Seite 100 von 124 Erste ... 9596979899100101102103104105 ... Letzte
Zeige Ergebnis 991 bis 1.000 von 1237

Diskutiere im Thema ADHS und Dissoziation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #991
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADHS und Dissoziation

    das ist traurig, dass es das wird!!!! es ist der schlüssel zu so vielem, denke ich mir! mir ist auch in zusammenhang mit dissoziation vorn paar tagen aufgefallen, dass ich eigentlich voll das gut gedächtnis habe. also wenn ich denke, wie verschieden die zustände sind/waren, in denen ich war/bin und dass ich dann trotzdem bestimmte dinge immernoch wusste (und macnhe nach äüberlegen auch), das ist eigentlich total gut! gilt bestimmt noch für den/die eine oder andere hier! ;-)

  2. #992
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADHS und Dissoziation

    ist mir grade zu persönlich hier... und man verstehts wahrscheinlich auch nicht.
    Geändert von schnuppe (18.01.2013 um 11:13 Uhr)

  3. #993
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: ADHS und Dissoziation

    Eiselein schreibt:
    Das ist noch die Vorstufe einer Dissoziation. Der "Trick" bei einer full-blown Dissoziation besteht gerade darin, dass dieser Vorgang bereits voll automatisiert ist und unbewusst abläuft. Dies führt zu der an sich grotesken Situation, dass eine Dissoziation oft übersehen wird, obwohl sie eigentlich zu den psychiatrisch am leichtesten feststellbaren Störungen gehört.

    Bei einer Dissoziation handelt es sich konkret um eine Störung des Ich-Erlebens, genauer gesagt um eine Partikularisierung, es ließe sich auch sagen Fragmentierung des Ich-Erlebens.

    Emoflex könnte man daher auch als den Versuch einer Defragmentierung beschreiben.
    ich glaub ich versteh kein einziges wort hier in diesem thread.
    wie bin ich hier überhaupt hergekommen.

  4. #994
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ADHS und Dissoziation

    @ Liebe Schnuppe, ich fand deinen Beitrag ganz wunderbar.


    @Eiselein? Ich versteh nur Bahnhof.


    @Der Typ: Fragmentierung und Defragmentieren sind Begriffe die aus der Computerdatenverarbeitung stammen.

    Partikel und Fragmente sind Worte für kleinste Teilchen und (unvollständige) Teilstücke.

    Fragmentieren bedeutet so ungefähr das der Computer grosse Mengen an (Teil-) Daten in kleinere unterteilt und dort abspeichert, wo er grad Platz hat.

    Wenn man aber unsortiert immer und überall Fragmente/Teile hinstopft, die eigentlich zu einem grösseren gehören, dann wird der allgemeine Arbeitsprozess stark verlangsamt und somit auch der fliessende Datenzugriff.

    Darum hat ein gutes Betriebssystem eben auch die Funktion "Defragmentieren" eingebaut,
    die die Teilpäckchen der Daten, die zusammengehören, findet und auf der Festplatte (dem Datenspeicher) so hin und herbewegt,
    das sie in räumlicher Nähe zueinander abgelagert werden.

    So entstehen durch Defragmentieren (Ent- Teil- ung) wieder grössere, zusammenhängende Dateneinheiten,
    die -da zusammengehörig- auch viel schneller gefunden und genutzt werden können.

    Wenn man jetzt statt "Teilen" unsere Emotionen und Ereignisse,
    vielleicht auch noch gelernte Reaktionen als eigene, "abgespeicherte" Informationen in einem Gehirn betrachtet,
    die alle zusammengehören können, ergibt sich ein interessantes Betrachtungsmodell.
    Dies könnte auch mit seiner klaren Begrifflichkeit genutzt werden um zu erklären, was da in einer Person vorgeht, wenn sie dissoziiert.

    Der Vergleich zu Emoflex wird erst verständlich, wenn man sich damit beschäftigt: Die Technik, die Emoflex anwendet, hilft Gefühle und Erinnerungen oder Reaktionen miteinander zu betrachten und durch die Beschäftigung mit diesen kleinen Teilen unseres Bewusstseins, dann langsam änderungen herbeiführt.
    Darum der Vergleich mit Defragmentieren.

    Emoflex soll helfen, voneinander abgetrennt abgespeicherte Teilgefühle/erinnerungen/umgangsweisen zu betrachten, zu finden, zueinander zu bringen oder auch zu erkennen wo vielleicht Dinge zusammen gespeichert sind, die nicht zusammengehören um unser Hirn/Bewusstsein wieder arbeitsfähiger und erlebensreicher zu machen.

    (Als zumindest PC-Theorethisch bewanderter Mensch fand ich den Vergleich ziemlich gut,
    zumal man so oft hört, das das Gehirn wie ein Computer funktionieren will,
    aber eben durch allmögliche Einflüsse dabei gestört, gefördert oder aufgehalten werden kann.)

    "full blown"- heisst soviel wie "total weggeblasen /volle Kanone"

    Ich hoffe, ich hab das verständlich darstellen können und verwirre nicht nur noch mehr.

    :-)

  5. #995
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: ADHS und Dissoziation

    Es ist zum kotzen!
    Meine Therapeutin glaubt mir wieder nicht.
    Ich war vor ein paar tagen wieder in einer Situation wo ich unter Druck und Stress stand. Im nu kam wieder dieser Trancezustand. Hörte sich an wie ich es beschrieb und sie wieder:Ich war mit meiner Aufmerksamkeit woanders weil ich ja noch wusste was um mich herum passiert.

    Aber es ist dann sehr schwer meiner Aufgabe nachzugehen und wirke dann sehr abwesend. Hier wurde doch geschrieben das es unterschiedliche Arten und Formen von Dissoziation gibt oder?

  6. #996


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: ADHS und Dissoziation

    Hallo.

    Ich habe mal wieder den Thread etwas von Off-Topic gesäubert und entsprechendes in einen Mitgliederbereich verschoben:

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...off-topic.html








    LG,
    Alex

  7. #997
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: ADHS und Dissoziation

    So, ich klinke mich mal hier auch rein :-)

    Das Thema Dissoziation ist irgendwie nicht sehr leicht greifbar und ich habe nur eine ungefähre Vorstellung davon, bin mir auch nicht sicher ob ich das wirklich verstanden hab. Die Theorie ist mir soweit bekannt, nur die Brücke quasi zu sich selbst aufzuschlagen ist wieder was schwieriger

    Also ich hatte schon lange vorher mich über ein Phänomen bei mir gewundert. Z.B. dass ich regelmäßig und ganz automatisch kurz irgendwo anders hin gucke, den Punkt fixiere, ohne wirklich bewusst dahin zu gucken. In dem kurzem Moment ist es so, als ob das Bewusstsein sich für einen kurzen Moment ausklingt und ich nehme die Umgebung fast gar nicht wahr. ( Ist das ein Beispiel für eine Dissoziation?)

    Das andere was mir immerzu auffällt. Gerade bei vielen Menschenmassen "schaltet" mein Kopf auch sehr schnell ab. Da fällt mir spontan die witzige Situation von einem Kölner Treff ein. Ähnlich wie oben, ich guckte so den vorbeiziehenden Menschen hinterher und dann genau in die Richtung wo 2 vom Treffen auf mich zu kamen. Ich guckte genau die Beiden an, nahm sie aber nicht war. Die Beiden fingen dann an zu winken. Bei mir noch keine Reaktion. Erst 2-3 Sekunden später kam die Information dann ins Bewusstsein an und ich erinnerte mich wieder an die Gesichter. In dem Moment wars so wie vor ner Glasscheibe. Fast wie in Trance.

    Was mir jeden Falls seit meiner MPH-Einstellungshpase auffällt ist, dass das wie oben geschildert so gut wie gar nicht mehr vorkommt.


    Also was ich bis jetzt so verstanden hab, ist eine Dissoziation quasi eine kurze Phase wo bestimmte Informationen ins Gehirn eintreffen und das Gehirn bzw. das Bewusstsein für einen Moment diese nicht bewerten kann. Es kommt zu einer Verzögerung, da greife ich gern nochmal das Beispiel aus der Computerwelt. Da kommt es auch gerne mal vor, dass die Festplatte rattert, aber auf dem Bildschirm nix passiert bzw der PC nicht mehr reagiert, wenn meinet wegen bestimmte Computerprogramme aufgerufen werden

    Hab ich das so richtig verstanden?
    Geändert von strader (27.01.2013 um 12:09 Uhr)

  8. #998
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: ADHS und Dissoziation

    Hallo strader,

    das, was du beschreibst sind Beispiele für Dissoziation.

    In meiner Reha sollten wir u.a. lernen, nicht in die Dissoziation abzurutschen. Wir Betroffenen haben uns auch gegenseitig geholfen, wenn wir merkten, daß einer abzudriften begann. Dadurch habe ich überhaupt erst begriffen, daß das Fixieren auf einen Punkt und dabei "weg" zu sein, zur Dissoziation gehört.

    Immerhin kamst du beim Treffen von selber ins Hier und Jetzt zurück. Es gibt Fälle, wo das nur mit starken körperlichen Reizen geht. (Eispack oder kaltes Wasser)

    LG Patty

  9. #999
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: ADHS und Dissoziation

    Patty schreibt:
    Hallo strader,

    das, was du beschreibst sind Beispiele für Dissoziation.

    In meiner Reha sollten wir u.a. lernen, nicht in die Dissoziation abzurutschen. Wir Betroffenen haben uns auch gegenseitig geholfen, wenn wir merkten, daß einer abzudriften begann. Dadurch habe ich überhaupt erst begriffen, daß das Fixieren auf einen Punkt und dabei "weg" zu sein, zur Dissoziation gehört.

    Immerhin kamst du beim Treffen von selber ins Hier und Jetzt zurück. Es gibt Fälle, wo das nur mit starken körperlichen Reizen geht. (Eispack oder kaltes Wasser)

    LG Patty
    Hallo Patty, danke für deine Antwort :-)

    Jetzt wird mir so einiges klar. Na stimmt, na das klingt ziemlich krass wenn man so dermaßen weg getreten ist. Aber das ganze ist schon sehr interessant. Vielleicht kann ich mich deshalb an meiner Kindheit so gut wie gar nicht erinnern. Es gibt ein paar präsente Fixpunkte in der Vergangenheit, aber der Rest ist vollständig im Nebel eingehüllt. Aber das ist schon typisch für ADHS

  10. #1000
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: ADHS und Dissoziation

    So was kommt mich auch sehr bekannt vor, wobei ich nicht nur ADS hatte...

    Mit der zeit und sogar ohne ADS-behandlung, aber arbeit an mich und meine alte müll ging solche sachen zurèck. Jetzt kommt es nur wenn ich wirklich reizüberflutet bin und so was kann ich auch vorhersehen.

    lg


Ähnliche Themen

  1. Dissoziation oder Ablenkbarkeit?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 00:32

Stichworte

Thema: ADHS und Dissoziation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum