Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Wie fange ich das ganze an ?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    Frage Wie fange ich das ganze an ??

    Hallo ihr lieben,

    Kurz zu meiner Geschichte :

    Bei mir würde nach einem nerven zusammenbruch ( erzeugt von meinem damaligem horror lehrer ) bei mir ADS festgestellt zusammen mit lega- und diskalkulie .. habe dann eine zeitlang Medikinet retard 20mg bekommen bis ich dann mit der schule fertig war. Danach habe ich 1 jahr auf einem Reiterhof ein praktikum gemacht DORT ging es mir ohne medikament sehr gut da die hof leiterin selber 3 kinder mit ADS hat mich ich mich dort sehr gut organisieren könnte / mir dort sehr geholfen wurde .
    Dann habe ich meine Ausbildung zur verkäuferin im zoofachhandel angefangen und es war das CHAOS pur ( was auch am betrieb an sich lag ) es folgten schlechte noten, unzufriedenheit, ärger, stress und unkonzentriertheit USW
    kurz nach meiner bestandenen abschlussprüfung kam dann der burn out.
    Seit dem bin ich jetzt zuhause und habe viel für mich selber getan ... viele mir helfende sachen wie ZETTEL, feste abläufe beim aufstehen usw. Nun fange ich ab 01.06. wieder an und freue mich sehr darauf ..
    da ich aber selber gemerkt habe das ich mich sehr schwer tue jetzt nach der zeit wieder etwas zu tun und es auch LANGE und konzentriert zu tun wollte ich mich einfach mal mit dem thema ADS auseinander setzen jetzt weiß ich leider nicht

    WO ANFANGEN .... oder WIE anfangen...

    Soll ich zum arzt gehen ?? oder WEHN soll ich drauf ansprechen ?
    Was für medikamente gibt es die ich vlt nicht umbedingt selber zahlen muss ?
    MUSS ich sie überhaupt selber zahlen ?

    währe echt dankbar wenn mir da jemand helfen könnte

    FLG

    Cherlie

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Wie fange ich das ganze an ??

    hallo,
    gut das du hier bist. es gibt seit letztem sommer ein medikament welches die krankenkasse übernimmt. es heißt medikinet adult. wende dich am besten an einen neurologen der sich damit auskennt.

    lg nicole

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Wie fange ich das ganze an ??

    So doof das klingt, aber Du solltest das Arbeiten tatsächlich wieder üben.

    Such Dir vielleicht für die Zeit bis zum 01.06. eine ehrenamtliche Tätigkeit (Tierheim, Bahnhofsmission, etc.) oder so etwas, bei der Du Dein Arbeitspensum langsam freiwillig steigern kannst.
    Und wenn Du mit zwei Tagen in der Woche je vier Stunden oder so anfängst.
    Benutze eine Uhr und einen Studenplan. Aber das kennst Du ja.

    Das Schöne an so einer Tätigkeit ist, dass Du nicht nur etwas für Dich, sondern auch für Andere tust.
    Das kann ganz gut für das Selbstwertgefühl sein.

    Was nämlich nicht zu unterschätzen ist, ist, wie anstrengend nach längerer Abstinenz andere Menschen in Arbeitssituationen sein können.


    Falls Du jemanden hättest, der Dich beim Start in die Arbeit unterstützend begleitet (Therapeut/in, Coach, Freund/in, wasauchimmer), wäre das mit Sicherheit bei eventuellen Rückschlägen in der Anfangsphase von Vorteil.

    Hoffe das macht so Sinn für Dich.
    Geändert von ze_4 (29.02.2012 um 03:22 Uhr) Grund: Verständlichkeitsbehindernde Orthographiefehler

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wie fange ich das ganze an ??

    Ja das habe ich mir auch überlegt was dort einfach für ein problem ist .. da ich ja geld von der ARGE bekomme ...
    bin ich über die versichtert und die wollen mich für die " 3" monate UMBEDINGT noch in irgend einen betrieb rein
    stecken ... sonst währe ich schon längst bei einer befreundeten tierarztin als praktikantin stunden weiße untergekommen
    aber die sache ist ja die ... wenn ich dort iwie GEBISSEN oder iwas werde WER haftet wieder dafür ohne das
    ich kein geld mehr bekomme .. oder die arge sagt DU DU DU was hast du da gemacht ....


    zwischen drin helf ich auch in meinem reistall mit so 3-4 std alle 3-4 tage mal pferderaus USW.
    aber das ist halt immer AUTO abhänig da ich bei dem wetter och nciht roller fahren kann und ich selber
    noch kein auto habe ..

    Beim start unterstützen JAA das ist so ne sache .. momentan hilft mit meinen freund sehr und hält mich mit
    bald kann ich wieder was machen und so bei laune aber auch da gibt es ab und an absacker wo er sich dann
    süßer weise "kleine aufgaben" raussucht und so .. aber sind halt auch sachen die danach erldegit sind und ich wieder
    nichts weiß WAS JETZT ..

    aber okay POSTIV DENKEN und NICHT unterkriegen lassen !!

Ähnliche Themen

  1. Wie fange ich an?
    Von dragonfly im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 14:26

Stichworte

Thema: Wie fange ich das ganze an ?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum