Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 36

Diskutiere im Thema Wie komme ich von der Grübelei los? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Danke, das ist wirklich ein hilfreicher Beitrag. Nur in einem Punkt fürchte ich nutzt es mir nicht viel: Wenn ein Mensch es wagt mich zu ignorieren, werde ich zur tickenden Zeitbombe...

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Das ist ja auch mein Hauptproblem mit dem Grübeln.
    Grüble dann auch so wie von einigen beschrieben, z.B. warum der oder die sich nicht meldet, obwohl die SMS/Mail gelesen wurde (sieht man ja...) und frage mich was ich wohl gemacht habe, das er/sie mir nicht antworten mag. Immer sucht man die Schuld bei sich...
    Ständig neue Grübeleien, immer wird das schlimmste angenommen/ausgemalt, dann verzweifelt eine Lösung dafür gesucht.
    Was wenn x passiert, was wenn y passiert, usw...

    Man das macht doch echt keinen Spass mehr.
    Meine Therapeutin sagte mir ich solle mich dann selbst erschrecken, z.B. ein Gummiband am Handgelenk ziehen und loslassen, das es mich aufrüttelt, oder in die Hände klatschen. Sorry, ich habs ja probiert, aber mir war schon klar das das nix bringt.
    Ein weitere Tip ist nun die Angst einfach auszuhalten zu lernen.Wenn die Angst über die "100% Grenze" hinweggeht und dann bei unaushaltbaren 120% ist, soll sich dann eine Entspannung einstellen und so soll man lernen Ängste besser auszuhalten. So hab ich das jetzt jedenfalls verstanden. Glaube aber, mir helfen wieder mal nur irgendwelche Pillen...Ich kann und will echt nix mehr aushalten...

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Auch wenn er Dich nicht ignoriert, sieht er ja nur das in Dir, was er sehen will! Er hört auch nicht, was Du sagst, sondern was er darin verstehen will.

    Der Mensch sieht seine eigene Projektion im Gegenüber, schafft seine ureigene Realität und Identität selbst und findet darin immer wieder Bestätigung - die Welt ist schlecht, jeder ist eine Egoist, schau Dir den Arsch an... etc....

    Diese "Wahrheit" ist nicht objektivierbar, auch wenn Wissenschaftler, Psychologen, Philosphen und Geistliche das versuchen und es ihnen auch zum Teil gelingt, uns ihr Konstukt, vom dem was ist oder was sein sollte, überzustülpen.

    Der der Dich nicht sieht, ist in seiner Welt gefangen, völlig davon eingenommen. Dir geht es da im Prinzip nicht anders. Hast Du was zu wollen? Steht Dir das zu? Es ist wie es ist, lässt sich nicht ändern!

    Wer ist denn die WeiseRose? Wer fühlt das..."ich bin einsam" Wer denkt das..."Wenn doch nur....dann" , wer ist die Denkerin? Wer ertappt die WeiseRose beim Grübbeln und möchte, dass sie davon los kommt? Diese Frage ist nur und ausschließlich durch Dich selbst zu beantworten! Wer fühlt hier grade Angst, wer denkt hier grade, wenn doch nur...Wer spürt diese heiße Wut "Der Arsch ignoriert mich nur, die blasierte arrogante..."

    Hier und jetzt! Denk immer dran, nein denk nicht....sei Dir nur bewusst, dass im Augenblick alles Gegenständliche, was auch Beziehung und Arbeit ist, nicht nur Geld, Wohnung und Auto seinen Sinn total verliert, weil es im Augenblick nicht relevant ist. Während du das liest macht es keinen Unterschied, ob draussen ein BMW steht um im Nebenzimmer ein Partner wartet, weil im Lesen im Augenblick Du eben bei diesen Zeilen bist und nicht beim Job und beim Mitmenschen. Das gilt immer und überall. In der Erkenntnis der Schönheit des Augenblicks liegt der Segen. Ob der Mond noch da ist, wenn keiner hinschaut, das kann nicht entgültig bewiesen werden, wie denn auch! Ist auch nicht wichtig, selbst wenn er weg wäre....und.... Nichts von alledem ist wichtig! Einfach fallen lassen und augenblicklich ist ein Glück da....schreibt sich so einfach, gell.

    Sei Dir bewusst, dass eben nur Du damit anfängst und nicht darauf warten brauchst, bis endlich einer Dich wahrnimmt. Das geschieht nicht. Ein Pfarrer drückt Dir den "Sünder"-Stempel auf, ein Arzt durch seine Schablone den "Krank"-stempel, der Sexist durch seine Brille den "Geile Frau, möcht ich haben"-Stempel.....ein Kaufmann den "Kundin-zieh ich übern Tisch" Stempel....Da wirst du gedehnt und gestaucht, in Schablonen gepresst, bewertet und verglichen.....aber das ist nicht Wahrnehmung....darauf kannst du verzichten!

    Der Mensch ist glücklich, es weiß es eben nur nicht! Das ist das Problem! Du bist glücklich! Jetzt und hier! Nicht gestern als damals der....und auch nicht morgen wenn endlich der... Jetzt sofort, im Augenblick, im Loslassen...

    Wäre es frech zu behaupten, dass die Wut nicht dem Dich Ignorierenden gilt, sondern Dir selbst, weil Du Dich schon so lange ignorierst, lieber am Grübelrad drehst, statt die zärtlich anzunehmen, die da eigentlich grübelt! ;-)?

    Am Ende sind es vielleicht die eigenen Spiegelbilder, die aufregen!

  4. #24
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Schön, das jetzt Pause ist, mit meinem Gedankenkarussel .. fünf Wochen zwischen hoffen, grübeln, hinterfragen und zweifeln, fünf Wochen lang ´ne klare Ja-nein Entscheidung,

    von allem etwas, dazu denn Selbstzweifel, als notwendige Würze zur Nichtentscheidung, denn unter Druck setzen, ich muß ... natürlich alles perfekt machen und dann Chaos

    bei der Vorbereitung, dazwischen Zweifel an der "richtigen" Vorgehensweise beim ausfüllen des Antrages für die Klage, dann nebenbei noch die Prozeßkostenbeihilfe beantragen

    - als notwendige Ablenkung, dann wieder Zweifel, dann grübeln und abgenervt sein, weil ich keine Entscheidung treffe und auf ´nen Wunder hoffe und selbst weiß,

    das ich mich auf den Arm nehme, gedanklich .. Hauptsache war, ich treffe die richtige Entscheidung, die ich dann selbst bezweifelt habe - dazwischen habe ich dann auf die

    Einnahme einer Glückspille verzichtet, scheinbar brauchte ich eine weitere Steigerung .. nur, damit ich keine Entscheidung treffe. Manno

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Sehr interessanter Beitrag. Habe ein wenig darüber nachgedacht und muss sagen, dass ich in einigen deiner Ausführungen Sachen erkenne, die mir bereits in der Realität aufgefallen sind.

    Auch wenn er Dich nicht ignoriert, sieht er ja nur das in Dir, was er sehen will! Er hört auch nicht, was Du sagst, sondern was er darin verstehen will.
    Korrekt. Die langjährige Freundschaft zu meiner Ex-Clique ist vor einigen Jahren hauptsächlich aufgrund von Missverständnissen zerbrochen. Ich habe versucht mit ihnen zu reden und auch 2 längere Mails an sie geschrieben, es hat mir nicht gebracht. Sie haben nur gesehen, was sie sehen wollten. Selbst heute nach so vielen Jahren machen sie mich noch bei anderen Leuten schlecht und behaupten, ich würde mich niemals ändern... dabei bin ich nie so gewesen, wie sie mich seit dem ersten Zoff von damals sehen.


    Da wirst du gedehnt und gestaucht, in Schablonen gepresst, bewertet und verglichen.....aber das ist nicht Wahrnehmung....darauf kannst du verzichten!
    Auch richtig. Es gibt Menschen in meiner Heimatstadt, die können mich nicht leiden, obwohl sie noch kein Wort mit mir gewechselt haben. Sie besuchen am WE dieselben Locations wie ich und haben über mehrere Ecken irgendwelche Storys gehört, die größtenteils nicht stimmen und glauben leider vieles, was nicht der Wahrheit entspricht. Für mich ist das ein Zeichen von Charakterschwäche.


    Es ist nicht einfach, loszulassen... phasenweise gelingt es mir ganz gut, und dann fange ich wieder an zu grübeln. Das Problem ist, dass ich auf Ablenkung in Form von Gesprächen mit Menschen angewiesen bin. Zum Glück telefoniere ich täglich mit meiner Mutter, ansonsten sieht es eher mau aus. Wenn alles um mich herum still ist, verliere ich mich leider zu oft in Gedanken.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    danke !
    ich habe den Dankebutton zwar geklickt - aber ich möchte es einfach nochmal dazuschreiben, denn :
    für mich persönlich ist das hier ein echt hilfreiches Thema !

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Du hast erkannt, was Du erkennen wolltest, was Deinem Ego Futter gibt! Die anderen....

    jetzt werde ich - mit tiefem verständigen Wohlwollen - etwas anstrengend....

    Du bist das Problem, nicht die anderen! Was ist Liebe, was ist Wahrnehmung und was Beziehung?

    Du möchtest verstanden und akzeptiert sein. Du zwingst Deinen Gegenüber in Deine Schablone, Dich doch endlich so zu sehen oder zu bestätigen, wie Du bist, wie Du das möchtest? Ignorierst du ihn damit letztenendes nicht auch, wie er eigentlich ist? Das ist nicht fair, weil es genau das ist, was Du anderen vorwirfst! Dich in Schablonen zu pressen! Du kannst Dich doch nur selber erkennen.....Was nützt es von anderen erkannt und bestätigt zu werden, wenn Du das für Dich selbst nicht kannst....das macht niemals satt, glücklich und frei! Du brauchst immer mehr davon und bleibst leer! Du möchtest Bestätigung von außen für etwas, das Du selbst noch nicht gefunden hast. Das geht nicht. Du kannst einen anderen nicht wahrnehmen, wenn Du ihn durch die Schablone Deiner Vorstellung wie er zu sein hätte, verzerrst

    Marylin Monroe und Elvis zum Beispiel, die wurden sowas von vergöttert, die hatten alles. Geld, Liebe, Erfolg, Bestätigung. Und doch waren beide am Ende so leer, dass sie zu Grunde gingen.

    ..Du bist nicht abhängig! Lieben heist sein....Geliebt werden zu wollen, ist das genaue Gegenteil, ist Sucht, ist Abhängigkeit, ist Vorwurf, ist Schuldzuweisung. Du bist Nichts und nichts in Dein Wille! In dem Augenblick, in dem Du das begreifst, bist du Alles und du weinst und lachst gleichzeitig, wie Du das nie erlebt hast....

    ....aber jetzt schalt mal Deinen inneren Computer aus und werd ganz ruhig und achtsam...ohne Wollen

    Atme mal diesen Song ganz tief ein....das ist ein uraltes Mantra in Sanskrit und geht tief unter die Haut....mir hilft das zum Runterkommen!

    Krishna Das - Om Namah Shivaya (Complete) - YouTube

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Ich habe mir jetzt diesen Song in voller Länge angehört. Ist normalerweise nicht meine Musik, aber auch nicht schlecht. Ja, du hast Recht... ich darf mich nicht mehr von der Bestätigung durch andere Leute abhängig machen. Es ist nicht so, dass ich mich ohne die Bestätigung von außen wertlos fühle, ganz und gar nicht. Aber es geht mir in der Tat nicht so gut, wenn ich sie nicht bekomme. Ich tue mir selbst schon häufig was Gutes. Nur weiß ich eben nicht was ich machen soll, damit ich auch ohne Bestätigung von außen ein glückliches Leben führen kann.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Ich schliesse mich mal dem Grüblerkreis an.


    Ich habe mehr und mehr das gefühl, hier laufen lauter kleine michas rum

    Maj.Derrik: schöne Art, ich lese deine Beiträge sehr gerne und mit einem Lächeln im Gesicht.


    Ich habe in letzter Zeit gelernt, ein wenig über mich selbst zu lachen und nicht mehr alles so ernst zu nehmen,

    Dennoch habe auch ich viel mit diesen Grübeleien zu tun, die mich am Ende eigentlich nur runterziehen.
    Weiter bringt mich das jedenfalls irgendwie nicht...


    Maj.Derrick: Dein letzter Beitrag erinnert mich start an "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm?
    (meine einzige Freundin bisher war sehr "alternativ", ich hatte mich sogar auf Bücher und Meditation eingelassen).

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Wie komme ich von der Grübelei los?

    Count me in...

    Nachdem meine Freundin sich vor einem halben Jahr von mir getrennt hat (mit Lug, Betrug und allem was dazu gehört) leide ich besonders unter diesen Gedankenkreisen. Ich will gar nicht, dass sie so viel von meinen Gedanken beansprucht, dass ich darüber nachdenke was ich sagen würde, wie ich mich verhalten würde oder wie ich mich rächen würde, wie ich Szenarien durchspiele im Kopf, sie erlebe, viele Minuten lang, Sätze Sage, fantasiere, Spinne....

    Bis ich plötzlich merke OHOH, meinen Namen Rufe und sauer werde, weil sie wieder so viel zeit von mir beansprucht hat. Loslassen. Enfach loslassen. Aber wie? Durchbrich den Kreislauf, doch mit welchen Mitteln? An etwas anderes denken. Etwas wichtiges. Oder reizvolles. Geld. Sex. Rechenaufgaben. Okay.

    Doch das eine ist das AUSBRECHEN, das andere ist das VERHINDERN des Grübelns. Ich möchte es präventiv bekämpfen und nicht immer erst merken, wenn ich bereits meine Runden in diesem Spießrutenlauf drehe!!

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie komme ich zu einer Diagnose?
    Von laila05 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 16:38

Stichworte

Thema: Wie komme ich von der Grübelei los? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum