Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema ADHS und Versicherungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    ADHS und Versicherungen

    Hi,

    ich hab nix gefunden, wo es hin passen könnte, daher hier:

    Hat irgendjemand von euch ADHS´lern eine Berufsunfähigkeitsversicherun g? Konnte trotz Diagnose jemand in die private Krankenversicherung?

    Ich kriege leider keine der beiden Versicherungen.

    Grüße Bromi

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: ADHS und Versicherungen

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherun g wirst du nur sehr schwer bekommen mit der Diagnose.
    Die Gefahr das du aufgrund eines Burn-Outs Berufsunfähig wirst ist größer als bei anderen. Du kannst natürlich die relevanten Teile wie in dem Beispiel das Burn-out ausschliessen lassen, bedeutet aber wenn du aufgrund dessen berufsunfähig wirst, bekommst du kein Geld.
    Ich arbeite nebenbei fur die Zurich und da ich jetzt seit Januar auch angestellt bin werde ich vor meiner Diagnose noch eine Berufsunfähigkeitsversicherun g abschliessen.

    Im übrigen frag auch gleich nach ob sie auf die abstrackte Verweisung verzichten.

    Die Abstrackte Verweisung sagt nämlich aus, dass wenn du in deinem Beruf Berufsunfähig geworden bist aber in einen anderen noch arbeiten könntest, kann die Versicherung sagen, na sie können doch noch arbeiten nur halt nicht in ihrem erlernten oder bisher ausgeübten Beruf.

    Daher ist es gut immer darauf zu achten das die Versicherung eben genau darauf verzichtet. Dann muss sie zahlen wenn du berufsunfähig geschrieben worden bist. Du kannst dann zwar noch einen anderen Job nebenbei machen musst es aber nicht.


    In eine private KV wirst du auch nur kommen wenn du mehr Beiträge zahlst. Allerdings lohnt es sich dann kaum noch weil der Kosten-Nutzen Aufwand dann nicht wirklich passt.

Ähnliche Themen

  1. Versicherungen für ADHSler
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 2.05.2010, 16:49

Stichworte

Thema: ADHS und Versicherungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum