Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Die verzweifelte Suche nach Hobbys im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    wenn du tipps brauchst
    <-- seid 6 jahren trainiert

    bmi ist nicht wichtig, wichtig ist dein körperfettanteil (laut bmi wäre ich ein dicker junge mit weitaus mehr als deine 21...)

    und aus dem "ich melde mich BALD an" muss ein "ich melde mich MORGEN an" werden

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Ich hab ja kaum Zeit fürs Fitnesstudio momentan... Ich muss viel für die Gesellenprüfung lernen die bald ansteht...

    Ich glaub auch das das Training momentan ein bischen anstrengend wär, weil ich ja die AD's nehm und dort extrem schnell schwitze, Herzrasen bekomme und der Blutdruck schnell mal absackt.

    Deswegen warte ich bis sich all das erstmal legt

    Mein Körperfettanteil dürfte nicht hoch sein, ich seh ja schon leichte Umrisse der Rippen wenn ich vor dem Spiegel steh


    Aber ich werd mich an dich wenden ich Fragen zum Training habe

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hi Qlimax,

    du, das mit dem Herzrasen und schwitzen zählt nicht! Zwar war ich nie in 'nem Fitnessstudio, die Gängster, die an der Tür rumlungerten, haben mich kleines Mädchen, als ich das Rudern ausprobieren wollte, ziemlich verschreckt. Dafür versuch ich ständig andere Sportarten, was sich grad bietet. Wenn ich nicht grad Ausreden wie "Mit meiner Raucherlunge komm ich keine 10 Meter weit" oder "Hab zu wenig geschlafen" vorschieb.

    Die Trainer im Fitnessstudio sind dafür ausgebildet, dir Übungen zu zeigen, die zu dir passen, und dass jemand im Studio schwitzt sollte doch normal sein!

    Hab mal geklettert, ne Zeit lang (hab das gleiche Problem wie du), und kam da gar nicht aus der Puste (was ich überhaupt nicht mag), hab nur schnell das herrliche Gefühl von Puddingarmen bekommen. Sport war das trotzdem. Und gut getan hat's allemal. Vor allem für's Selbstbewusstsein.

    Jetzt haste mich aber motiviert: Seit einigen Jahren schwirrt mir das Wort "Kali" im Kopf rum. Für mich, die oft ungewollt introvertiert ist, genau das richtige. Und nu bin ich seit über einem Jahr mit einer sehr guten Kali-Kämpferin befreundet. Ins Training hab ich sie aber bisher noch nicht begleitet. Vielleicht wird's Zeit, nicht bald, sondern nächste Woche :-)

    Und vor dem geplanten Schlafengehen geh ich jetzt Treppensteigen, hab nen Berg hinterm Haus, trotz Schlafmangel und Raucherlunge - auch wenn ich wie du lernen sollte, ist das keine verschwendete Zeit - die Energie, die dadurch frei wird, verhindert jedes Trödeln.

    Und mach dich nicht kirre wegen deiner Suche nach Hobbys, eigentlich ist jedes "Machen" ein Erfolg! Das Gefühl danach motiviert doch dann immer für das nächsten Mal, und wenn das dann kommt, in welcher Form auch immer, ist's doch super!

    greez! Opinelle

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hey qlimaxboy92,

    das mit dem Training is echt ne feine Sache, ich mach das auch.
    Und wenn man erstmal gangemeldet ist und monatlich zahlt,
    geht man auch fast regelmäßig hin weil einem ja sonst das geld leid tut

    Ich würde mich an deiner Stelle auch echt sofort anmelden!
    Gerade wenn du so schnell aus der Puste kommst, hast du keine Kondition!

    Noch zum Thema lernen für die Gesellenprüfung:
    Ich hab im Fitti immer für mein Abi gelernt, das hat in jeder Hinsicht wahre Wunder gewirkt!
    DAs solltes du auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Zum einen hab ich unter Bewegung leichter gelernt, hab mir den Lerninhalt also schneller merken können und war konzentrierter.
    Und zum anderen hab ich mit mir abgemacht, dass ich erst vom Crossi runter darf wenn ich den Lerninhalt sicher kann.
    Ich war also immer mindestens 20 min bis zu ner halben stunde drauf und hab mich so selbst überlistet nicht nach 5 oder 10 min schon wieder schlapp zu machen
    weil mir ausdauer zu langweilig ist.

    Ich hatte immer meine beste Freundin im Schlepptau die mich abgefragt hat.
    für die Fitti besuche hab ich mir immer extra den Lerninhalt auf Karteikarten geschrieben,
    auf den Geräten wo ein lesen von solchen oder das ablegen von Büchern nicht möglich ist (Laufband, Kraftrainig...)
    hab ich mir meinen mp3 in die ohren gesteckt.

    Auf meinen Mp3 Player hab ich mir immer meinen zu lernenden Stoff gesprochen und konnte so auch bei diesen sachen
    quasi nebenbei noch lernen.

    So konnte ich zwei nützliche sachen miteinander verbinden!
    nein eigentlich drei, ich hab ja nebenbei auch noch meine beste freundin wieder gesehen!

    vielleicht wäre das auch eine möglichkeit für dich?

    Übrigens mal so am rande:
    wenn du dich schon seit jahren für psychologie interessierst und dich in deiner freizeit damit ausgiebigst beschäftigst,
    ist das auch schon ein Hobby!

    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Ämsi

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hallöle,

    also ich finde auch so mindestens ein Hobby ist schon sehr wichtig. Gerade auch um sich aufzuraffen, was zu unternehmen und unter Leute zu kommen.
    Ich mache Musik. Habe 1995 angefangen Trompete zu lernen in einem Orchester. Diese Gemeinschaft ist so das beste was mir passieren konnte.
    Von denen sagt auch keiner das ich "verrückt" bin oder so *ggg* für die bin ganz einfach Dani! *smile*
    Aber ein großteil sieht auch die Problematik bei mir gar nicht so, kann auch gut schauspielern und bemühe mich eben so normal wie möglich zu sein. Das kostet eine Menge kraft.
    Und ich muss sagen, nach der Diagnose fiel irgendein Vorhang an mir ab, und es fiel mir einfacher "ich" zu sein. Denn jetzt verstand ich einiges mehr.
    Das gute ist auch, dass ich damit offen umgehe, genau wie mit meiner Borderline-Diagnose. Die stelle ich nun aber auch in Frage.

    Letztes Jahr habe ich mir einen eigenen Hund gekauft - eine zu dem Zeitpunkt 8-jährige Altdeutsche Schäferhündin. Meine Eltern haben auch einen Hund mit dem ich ja auch seit 11 Jahren lebe quasi. Aber ich wollte meinen Hund - einen nicht verwöhnten und auf mich fixierten Freund - den habe ich gefunden!
    Da ich mit meinen Elten nun wieder unter einem Dach (ich oben, die unten) wohne sind wir quasi ein größeres Rudel geworden. Aber meine Lassie (ja so heißt sie) weiß sie gehört zu mir.

    Dadurch das ich natürlich anfangs eine Bindung aufbauen wollte, und sie sich auch erst nicht mit dem anderen Hund so verstand, suchte ich eine Hundeschule auf. Das ist nun quasi auch ein neues Hobby - Lassie und ich sind ein super Team geworden und haben Spaß dran. Einmal die Woche zum offenen Gruppentraining mit vielseitigem Inhalt.
    Der Hund - einfach der treueste Freund den man haben kann :-)

    Liebe Grüße
    Dani





  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Hallo,

    also ich habe genau das gleiche Problem schon seit Jahren.Folgende Hobbys/Sportarten angefangen jedoch mache ich nix regelmaessig:

    Laufen
    Radfahren
    Skitouren gehen
    Klettern

    Das Einzige Hobby das ich wieder seit 2 Jahren regelmaessig durchfuehre und ich in meiner Kindheit immer mochte ist Angeln.
    Seit ich MPH nehme war ich jetzt in 1 Woche 2 mal laufen 1x schwimmen und 1x radfahren....

  7. #17
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Manno , seid Ihr alle fleißig, ein bis zweimal pro Monat Doppelkopf spielen, Fernschach seit Ende November 2011, im Ort und in der City zu Fuß unterwegs, 2-4 mal pro

    Woche, abends regelmäßig ´nen Pils stemmen, damit meine Muskeln Bewegung haben und so langsam sehe ich mir die bevorstehende Saison im Garten an, dort ´noch ein paar

    verwelkt-getrocknete Blätterreste einsammeln, olles Astwerk, mal schauen, wie weit die Löwenzähne sich entfalten, ´nen Teil steche ich aus, ´nen paar Tannenzapfen warten

    ebenfalls geduldig auf mein Einsammeln, Samstag habe ich dann Zeit, wahrscheinlich hat die Regentrude dann mal wieder ein einsehen mit mir gezieltes planen bringt

    Spaß und gute Laune, samstagabend denn die Sterne begucken, vonne Warte aus, mit anderen Gehfreudigen zusammen und denn im Dunkeln zurück, die passende Bushalte

    suchen und Spaß am Kurzflug entwickeln, über diese oder jene Baumwurzel gelb un Turm bei Licht und denn freudig zurückstolpern

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    Ich hab noch ein Hobby vergessen was ich seit 2 Jahren ziemlich regelmäßig betreibe. (So ca 1-2 mal im Monat)

    Es handelt sich um Urban Exploration wenn das jemanden was sagt, mit Fotos machen usw.



    Das Venlafaxin wirkt schon leicht Anstriebssteigernd, aber der Arzt sagte heut das kann noch ein bischen länger dauern bis die volle antriebssteigernde Wirkung kommt.



    Mit dem Sportstudio warte ich trotzdem noch ein bischen, ist ja eher nicht so ein Hobby für mich. Ich mach lieber was mit dem Kopf z.b Sachen lernen und durchlesen wie z.b über Elektrotechnik, was ich ja bald studieren will.

    Sonst fahr ich am Wochenende immer mit Kollegen rum in den Zoo, Zoogeschäfte angucken ob ich was neues für meine 2 Wellis finde oder halt mal so rumfahren wohin man Lust hat.

    Der Sprit ist zwar teuer, aber ist mal lustig spontan mit nem Kollegen 100km nach Köln zu fahren

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    kenne das auch nach kurzer zeit kein interesse mehr habe soviel gamcht gemalt,window colour ua alles gekauft und jetzt liegt es im schrank.Psychologie interessiert mich immer habe zig bücher darüber könnt ich mich mit beschäftigen bis zum umfallen.Hab einen Bmi von 40 also 40kilo Übergewicht und mache schon länger kein sport und gehe nicht mehr raus nur zum einkaufen zum arzt.Am liebsten chatte ihc da sieht mich keiner und da werd ich nicht verletzt.Jetzt mach ich rehasport da ich mir ein fitnesscenter dieses jahr nicht leisten kann.Ich hab auch esstörungen und meine Therapeutin meint mit dem medikament gegen adhs könnte ich vielleicht abnhemen und wenigwer fressanfälle habe vorallen weil ich oft zur beruhigung esse.Mal sehen wenn nicht werde ich eine magenop als letzten ausweg in angriff nehmen.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Die verzweifelte Suche nach Hobbys

    und schon angemeldet?!????

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: Die verzweifelte Suche nach Hobbys im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum