Seite 121 von 124 Erste ... 116117118119120121122123124 Letzte
Zeige Ergebnis 1.201 bis 1.210 von 1237

Diskutiere im Thema ADHS und Dissoziation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1201
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: ADHS und Dissoziation

    SteveD schreibt:
    Das 'es' ist und war nie bewusst.
    Ich wüsste nicht was oder wie 'es' ist. Es ist ein Gefühl, das ich nicht fassen kann, nicht mal beschreiben. Aber es schafft eine Situation, wo ich nicht in mir bin.
    Das klingt für mich sehr nach (traumatischer) Dissoziation.

    Es gibt ja einige Situationen in meinem Leben, die ich zu verarbeiten hatte und habe.
    Aber die kann ich benennen.
    Und mich dem stellen oder wegrennen, auch Totstellen.
    Diese Situationen kann ich aber kontrollieren.
    War auch nicht immer so.
    Ich kann mir vorstellen, wie hart die Arbeit war, um das zu erreichen..


    Da habe ich mich ähnlich wie durch Panik und Angst in eine Art Rausch versetzt, wo ich aus meinem Körper entwichen bin.
    Ähnlich wie so Schilderungen von Scheintoten die wieder zurück kehren.
    (...)

    In diesem Zustand spüre ich absolute Zufriedenheit und eine Art Glückseligkeit, absolut keine Sorgen oder sonst irgend was belastendes.
    Eine Art Zuflucht, die ich als Kind sehr häufig nach Demütigung und Misshandlung aufgesucht habe.
    Die Angst und Panik war damals real existent.
    Es gibt tausende Ereignisse, die in 15 Jahren Kindesmisshandlung anfallen. Doch alle verliefen eigentlich nach dem selben Muster.
    Ich nenne es einfach Misshandlung.
    Und diese ist nicht 'es'.
    Ich weiß es nicht was in diesen Situationen zum tragen kommt, aber es war eine Art wohltuende Zuflucht.
    Da hat Dein Körper (Hirnstoffwechsel) wohl einen Schutzmechanismus entwickelt, um zumindest mental den Misshandlungen zu entfliehen. Ich würde das so interpretieren, dass sich in Deinem impliziten Gedächtnis bestimmte Gefühle mit dieser "Abspaltung" verknüpft haben und nun allein durch das Erinnern an dieses Gefühl entsprechende Automatismen ablaufen, zum Teil hast Du Dir die "Hintergründe" schon erarbeitet, aber da ist ja noch "es", was Du noch erforschen "musst"....

    Hier wird das zwar bestritten, aber ich bin in der Lage mich allein mit negativen Gedanken und Anknüpfen an solche Erinnerungen in einen Art Trance Zustand zu versetzten, der dieses aus dem ich entweichen zur Folge hat.
    Der bewußte Akt war das, was zu Irritationen führte, aber ich glaube, jetzt verstehe ich Dich....

    Erklären würde ich das so, dass Du,
    eben weil Du schon einiges erarbeitet hast,
    Dir dieses Mechanismusses bewußt bist und ihn durch das sich-versetzen in eine bestimmte Gefühlslage auslösen kannst,
    allerdings die Hintergründe dieses Mechanismusses nicht kennst, weil Dir "es" noch unbekannt ist.
    Also schon eine Dissoziation, aber sehr verschachtelt...

    LG Tanja

  2. #1202
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: ADHS und Dissoziation

    Wintertag schreibt:
    na wenn das 23 Uhr immer noch nicht der Fall war .....
    Findest du das etwa witzig? Ich trinke nicht aus Spaß, sondern nur weil ich mch dann einmal wieder entspannt fühle! Dafür hättest du früher eine ohrfeige bekommen! Macht sich hier über mein Problem lustig...........

  3. #1203
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 384

    AW: ADHS und Dissoziation

    @Klaus
    Es war auch für mich nicht ersichtlich, dass das ein Problem für Dich ist.
    Es kam nicht so an.
    Wintertag hat auch kein Interesse, sich hier über Dich oder Dein Problem lustig zu machen.
    Es macht mich betroffen, wenn mit 'Schlägen' gedroht wird.
    Auch wenns in der Form 'früher hättest Du... ' passiert.
    Das passt nicht zu einem anständigem Umgang miteinander.
    Das Thema 'sich über einen lustig machen' solltest Du in einem eigenen Thread auflegen.
    Ist interessant.
    Da werde ich auch immer mal mit konfrontiert. Zu Unrecht bezichtigt.

    LG
    Steve

    Sent with Tapatalk 2.

  4. #1204
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: ADHS und Dissoziation

    Mir tut mein Beitrag sehr leid und ich möchte mich bei dir, Wintertag, dafür entschuldigen. Aber das ist für mich ein ernstes Thema. Ich hoffe du kannst das nachvollziehen. Zlatan_klaus

  5. #1205
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und Dissoziation

    DISSOZIATION FÜR FORTGESCHRITTENE (?)

    Heute ist es mir wieder passiert. Ich saß ganz brav und lieb auf dem Bahnsteig und wartete auf meinen Zug. Um mich herum saßen und standen eine Menge anderer Leute, die offensichtlich auf den selben Zug warteten.

    Irgendwann stellte ich mir dann die Frage: Jetzt müsste der Zug aber so langsam mal kommen, oder nicht?

    Was mir gleich spanisch vorkam, als ich mich umsah, stellte ich fest, dass überhaupt keine Leute mehr da waren. Ich saß also alleine auf dem Bahnsteig.

    Was war geschehen?

    Nun, offensichtlich ist der Zug irgendwann einmal eingefahren. Die einen Fahrgäste sind aus-, die anderen eingestiegen. Dann fuhr der Zug irgendwann einmal wieder ab.

    Ich saß dabei die ganze Zeit auf dem Bahnsteig. Und habe von all diesen Geschehnissen nicht das mindeste mitbekommen.

    Die Frage wäre nun, wo bin ich in dieser Zeit gewesen? Ich wußte es nicht. Ich konnte mir die Frage nicht beantworten.

    Die Frage an Euch wäre jetzt, es ist wohl so etwas wie Dissoziation für Fortgeschrittene gewesen?

  6. #1206
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: ADHS und Dissoziation

    Hallo Eiselein -

    ganz spontan hatte ich einen Gedanken dazu. Will den hier aber nicht öffentlich posten, scheint mir unangemessen persönlich.

    Und noch einen anderen, Gedanken, den will ich posten:

    Vielleicht haste ja einfach gepennt

  7. #1207
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und Dissoziation

    Luzie schreibt:
    Vielleicht haste ja einfach gepennt
    Ja, und zwar mit offenen Augen. ()

  8. #1208
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: ADHS und Dissoziation

    Eiselein schreibt:
    Ja, und zwar mit offenen Augen. ()
    Und wie willst du wissen dass deine Augen offen waren wennste noch nicht mal einen ZUG mitgekriegt hast?

  9. #1209
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: ADHS und Dissoziation

    @Eiselein: Würde diese Art "Blackout" als Dissoziation nicht dann eintreten, wenn dem irgendein Auslöser vorangegangen wäre, der an den ursprünglichen Auslöser der Dissoziation erinnert? (So eine Art Trigger?)

    Dann wäre für mich die Frage, was das ausgelöst haben kann...

    LG Tanja

  10. #1210
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: ADHS und Dissoziation

    Ich finde der beispiel von eiselein sehr interessant mit der zug!

    Kommt mich der gedanken: ist da irgend ein "trigger", aber im fall, würde es bei ähnliche situationen immer wieder passieren?

    Oder war einfach mal reizüberflutung (an eine stadtbahnhof ist rasch passiert) und wegträumen?

    Wegen zug: ist mich schon passiert dass ich eine S-Bahnstation verpasst hatte (zu aussteigen) aber es war halb so wild, beiden sind gleich weit von mein zielort (zu hause). Da weiss ich ganz klar: ich war mit die gedanken weg und merke es zu spät! Dazu kann ich sagen dass es eine strecke ist die ich sehr sehr gut kenne, daher weiss ich fast ohne genau zu hinschauen oder denken wann ich aussteigen muss.

    lg


Ähnliche Themen

  1. Dissoziation oder Ablenkbarkeit?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 00:32

Stichworte

Thema: ADHS und Dissoziation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum