komma. Wir arbeiten ja sonst zusammen und für mich ist das immer so ungewohnt, dass er an solchen Tagen nicht alles schon weiss, dass ich ihn erstmal schnell updaten muss.
    Das mit den zehn Minuten Ruhe (und hey, meiner verlangt da nur fünf, wäre ja eigentlich machbar ... haha) tut mir dann auch immer sehr leid, aber das ist dann einfach nicht drin.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Jep,in dem Moment,wo alles -oder erstmal ein bissi was -draussen ist,fällt mir die 10-Minuten-Sache auch wieder ein,aber dann ists zu spät...und entweder bin ich dann ganz schuldbewusst oder ich rede dann weiter,dann kommts auf "noch bissi was" auch nicht mehr an...
    Ganz selten nehm ich schonmal Medis (Medikinet),aber nur,wenns nicht anders geht (vertrag die nicht gut) und dann bin ich schon mal ruhiger.Wenn dann nix kommt,sobald er zur Tür reinkommt,denkt er immer gleich,es wär was mit mir passiert oder ich hätt was Furchtbares angestellt.
    Im Moment findet er es aber wohl nicht so schlecht,dass ich eine schlimme Halsentzündung hab und wenig sprechen kann....ich denke mal,er geniesst es....

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Ich bin da auch wie sone Dampfwalze, wenns mir einfällt (natürlich zu spät, was sonst?!) ist eh schon fast alles gesagt, da kann der Satz dann ruhig auch noch raus.
    Das mit der Halsentzündung erinnert mich an die Erkältung, bei der ich 14 Tage ungelogen nur Krächzen rausbekommen habe ... das war garantiert wie Urlaub für mein Umfeld

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Hallo Phantasia,
    die Sache mit dem unbegrenzten
    Mitteilungsbeduerfnis kenne ich sehr gut.
    Wer mich einmal nach dem Weg gefragt hat
    kennt dann voellig unfreiwillig meine ganze
    Biographie einschlisslich der fuer Aussenstehende unwahrscheinlichen
    Dinge die ich unbehandelter Weise erleben
    konnte oder musste.
    Wenn ich mit Menschen laengere Zeit zusammen bin bitte ich diese auf Grund meiner persoenlichen Situation meinen Redeschwall hoeflich zu unterbrechen wenn ich zu weit
    vom eigentlichen Thema abschweife.
    Das ist zwar fuer die Anderen etwas seltsam
    aber fuer mich persoenlich manchmal wie
    eine Erloesung.
    Soviel erstmal dazu, es ist schoen zu wissen,
    dass man nicht allein mit unserer Lebenseinstellung ist.
    L.G. Holly

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    hm, bei meinem sohn ( 12, er hat auch adhs ) und mir ist es völlig unterschiedlich. er quatscht den ganzen tag, stellt unendlich viele fragen und kommentiert zuhause alles was er macht. zb, schreibt er am computer mit einem freund und spricht laut aus was er schreibt, unter der dusche führt er selbstgespräche usw. ich bin da ganz anders, ich unterhalte mich gerne aber seit ich medikinet adult nehme unterbreche niemanden mehr und warte bis ich dran bin. ohne medikament war das aber auch anders. geredet habe ich trotzdem nicht mehr oder weniger als andere. mir geht es eher so, dass mir manchmal die worte fehlen und umschreiben muss was ich sagen möchte. das hat mich früher mal sehr gestört aber heute habe ich es einfach so genommen wie es ist und seh das viel lockerer. seitdem fehlen mir nciht mehr so häufig die worte und wenn doch dann kann ich über mich selbst lachen. das wort ´´ding´´ ist übrigens eines meines lieblingswörter wenn ich nicht weiter weiß. mein umfeld findet es eher süß oder niedlich wenn ich mit händen und füßen erkläre. soll mir egal sein solange sie mich trotzdem ernst nehmen.

    liebe grüße nicole

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Redezwang bei ADHS / ADS

    Hallo Ihr,

    ja, das Zulabern ist auch bei mir ein großes Thema...
    Schon immer eigentlich.
    Meine Mutter sagt gern: "eigentlich sollten Kinder mit eineinhalb Jahren 50 Wörter sprechen können - Maya hat da schon mindestens 50 Wörter pro Minute geredet"
    Heute ist's nicht wirklich besser - leider obwohl ich weiß, dass zum Sabbeln neige.
    Meistens merk ich es nichtmal, jedenfalls nicht am Anfang meines "Monologs" - irgendwann dämmert es mir dann und ich versuche, schnellstmöglich zum Ende zu kommen.
    Noch schlimmer finde ich aber die Momente, in denen ich sogar noch vorher denke "sag das jetzt lieber nicht!" - und *schwupps* ist es dann doch raus, weil ich einfach nicht aushalten kann, es nicht zu sagen (kann das hier irgendjemand nachvollziehen?)...

    Schön, damit nicht allein zu sein,
    Maya

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Redezwang bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum