Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Tiere bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 31

    Tiere bei ADHS / ADS

    Hallo,

    mich würde es interessieren wer hier Tierchen hält und was für welche und wie es ihm damit geht.

    Wie ich in meiner Vorstellung schon schrieb habe ich 2Hunde(die Leben im Moment bei meinen Eltern wegen Zeitmangel), 2Katzen Babys und 2 Meeris.

    Ich bin Tierarzthelferin und Hundetrainerin

    Nun hatte ich ja auch schon geschrieben dass ich das Gefühl habe das meine Tierchen mir helfen und wollte mal fragen wie dass bei anderen so ist. Jede Tierart fordert ja Eigenschaften und gewisse Fähigkeiten.

    Also z.B. fordern Hunde schon mal Geduld und Konsequenz und wenn man dies vernachlässigt hat man ja auch meist dann selbst den Ärger. Mir ist aufgefallen dass die Hunde so ziemlich das einzige sind bei dem ich richtig konsequent sein kann. Dies hat mich aber gelehrt dass ich es eben grundsätzlich kann und nur noch an der Umsetzung üben muss.

    Ich bin auch Tieren gegenüber viel geduldiger weil ich weiß wenn ich die Geduld verliere, kann ich mich bei einem Tier hinterher nicht mehr wirklich entschuldigen sowas verstehen sie einfach nicht gut. Außer dem finde ich Fehler von Tieren meist sehr nachvollziehbar. (zu 90% muss man den Menschen trainieren nicht das Tier)

    Auch Fällt es mir VIEL leichter mich in Tiere als in Menschen zu versetzen.

    Anderer Seitz ist es ja auch immer vom Halter abhängig welche Pflege das Tier benötigt bzw. was einem Wichtig ist.

    Bei den Katzis ist es mir z.B. wichtig das sie immer zur selben Uhrzeit gefüttert werden dass ich wenn sie später mal Raus dürfen halbwegs eine Kontrolle habe.

    Mein letzte Kater ist leider nach ca. 10 Monaten vom Auto überfahren worden wes wegen ich jetzt schon etwas angst habe um die beiden kleinen.

    Was definitiv alle Tiere fordern ist ihre Bedürfnisse ab und an über die eigenen zu stellen. Sowas kann unglaublich schwer sein wie geht ihr damit um?

    Vor allem sind Tiere die besten Therapeuten es ist als wüssten sie was ich brauche, wenn ich ganz Depri bin und Irgendwo sitze und weine oder vor mich hinstarre, kann ich mich drauf verlassen dass eines der kleinen zu mir kommt und sich Schnurrend an mich drückt. Und mir so immer wieder klar macht das es da Lebewesen gibt die mich verstehen und Lust haben auf mich einzugehen und mich einfach so mögen wie ich bin.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Tiere bei ADHS / ADS

    Hallo Althaea

    Schau mal hier : http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-all...-ads-adhs.html da gibt es schon eine Menge Beiträge. Vielleicht magst du da deine Fragen stellen oder liest bereichts einige Antworten.

    Lieben Gruß ,
    Träumerle, die auch einen kleinen Kater hat

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Tiere bei ADHS / ADS

    Sorry dass muss ich übersehen haben.

Ähnliche Themen

  1. Tiere und ADS/ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 10:18
  2. Tiere als Therapeuten
    Von Zestra im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 14:20

Stichworte

Thema: Tiere bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum