Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    hallihallo
    Ich nerv mal schon wieder..........


    Also zum anfang ich nehme seit 2 Wochen Medis gegen mein Adhs die auch gut wirken und mich ruhiger und entspannter machen!

    Nun bin ich aber irgendwie verwirrt und weis nicht genau wie ich das deuten soll aber vieleicht hat ja hier jemand schon mal so eine erfahrung gemacht!?

    Zum Thema:

    Gestern sagte eine der 2 Freundinen die wissen das ich Adhs habe und im mom Medis nehme beim essen zu mir
    (übrigens am Tisch mit weiteren 8 Damen die es nicht wissen.....dachte wäre klar das man das nicht jedem erzählt aber naja)....

    "setz die Scheiß Tabletten ab du bist nicht mehr meine Mutti"( übrigens auch der Spitzname in meinem Freundeskreis) ich konterte darauf "ich bin noch immer die selbe Mutti, nur ruhiger und bedachter" worauf hingegen sie antwortete "genau das ist ja das problem, ich will meine Hyperaktive Mutti wieder, die bei jedem Scheiß dabei is und sich nicht drum schert was andere Denken!" Was hätte ich darauf noch antworten sollen?

    Tja is ja nicht ganz falsch von ihr, an manchen Tagen vermisse ich diese Wilde/Hyperaktive Seite ja auch an mir, aber ich gehe nun stark auf die 30 zu (sie gerade mal auf die 25) und habe zwei Kinder für die ich Verantwortung trage und Vorbild sein muss und will. Ich bin nicht mehr die Person wie vieleicht vor zwei Jahren, was aber glaube ich nicht nur an den Tabletten liegt sondern auch an dem stetig wachsenden Alter!

    Habt ihr sowas schon mal erlebt und wenn ja wie seit ihr damit umgegangen?????

    Irgendwie weis ich garnicht was ich dazu sagen bzw. erklären soll, versuch mich ja selber im mom noch irgendwie erstmal in dieser Form kennenzulernen!

    Lg Muttikeks

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Bei mir ist es so dass ich mich bremsen kann aber nicht muss. Ich bin innerlich ruhiger und kontrollierter aber wenn ich will kann ich noch immer jeden Unsinn ... ich muss aber nicht.

    Allerdings wissen in meinem Bekanntenkreis nur zwei Personen Beschied und die sind selber betroffen. Rückmeldungen gab es keine oder positive: "Ey, du hast ja die ganze Zeit über hingehört" war eine der wenigen...

    EDIT: "Ich nerv mal schon wieder........." du nervst sicher niemanden wenn was nervt dann solche Einleitungssätze
    Geändert von Wildfang (17.02.2012 um 12:32 Uhr)

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Muttikeks schreibt:
    "setz die Scheiß Tabletten ab du bist nicht mehr meine Mutti"( übrigens auch der Spitzname in meinem Freundeskreis) ich konterte darauf "ich bin noch immer die selbe Mutti, nur ruhiger und bedachter" worauf hingegen sie antwortete "genau das ist ja das problem, ich will meine Hyperaktive Mutti wieder, die bei jedem Scheiß dabei is und sich nicht drum schert was andere Denken!" Was hätte ich darauf noch antworten sollen?
    Im Prinzip beantwortest du dir diese Frage in deiner Signatur selbst:

    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!!
    Ohne Medikamente warst du so, wie deine Freundin das gerne hat.
    Aber du bist ja nicht ohne Grund zum Arzt und hast dir Medikamente verschreiben lassen.
    DU wolltest nicht mehr so sein.

    Vielleicht hilft es dir, wenn ich von meinen ersten Monaten nach der Diagnose und mit Medikamenten in Bezug auf mein soziales Umfeld berichte:

    Meine Kolleginnen hatten und haben ein Problem mit dem "neuen" Fliegenpilz. Denn jetzt denke ich nach, bevor ich was mache. Und das heißt, dass ich nicht mehr jeden Mist mache, den meinen Kolleginnen mir einreden. Solche Dinge wie sich beim Chef über irgendwas zu beschweren, was mich nix angeht. Und ich kriege dann den ganzen Ärger. Nein, das mache ich nicht mehr mit.
    Außerdem plappere ich weniger und erzähle somit weniger sehr private Details aus meinem Leben. Die haben also weniger Angriffsfläche gegen mich.

    Ich bin ruhiger und gelassener und kann Konflikte sachlich klären.

  4. #4
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    also bei mir war es sooooo,

    also wenn ich denn mal richtig aufdrehte ,dann hatte ich auch saugute laune---------und die anderen leute hatten dafür kein verständnis...

    sei doch froh wenn du jemanden hast,der dich auch ohne medis mag--------dann kannst du ihr ja anbieten,wenn du mal ne medipause in deiner freizeit machst----dich mit der freundin zu treffen...

    dann kannst du wieder mal richtig aufdrehen und sie freut sich ,dass du doch noch die alte mutti bist

    mein freund ist froh,dass ich ruhiger bin ---wenn ich die medis nicht nehm,merkt er es sofort.... ich natürlich auch.

    mfg keva

  5. #5
    hirnbeiß

    Gast

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Hallo Muttikeks. Da du die Medikamente momentan seit 2 Wochen nimmst, hast du noch nicht
    all zu viel Erfahrungen sammeln können. Hab Geduld und beobachte die Szenerie um dich herum.
    Die Medikation dient in aller erster Linie dir und deinem Wohlbefinden.
    Mutter zu sein für die Kinder und (deinen Freundinnen?) stets bereit und funktional zu agieren,
    ist schon ohne Medikamente schwer.
    (..deine Freundinnen sagen echt "Mutti" zu dir?)
    Naja. Machst du eine Therapie? Das wäre nämlich echt gut als Unterstützung zur Medikation.
    Nerven tust du nicht.
    Hier darf und soll man fragen.

    LG --hirnbeiß--

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Ja meine Freundinnen nennen mich echt Mutti! hat sich irgendwann so ergeben durch meine (echten) Kinder ist aber ok für mich. Bin halt die wo immer zu Rat und Tat zur Seite steht und die Herde so ein bisschen zusammen hält und eben auch die Älteste!

    Ja es immer allen Recht machen zu wollen ist wirklich so oder so schwer.

    Ich versteh ja auch das man wenn man jemanden 10 Jahre nicht anders kannte erstmal verwirrt ist und es nicht zuordnen kann. Im prinzip war sie ja nur Ehrlich in dessem was sie Denkt. Bloß die Wortwahl und das sie es in ner Recht unwissenden großen Runde so ausposaunt war doch unangebracht!

    Eine Therapie mache ich bei meinem Arzt, er hätte mir die Medis ohne die dazugehörige Therapie nicht verschrieben!

    Im Grunde fühl ich mich jetzt ganz wohl, und eigentlich soll das auch so bleiben weil es auch für meine Kinder und meinen Partner besser ist eine Ruhige, ausgeglichene, planvolle Mutter und Partnerin zu haben.

    Sie schiebt es halt einfach auf das was neu ist (den das verändert mich ja ihrer meinung nach) das es aber viele Faktoren sind die mich so erscheinen lassen wird nicht beachtet.(die sie auch alle kennt)

    Ich glaube ich werd mal versuchen mit ihr zu reden diesbezüglich vieleicht bringts ja was!

    Danke für eure lieben antworten
    Lg Muttikeks

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Huhu und erstmal Herzlich Willkommen nochmal hier bei uns !

    Also ich muss sagen, dass ich das was Du beschreibst in Teilen auch kenne. Aber ich hab in meiner Therapie eins gelernt und das ist, dass ich an mir arbeite und Medikamente nehme damit ICH mich gut fühle und in meinem Leben gut zurecht komme und ich denke darum sollte es in erster Linie gehen. Ich habe auch gemerkt, dass einige Menschen in meinem Umfeld anscheinend schlecht damit umgehen können, dass ich mich zum positiven verändere... ich denke das ist einfach eine Sache der "Gewohnheit". Sie sind es gewöhnt, dass Du warst wie Du warst und müssen sich erstmal dran gewöhnen, dass sich Dinge verändern. Aber wenn es Dir damit gut geht würde ich das auch offen ansprechen und erklären, dass das ganze ja einen Sinn hat.

    Ich denke die Frage ist auch wie sehr lassen wir uns davon beeinflussen wenn unser Umfeld uns sugeriert, dass etwas nicht gut ist, was wir vielleicht selbst als gut emfinden?!

    Du bist und bleibst doch DU daran ändert doch auch ein Medikament nichts.

    Ich denke Du solltest schaun wie es sich weiter entwickelt.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg dabei und hör auf Dein Bauchgefühl!

    LG

    Rose

  8. #8
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Hey Muttikeks , scheint der Gewöhnungsprozess in Deiner persönlichen Umgebung zu haken, ist das dein Problem, Antwort NEIN. Und für Auskunftsfreudige, gibts überraschend

    spaßige Antworten ... fällt Dir wohl schwer, mit der veränderten Situation klar zu kommen oder .. ich hole doch für Euch nicht immer wieder das Eisen aus dem Feuer oder ...

    lerne endlich selbständiges handeln für so "Quarktaschen" und, wenn Dir Scheißegal ist, wer gerade unerhofft mithört ... Du bist doch nur neidisch, weil Du kein Geld

    für Tabletten überhast, außer dem dosierst Du falsch .. knallhart Spaß haben, eben Situations bedingt - manchmal hilft ´ne volle Breitseite oder ´nen heftiger Schuß vor den Bug,

    damit die schnelle Fahrt Deines Gegenübers zum Stillstand kommt und wenn Du richtig gut drauf bist, und der Spaßfreundin gehen die Argumente aus . ich dachte da kommt noch

    mehr, is wohl gerade Flaute .. ich nutze meinen Rückenwind .. dann sehen wir uns später .. am Zielpunkt .. und dann frech sitzen bleiben und warten .. was passiert oder Hilfe

    anbieten.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    Ach zoppotrump eigentlich hab ich ja auch ein ganz schön loses Mundwerk und bin mir keinen Dummen Rückantwort verlegen. Aber an dem Abend war ich ehrlich gesagt zu Müde, zu genervt und

    zu weit mit dem Kopf weg um überhaupt irgendwas zu antworten! War mir auf gut Deutsch einfach zu Dumm zu antworten. Es hat mich im nachhinein nur interessiert ob das schon bei mehreren

    vorgekommen ist!

    Ich bin noch immer dabei mich selbst so kennenzulernen deswegen hab ich glaub ich im mom eh ne schlechte Selbsteinschätzung. Ich merke nur das ich in neuen Runden doch nicht mehr soviel anecke wie früher (glaub ich zumindest) Und wie gesagt ich versteh es ja auch irgendwie das sie sich auch erstmal mit meinem "neuen" ich zurrecht finden muss!

    Mal schauen nach Fasching werd ich sie mal drauf ansprechen und ja hören was sie sagt

    Lg Muttikeks

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......?

    ... ich kann gut zuhören , aber nur wenn ich etwas spannend finde oder es mich interessiert , wenn ich etwas langweilig finde , geht es gar nicht, ich werde weiß wie die Wand , mir wird flau und laut meiner Freundin , rutscht das Innere meiner Augen runter , dass muss unbewusst passieren , ich merke es selbst , hab aber keinen Einfluss darauf , es passiert einfach ..

    Eine meiner Freundinnen (Manikerin) muss dann immer dirkekt lachen und sagt dann : so , jetzt wird ihr wieder langweilig , wir müssen das Thema wechseln ich muss dann auch lachen ...

Ähnliche Themen

  1. "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 4.01.2017, 21:11
  2. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 22:33
  4. "Wenn ich doch nur aufmerksam sein könnte" - Felix Dietz
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 22:17
  5. "Sitz doch endlich still" - Dagmar Dietz
    Von Patty im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 11:39

Stichworte

Thema: "ruhig!" ist es doch nicht erwünscht......? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum