Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Die verzweifelte Suche nach Hobbys im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Wie man in meinen Threads lesen kann leide ich unter Sozialer Phobie (Die sich mittlerweile aber schon verbessert hat), einer mittleren Depression und Adhs.

    Mir machts einfach zu schaffen das ich mich nie für ein Hobby festlegen kann....

    Es sieht immer so aus...


    Mir kommt spontan ein Hobby in den Gedanken
    Ich Hyperfokussier mich drauf, les alles nach und erkundige (manchmal kauf ich sogar alles zusammen)
    Nach ca 2 Wochen ist das Interesse an dem Hobby weg...

    Die einzigen Interessen die sich Jahrelang bei mir gehalten haben sind Pharmazie (Also die Wirkung von Medikamenten auf den Körper) und Psychologie...
    Ich finde einfach keine Hobbys an denen ich mich halten kann, weil ich einfach den Reiz verlier nach 2 Wochen...

    Die jüngsten Beispiele...
    -Angeln
    -Schiedsrichter
    -Sport machen (Pulsuhr usw gekauft) dann war die Lust nach 2 Wochen weg....


    Ich fühl mich manchmal ehrlich verzweifelt..


    Und ständig diese negativen Gedanken die im Kopf schwirren, ob das was ich mach richtig ist? Ich hinterfrage alles was ich mach und bild mir ne Meinung drüber... Ich stehe in einem inneren Konflikt mit mir und komm mir manchmal irgendwie Schizophren vor (wenn man das so sagen kann).

    Manchmal denk ich einfach ich bin nichts wert, wobei es vor der Medikamention mit dem Venlafaxin noch schlimmer war.

    Ich glaube mein damaliges Leben hat mich sehr geprägt...

    Ich hab mich früher sehr isoliert, wurd immer in der Schule gemobbt, weil ich halt anders bin als andere. (Quatsch Menschen oft dazwischen, bin aktiver als andere, heißt ich rede viel und intensiv in die Materie mit Leuten die es garnicht interessiert usw)


    Hab die letzten 4 Jahre kein Sport in der Schule mitgemacht, durch die Soziale Phobie bedingt.

    Außerdem hab ich totale Angst vor Beziehungen.


    Dazu kommt noch das ich seit der Geburt auf einem Ohr Taub bin, aber das ist nicht so schlimm, jedenfalls nicht bewusst.

    Dazu kommt noch das keiner Rücksicht auf mich nimmt und ich dauernd kritisiert werde wenn ich etwas falsch mache... Ich würde sagen bei 10 Kritiken ist 1 Lob dabei...


    Aber ich bin sehr Tierlieb und hatte schon viele Tiere... Das erste mit 5 Jahren.. ein Wellensittich, dann einen Hund, einen Hamster, ein Aquarium, ein Kaninchen, zwei Nymphensittiche und jetzt momentan 2 Wellensittiche. Wie gesagt sehr tierlieb

    Auch hab ich nen hohen Gerechtigkeitssinn und denke mir über jede Person die nicht moralisch handelt (meiner Meinung nach) sofort schlechtes.

    Als bsp:

    Wir haben auf der Arbeit so möchtegern "Gangster" die immer meinen andere auszulachen und fertig zu machen.

    Ich empfinde gegenüber solchen Leuten einfach nur ne tiere Abneigung und Hass.



    Puh.. Ich hoffe ich hab jetzt hier nicht den Rahmen gesprengt

    Ich wollt das meiste bzw alles was mich bedrückt einfach mal loswerden.
    Geändert von qlimaxboy92 (13.03.2012 um 21:07 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hallo :-)
    Ich hatte auch so eine Phase.
    Erst pure Interesse an einer Thematik und voll Null auf gleich kein Interesse bzw. Abneigung gegenüber dem wovon ich dachte "das ist es"!.

    Da du über 4 Jahre keinen Sport betrieben hast, jedoch aktiv bist... und probleme mit "Gängster" hast, würde ich spontan sagen, dass du beim Bodybuilding dein Hobby gefunden hast!

    Bodybuilding ist jedoch eine Sache der Geduld!
    Das heißt, regelmäßig trainieren gehen und nach ca. einem Monat siehst du erste Erfolge im Spiegel!
    Das stärkt das Selbstbewusstsein und schüchtert zugleich "Gängster" ein ;-)

    Und die Mädels kommen dann von ganz allein interessiert auf dich zu ;-)
    Schüchternheit finden manche Mädels süß, zudem passt dann auch dein Body!

    Da du dich selbst als "Scheu" eingestuft hast, kann ich dir sagen, dass du im Studio nur eine kurze technikeinweisung brauchst, danach Kopfhörer in die Ohren und dein Ding machen!

    Ernährung muss aber auch passen...


    Was ich dir auch Raten kann ist Kampfsport, du scheust dich zwar vor Menschen, jedoch lernst du dort deine Angst zu überwinden und Gangster sind dann kein Problem mehr!

    Ich betreibe beides, Bodybuilding und Kampfsport!
    Es macht irgendwie süchtig :-)
    Kampfsport was effektiv in der Selbstverteidigung ist; sanshou, sanda (kung fu), Kick/Thai Boxen, krav maga und mma

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

    Übrigens, ich glaube jeder adsler(h) liest Bücher über Psychologie ^^ ih selbst habe auch Unmengen an büchern deren Information ich aufgesogen hab ^^

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Ja ich wollt mich bald sowieso mit nem Kollegen im Fitnessstudio anmelden

    Ja Psychologie ist halt sehr interessant. Ich lese unglaublich gern über Diagnosen, Pharmakologie und wie das alles zustande kommt.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Sport ist sowieso gesund, besonders für ADHSler.
    Abbau von Ernergieüberschuss & so...

    Das Gute an Sport ist, Du kannst Dir feste Zeiten einplanen, es fest im Wochenplan integrieren.
    Dann gewöhnst Du Dich daran und überbrückst mit der Pflicht die eigentlich-hab-ich-keine-Lust-Phasen.

    Das mit den erratischen Hobbies kenne ich nur zu gut.
    Bei mir ist es Musik, die immer konstant läuft.
    Hierbei wurde als ich damit anfing mein innerer Schweinehund regelmäßig durch Gitarrenlehrer und Eltern ermahnt, mittlerweile brauche ich da keine Ermahnungen mehr, es ist über Jahre durch stetigen Umgang damit zur Konstanten geworden.

    Mach' Dir einen Wochenplan mit festen Zeiten für Sport, such' Dir jemanden, der Deine Zeiten kennt und dem Du über die Einhaltung dieser Rechenschaft schuldig bist.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    In jüngeren Jahren hatte ich auch große Probleme mich vorallem auf ein bestimmtes Hobby zu konzentrieren. Tierlieb und in Haustiere vernarrt war ich übrigens auch von jeher.

    Habe unzählige Sportarten ausprobiert. Das einzige was ich schon durchgängig seit der Kinderstube

    betreibe ist Kampfsport. Sogesehen kann ich Protogonos nur zustimmen. Er überspitzt es andererseits ziemlich, denke ich.

    Es gehört meiner Meinung nach, sehr viel mehr dazu eine Sozialphobie überwinden zu können als regelmäßig zu trainieren und eine Kampfkunst zu beherrschen.

    Beim Bodybuilding starke/ dicke Muskeln zu bekommen bedeutet auch nicht unbedingt, dass sich die

    Frauen nach einem lechtzen und man eine Partnerin findet. Da spielt viel wesentlicheres eine Rolle.

    Oder wie oberflächlich sollen die Frauen im Allgemeinen nach P.`s Meinung nach sein?

    Abendteuerlich!

    Und das mit der Einschüchterung! Weshalb solltes du glimaxboy92 selbst jemand einschüchter wollen wenn dir eventuell selbst derartiges widerfuhr?

    Wo soll das hinführen?

    Die "pseudo Gangster", lass mal schön labern!!!!

    Aber "Protogones" will dir zurecht Mut machen.

    Selbstvertrauen kann man wirklich beim Kampfsport bekommen und wird zugleich ausgesprochen fit.

    Da hilft auch eventuell die Gruppendynamik viel beim Kontaktaufbau.

    Sich im Fitnessstudio anzumelden bereuen soviele Leute. Sie melden sich an, gehen anfangs regelmäßig

    zusammen mit Freunden hin und dann... kommt nichts bei rum und man zahlt sich n Wolf.

    Aber nur Mut! Schnupper, probier weiter und gib nicht auf. Es werden ja auch manchmal Probemonate in verschiedenen Studios angeboten. Möglicherweise ist es ja was für dich.

    Vielleicht findest du noch ein Hobby das dich fesselt und dich ganz nebenbei auch weiterbringt.

    Lg!

  6. #6
    EndlichLeben

    Gast

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hallo qlimaxboy92,

    mir geht es auch so, dass ich mich plötzlich für ein Thema sehr intensiv interessiere und alles mögliche recherchiere oder auch mal was einkaufe, und dann plötzlich ist es uninteressant.

    Z. B. Hab ich mich letztens plötzlich für Patchwork interessiert, alles mögliche nachgelesen und sogar ein Heft dazu gekauft. Jetzt lässt es schon wieder etwas nach, weil ich meine Nähmaschine noch nicht von meinen Eltern abgeholt habe, keine Stoffe parat liegen, ich noch gar nicht weiß, wo ich die Nähmaschine hinstellen könnte, weil mir ein Tisch dafür fehlt. Aber ich kann mich noch dran erinnern und werde nochmal einen Aufschwung dafür kriegen, weil ich mir vorgenommen hab, mitte März auf eine Patchwork-Messe zu gehen....

    Tiere mag ich übrigens auch sehr gerne. Sind manchmal die besseren Zuhörer und sie spüren deine Stimmung und reagieren entsprechend darauf, zumindest merke ich es bei Hunden und Katzen.

    Mein Trick, um am Sport dran zu bleiben: Ich melde mich für VHS-Kurse an. Erstens hab ich dann für soundsoviele Einheiten bezahlt und dann bin ich auch so geizig zu sagen, dass ich dann gefälligst auch hingehen muss. Zweitens ist es regelmäßig und somit fest eingeplant. Drittens macht es mir sehr viel Spaß mit anderen Leuten zu traininieren, bei lauter Musik und unter professioneller Anleitung. Manche Kurse werden sogar von Krankenkassen bezahlt.

    Ich weiß aber nicht, inwiefern dich deine soziale Phobie daran hindert, dich an einem solchen Kurs anzumelden.
    Hoffe ich konnte dir helfen und freue mich, dass es diesen Thread gibt, da fühle ich mir aus der Seele gesprochen.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Ja das mit den festen Zeiten stimmt schon, aber irgendwie verplan ich es dann irgendwie, bzw dieses keine Lust haben hat mich zu sehr unter Kontrolle.

    Ich weiß garnicht wie ich das alles beschreiben soll.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Brauchst Du nicht beschreiben. Glaub' mir. Nicht in diesem Forum ;-)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    qlimax, glaub mir, melde dich im fitnesstudio an und fang an zu trainieren

    denk an die ganzen mädels die dahin schmelzen im freibad und an die eingeschüchternen gängster

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Ja wie gesagt im Fitnessstudio wollt ich mich bald mit nem Kollegen anmelden

    Hab nen BMI von 21,3.


    Ich will ja niemanden einschüchtern, aber ich strahle wohl momentan so eine unselbstbewusste Art aus, die zum "mobben" anreizt.

    Seitdem ich das Venlafaxin nehme, hat sich das aber wie gesagt stark verändert. Bin davon ehrlich überrascht. Ich krieg den Mund endlich auf und kann mich wehren, was an der körperlichen Statur zu ändern wäre natürlich noch besser, aber dafür ja das Fitnessstudio bald

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Die verzweifelte Suche nach Hobbys im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum