Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 46

Diskutiere im Thema Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen????? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Hallo Rose,

    das war super und ich konnte etwas damit anfangen.

    Diese Vorgehensweise hatte ich für mich als "Logisches Konstrukt" bezeichnet.
    Bei mir ist dabei etwas entstanden, dass ich das eigentliche Gefühl, hier die Angst vor dem Hund, komplett ausgeblendet habe.
    Heute ist es so, dass ich das Gefühl als Farbe wahrnehme, was mir in letzter Zeit häufiger passiert ist.

    Jetzt kann ich das jeweilige eigentliche Gefühl fast nicht mehr wahrnehmen und bin gerade dabei das jeweilige Gefühl zu versuchen wahrzunehmen um es dann in eine abstrakte Form zu übersetzten.

    Das Grundmuster wie du es beschreibst funktioniert sehr gut und hat sich bei mir als alltagstauglich erwiesen.

    Nur die Gefühle sind jetzt weg, ich brauch sie aber.
    Gruß
    Merhaba

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Hallo Merhaba,

    Du sagst die Gefühle sind "weg" ... was ich meist als "innere Leere" bezeichne, ich kenne dieses "Gefühl" das eben keins ist. Meist ist das eine unbewußte Schutzfunktion die Du auch akzeptieren solltest. Die Gefühle sind nicht wirklich weg, Du kannst sie nur aus einem bestimmten Grund grade nicht wahrnehmen. Man kann nichts erzwingen, man kann nur versuchen sich selber und seine Gefühle wahrzunehmen und damit dann lernen umzugehen.
    Wenn diese innere Leere auftaucht bei mir, dann versuche ich immer etwas zu tun (also aktiv zu sein) in Form von Sport oder aber irgendwelche Sachen (Forum gehört bei mir auch dazu) und versuche nicht zu erzwingen etwas zu fühlen sondern nehme wahr wenn sich etwas "auftut". Manchmal können das auch ganz gegensätzliche Sachen sein zu dem was Du meinst eigendlich grade fühlen zu wollen oder müssen.

    Wichtig ist es die innere Leere mit positiven Gefühlen zu füllen und nicht wütend zu sein oder traurig weil man grade nichts fühlt.... ich hoffe Du verstehst einigermaßen was ich sagen will, das ist alles immer nicht leicht in Worte zu fassen... Gefühle und Emotionen sind halt ein sehr schwieriges Thema....!

    LG

    Rose

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Hallo Rose,

    das mit der inneren Leere hatte ich nie so empfunden. Ich nannte es einen klaren Kopf zu haben.
    Es wurde als Gefühlskälte bezeichnet.

    Mit Joggen wieder anzufangen tue ich mir ein bisschen schwer, denn ich befürchte es wieder täglich zu brauchen. Das ist damals so eingetreten. Nach außen begründete ich das mit Stress abbauen.

    Was mir vermutlich gut gelingt ist das zu verstehen, was du ausdrücken willst. Und ich fühle mich gut dabei.
    Ich mag es zu entdecken wie gleiche oder ähnliche Sachen von uns unterschiedlich bezeichnet werden.
    Gruß
    Merhaba

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Mein Beitrag wird nicht so dargestellt, wie ich es möchte.Ich versuche es nochmal anders.
    Geändert von 'Michi (15.03.2012 um 23:44 Uhr)

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Ein liebes Hallo an alle, die hier geantwortet haben.
    Ich fühle mich euch verbunden.

    Gefühle nicht wirklich wahrnehmen, nicht wirklich bemerken, in welcher Stimmung ich bin.
    Das Stimmungsbarometer hier im Forum anzuklicken, ist oft eine Herausforderung für mich,
    weil ich nicht weiss, was ich nun anklicken soll.

    Mir meiner Gefühle, meiner Körperempfindungen und Gedanken bewusst zu werden,
    das ist für mich seit meiner Diagnose von besonderer Bedeutung geworden.
    Mein Medikament (Medikimet adult) verstärkt oft meine depressive Stimmung
    oder führt vielleicht erst dazu.
    Unter Ritalin (Studie) hatte ich weniger Appetitlosigkeit und kaum depressive Verstimmungen.
    Zu Beginn meiner ErstMedikation (Medikinet ret.) hatte ich eine ausgeprägte depressive Episode von sieben Tagen, die meiner Meinung nach ohne Medikinet nicht so lange und so ausgeprägt gewesen wäre.
    Seit damals ist mir das "so" nicht wieder passiert.Und ich bin froh darüber.
    In diesem Zustand möchte ich nie wieder sein.
    Wenn es mir wieder passieren sollte. werde ich mich an das erinnern, was die Psychologin mir
    damals deutlich gemacht hat,dass ich mir immer bewusst machen soll,
    dass es vorübergeht.
    Und ja, in welchen depressiven Stimmungen ich auch bin oder welche Gefühlen ich auch erlebe, sie sind nicht von Dauer. Sie sind wie ein Gewitter, das vorübergeht.
    Mir dies bewusst zu machen, hilft mir damit umzugehen. Abstand zu gewinnen.

    Durch Methylphenidat erlebe ich meine Gefühle intensiver, dadurch, dass sie mir bewusster werden. Früher wusste ich gar nicht, dass sie da sind.
    Erst wenn sie ein bestimmtes Level überschritten und sie sich in impulsivem Verhalten ausdrückten.
    Z.B. nehme ich durch Medikinet meinen Hunger nicht wahr, (früher war dies auch nicht viel anders), vor allem wenn ich fokussier(t)e.
    Aber Hunger habe(hatte) ich trotzdem und dieses nicht wahrgenommene Hungergefühlführt(t) zu Gereiztheit, die mir auch kaum bewusst ist(war), bis ein Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt (brachte).
    Früher war ich diesem Erleben hilflos ausgeliefert, heute jedoch immer weniger.
    Durch meine Achtsamkeitspraxis nehme ich z.B. meine Gereiztheit wahr
    und kann sie auf mangelnde Nahrungsaufnahme zurückführen.
    Gewahrsein und Konzentration gehen Hand in Hand.

    Methylphenidat hilft mir mich zu konzentrieren, damit ich mir meiner Körperempfindungen,
    Gefühle und Gedanken überhaupt erst bewusst werden kann als Voraussetzung für Distanz.
    Auf meine Stimmungsschwankungen oder Impulsivität hat es keinen Einfluss.

    Du schreibst, du habest schon öfter Depressionen gehabt.
    Die Gefühle der Leere und des Bedrücktseins gehören zu den Symptomen
    einer Depression.
    Ich möchte dich auf folgende Seite hinweisen:
    http://www.institut-fuer-achtsamkeit..._ist_mbct.html

    Lieben Gruß
    Michi
    Geändert von 'Michi (16.03.2012 um 00:37 Uhr)

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Jetzt hat's geklappt. Egal warum.
    Geändert von 'Michi (16.03.2012 um 00:36 Uhr)

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Hallo Michi,

    hast Du diese Achtsamkeitsmeditation getestet? Wie es von diesem Institut angeboten wird.

    Bitte es ist nur eine neugierige Frage .... nicht falsch verstehen!!!!!

    Gruß
    Merhaba

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Merhaba,
    ein Name und gleichzeitig ein Gruß.

    Ich mache zur Zeit das Achtsamkeitjahrestraining bei diesem Institut.
    Als ich während einer Ausspracherunde wieder an diese Ohnmachtsgefühle andockte
    bemerkte ich zwar, wie es mich weiter runterzog, konnte aber selbst dem nichts entgegensetzen.
    Die Seminarleiterin, die auch MBCT anbietet, hat mir geholfen,
    Abstand zu gewinnen....
    Ich war erst sehr skeptisch dieser Methode gegenüber, was depressive Verstimmungen betrifft, weil ich glaubte,
    wenn ich eintauche in die Wahrnehmung, wäre ich noch mehr der Spirale ausgeliefert sein.
    Aber dem ist nicht so. Durch den Widerstand dagegen wird es schlimmer, durch Annahme löst es sich auf.
    Durch Beobachten habe ich gelernt nicht so sehr anzuhaften
    und die Gefühle dabei zu beobachten wie sie vergehen.

    Es ist aber eindeutig eine Prophylaxe,
    Keine Therapie bei akutem schweren Verlauf,
    aber gerade wir ADHSler haben ja immer wieder mit diesen depressiven Verstimmungen zu tun.
    Die manchmal Stunden aber auch Tage anhalten können
    und gerade das Medikinet verstärkt meiner Meinung durch verstärkte Wahrnehmung,
    in diesen Kreislauf einzusteigen.

    Deshalb ist es ausgesprochen wichtig zu lernen mit den jetzt sztärker wahrnehmbaren Gefühlen und Gedanken
    umzugehen, um sich ihnen - jetzt bewusster- nicht noch mehr ausgeliefert zu fühlen.

    Es ist ein einfacher, aber mühsamer Weg.
    Das größte Hindernis ist die mangelnde Ausdauer, dabei zu bleiben
    Ich bin gerade eine Woche mit meinen Übungen ausgestiegen
    und habe heute wieder angefangen.
    Ich hatte den Eindruck wieder ganz von vorne anfangen zu müssen.

    Aber auch darum geht es!!!!!
    Es geht immer um das JETZT, nicht um das, was ich schon erreicht hatte
    oder erreichen könnte,
    sondern was jetzt ist.
    Das JETZT ist jedesmal neu!

    Merhaba
    Michaela

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Hallo Michi,

    das hört sich sehr interessant an.
    Dadurch sah ich mir die Website an.
    Dieses Training könnte ich nicht finanzieren.
    Eigentlich schade, jedoch Miete, Strom, Gas und vegetarisches Essen wollen bezahlt sein.

    Herzlichen Dank
    Merhaba

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 382

    AW: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen?????

    Merhaba,

    Es muss ja nicht gleich ein teures Training oder Kurs sein.
    Ich habe erst einmal über ein Buch mit CD reingeschnuppert.

    Das Buch Achtsamkeitstraining von Jan Eßwein ist wirklich zu empfehlen.

    Zu beachten ist allerdings, dass ohne Medikation Aufmerksamkeit zu halten für mich sehr schwierig war und ist.
    Konzentrationsfähigkeit ist Voraussetzung für die Übungen.
    Und die Übungen stärken die Konzentrationsfähigkeit.

    Es ist wunderbar für mich zu bemerken, dass meine Gedanken mal wieder abgeschweift sind.
    Mich immer häufiger daran zu erinnern, innezuhalten und "nachzusehen", was jetzt ist.

    Mein Wunsch wirklich etwas zu verändern und die Möglichkeit selbst etwas tun zu können, motiviert mich sehr.
    Auf der anderen Seite weiss ich, wie wichtig es für mich ist, von einer Gruppe gehalten und gestützt zu werden.
    Ich verzichte auf vieles, um dieses Training bezahlen zu können.
    Ich bin Krankenschwester, teilzeitbeschäftigt und alleinerziehend.

    Es kommt immer darauf an, ob ich etwas wirklich will.
    Ob mein Herz dran hängt.

    Dann findet sich auch ein Weg.

    Dir alles Gute.
    Michaela

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?
    Von Hermine1977 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 4.06.2011, 18:43

Stichworte

Thema: Könnt ihr Gefühle benennen bzw. zuordnen????? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum