Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Diskutiere im Thema Musik -> Stimmung beeinflussen... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Wenn es mir schlecht geht, spiele ich Klarinette. Ist meine Stimmungsdroge. Sobald der erste Ton über mein Gehör in meinen Bauch fährt, geht es mir gut.
    Wenn es mir gut geht, spiele ich auch Klarinette.
    Zum Runterkommen höre ich Nightwish...allerdings etwas lauter.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Musik und Stimmung ein interessantes Thema:

    Ich hör meist düsteres Zeug was andere Leute angeblich aggressiv macht.

    Ich hab lange lange Zeit keine Musik mehr gehört. gar nichts. Nur Hörbucher.
    Mir hat was gefehlt wie ich feststellt.

    Zu meiner Musik habe ich eine Recht emotionale Beziehung und interpretiere Stimmungen und Gefühle rein.
    Was auffällt, ich hör recht viel „schwarz“. Die depressiven Texte helfen mir. Ein Gefühl von du bist nicht allein.

    Auf Schallala happy Musik komme ich nicht klar.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Oh ja, Musik beeinflusst meine Stimmung sehr stark! In beide Richtungen...

    Mangelt es mir an Motivation, mache ich oft das Radio an, drehe es laut auf, kann dann besser loslegen.
    Auch um richtig wach zu werden, auf dem Weg zur Arbeit, drehe ich es gerne auf.
    Allerdings, kommt dann irgendein Lied, was eher depri ist und meine Grundstimmung ist das auch, dann kann es auch so richtig reinhauen und mir die Laune verhageln.
    Vorallem wenn es Lieder sind, mit denen ich etwas verbinde.
    Und ich knüpfe sehr schnell Verbindungen zwischen Liedern und schönen oder traurigen Situationen, Menschen, Phasen in meinem Leben, etc.
    Das hat dann auch manchmal zur Folge, dass ich Alben, die ich wahnsinnig toll fand, lange garnicht mehr hören kann.
    Denn sobald auch nur der erste Ton zu hören ist, sind die alten Gefühle wieder 1:1 da...ganz komisch.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...


    Ohjeh...Mukke...was ein äußerst umfangreiches - Achherrjeh!


    Es gibt eigentlich nur eine einzige Sache,
    die ich am alt/älter werden gar nicht so gut finde!
    Und das ist die Mukke!


    Je älter man wird,
    desto mehr gute Mukke lernt man kennen!

    Ich hab mittlerweile so viel...ich hab den Überblick wirklich schon verloren!
    Allerdings...ich will nicht eine CD missen!!!
    Und auch kein eines meiner "pervers" gemixten Genres!


    Ich wurde schon vor vielen Jahren aufgrund meiner CD Sammlung gefragt,
    ob es sein könnte, das ich irgendwie so ein bisschen pervers bin
    !
    Maybe!?!?!


    Jede Stimmung verlangt nach ihrer eigenen Mukke!


    Ich könnte einen Roman darüber schreiben,
    aber das lass ich dann doch mal besser!


    Wie bereits schon erwähnt wurde,
    ist 90er Dancefloo
    r ein verdammt guter Stimmungsaufheller!
    Was bei mir positivpowertechnisch eigentlich auch immer geht,
    das ist Rock/Metal - jedoch auch quer durch einige (Unter)Genres durch! :wieso gibts kein headbanger smiley?:


    Grüßchen Psychohexe


    P.S.: Ich hab versucht einige Bandbeispiele zu nennen...
    fällt leider aus wegen...dann wird es doch ein Roman!
    Es gibt einfach zu viel verdammt gute Mukke und Bands!

    Sorry!



  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    das phänomen, mich von musik leiten zu lassen, kann ich bestätigen. als ich noch nicht wusste, warum das so ist, verstörte es mich eher mehr. mittlerweile kann ich bewusst davon gebrauch machen, wenn ich eine bestimmte stimmung erzeugen möchte, ist aber nur in einem bestimmen rahmen möglich.
    wenn ich ruhige musik einschalte, so im hintergrund, gelingt es mir sogar oft besser, mich auf arbeit zu konzentrieren. aber da darf es keine werbung oder nachrichten dazwischen geben.

    in letzter zeit meide ich musik, die mich hibbelig macht. denn das gefühl so aufgerieben zu sein, ist anstrengend für mich. vor allem das runter kommen danach tut mir gar nicht gut.

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Ich bin der totale Rammstein Fan.

    Dort habe ich einfach für jeden Situation und Gefühlslage das passende Lied.

    Wenn ich traurig bin z.b "Ohne dich"
    Wenn ich Hass auf jemanden habe z.b "Halt"
    Wenn ich gute Laune habe z.b "Feuer Frei"
    Wenn ich nachdenklich bin z.b "Du riechst so gut"

    Ich hör aber auch die Band "Muse" wenn sie jemand kennt.

    Sonst steht ich eigentlich nur auf Rock... 50er, 60er, 70er usw

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Da muss ich mal ASP einwerfen und darf behaupten das dieser Mann die mit Abstand beste Stimme hat . Mir ist nichts vorher so unter die haut Gefahren und live der absolute Hammer :-)
    Grus shini

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Wohl war war... hab ich bisher nur ein Mal Live (Bochum Matrix) gesehen aber was nee geile Party!

  9. #19
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Musik -> Stimmung beeinflussen...

    Stimmung lenken bekomme ich tatsächlich mit Musik in beide Richtungen ein wenig hin ... etwas ruhiges, klassisches zur Einstimmung auf's Lernen und Stimmung- und Konzentration-halten beim Lernen und bei der Arbeit (Goa funktioniert auch prima - hauptsache es ist instrumental, vor allem, wenn ich lesen muss) ... oder etwas ordentlich lautes, kräftiges und kontrastreiches bspw. zum runterkochen (sozusagen als Katharsis), wenn ich gerade 2000 Puls habe (Tool, Prodigy, Gossip, Metallica, Skunk Anansie, (ich hörte mal, Beethoven war der Metaller seiner Zeit, habe ich aber noch nicht ausprobiert ))

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 113

    Das geht tief =)

    Des ist mal ein Thread nach meinem Geschmack

    Nachdem ich mich durch den Thread geforstet habe, bin ich stolz auf meine perverse Sammlung.
    Bin nicht die Einzige und endlich habe ich welche gefunden, die mein Köpfle streicheln und sagen: "Ja das ist normal meine Kleene, Wir machen des auch."

    Musik ist das absolute NonplusUltra!
    Wenn gar nichts mehr geht, Musik rein und einfach gleiten lassen.

    Musik beeinflusst meine Stimmung sehr stark. Manchmal brauche ich gar kein Gefühl, dann gibt mir das die Musik.
    Dann sitze ich da und weine, lache oder grummel irgendwas in meinen Frauenbart. Im schlimmsten Fall klinke ich durch
    und weiß nicht mal warum. Kann dann schon mal passieren, dass ich in der Bahn sitze und "So ne Scheiße!" motze.


    Wenn ich irgendwie wieder irgendwas empfinde, was ich einfach nicht beschreiben kann, dann höre ich Musik. Die Melodie, der Text, Beides oder nichts hilft dabei, dass ich wieder total ruhig werde. Das ist so toll
    Schreiben bewirkt bei mir dasselbe.
    Kann ich mich nicht von irgendwelchen Gedanken oder Gefühlen trennen, muss ich es aufschreiben um es los zu werden.
    Dabei höre ich aber auch wieder Musik.

    Das Repertoire reicht dabei von Klassik bis Metal, aber die beiden Stilrichtungen sind eh ein und dasselbe
    Habe darüber aber auch in meinem Profil geschrieben. Madonna ist die einzige in der Pop-Schublade, die mich aus den Latschen reißt, der Rest

    Aber ich höre soviel Kram, die Namen kann ich gar nicht alle aufzählen, da sitze ich morgen noch hier.


    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Musik beeinflussen kann. Ich würde gerne eine Musiktherapie angehen, weil ich denke, dass es einigen Erfolg verspricht.
    Doch einen Musiktherapeuten zu finden ist fast genauso schwer, wie einen Therapeuten der sich mit ADHS auskennt. Find ich zumindest

    Wo ist nur der verdammte :headbang: Smiley?

    Ich knuddel Euch,
    Awadea




Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS/ADHS beeinflussen...
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.03.2010, 21:04
Thema: Musik -> Stimmung beeinflussen... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum