Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema noch zwei Tage bis zur Diagnose...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 142

    Frage noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo Ihr Lieben ,

    ich bin so langsam bisschen hibbelig und wollte nochmal um Eure Meinung bitten, bevor ich am Montag wieder nach Ffm zu Frau Dr. Krämer, Institut für ADHS bei Erwachsenen, fahre. Sie macht, so wie ich das verstanden habe die Diagnose innerhalb von drei Terminen - einer davon war schon, ein langes Gespräch, und die beiden anderen sind direkt im Anschluss aneinander am Montag.
    Ich hab zwei Fragen an Euch. Erstens, ich bekomme langsam, nach dem Lesen vieler Erfahrungsberichte, ein bisschen Angst, dass ich für eine eindeutige Diagnose zu wenig H sein könnte. Hab jetzt schon öfter gelesen, dass es schwierig wird wenn man als Kind nicht hyperaktiv war und eben heute auch nicht ist.
    Ich muss gestehen, dass ich beim Ausfüllen der Fragebögen echt drüber nachgedacht habe, ob ich es so ankreuzen soll wie ich es sehe, oder mich eben ein bisschen hyperaktiver mache, als ich bin. Ich hab es nicht gemacht, hab aber gleichzeitig Angst, dass mir das zum Verhängnis werden könnte - keine Hyperaktivität (die ja vielleicht im Vergleich zu sen sonstigen Anzeichen so schön deutlich zu sehen gewesen wäre oder immer noch ist) - also keine Diagnose, keine Hilfe und kein MPH. War von Euch vielleicht schonmal jemand bei diesem Institut in Frankfurt? Wie sind Eure Erfahrungen? (Kann mir womöglich sogar jemand sagen, ob bei den weiteren Tests noch ein IQ Test dabei sein wird? - ich hab nämlich sowas wie ne IQ-Test-Phobie )

    Hmm, das war die erste Frage,
    die zweite habe ich tatsächlich vergessen. Lustig finde ich grade, dass ich ja jetzt oben löschen könnte, dass ich zwei Fragen habe, mach ich aber nicht, weil - wir sind ja unter uns...


    Also glaubt Ihr jedenfalls, ich gehe da am Montag mit ja oder nein raus??
    Mei, mir geht ja schon die Flatter....

    Werde jetzt raus gehen und die Sonne genießen und würde mich sehr doll über Antworten freuen wenn ich heute abend wieder komme

    Nun denn,
    ich hoffe es geht Euch allen einigermaßen gut - hab selbst heute einen guten und aktiven Tag und würde davon immer am liebsten allen irgendwie was abgeben - es ist so wertvoll und ich habe heute genug, dass es für uns alle reicht, also
    nehmt es! und habt einen wunderschönen Tag!

    Liebe Grüße,
    Jule

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo Julia,

    das einzig falsche, was du machen kannst, ist deine Probleme mit der Selbstorganisation und/oder Impulskontrolle aus Scham herunter zu spielen. Beschreib dich nicht so wie du sein möchtest/solltest, sondern so wie du bist. Gute Diagnostiker legen mehr Wert auf die Lebensgeschichte als auf alle Testergebnisse. Die wissen nämlich, was Hyperfokus ist.

    lg
    lola

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo Julia,

    also eine Prognose, wie Die Diagnose bei Dir aussehen wird, kann ich Dir nicht geben.
    Der Arzt, bei dem ich war, hat mir das so erklärt, dass Probleme, bzw. Beeinträchtigungen seit dem 6. Lebensjahr vorhanden sein sollten, dabei war aber nucht die Rede davon, dass es sich explizit um die Hyperaktivität handeln muss. Eine Hyperaktivität kann sich im Erwachsenenalter z.B. auch in einer fast immer vorhandenen inneren Unruhe darstellen.

    Ich würde das auch so sagen, wie lola, stelle es so dar, wie Du es erlebst, denke auch nicht darüber nach, ob man Dich schon oft wegen der einen oder anderen Eigenheit, die Du hast kritisiert hat, die Du dann besser nicht benennen magst, sondern eben das, was wirklich vorhanden ist und so wird sich zeigen, was die Ergebnisse für eine Diagnose ergeben.

    Lieben Gruß
    Marvinkind

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 142

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    es ist vollbracht!

    Phuuh, ich war ganz schön aufgeregt. War eben bei meinem letzten Termin nach diesen ganzen Tests und bin mit einer eindeutigen ADS Diagnose heimgekommen, sofern man da überhaupt jemals von eindeutig sprechen kann. Nun ist es also offiziell. Ich muss sagen, ich hatte fast ein bisschen das Gefühl, dass man mir gratulieren müsste dazu, hatte schon ziemlich Bammel dass sie das alles anders sieht und das Kind dann eben doch keinen Namen bekommt.
    Nunja, jetzt hab ich ein Päckchen Methylphenidat von Hexal und fange morgen damit an.

    Und jetzt drehe ich die Uhren zurück und fange an zu leben.
    Kennt von Euch jemand einen guten Therapeuten oder Coach zwischen Darmstadt und Heidelberg (Südhessen)?

    Da fällt mir noch ein, ich habe gar nichts Schriftliches oder so - habt Ihr Eure Diagnose irgendwo irgendwie schwarz auf weiß, oder ist das nicht üblich?

    Jetzt gehe ich erst mal raus zu den Pferden und erde mich ausgiebig, was hoffentlich nicht bedeutet, dass sie mich in den Dreck setzen.. ;o)

    Bis hier hin schonmal Euch allen vielen vielen Dank - das ist ein besonderer Tag für mich und der erste Schritt ist jetzt getan. Dabei habt Ihr mir sehr geholfen.

    DANKE!

    Liebe Grüße,
    Jule

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Liebe Julia,

    ich möchte Dir gern zu Deiner Diagnose gratulieren Jetzt weißt Du wo Du dran bist, hast Gewissheit und kannst neu beginnen. Ein entscheidener Tag! Hoffe Deine Einstellung mit MPH läuft dann ganz gut. Ich fange jetzt ab heute an, das Zeug mal regelmäßig zu nehmen, und wenn es mir die ersten 1 oder 2 Wochen ganz gut tut, lasse ich es mir dauerhaft verschreiben. Ich habe bei meiner Ärztin darum gebeten auch mir ein Schreiben zuzuschicken, also habe ich eins bekommen und eins meine Therapeutin. Aber normalerweise kriegt man sowas nicht einfach so zugeschickt. Frag doch Deinen Arzt, zu dem der Befund hinkommt, ob er Dir eine Kopie ausstellt.

    Alles Gute für Dich, lass es Dir gut gehen! Liebste Grüße Sally!

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo Julia,

    kann aus deinem heutigen Beitrag lesen, dass Du n un doch erleichtert bist, eine Diagnose zu haben. Gratulieren finde ich nicht das richtige Wort, aber ich kann verstehen, dass es gut ist, etwas zu haben, eine Gewissheit und eine Erklärung für viele Ungereimtheiten.

    Du hast jetzt etwas, womit Du neu beginnen kannst, Dich neu orientieren kannst und entsprechende therapeitische Ansätze sind sicher auch einfacher.

    Darf ich Dich noch mal zu den ganzen Tests etwas fragen: Hattest Du noch Schulzeugnisse und gab es Fragebögen zu Deiner Kindheit, die Du oder jemand aus Deiner Familie ausfüllen sollte?

    Lieben Gruß
    Marvinkind

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo, bin neu hier und gesell mich mit den Fragen einfach mal dazu (wo wir schon beim Thema sind)
    1. bezahlt die Krankenkasse diese Test?
    2. Wie gehts bei euch jetzt weiter?

    Danke für paar hilfreiche Antworten

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Achja, die Vorstellung dass meine Eltern was ausfüllen müssten, würde mir nicht behagen da meine Eltern doch "normale Kinder" haben !!!! und ich NIEMALS krank wäre und mir alles bloß einbilden würde. Sie würden eher sterben als darüber REAL nachzudenken. Kennt ihr das?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 142

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Hallo Ihr Lieben,

    ja, ich weiß, gratulieren ist natürlich das falsche Wort, aber bin einfach froh darüber, dass sich bestätigt hat was ich eben auch so eingeordnet habe in der letzten Zeit und dass ich jetzt weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Wäre das anders gelaufen, hätte ich wirklich nicht gewusst was ich machen soll.
    Zu Euren Fragen:
    Ich musste keine Grundschulzeugnisse bringen, weiß auch nicht genau ob die überhaupt noch aufzufinden wären. Hatte aber einen drei Seiten langen Fragebogen zur Kindheit, der möglichst mit einem Elternteil zusammen ausgefüllt werden sollte. Ich habe ihn erst mal alleine ausgefüllt, ein paar Fragen offen gelassen und dann mit meiner Mutter am Telefon nochmal ein paar Sachen verbessert und alles vervollständigt. Die ist da zum Glück schon offen für die Problematik, wobei sie dazu neigt, das ganze AD(H)S Ding für ein Konstrukt zu halten, früher gab es das doch auch nicht, aber sie sieht meine Probleme und interessiert sich deshalb schon sehr,- hat sich sogar schon drei Bücher gekauft und gelesen, das finde ich schon sehr schön.
    Weiter geht es bei mir jetzt so, dass ich versuchen werde hier in meiner Nähe einen Therapeuten oder Coach aufzutun, in aller Ruhe, und wenn sich niemand findet werde ich weiterhin die 70km zu der Psychologin in Ffm fahren, die mich getestet hat.
    Jetzt erst mal will ich mich ausruhen, also so wenig wie möglich machen, ich fühle mich outgeburnt bis zum Anschlag und werde die restlichen Ferien mit Lesen über ADS verbringen und damit zu beobachten welche MPH Dosierung wohl die beste ist.
    Bei der Gelegenheit melde ich mich gleich mal für ein paar Tage ab, ich fahre zu meinen Eltern an den Bodensee und werde bis zum WE faul in einem Liegestuhl liegen.
    Liebe Grüße an Euch und allen, die sich am Wochenende beim Forumstreffen treffen wünsche ich ganz doll viel Spaß!

    Bis denn

    Jule

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: noch zwei Tage bis zur Diagnose...?

    Alles Gute und bis bald und schöne Tage

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Meine diagnose wer kennt das noch
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 15:53

Stichworte

Thema: noch zwei Tage bis zur Diagnose...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum