Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen

    Fenris schreibt:
    [...]Mein Herz sagt mir: ja. Mein Verstand sagt: Kannst du deinen Gefühlen trauen?
    Und ich hab einerseits Angst ihn zu verletzen. Anderereseits das beste zu verpassen. [...]
    Auch wenn´s banal kling: HÖR AUF DEIN HERZ!

    Diese schlichte Aussage war mir in allen Gefühls-Chaos-Angelegenheiten bisher immer noch am hilfreichsten.

    Ich glaube das Entscheidende ist: Gefühlen kann man nicht trauen!
    Wenn das aber stimmt, kann man dem Verstand genauso wenig trauen!

    Wozu wäre mein Verstand denn schon zu gebrauchen, wenn er das innerste meines Daseins, meine Gefühle angreift?

    Ich will nicht sagen, daß man seine Vernunft ausschalten sollte, aber für Vertrauen gibt es keinen vernünftigen Grund.
    Wenn man aber das Vertrauen in seine Gefühle abschafft, gibt es bald auch keinen Grund mehr vernünftig zu sein...

    Vertrauen IST ein GEFÜHL.
    Mit VERNUNFT lassen sich bestenfalls Risiken abwägen, und begrenzen. Aber keine Gefühle ersetzen.

  2. #12
    Sunshine

    Gast

    AW: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen

    wirrɟdoʞ schreibt:
    So. Das war mein Wort zum Sonntag. Wat´n Monolog...
    Das ist, was mir zu diesem Thema so über die Hirnrinde flackert.
    Allerdings... und jetzt bin ich verwirrt... Danke für deinen Beitrag, einiges konnte ich auch für mich heraus nehmen, was passt

    wirrɟdoʞ schreibt:
    JETZT fühl ich mich irgendwie erleichtert und beschwingt!
    Ich zwar nicht, aber es ist schön, wenn Du dich so fühlst

    Ungeheuer schreibt:
    Es ist ja nicht das zulassen der Gefühle, was weh tut, sondern das Horrorszenario im Kopfkino, welches man dann hat: Gewiß verläßt er mich ohnehin. Mal prüfen, ob er es ernst meint.
    Das mag bei dir so sein, bei mir ist es das nicht. Wie kann man denn prüfen ob jemand es ernst meint, wenn man ihn in den Wind schießt, er nichts mehr von einem wissen will? Bei mir ist das immer dann erledigt, weder prüfe ich etwas noch verschwende ich daran einen weiteren Gedanken.


    Hallo Fenris,

    ich habe mir mal einfach ganz frech einige Punkte von deinem Posting rausgepickt, die ich voll und ganz nachvollziehen kann, ich hoffe das ist okay, weil es ja doch ein wenig aus dem Zusammenhang ist


    Fenris schreibt:
    Wobei... sprunghaft kann irgendwie nicht sein: bin seit mehreren Jahren single. Eben weil ich sehr lange brauche um vertrauen zu schöpfen.
    Früher war es mehr zweckdienlich... oh, da ist jemand, der ähnliche Interessen hat, man ist nicht allein und gilt in der Gesellschaft als normal *lol*.
    Das habe ich auch alles durch, oftmals war es bei mir auch so, dass ich der gesellschaftlichen Norm entsprechen wollte, damit ich jeder Fragerei aus dem Weg gehen kann. Wieso hast Du denn keinen Freund oder noch besser waren immer Kuppelversuche von Freunden oder Bekannten. Ich konnte ja damit nicht umgehen, also auch nicht sagen, das ich ein Eisblock bin und warum das so ist Irgendwann habe ich dann einfach mal gesagt, ich bleibe lieber alleine, alles andere ist mir zu stressig oder bei jedem Versuch mich zu verkuppeln, dann gesagt "der ist nicht mein Typ". Hat ja auch lange funktioniert, nur jetzt nicht mehr. Also wirklich diese Gefühlssachen sind doch echt undurchschaubar für mich

    Fenris schreibt:
    Ich wunderte mich warum ich nie sowas wie echte Zuneigung empfand. Loslassen können, sich selbst sein können, vertrauen...
    Ja, dass ist auch das worüber ich mich nicht nur wundere, sondern woran ich arbeiten möchte. Ich kann ja dann mal berichten, welche Fortschritte ich gemacht habe.

    Fenris schreibt:
    @ sunshine
    Therapie? würde gerne, wenn ich einen Platz finde
    Bitte schreibe mir doch mal eine PN Fenris, ich schau dann mal in die Liste, ob ich einen Therapeuten in deiner Nähe draufstehen hab. Danke noch einmal für das Thema, ich konnte aus vielen Beiträgen etwas für mich heraus ziehen und muss wohl noch einiges aufarbeiten




    Liebe Grüße
    Sunshine

  3. #13
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen

    Das ist total spannend zu lesen alles! Ich habe mich in allem wieder erkannt, so widersprüchlich es ist. Was anfangs wie Gefühlskälte wirkt ist dann häufig wie ein Stau der sich irgendwann gewaltsam entlädt und bei mir auch schon zu Zusammenbrüchen geführt hat, vor allem vor der Diagnose. Ansonsten ist es für mich sehr wichtig darauf zu achten, dass ich mir nicht über meine Gefühlswelt bestimmen lasse. Das ist zwar bequem und bringt erstmal Ordnung ins Chaos. Aber mit der Zeit entwickelt sich bei mir Abneigung, Angst und Hass gegen die Personen die über mich bestimmen. Wenn etwas in meinem Kopf geschieht, warum soll das nicht auch " wirklich" sein? Aber das ist ein langer harter Weg, dies alles zu managen, mit Rückschlägen und Trennungsängsten gepaart mit diesem " bloss raus hier" und Fluchtgedanken.
    Sonst gehöre ich mehr dem impulsiven Typ an und verliebe mich sehr schnell und klammere mich auch an Gefühle die schon längst nicht mehr aktuell sind, bloss um mich irgendwie zu spüren.
    Was ich gerne tun würde: mal ins Gehirn eines Muggels schlüpfen und mich von da aus beobachten...
    Gute Nacht euch allen!
    Space

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen

    @ fenris : ich würde die Raten evtl mal mit einem Neurologen über Ergotherapie zu reden ! Mache ich imoment Auch und praktischer Weise Ostsee Therapeutin direkt im Haus ;-) also bis jetzt hat mir das schon geholfen auch wenn es noch ein langer Weg sein wird . Das gute finde ich ist das es nicht nur reden ist sondern man seine Probleme anspricht und von dem/der Therapeutin etwas handfestes bekommt wie man solche Situationen Meistern kann.
    MfG Shin

  5. #15
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen

    ................. sorry ich biin krank und habe fieber aber ich würde gerne einige dinge hier ....

    einer der sätze die ich jemanden an den kopf knallte war weisst du ich bin total überwältigt von dem gefühl in dich verliebt zu sein ...
    aber mach dir keine gedanken damit hast du nichts zu tun das reicht mir ganz für mich alleine ...
    (ich bin nicht mal im ansatz auf die idee gekommen das ich den armen kerl mit solchen und anderen dingen fertig gemacht habe ^^ lalalalla und habe mich allen ernstes gefragt ...hmmm bis mein bruder mir den kopf gewaschen hat )
    das war das erste mal das ich bemerkt haber das ich wirklich jemadnen wieder ja mag und mir war es wichtig das der es weis aber in dem moment als ich ihm das eigendlich nur ^^ sagen wollte kamm dieser satz raus hihihi und ehrlich wärend ich selber hörte was ich da sagte merkte ich tief in mir das es das genau trifft ich wollte das gerne aber war überhaupt nicht dazu bereit von mir aus ich war überfordert ...

    ich brauchte diesen sprung ins kalte wasser sozusagen um es pur zu merken für mich ich habe mich selber erstaunt hihihi ich denke das können auch nur menschen mit ads adhs sich selber überraschen hihihihi

    ich wweis das man diesem echo wie ich es sagte entgegen gehen muss sollte ich weis aber auch das unsere gefühlswelt sagen wir extrem ist und wir also ich selber nicht gut deuten kann in dem moment . dann stehe ich da und denke wie es hier gesagt worden ist das es die büchse der pandora ist das ist wie in einem kochenden soppen eintopf mal kocht die wurzel hoch mal die erbse dann die bohne und alles soo schnell und heftiog und bevor man es greifen kann ist es schon wieder am untergehen zum topfrand ... es sei den es kocht über ...^^

    soo habe ich es meinem doc in der klinik beschrieben und das es eben soo wiedersprüchliche gefühle sind und naja welches ist den nun richtig das echte .. sekundär und primär gefühle bla bla aber wie soll ich das den unterscheiden ???

    hmm dieser mann meinte üben ... und drückte mir einen gefühlsstern in die hand ^^
    und dann zwinkerte er und meinte es dürfen mehrere sein ...
    es ist okay wenn es mehr als ein gefühl ist auch wenn diese wiedersprüchlich sind .

    ich muss mich kennenlernen neu .. lernen auszuhalten zu vertrauen da wo ich gut bin und lernen da standhaft zu sein mit mir selber wo ich mir selber vor langer zeit falsche gefühle sugestiert habe ...

    etwas das ganz wichtig bei all diesen dingen ist ist sich selber zu mögen akzeptanz an sich selber selbst liebe zu empfinden ....

    ich denke das ich viel glück immer hatte wegen miener adhs mein job und fam freunde all das ging jahre gut bis zu meinem zusammenbruch was ich allerdings nicht hinbekommen habe nach verletzung war liebe und eine beziehung zu einem mann ...

    mein held hier steht mit mir bisweilen die hölle durch ...
    und wann immer ich etwas mache frage rede so ist es bisher immer das trotz allem wissen ich mich frage ist es dieses eine mal das mal zu viel ist es ihm jetzt endlich zu anstrengend ??

    ich fand es sehr grossartig wie ich glaube wirrkopf war es es beschrieben hat ich wünschte ich hätte es in der klinik so gekonnt das hätte mir dasd rezept einer gemüsesuppe erspart ^^

    eins weis ich allerdings auch aufgeben war noch nie mein ding

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Keine Tränen / Gefühle zeigen bei ADHS
    Von Tommy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 3.01.2013, 15:49
  2. Gefühle zeigen.....
    Von xaira im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 17:04
  3. Gefühle zeigen, zulassen, wahrnehmen?
    Von Leo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 18:58
  4. Angst davor Schwäche zu zeigen
    Von Ehem. Mitglied 15 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.09.2009, 22:01

Stichworte

Thema: Unfähigkeit den eigenen Gefühlen zu trauen und Angst Gefühle zu zeigen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum